• Fantine
    Dabei seit: 1120435200000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1121030042000

    Sorry, Sorry

    wenn ich gewußt hätte was ich hier mit meinem Posting für einen Wirbel verursache, hätte ich es gelassen.

    Ich danke trotzdem für die vielen Tipps und Anregungen.

    Habe leider nicht vorher in andere Threads hineingeschaut, sonst hätte ich mir selbstverständlich diese Frage gespart....

    Mebelle

    Dein Posting: jeder 2. in der Arztpraxis mit Durchfall kommt aus Ägypten, war auch panikmachend....nur so am Rande

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1121087938000

    Hallo Melbelle,

    ich weiß nicht alles besser, aber ich habe mich über den ROTA-Virus informiert.

    Es tut mir leid, wenn Du den Eindruck hast, ich würde a.b.w. wollen. Aber Molly Bea hat begriffen, worum es mir im einzelnen geht.

    Mach Dich doch mal selbst schlau über die Impfungen und den Virus, dann wirst Du sehen, daß da ein gewisser Zusammenhang besteht.

    Also nichts für Ungut und ich hab Dich trotzdem LIEB!!!   :bounce:

    LG Wally

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • kaiserag
    Dabei seit: 1111276800000
    Beiträge: 97
    geschrieben 1121382159000

    Wir waren schon 2x in Ägypten vertraue den Apothekern in dem Land. Deutsche Medikamente helfen schlecht oder garnicht.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein
  • moellemop
    Dabei seit: 1088812800000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1121600357000

    Hallo Fantine!Lass dich nicht verückt machen!Wir waren 2004 und 2005 im Juni in Ägypten.Hatten beide ein bisschen Magenbrummen.Mein Tipp:Geht sofort nach der Ankunft in die Apotheke und holt ein Medikament gegen Durchfall.Kostet 1-2€ .Ist also kein grosser Verlust wenn Ihr es nicht benötigt.Aber dann habt Ihr es immer griffbereit.Medikamente aus Deutschland helfen nicht!!!Ich hatte einen Tag leichte Probleme.Habe 4 mal tgl. Drotazide und 2 mal tgl. Globacin genommen und das Problem war noch am selben Abend behoben.Natürlich sollte man sich an die üblichen Regeln halten,dann wird schon nichts passieren. Ich wünsche euch einen schönen Urlaub!!! Werner

  • Dadl
    Dabei seit: 1120348800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1122151401000

    Wir waren letzte Woche in Ägypten. Erst Nilkreuzfahrt dann baden. Manche erwischte es eher, manche später mit Durchfall. Wende dich am besten an die Reiseleitung. Uns wurde schon vorher "Streptoquin" empfohlen und wir haben uns das gleich am ersten Tag in der dortigen Apotheke besorgt (vorsichtshalber). Ich hab das dann auch nach ein paar Tagen gleich mal benötigt, meinem Mann fehlte nichts. Hat auch super geholfen und selbst die Reiseleitung hat dieses Mittel verteilt.

    Manche Reisende versuchten es mit mitgebrachten (Loperamid). Aber erst die Streptoquin verschafften Besserung. Also, besser vor Ort was besorgen, Deutsche Medikamente helfen meist nicht.

    Schönen Urlaub!

  • Ewing Oil
    Dabei seit: 1114128000000
    Beiträge: 698
    geschrieben 1123152137000

    Nun, die Panik vor dem Krankwerden in Ägypten kann ich leider voll verstehen! Ich bin in menem Leben noch nie so krank gewesen wie in und nach meinem Ägypten-Urlaub 2001!

    Flug und Hotel (Grand Resort, war damals zur Hälfte noch im Bau!) waren OK aber am 3.Tag ging es dan los mit allen Sauereien wie Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit und Brechdurchfall!

    Kein Medikament schlug richtig an, auch kein "einheimisches"!Eine Nacht mußte ich meiner Freundin Wadenwickel gegen ihr Fieber machen- es war einfach eine Katastrophe!

    Zu Hause angekommen, bin ich gerade noch zur Tür rein und anschließend ohnmächtig geworden!

    Das Ende vom Lied war: 1 Woche tägliche Infusionen, 2 Wochen gelber Schein, Ärger mit dem Chef und ich habe fast 10 Monate gebraucht um meine Darmkulturen unter professionaler Hilfe wieder aufzubauen!!

    Den Grund dafür wissen wir immer noch nicht (und wollen es auch gar nicht mehr wissen!) - wahrscheinlich eine Kombi aus Unverträglichkeit durch zu große Hitze, zu viel kaltes getrunken und verunreinigtes Poolwasser durch zu wenig oder gar kein Chlor!!

    Trotzdem fand ich es schade, ich hätte gerne mehr dort unternommen!

    Aufgrund dieser sehr einschneidenden und "schmerzhaften" Erfahrung, wird bei uns Ägypten als Reiseland nicht mehr diskutiert!

    Sicherlich ist das ein Trauma, und ich weiß auch das ich in anderen Ländern ähnliches erleben kann, deshalb kann ich auch nicht unbedingt abraten dorthin zu reisen.

    Vielleicht reagieren ja einige Menschen viel sensibler, als andere!

    Trotzdem schönen Urlaub ohne Panik und Vorurteile!    

  • melbelle
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1506
    geschrieben 1123187643000

    Meine Freundin war vor kurzem für 14 Tage in Ägypten, 1 Woche Badeurlaub und eine Woche Nilkreuzfahrt. Am letzten Tag hatte sie Durchfall bekommen und der hielt in Deutschland 10 Tage an!!!

    Ich hatte auch mal, ist allerdings schon 13 Jahre her, eine ganz üble Darmgeschichte im Urlaub, allerdings in Fuerteventura. Ich hab von 14 Tagen 12 Tage auf der Toilette verbracht. Einen Tag bevor ich wieder heimflog versagte mein Kreislauf und ich wurde ins Krankenhaus gebracht und hing am Tropf über Nacht. Ich war total ausgetrocknet. Am nächsten Morgen bin ich auf eigene Verantwortung wieder raus, da mein Flieger ging. Ich war in Deutschland noch 3 Wochen krank geschrieben. Wurde auf Salmonellen untersucht, das hatte sich aber nicht bestätigt. Noch Monate später ging es mir körperlich gar nicht gut und ich begann, mich mit Zusatz- / Ergänzungspräparaten einzudecken und nach 14 Tagen nach der Einnahme hatte ich endlich wieder ein Aufwärtsgefühl.

    Wer hier so empfindlich ist, dem rate ich dringend, Ägypten nicht unbedingt in den heißesten Monaten zu besuchen, dort kann man fast das ganze Jahr gut Urlaub machen!!!

    ;) melbelle
  • Ewing Oil
    Dabei seit: 1114128000000
    Beiträge: 698
    geschrieben 1123234592000

    Dem kann ich eigentlich nur zustimmen, da wir ja fast ähnliches erlebt haben!!

    Schade eigentlich, daß wir durch die ganzen Umwelteinflüsse und Allergien immer sensitiver auf Veränderungen in unserer Umgebung reagieren.

    Viele Menschen schreckt die evtl. Aussicht auf eine mögliche  Erkrankung und körperliches Unwohlsein natürlich ab in fremde Länder zu fahren und andere Klimazonen zu bereisen!

    Letztendlich reagiert aber jeder anders auf bestimmte Einflüsse.  Die jeweilige körperliche, gesundheitliche und auch seelische Verfassung endscheidet dann induviduell bei jedem anders über Wohlbefinden oder Krankheit!

    Das heißt fahre ich sehr gestreßt oder evtl. mit Krankheitsvorgeschichte in fremde Regionen, bin ich wahrscheinlich auch viel empfänglicher für Einflüsse, die dann evtl. auch negative Auswirkungen auf meine Gesundheit haben. Verhalte ich mich dann auch noch "nahrungstechnisch" ungünstig (Büffetplünderer einen Schritt nach vorne!!) dann habe ich es selbst provoziert!

    "Erwischen" kann es halt jeden - ob unvernünftig oder supervorsichtig.

    Wenn ich mich jedoch vorher erkundige und belese, evtl. auch meinen Arzt zu Rate ziehe, so sollte man doch gewisse Risiken minimieren können.

    Ansonsten kann man nur den Rat geben: fahr nicht hin oder zu einer anderen Jahreszeit!

    "Bleiben Sie gesund - anders wär nämlich schlecht!" sagt immer Ullala Schmidt

    Grüße

  • Fantine
    Dabei seit: 1120435200000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1123275027000

    Vielen Dank für die vielen Infos; wir haben nach den Anschlägen in Agypten den Urlaub kostenlos auf Zypern umgebucht.

    Ich denke das ist auf alle Fälle besser für mich, da meine Panik vor Magen- und Darmproblemen sich gesteigert hat. Nun kam auch noch die Angst vor Anschlägen dazu; und da ich keine 14 Tage mit Angst vor Anschlägen und Durchfall meinen Urlaub verbringen will habe ich mich zusammen mit meiner Familie dazu entschlossen umzubuchen.

    Das Wasser hätte meinem Sohn mit Sicherheit gut getan gegen seine Neurodermitis, aber was hat er von einem Urlaub mit einer ängstlichen Mutter.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!