• ingolfgaby14
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1300724919000

    Hallo, jetzt fliegen wir nun schon das 6x nach Asien, aber erst jetzt stellt sich mir die Frage: Wie handelt man als Tourist, wenn dein Partner vor Ort, nur mal als Beispiel mitten in Bangkok erkrankt ?? Unfall, nicht ansprechbar etc oder was weis ich denn? Du stehst alleine da. Eigentlich, ich sage eigentlich, eine simpel zu beantwortende Frage garantiert für manchen!! Schon, aber für mich als Frau mit den schlechtesten oder gar keinen Englischkenntnissen , da stehst Du da und ich wüsste echt nicht was tun!!?? Wem sprichst Du an, vor allem wie, um nicht irgendwo zu landen, irgenwas zu unterschreiben oder irgendwas Falsches zu tun. Vielleicht kann mir jemand "ernstgemeinte Tips"geben? Oder mir etwas die "Angst" vor solchen Dingen nehmen? Vielleicht bin ich ja etwas zu ängstlich!!? Ich danke Euch trotzdem jetzt schon für Eure Hilfe. Gaby

  • Heike68
    Dabei seit: 1141948800000
    Beiträge: 6906
    geschrieben 1300725310000

    klick mich

    Im Zweifel würde ich mich an die Deutsche Botschaft wenden.

    und hier

    auch der ADAC kann weiterhelfen...

    Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss...
  • ingolfgaby14
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1300725976000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    Hallo Heike ,Danke für die superschnelle Antwort, hilft mir ja schon mal ein Stück weiter, mich endlich auch mal mit diesem Thema zu befassen!! Gaby

  • Heike68
    Dabei seit: 1141948800000
    Beiträge: 6906
    geschrieben 1300726120000

    Hallo Gaby,

    gern geschehen...

    Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss...
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1300731318000

    Hallo,

    hilfreiche Tipps wurden ja schon gegeben.

    Aber falls die Englischkenntnisse wirklich so schlecht sind, würde ich doch überlegen, daran etwas zu arbeiten, Du wirst Dich sicherlich dann in jeder Hinsicht, auch ohne Erkrankung oder Unfall, einfach viel wohler und sicherer fühlen!

    In Hongkong war ich einmal bei einem Hotelarzt, der eine kleine, westliche Praxis innerhalb des Hotels hatte. Dort fühlte ich mich gut aufgehoben, aber an anderen Orten kann dies natürlich wesentlich problematischer werden.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1300738760000

    @mario09

     

    hast du nicht vielleicht einen reiseführer von thailand?

     

    dort stehen hinten meistens die wichtigsten sätze, wie:

    wo ist hier der nächste arzt, das nächste krankenhaus, etc.

     

    zur not kann man ja auf die sätze zeigen

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Phaeton01
    Dabei seit: 1295740800000
    Beiträge: 100
    geschrieben 1300745868000

    Hallo,

    gute Tips wurden ja schon gegeben, wichtig ist eine Auslandskrankenversicherung mit 24 Stunden Hotline, die man anrufen kann und wo kompetente Leute sitzen, die dann entscheiden ob zB ein Rücktransport erforderlich ist.

    Ich persönlich habe im Ausland immer einen kleinen Laptop dabei, mein  englisch ist auch nicht so toll, es gibt wunderbare Übersetzungsprogramme, ich gebe meine Frage ein, drehe den Bildschirm rum und mein Gegenüber tippt dann die Antwort ein, funktioniert in fast allen Sprachen die es auf dieser Welt gibt.

    So bin ich in den letzten Jahren durch viele Länder gereist und immer weiter gekommen.

    LG Susi

  • ingolfgaby14
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1300808438000

    Überflüssiges Zitat entfernt!

    @Phaeton01

    O.K. Laptop ist eine gute Idee, was ist das für einer, mehr Übersetzer oder so und wie groß ist er-tragbar? PS: Übrigens unser nächstes Ziel ist Malaysia!!

  • Phaeton01
    Dabei seit: 1295740800000
    Beiträge: 100
    geschrieben 1300809576000

    Hallo,

    was für ein Laptop ist eigendlich egal, ich nutze einen IBM 12 Zoll der gehobenen Klasse, es reicht aber auch ein Netbook für 299 Euro von Samsung oder ähnlich, wichtig ist, Du mußt eine Internetverbindung haben, ich habe in fast allen Ländern die ich bereise  eine Funkkarte des jeweiligen Landes, kostet meißt nur Pfennige, wie gesagt mir hat diese Methode schon viel geholfen, da man alles übersetzen kann, es gibt für jedes Land ein Programm.

    LG Susi

  • Karinchen
    Dabei seit: 1120521600000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1301083211000

    Hallo Mario09,

    ich war mit meinem Mann schon 6 Mal in Thailand. Einmal wurde der Pass meines Mannes gestohlen und wir mussten die ganze Prozedur durchmachen: Flug von Phuket nach Bangkok (ohne Pass) - wir haben jemanden gefunden, der uns geholfen hat (so verheult wie ich damals wahrscheinlich ausgesehen habe....). In Bangkok gelandet, wir haben jemanden gefunden (von unserem ursprünglichen Reiseveranstalter) der mit uns "durch dick und dünn" gegangen ist. Er hat uns einen neuen Flug gebucht, er hat uns ein Hotel in Bangkok besorgt, er ist sogar mit uns zur Polizei in Bangkok gegangen. Kein Problem. Wir haben dann 4 weitere Nächte in Bangkok verbracht, bis der Ersatzpass für meinen Mann ausgestellt war. Wir hatten Hilfe, die Deutsche Botschaft in Bangkok zu finden. Es wurde uns geholfen, die Einreisebehörde in Bangkok zu finden, es gab sogar jemanden im Hotel, der uns den Namen des Hotels in thailändischer Schrift auf einen Zettel geschrieben hat, falls wir uns mal verlaufen sollten. Es wurde sogar dafür gesorgt, dass wir nach den vier Tagen abgeholt und zum Flughafen gebracht wurden, bis zum Abflugschalter, es war immer, wirklich immer jemand da, der uns geholfen hat oder spontan zur Hilfe bereit war. 

    Und das ist es, was ich sagen möchte: du wirst in jeder Situation, in der du freundlich um Hilfe bittest, und wenn du auch nur "Help please" oder "Hospital" sagen kannst, jemanden finden, der sofort bereit ist, dir zu helfen. Mach dir keine Sorgen. Natürlich kannst du dein Englisch etwas vertiefen, dann wirst du dich bestimmt sicherer fühlen. Aber Angst, in Notlagen keine Hilfe zu bekommen, musst du in Asien sicher nicht haben.

    Mach dir einen schönen Urlaub, denke nicht zu viel darüber nach, was alles passieren könnte und genieß jede Minute,

    Karinchen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!