• TDSCC
    Dabei seit: 1136505600000
    Beiträge: 1123
    geschrieben 1245322272000

    Heute gefunden in meine rAuslands-Krankenversicherung:

    Wahl zwischen Ersatz der erstattungsfähigen Aufwendungen und

    Krankenhaustagegeld von 25 EUR pro Tag bei stationärer Heilbehandlung

    im Ausland

    Steht das in jeder so drin? Ist mir bisher noch nie aufgefallen, aber das bedeutet doch, wenn es mir schlecht geht - ich zuerst zum Doc gehe un dieser mir was verschreibt und es mir nach 3 Tagen nicht besser geht - ich dann ins KH muss, muss ich mich bzgl. der Kostenübernahme entscheiden? :frowning:

    VG Doreen

    "Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt."
  • Ingrimmsch
    Dabei seit: 1245110400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1245364000000

    Hallo Doreen

    Du musst den Rest des Leistungsumfanges aber auch lesen ;)

    unter anderem: "100 % der erstattungsfähigen Aufwendungen für akute ambulante und stationäre Heilbehandlung, schmerzstillende Zahnbehandlung... ..."

    Vermute mal das Du die DKV Versicherung meinst (u.a. über die AOK angeboten).

    Dein Auszug bezieht sich auf den Fall das Du im Ausland im Krankenhaus landest. Dann kannst Du wählen zwischen "erstattungsfähigen Leistungen" oder eben einem "Krankenhaustagegeld". Leistungen können Therapien sein usw. Hast Du ne Magenverstimmung gehst Du normal zu Doc. Der behandelt Dich dann. Spinnen wir das mal weiter... er stellt fest Du hast ne Vergiftung und musst ins Krankenhaus... dann kommst Du dahin. Du musst also nicht vorher entscheiden was Du machst. Wie auch?

    Du Du bei der Auslandskrankenversicherung eh in aller Regel in Vorkasse trittst kannst du dann bei der Abrechnung mit der Versicherung entsprechend angeben was Du wünscht. Dann entscheidest Du ob Du Leistungen ersetzt haben willst, oder aber sich das Krankenhaustagegeld besser rechnet. z.B. wenn die Krankenhausbehandlungen eh alle bezahlt werden. Dann nimmst Du Tagegeld und deckst damit andere Unkosten.

    Ist im Grunde das selbe wir bei meiner UNfallversicherung. Da hab ich ähnliche Geschichten drin stehen. Krankenhaustagegeld oder besondere Leistungen wie Einzelbettzimmer usw. Da kann ich dann wählen. Ist fast der selbe Text.

    Bin keine Versicherungsmensch... arbeite aber als EDV Computerdompteur bei einer der ganz großen Krankenkassen und hab seit nem unverschuldeten Autobahnunfall 2007 mit den verschiedenen Versicherungen (Unfall, GkV, private KV usw) gut zu tun. Vor allem mit dem Kleingedruckten...

    Zur Sicherheit einfach bei der Versicherung kurz fragen. Dann bist Du ganz auf der sicheren Seite. Ich pers. finde die Option gut.  Hat die Auslands-KV meiner Freundin nicht drin, meine schon (so nen riesen Komfort-Super-Duper-Paket für Mitarbeiter, krieg ich nur nicht für sie).

    Wenn Du nicht bei der AOK (nicht meine Kasse) bist, frage einfach mal bei Deiner Krankenkasse nach, welche Ausland KV sie Dir anbieten kann. Die Zusammenarbeit bei der Abrechnung klappt dann oft besser, da dann mit Vertragspartnern gearbeitet wird. So ist das bei uns z.B.

    Liebe Grüße Ingrimmsch **** 1997/98/2000/02/04/05/06/07 Haus Radlstein, Kaunertal/Tirol Österreich -- 08/1994 Club Eden, Monastir, Tunesien -- 06/2009: Corolla Hotel, Side-Kumköy, Türkei
  • la.paz
    Dabei seit: 1108166400000
    Beiträge: 523
    geschrieben 1245365282000

    Hallo,

    bei meiner Sp-Goldkarte ist auch so ein Passus mit Krankenhaus-Tagegeld 25,00.

    Da steht aber noch dabei, daß wenn man noch eine andere Auslandskrankenversicherung hat über die im Bedarfsfalle dann abgerechnet wird, dieses Tagegeld gezahlt wird. Wobei diese andere Auslandskrankenversicherung immer als Ersterstatter fungieren muß, auch wenn man alles bei der Sp-Goldkarten-Versicherung einreichen kann.

    Ich hoffe, daß ich mich verständlich ausgedrückt habe. Ich nehme an, daß es sich bei Deiner Versicherung ähnlich verhält.

    LG

    la.paz 

  • TDSCC
    Dabei seit: 1136505600000
    Beiträge: 1123
    geschrieben 1246304836000

    Vielen lieben Dank Das beruhigt mich sehr. Das mti dem Krankenhaustagegled bei der Privaten Versicherun gin Deutschland kenne ich bereits. Mich hat nur der Passus der DKV gestört aber nun beruhigen mich Eure Worte sehr und ich habe sie sicher auch besser verstanden, als vor Stress bei Abschlss .

    LG und allen einen Schönen Urlaub, Doreen

    "Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt."
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1246306585000

    Du kannst wählen zwischen den erstattungsfähigen Aufwendungen  o d e r  einem Krankenhaustagegeld.

    Bei ambulanten Leistungen trittst Du in Vorkasse und rechnest dann mit Deiner Auslandsreisekrankenversicherung ab.

    Bei stationärer Behandlung, die ja sehr teuer ist, kann das Krankenhaus direkt mit Deiner Versicherung abrechnen. Dafür stellen alle Versicherer eine 24-Stunden-Hotline zur Verfügung, die dem Krankenhaus die Übernahme der Kosten sofort bestätigt.

    Zahlst Du Deinen Krankenhausaufenthalt mit sämtlichen Behandlungen im Ausland selbst, erstattet Dir die Auslands-Krankenversicherung ersatzweise ein Krankenhaustagegeld.

    Ein schlechtes Geschäft!

    Sowohl Krankenhäuser, deren behandelnde Ärzte als auch ambulante Ärzte im Ausland liquidieren grundsätzlich privat. Die Krankhauskosten incl. der stationären Behandlungkosten dürften in jedem Fall über 25 Euro pro Tag liegen.

    +++

    Auch wenn man eine Krankenhausrechnung zunächst über seine GKV abrechnen möchte:

    diese erstattet nur die in Deutschland geltenden Regelbeiträge.

    Kosten, die darüber liegen, trägt die Private Auslandsreise-Krankenversicherung.

    Die Differenz, auf der man dann selbst sitzen bleibt, liegt i.d.R. mehrfach über diesen € 25.

     

  • timsi
    Dabei seit: 1312502400000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1315925048000

    Hallo kann mir jemand sagen ob es eine Reisekrankenversicherung gibt die der Hotelarzt bei einer ambulanten Behandlung direkt abrechnen kann?

  • Heike Elbe
    Dabei seit: 1313625600000
    Beiträge: 320
    gesperrt
    geschrieben 1315936453000

    Hallo, er könnte mit jeder Privaten Reiseversicherung abrechnen. Ich kenne nur keinen

    Hotelarzt der dies tun würde. Oder kennt jemand einen?? Bisher wollten die immmer gleich bares.

    Gruß Quanter Welbe

  • timsi
    Dabei seit: 1312502400000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1315939645000

    Unser Hotelarzt dieses Jahr in der Türkei hätte mit der Europäischen Reiseversicherung direkt abgerechnet wenn wir die gehabt hätten.Ich habe nun im Infoblatt dieser Versicherung nachgeschaut aber nichts gefunden.Am Infotelefon ging leider keiner ran.Vielleicht findet sich aber auf diesem Weg doch noch jemand der mir näheres sagen kann.LG timsi

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1315951264000

    @timsi

    Dieses Angebot erhielt auch ich sowohl vom Hotelarzt als auch nach der ambulanten Behandlung im Krankenhaus (türk. Ägäis).

     

    Habe aber per KK gezahlt und zu Hause die Belege direkt bei der "normalen" Krankenkasse eingereicht. Die 427 € wurden problemlos und voll erstattet. Ebenso die sehr preiswerten Medikamente.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • juni25
    Dabei seit: 1356048000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1356135230000

    ich kann als reisekrankenversicherung unbedingt die vom adac empfehlen. ich war dieses jahr in der türkei und musste wegen einer schweren lungenentzündung 9 tage ins krankenhaus. ich bin dort in einem privat krankenhaus mit hervorragenden medizinischen standards behandelt worden. dazu gehörten auch mehrere röntgenaufnahmen, computertomographie, ständige sauerstoffzufuhr über einen nasenschlauch etc. außerdem standen wir ständig mit dem adac in verbindung. die haben für uns mit den ärzten gesprochen und ständigen kontakt zu uns gehalten. wir mussten nichts vorstrecken, die behandlung wurde vom kh direkt mit dem adac abgerechnet.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!