• Nibjnile.
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 855
    geschrieben 1414263659000

    :laughing: Wie argumentierst Du Deine These,daß ich "keine Ahnung" habe? Zumal es mittlerweile mehr als OT ist....hier geht es nicht um Privatpatienten.Diese waren nur ein kleiner Tei meines Beitrages!

    Ahnung hast Du leider auch keine,sorry!

    Obacht du Schelm! Nun ist's genug mit der Firlefanzerei!
  • tina1312
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1414263703000

    Irgendwie dachte ich eigentlich, dass es hier um das Anadolu Hospital Side geht und Fragen und Erfahrungen hierzu bzw. hiermit????? :shock1:

  • wernerkoervers
    Dabei seit: 1243987200000
    Beiträge: 1241
    geschrieben 1414267028000

    Liebe Admins, nachdem jetzt seitenweise nur noch Anfeindungen und Beleidigungen geschrieben wurden , bitte ich Euch dringend zu schließen. Wenn  die Meinung von einzelnen Usern von anderen nur noch schlicht plattgebügelt werden, hat der Threat keinen Sinn mehr....

    wernerkörvers
  • Nibjnile.
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 855
    geschrieben 1414268423000

    Ich halte diesen Thread für wichtig und er sollte bestehen bleiben. Die Gesundheit im Urlaub ( und selbstverständlich auch Daheim) ist wirklich wichtig und gerade Erfahrungsaustausch bei Krankheit im Urlaub, evtl. Vorgehensweisen bei einem Krankenhausbesuch etc. können absolut hilfreich sein.

    Erfahrungsberichte werden immer subjektiv sein und sollten auch als solches betrachtet werden.Auch der Austausch im Urlaubsland ( und wenn es auf dem Parkplatz der Klinik ist), ist in Ordnung und nachvollziehbar!

    Es kommt vor, daß dem Patienten Untersuchungen und Therapien angeraten werden, die nicht notwendig sind und die man als medizinischer Laie nicht differenzieren kann. So schien es hier geschehen zu sein.Und solche Praktiken sind nicht allzu selten ( vor Allem aber in Touristenhochburgen). Mit Lambarene oder unqualifizierten Medizinern hat das nichts zu tun! Es geht schlicht und ergreifend ums Geld! Es handelt sich dabei jedoch nicht um "regelmäßigen" Beschiß, sondern um "häufig vorkommendes" Prozedere!

    Und Urlauber sind nunmal "barzahlende" Patienten ( daher der Vergleich zu den Privaten)..so hatte ich es jedoch auch ursprünglich geschrieben!

    Obacht du Schelm! Nun ist's genug mit der Firlefanzerei!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42286
    geschrieben 1414268963000

    Naja - sooo viele Seiten sind´s dann auch wieder nicht ... allerdings scheinbar genug um gewisse Überschneidungen der Ansichten zu übersehen?!

    :? :question:

    Ich habe beispielsweise nicht bestritten, dass es "ein bisschen mehr" sein darf (beim Fleischer bedeutet das mindestens 25%) zugunsten des Umsatztes (seien es nun Belegbetten oder ein Extra an Medis/Untersuchungen), allerdings habe ich bestritten, dass das sonderlich spezifisch für die hier titelgebende Einrichtung wäre.

    Nibjnile wiederum bestätigt die Auffassung, dass Krankenhäuser in D über ihre Wohltätigkeit hinaus restriktiven Regeln der Wirtschaftlichkeit unterworfen sind und keineswegs mehrheitlich dem Mutter Theresa Prinzip folgen können.

    Das alles hat aber auch ganz persönliche Grenzen.

    Insbesondere wenn wehrlose Menschlein ohne erkennbare Not festgehalten werden sollen muss ein Elter kritisch insistieren dürfen.

    Das bleibt ihm aber doch unbenommen und hat er es auch exerziert?!

    Meine Kritik wendet sich nur gegen pauschale oder gar grottig persiflierende Watschen gegen eine medizinische Einrichtung, die sicherlich einer ungleich höheren Zahl an Patienten schon kompetent geholfen hat als sie generalstabsmäßig abzuledern.

    Wie intolerant!? Friseurmeisterin Susanne H. forderte eine türkischstämmige Frau unmissverständlich auf, ihr Kopftuch abzunehmen. Andernfalls werde sie ihr das Haar weder waschen noch schneiden.
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17885
    Verwarnt
    geschrieben 1414273441000

    wernerkoervers, wieso bitte sollte hier geschlossen werden :frowning:

    Hier wird vielleicht hitzig und kontrovers diskutiert, aber ein mündiger User wird sich genau daraus, die für ihn entsprechenden Informationen zu filtern wissen und bei Bedarf hier nochmal nachfragen können, sowohl was eigene Erfahrungen als auch deren Relativierungen angeht.

    Hingegen wird man Deinem und jetzt auch meinem Beitrag nichts Nützliches zum Thema entnehmen können, was bei Deinen Beiträgen ja leider Legion ist, da sie eigentlich nur dazu dienen, eine bestimmte Userin zu dissen, an der man sich vielleicht sogar reiben kann, deren Beiträge aber im Promillebereich schon mehr Inhalt und Hilfe für andere User hier bieten, als Alles, was ich von Dir bisher so lesen konnte :?

    Sorry für`s OT, aber diese ständige Wadenbeißerei ohne jeglichen Themenbezug sollte man genausowenig unwidersprochen stehen lassen, wie abqualifizierende Beiträge zu einem Unternehmen, die - sicherlich bedauerlichen - Einzelerfahrungen entsprungen sind.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42286
    geschrieben 1414278567000

    Wie denn auch "nützlich" - wo wernerkoervers noch keinen Fuß auf das besagte Terrain gesetzt hat und irrtümlich glaubt, die "wernerkoerversche Moderation" wäre hier nicht etwa provokant sondern gar in irgendeiner Hinsicht hilfreich?!

    :shock1: :frowning:

    Wie intolerant!? Friseurmeisterin Susanne H. forderte eine türkischstämmige Frau unmissverständlich auf, ihr Kopftuch abzunehmen. Andernfalls werde sie ihr das Haar weder waschen noch schneiden.
  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1414318293000

    @rumsstein (Beitrag von Seite 12)

    Ich denke schon, dass auch eine Nachtschwester sich in D.zumindest rudimentär auf Englisch mit ausländischen Patienten austauschen könnte.

    So war es (in meinem Fall) halt ein größeres Problem sich dahingehend verständlich zu machen, dass nach dem zweiten durchgelaufenen Antibiotikatropf nun unsere Zeit gekommen war, das Krankenhaus zu verlassen.

    Hat dann aber geklappt, nachdem ich unser Hotel angerufen habe und der Rezeptionist sozusagen simultanübersetzt hatte. ;)

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42286
    geschrieben 1414322848000

    Ist nicht unbedingt gesetzt, Alfred, beispielsweise wenn sie in der ehemaligen DDR ausgebildet wurde. Letztlich dürften mangelnde Sprachkenntnisse jedoch auch in einer mallorquinischen Klinik zu finden sein - das ist sicherlich kein Spezifikum der Anadolu Hastanesi.

    @Nibjnile

    Natürlich kann man sich mit anderen Patienten austauschen, nur sollten aus einer etwaigen Überschneidung keine Zweifel an der ärztlichen Diagnose resultieren.

    Insbesondere in typischen "Urlauberkliniken" mit den wie schon gesagt ziemlich typischen Erkrankungen.

    ;)

    Wie intolerant!? Friseurmeisterin Susanne H. forderte eine türkischstämmige Frau unmissverständlich auf, ihr Kopftuch abzunehmen. Andernfalls werde sie ihr das Haar weder waschen noch schneiden.
  • Nibjnile.
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 855
    geschrieben 1414339863000

    @ Alfred...da ist der Wunsch Vater des Gedanken...Auch hier in D gibt es Verständigungsschwierigkeiten. Beiderseits,denn es gibt Unmengen von Patienten, die kein Englisch sprechen. Da nützen die rudimentären Englischkenntnisse einer Nachtschwester wenig.

    Um auf die Türkei zurückzukommen: Die Ärzte dort sind Mediziner und keine Stümper. Sie wissen, was zu tun ist, wenn ein Kind mit ner MOE kommt. Sie wissen aber auch, was man "zusätzlich" tun kann.Und da ist dann Wachsamkeit gefragt...Hierzulande wird man jedenfalls höchst selten mit einer MOE stationär aufgenommen, sogar auch dann, wenn das Trommelfell zu rupturieren droht!

    Fliegen ist aber in der Tat nicht empfehlenswert....

    Obacht du Schelm! Nun ist's genug mit der Firlefanzerei!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!