• Andu75
    Dabei seit: 1414022400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1467888856000

    Hallo zusammen,

    ich bin über traum-ferienwohnungen.de auf die Finca Tofolet gestossen, Vermieter wäre Villafinca.com. Der Internetauftritt von denen ist etwas merkwürdig und Erfahrungsberichte finde ich auch nicht. Deshalb die Frage: Kennt die jemand oder würdet ihr da buchen?

    Viele Grüße,

    Andrea

  • olaf1967
    Dabei seit: 1211328000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1467902572000

    Hallo Andrea,

    wir hatten im letzten Jahr über Villafinca gebucht und haben nicht Negatives erfahren.

    LG Olaf

  • Andu75
    Dabei seit: 1414022400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1467903851000

    Hallo Olaf,

    super, vielen Dank für die Antwort.

    Viele Grüße,

    Andrea

  • Reisegoethe56
    Dabei seit: 1475712000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1475778176000

    Wir haben  über ein Portal bei Villafinca eine Villa gebucht. Leider war das ein ziemlicher Reinfall. Das Handling des Falles war schlecht und folgende Fragen stellen sich dem deutschen Urlauber: Wer ist Villafinca? Firma oder Vertriebskanal und an wen wende ich mich im Schadensfall? Die Website ist in der Tat komisch und entspricht nach Aussagen des Anwalts nicht den deutschen Vorschriften. Geltende AGBs sind spanisch.  Die angegebene deutsche Telefonnr. leitet sofort nach Mallorca weiter. Es sitzt hier niemand in Deutschland!

    Man versucht wohl, sich durch geschickte Formulierung sich den Anschein einer deutschen Firma zu geben. Ist man aber nicht. Im Impressum fehlen Angaben. 

    Im Streitfall kann spanisches Recht gelten. Also Vorsicht ist geboten.

    Transparenz und Seriosität sieht anders aus.

  • baduhsa
    Dabei seit: 1237593600000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1475917300000

    Wir haben die letzten zwei Jahre über fincallorca  jeweils gemietet

    und waren sehr zufrieden.

  • klingelebing
    Dabei seit: 1490344476789
    Beiträge: 1
    geschrieben 1490345693444

    Hallo,

    wir haben via booking.com eine Finca bei Villafinca gebucht. 2 Monate vor Reiseantritt und 5 Monate (!!!) nach Buchung (mit sofort eingezogener Anzahlung) wurde uns mitgeteilt das der Eigentümer die Finca nicht mehr zur Verfügung stellt. Auch auf Nachfrage für einen triftigen Grund (Todesfall, Wasserschaden, Brand,...) konnte uns keine Auskunft gegeben werden. Wir habe die böse Vermutung, dass der Eigentümer eine interessanteres Angebot bekommen hat.

    Es wurden uns dann auch kostengünstigere Alternativen angeboten, aber die überzeugten uns nicht wirklich. Wir hätten uns maximal bei einem finanziellen Entgegenkommen (als gewisse Wiedergutmachung) für eine der alternativen Fincas entschieden. Dies wurde aber von Villafinca sofort abgelehnt.

    Es stimmt, der Internetauftritt ist wirklich seltsam (mangelhafte AGBs, Impressum, ...). Deswegen sind wir jetzt froh, dass wir aus dem Vertragsverhältnis mit denen raus sind und wir auch unsere Anzahlung zurück bekommen haben.

    Für uns hatte es sich zudem als positiv heraus gestellt, dass wir wenigstens über booking.com gebucht hatten (auch wenn die nur Vermittler sind). So hatten wir wenigstens jemanden im Boot der auch eine bisschen Druck gemacht hat und uns unterstützte .

    Gruß

    Chris

  • HotelGuide
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1501762128894

    Villafinca ist unseriös und verwaltet sowie beschönigt nur.  Die Homepage des Unternehmens nennt unter Impressum eine deutsche Adresse und keinen Geschäftsführernamen. Die dort hinterlegte Telefonnummer läuft in Spanien auf. 

    Anbei unsere Erfahrung mit einer Fincabuchung über Villafinca:

    Wir haben die Finca aus Ruhe gebucht. Lt. Beschreibg.: „allein stehend“. Diese grenzt direkt an ein Nachbargrundstück, das Nachbarhaus stößt direkt an die Finca. Am Haus erfolgten Bauarbeiten. Diese übertrugen sich direkt auf unsere Finca. All das nachweislich belegt. Eigentümer und Villafinca bestreiten, dass überhaupt ein unmittelbarer Nachbar existiert und leugnen Bauarbeiten. Finca sei verlassen heißt es. In einer der zahlreichen Emails wird dann doch von einem Nachbarn in angeblich 100m Entfernung gesprochen und dass Bauarbeiten pünktlich erfolgen. Am 03.07.17 hat die Polizei die lautstarken Bauarbeiten an der Hausfassade in einem gemeinsamen Gespräch mit uns und dem Nachbarn (direkt an der angrenzenden Mauer) zunächst gestoppt. Die Situation wurde dokumentiert und Villafinca, informiert. Weder Agentur noch Eigentümer reagierten. Zu Beginn übermittelte Mängel: Fernseher mit blaustichigem Bild/Empfangsstörungen. Nach eigener Überprüfung konnten wir Mangel reduzieren. Lt. Villafinca seien übliche dt. Programme nicht im Paket enthalten. Nach Decodertausch waren diese plötzlich vorhanden. Auf dem Steinweg zum Haus ein großer frischer Kothaufen, Kühlschrank ungereinigt, im Gefrierfach eine aufgebrochene Pck. Fischstäbchen, die wir dem Eigentümer direkt in die Hand gedrückt haben. Der bewegliche Grill voller Asche und instabil. Wir präsentierten Villafinca vor Ort vorgefundene Verschmutzungen: Ofen, Mikrowelle, Kühlschrank, Bierdose im Garten. Keine Nachbesserung. Angeschlagenes Geschirr, defekter Stuhl in der Ecke, in oberer Etage ragen Tücher unter verschlossenen Tür hervor, Bezüge der Außensitzgruppe z.T. aufgerissen. Es erfolgte seitens Villafinca keine Nachbesserung und kein Kümmern. Touristensteuer wurde von Villafinca erneut trotz Begleichung über E-Domizil angefordert. Finanziellen Ausgleich auf der Basis von Nachweisen gefordert. Villafinca verweigert das und ignoriert den umfangreichen Schriftwechsel und die Belege.

  • moppsi0815
    Dabei seit: 1439337600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1503309768471

    Hallo,

    auch hier kurz meine Erfahrungen. haben über Traum-Ferienwohnungen eine Finca/Villa am Meer gefunden.

    Haben dann die Bestätigung von Villafinca bekommen mit der Aufforderung die Anzahlung zu leisten. Dies haben wir getan.

    Ein paar Tage später kam die Information, dass die Villa in dem Zeitraum nicht zur Verfügung steht. Die angebotenen Alternativen waren nicht vergleichbar. Wir haben natürlich unser Geld zurückgefordert. Das ist jetzt wieder da... Die Finca steht i.ü. nach wie vor als verfügbar bei Traum-Ferienwohnung für 6400 Euro. Direkt bei villafinca steht das Objekt für 7800 Euro.

    Also man sucht sich schon die Kunden aus....jetzt über FEWO direkt gebucht...mal sehen ob das klappt

  • HK1604
    Dabei seit: 1505832539776
    Beiträge: 1
    geschrieben 1505832897889

    wir haben dieses Jahr ebenfalls über traumferienwohnung -villafinca gebucht. Der komplette Ablauf und email-Verkehr war toll und es gab nichts zu kritisieren. Auf emails, bezüglich auftretender Probleme vor Ort, haben wir innerhalb 5 Minuten Antwort erhalten und sie haben sich umgehend darum gekümmert. Wir können villafinca guten Gewissens weiter empfehlen.

  • cyranoheart
    Dabei seit: 1312588800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1506076602056

    Wir haben auch das erste Mal über Villafinca gebucht. Es stimmt, dass die Objekte auf verschiedenen Plattformen angeboten werden (Agentur ist aber immer Villafinca) zu unterschiedlichen Preisen. Das passiert bei anderen Unternehmen ebenfalls. Wir waren skeptisch wegen der fehlenden Anschrift im Impressum etc.

    Auf Nachfrage haben wir sofort alle Informationen erhalten, ausserdem war die Möglichkeit der Kreditkartenzahlung ausschlaggebend dort zu buchen.

    Villafinca ist nur der Vermittler/Agentur, die die Objekte aber auch selber betreuen (Reinigung und Reperaturen). Wenn also der Eigentümer einer Finca/Unterkunft plötzlich sagt, dass er nicht mehr vermietet oder das Haus abgebrannt ist oder was auch immer, dann kann Villafinca ja nichts dagegen tun, ausser versuchen eine Ersatzunterkunft zu finden oder das Geld zu erstatten. Unsere persönliche Erfahrung (sind gestern abend wiedergekommen):

    Auf Emails erhält man umgehend (meist innerhalb 30 Minuten) eine Antwort von Villafinca. Die Anfahrt zur Unterkunft ist sehr gut beschrieben, Schlüssel lag am vereinbarten Ort.

    Leider war in der ersten Unterkunft nicht alles so sauber wie wir uns das gewünscht hätten (draussen das Gras auf dem Rasen schon wochenlang nicht gemäht, Grillbereich sehr verschmutzt mit runtergefallenen Früchten vom Zitronenbaum sowie Blätter und Äste, wo man sehen konnte, dass das nicht erst seit gestern da lag, den Grill mit angebrannten Fleischresten vorgefunden, Dreck im Waschraum, verrostetes Bügelbrett, defekter Wasserkocher, fleckige Couchkissen und Decken, unzählige Ameisen, Mücken und kleine Motten in einem der zwei Badezimmer, Flecken auf einer der Bettdecken, lose aus der Wand hängender Lichtschalter im Bad).

    Wir verbrachten den ersten Tag nur damit, die fleckigen Decken und Kissen zu waschen und zu trocknen und die Insekten zu entfernen, Nachmittags schrieb ich dann entnervt an Villafinca eine Email die sofort eine andere Unterkunft anboten, die aber nicht gleichwertig für uns gewesen wäre. Sie war zwar neuer, aber ohne Pool, ohne deutsches Fernsehen, ohne Spülmaschine und ohne Internet.

    Das wollten wir nicht, denn wir hatten ja gewisse Kriterien bei der Buchung zugrunde gelegt. Also bot uns Villafinca an, dass am nächsten Vormittag jemand käme, der alles in Ordnung bringen würde.

    Punkt 10 Uhr stand dann ein Mitarbeiter vor der Türe. Was uns beeindruckt hat, er hatte direkt ein neues Bügelbrett sowie Wasserkocher dabei. 4,5 Std hat er geputzt, Rasen gemäht und repariert, den Grill geschrubbt und soweit alles in Ordnung gebracht.

    Wir waren dann soweit zufrieden, obwohl nun schon 2 Urlaubstage vorbei waren. Am nächsten Tag sassen wir (halbnackt) auf der Terrasse, als plötzlich ein Mann das Zufahrtstor öffnet (Grundstück ist komplett eingezäunt) und da hin und her rennt. Er hat uns wohl gesehen, aber nicht beachtet. Mein Mann sprach ihn an und er sagte nur sehr arrogant auf das Haus zeigen MI CASA... Also der Eigentümer. Er rannte hin und her und wir dachten nur, dass das ja jetzt wohl nicht sein kann und schrieben Villafinca direkt eine Mail. Sie schrieben zurück, dass sie dem Eigentümer mitteilen würden, dass das nicht erwünscht wäre, dass er einfach auf das Grundstück kommt. Leider wiederholte sich das Spiel täglich mehrmals. Man hat die Terrassentüre auf und kommt aus der Dusche und läuft leichtbekleidet durch das Haus - und er läuft an der Türe vorbei. Nach 6 Tagen und mehrfachem Schriftverkehr haben wir Villafinca aufgefordert das umgehend abzustellen und uns eine andere Unterkunft (wenn es sein muss auch ohne Pool) zu besorgen. Am gleichen Abend zogen wir in eine Finca 20 km entfernt. Was soll ich sagen: es handelte sich um eine Luxusunterkunft wo es nicht ein einziges Problem gab. Erst 2 Jahre alt mit einem 10 Meter Pool, 250 m2 Wohn- und 17.500 m2 Grundsücksfläche. Mit so viel Liebe eingerichtet, es war einfach ein Traum! Trotz allem sind uns 6 Tage Urlaub wirklich vermiest worden und wir hatten Villafinca bereits mitgeteilt, dass wir eine Erstattung erwarten und bekamen direkt die Antwort, dass unsere Reklamation selbstverständlich an die entsprechende Abteilung weitergeleitet und bearbeitet wird, dass das aber bis zu 4 Wochen in Anspruch nehmen kann. Zusammengefasst: Villafinca ist nicht unseriös oder gar eine Scheinfirma, hier wird sich sofort um Probleme gekümmert! Jederzeit würden wir wieder dort buchen und auch weiter empfehlen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!