• Jansoch
    Dabei seit: 1197244800000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1383057742000

    Hallo liebe Forengemeinde,

    wir planen im Juni 14 einen 14 tägigen Urlaub auf Mallorca

    Da wir mit 2 kleinen Kindern reisen ( 10 Monate und 5 Jahre) ist uns ein schöner Strand wichtig. 

    Kann man den Strand von S Coma mit dem an der Playa de Muro vergleichen? Ist das Meer dort auch flach abfallend? Playa de Muro kennen wir, S Coma gar nicht.

    Wie ist der Ort so? 

    Ist der Transfer vergleichbar lang ?

    Auch über Hoteltipps in S Coma bin ich dankbar ( Strandlage, 4 Sterne, Familienhotel)

    Schöne Grüße

    Schöne Grüße Janosch
  • Betty2010
    Dabei seit: 1368403200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1383067175000

    Hallo,

    ob man die beiden Orte (bzw. Strände) vergleichen kann, weiss ich nicht, denn an der Playa de Muro waren wir noch nicht.

    Wir waren aber dieses Jahr in Sa Coma. Der Strand ist schön, der Ort selbst nicht so sehr.

    Aber schau dir mal das Hotel Mariant Park an, ist zwar nicht direkt am Starnd, hat uns aber trotzdem gut gefallen. Vor Allem ist das Hotel sehr Familien/Kinderfreundlich.

    Ich habe auch eine Bewertung dazu geschrieben.

    LG

    Martina

  • hell1103
    Dabei seit: 1330905600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1383132609000

    Hallo !!!

    Der Strand in Sa Coma ist auch sehr schön. Wobei man sagen muss das fast jeder Strand auf Mallorca im Vergleich mit dem an der Playa del Muro schwer mithalten kann. (Meine persönliche Meinung) Aber für einen schönen Urlaub mehr als ausreichend. Nur wird der wohl etwas voller sein. Der Ort Sa Coma im Vergleich ist ebenfalls belebter. Was ja nichts negatives sein muss. Mann hat eine große Auswahl an Geschäften, Bars etc. Und die nächsten Orte wie Cala Millor und S´illot sind auch sehr gut zu erreichen. Als Hotel kann ich dir das Safari Park empfehlen. War selbst schon da. Schöne große Anlage und was für euch ja wichtig ist. Auch die Kinder kommen voll auf ihre Kosten.

    Gruß

  • Siggi 55
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1383140908000

    Die Playa de Muro ist erheblich länger und breiter, als der Strand in Sa Coma.

    Darüber hinaus ist es im Juni in Sa Coma am Strand schon recht voll.

    Ihr seit doch bestimmt mal in Can Picafort am Strand gewesen.

    Von der Fülle her ist es ähnlich, wie in Sa Coma.

    An der Playa de Muro gibt es erheblich weniger Hotels und direkt vor der Albufera sogar gar keine.

    Von der Länge und Breite könnte man die Playa de Muro eher mit der Playa de Palma oder Es Trenc vergleichen.

    Du hast in Sa Coma mehr Geschäfte und auch einen kleinen Park, mit Spielgeräten für die Kinder und den Safaripark in der Nähe.

    Die Strandpromenade ist wirklich schön und es verkehren Glasbodenboote ab Sa Coma die Küste runter oder nach Cala Ratjada rauf.

    Es gibt ein kleines Naturschutzgebiet zwischen Sa Coma und Cala Millor,

    wo man zu einem Castell wandern kann.

    Ist aber winzig klein, verglichen mit der Albufera oder dem Naturschutzgebiet hinter Son Baulo.

    Die Transferzeiten sind vielleicht etwas kürzer, als bis zur Playa de Muro,

    da es dichter am Flughafen ist, aber es kommt ja immer drauf an,

    wieviele Hotels vorher angefahren werden.

    Side 18.10.- 25.10.16
  • Betty2010
    Dabei seit: 1368403200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1383240012000

    Was mir eben aufgefallen ist: Mein Profilbild IST vom Strand in Sa Coma :D

  • Jansoch
    Dabei seit: 1197244800000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1383660993000

    DAnke für eure tollen Tipps!

    Wir haben uns noch nicht entschieden.

    Weiß jemand welches Hotel neben dem Orient Beach liegt?

    Von da soll ja Abends immer lange Musik rüber schallen usw.

    Ist Sa Coma in deutscher Hand oder eher britisch?

    Viele Grüße

    Schöne Grüße Janosch
  • sanya1978
    Dabei seit: 1278633600000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1383662829000

    Hallo Janosch,

    Wir waren dieses Jahr in Sa Coma, dort ist es "very British". Uns hat es dort überhaupt nicht gefallen. Auch der Strand hat uns nicht überzeugt. Zum Glück hatten wir einen Mietwagen und sind damit jeden Tag nach Cala Mesquida geflüchet ;-).

    Für 2014 habe ich gestern unseren Urlaub direkt an der Cala Mesquida gebucht, da haben wir wenigstens eine schöne Umgebung direkt vor der Nase :D

    LG Sandra

  • Jansoch
    Dabei seit: 1197244800000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1383667892000

    sanya1978:

    Hallo Janosch,

    Wir waren dieses Jahr in Sa Coma, dort ist es "very British". Uns hat es dort überhaupt nicht gefallen. Auch der Strand hat uns nicht überzeugt. Zum Glück hatten wir einen Mietwagen und sind damit jeden Tag nach Cala Mesquida geflüchet ;-).

    Für 2014 habe ich gestern unseren Urlaub direkt an der Cala Mesquida gebucht, da haben wir wenigstens eine schöne Umgebung direkt vor der Nase :D

    LG Sandra

    Danke, das ist eine gute Info für mich.

    In welchem Hotel ward in Sa Coma und welches wird es jetzt in Mesquida? der Club oder der Park oder was ganz anderes?

    Schöne Grüße Janosch
  • sanya1978
    Dabei seit: 1278633600000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1383817178000

    In SaComa waren wir im Protur Safari Park. Appartments toll, neu renoviert. Der Rest hat uns persönlich nicht zugesagt, die Anlage war einfach zu groß.

    Nächstes Jahr gehen wir in den Cala Mesquida Club.

  • Siggi 55
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1383857467000

    Hallo Janosch,

    mir hat Sa Coma ganz gut gefallen.

    Der Strand war allerdings ziemlich voll,

    da es sehr viele Hotels gibt.

    Es ist halt ein reiner Touristenort mit einer sehr schönen Strandpromenade.

    Die Radwege sind auch wirklich schön und man kann nach Cala Millor oder in die andere Richtung bis nach Porto Cristo fahren.

    Ob der Radweg noch weiter geht,

    weiss ich nicht.

    Es gibt schon ein paar britische Pubs in Sa Coma,

    aber das es dort nun überdurchschnittlich viele Briten gibt,

    habe ich nicht feststellen können.

    Achte allerdings auch nicht so darauf. ;-)

    Ich fand das Busliniennetz auch wirklich gut und bin z.B. mit dem Bus nach Arta,

    einem wunderschönen Städchen, gefahren und bis zur Cala Mondrago,

    mit einmal umsteigen in Cala Dor.

    In Cala Dor waren die Strände allerdings noch erheblich voller.

    Wäre gar nix für mich.

    Wenn ihr gerne schnorchelt, kann man das sehr gut in dem felsigen Küstengebiet zwischen Sa Coma und S´Illot.

    Wenn ihr von Sa Coma durch das kleine Naturschutzgebiet geht,

    kommt ihr in Cala Millor raus.

    Die Shoppingstrassen dort fand ich schon echt Hammer!

    Dort gibt es wirklich alles. :-)

    Side 18.10.- 25.10.16
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!