• kobi
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 68
    geschrieben 1284810924000

    @cheyenne9

    versuche es mal bei Autos Coloniada da kannst du auch in bar bezahlen.

    Der Mietwagen wird die direkt am Flughafen im Parkhaus übergeben.

    Wegen der Kautionshöhe musst du aber anfragen, ich glaube aber du musst keine hinterlegen.

    Gruß Kobi

  • Teoha
    Dabei seit: 1119916800000
    Beiträge: 772
    geschrieben 1284812811000

    @kobi

     

    Einen Vermieter namens "Autos Coloniada" gibt es nicht, und

    "Autos Colonia" hatten wir cheyenne schon genannt.

     

    Gruss

  • kathy1981
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 78
    geschrieben 1285237934000

    Hallo!

    Haben im Reisebüro einen Mietwagen gebucht, bei ×Werbung×. Als Lokaler Vermieter wird uns Record angegeben.

    Hat da schon jemand Erfahrungen mit?

    LG Katrin

    3.4.11-10.4.11 Teneriffa 3.9.11-15.9.11 Rhodos
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1285262269000

    SKANDAL AM FLUGHAFEN

    Gestern musste die Polizei am Flughafen einschreiten. Sie wurde von der Flughafendirektion gerufen um ALLE Mietwagenanbieter die KEINEN Schalter im Flughafen haben 'gewaltmässig' aufzufordern (zu zwingen) den Flughafen zu verlassen. 

    Und das hat seine Geschichte. Die Büros der Mietwagenfirmen in der Ankunftshalle werden jährlich (manchmal in grössren Abständen) versteigert. Die interessierten Firmen müssen "Angebote" in geschlossenen Umschlägen präsentieren und die Anbieter der höchsten Beträge (jährliche Pacht) bekommen den Zuschlag. Alle anderen bleiben ohne Schalter (das ist der Grund warum manche Firmen manche Jahre Schalter haben und andere Jahre nicht).

    In den letzten Jahren bekamen jene Bewerber Buros/Schalter die ca. € 500.000.-/Jahr (und mehr) boten. Zusätzlich kassiert die AENA 4% der Gesamtbeträge aller Mietverträge die im Flughafen abgeschlossen werden (inklusive Versicherungen und Benzin). Bei diesen horrenden Preisen und dem Konkurrenzkampf bleibt unter dem Strich nichts mehr ûbrig. Verschiedene Vermieter haben in den letzen Jahren Konkurs angemeldet. Jetzt haben sie 'die Nase voll'. Die im Flughafen vertretenenen Vermieter haben bei der Flughafendirektion protestiert und wehren sich gegen alle jene Vermieter (ohne Schalter) deren Mitarbeiter auf ihre Kunden im Flughafengebäude mit Schildern warten und dort Mietwagenverträge abschliessen (ohne hie horrenden Preise/Provisionen an die AENA abzuführen).

    Da die Mitarbeiter dieser betroffenen Firmen sich weigerten den Flughafen zu verlassen hat die Flughafenverwaltung kurz und bündig die Polizei gerufen und 'gewaltsam' das Feld räumen lassen. Heute kamen beide Seiten mit Notaren zum Flughafen um Protokoll der Situation aufnehmen zu lassen.

    Klar ist, dass diese Situation noch lange nicht bereinigt ist und es garantiert ein Nachspiel geben wird. Möglicherweise werden sich einige Sachen diesbezüglich ändern (müssen). Im Moment herrscht unter ALLEN Vermietern (aus entgegengesetzten Gründen) dicke Luft.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • sarah13
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 97
    geschrieben 1285326777000

    @Bernat,

    Danke für den Beitrag, das erklärt so manches.

    LG ;)

  • ichmagreisen
    Dabei seit: 1215302400000
    Beiträge: 308
    geschrieben 1285332703000

    So was denn z.B.? Jetzt bin ich aber neugierig ;)

  • omali
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 1514
    geschrieben 1285357519000

    @Bernat

    Habe eine Frage zu folgendem Ausschnitt aus Deiner sehr informativen Darstellung zu den Ereignissen am Flughafen:

    [b]"[size=11px]Die im Flughafen vertretenenen Vermieter haben bei der Flughafendirektionprotestiert und wehren sich gegen alle jene Vermieter (ohne Schalter) deren Mitarbeiter auf ihre Kunden im Flughafengebäude mit Schildern warten und [color=#000080][i]dort Mietwagenverträge[/size] abschliessen[/i][/color]"[/b]

    Geht man auch gegen die Vermieter vor, die lediglich ihre Kunden am Flughafen erwarten, sie dann aber erst in das Vermieterbüro fahren, um dort die Mietverträge abzuschließen? Ich denke da z.B. an Hiper.

  • poly3
    Dabei seit: 1203811200000
    Beiträge: 1929
    geschrieben 1285361385000

    omali,

     

    ich glaube, gerade die sind gemeint! Die müssen ja nicht für teueres Geld

    eine Bude mieten.

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1285370060000

    Im Prinzip ist der Protest gegen ALLE Firmen gerichtet die keinen Schalter am Flughafen haben.

    HIPER nimmt eine Art 'Sonderstellung' ein, und zwar in so fern: HIPER hat eine Lizenz als Minibusunternehmer, denen die Zufahrt in den für Transportunternehmer reservierten Bereich erlaubt ist. Somit darf HIPER - als Transportunternehmer - Kunden mit diesem Shuttleservice am Flughafen abholen und zu den HIPER-Installationen in Can Pastilla befördern (es scheint auch Shuttleservices zu geben die diese Transportlizenz nicht haben, und denen die Zufahrt zum Flughfane zum abholen von Mietwagenkunden verweigert wird).

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • omali
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 1514
    geschrieben 1285430339000

    Bernat, vielen Dank für die schnelle Antwort.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!