• solotranquilo
    Dabei seit: 1221523200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1248972714000

    Laut Aena.es ist die Airberlinmaschine, die planmässig Palma um 1415 verlassen sollte, um 1505 gestartet!

    Endlich, Spanien!!
  • goldi
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 278
    geschrieben 1248972922000

    Es gehen öfters Bomben der ETA hoch in Spanien, gestern in Burgos,Festland.Das kam schon in den Nachrichten gestern, man überhört das aber leicht, da es zu oft Anschläge gibt dort.

  • solotranquilo
    Dabei seit: 1221523200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1248972980000

    @Düren sagte:

    Scheint zu stimmen, der Stern berichtet ähnlich. Ist ja krass die ganze Insel zu sperren.

    Das gibt ein Mietwagenchaos....kaum vorstellbar.

    Ich hoffe mal das Flüge nach Mallorca bis 30.8. wieder gehen.

     

    In Bezug auf den letzten Satz, genau so einen Schwachsinn habe ich mir gedacht dass er kommt!!!!

    Endlich, Spanien!!
  • solotranquilo
    Dabei seit: 1221523200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1248973231000

    @solotranquilo sagte:

    Laut Aena.es ist die Airberlinmaschine, die planmässig Palma um 1415 verlassen sollte, um 1505 gestartet!

     

    nach München habe ich vergessen zu schreiben

    Endlich, Spanien!!
  • Travel-Fan
    Dabei seit: 1216080000000
    Beiträge: 903
    geschrieben 1248973277000

    @Bäumelchen sagte:

    @travel-fan

    kannst Du Dir hier ansehen, war in Burgos

    http://nachrichten.t-online.de/c/19/54/91/80/19549180,vv=P5.html

     

    DANKE!

  • HagenSolberg
    Dabei seit: 1240444800000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1248973377000

    Lt. Air Berlin Homepage soll der Flug von DUS statt um 16:40 um 19:47 Uhr starten und um 22:05 Uhr in PMI landen ( wie auch weitere 15 Flüge!). Der Flughafen scheint wohl (erst mal) bis 22:00 Uhr gesperrt worden sein.

  • Isi214
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 218
    geschrieben 1248976234000

    hmmm in der Hinsicht bin ich doch ganz froh, dass mein Flug heimwärts schon heute morgen um 9.25 ging....

    Jetzt bis 22 Uhr (wenns denn wirklich so stimmt) in Palma auf dem Flughafen zu sitzen...

    Aber es ist schon krass.... die Gefährlichkeit der ETA und ihre Anschläge werden manchmal doch "verdrängt" bzw. geaten in "Vergessenheit" gegenüber anderen Terrororganisationen.... und wenn dann wieder sowas geschieht, ist es umso schockierender...Obwohl man eigentlich weiß, dass die Eta zu sowas fähig ist....

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1248979330000

    Nun gut. Jetzt haben es sich die 'Freunde' gewagt einen Anschlag auf der Insel zu verüben.

    Seit dem gescheiterten Attentatversuch gegen den König (in Palma vor einigen Jahren) hat man immer darauf gewartet ob so etwas passiert oder nicht. Seit Jahren haben die verschiedenen Polizeieinheiten (Guardia Civil und Policia Nacional) die sogenannte OPERACION JAULA (Operation Käfig) geplant und vorbereitet. Heute ist die 'Falle' zugeschnappt.... und alle sind gespannt ob das totale Sperren aller Verkehrsmöglichkeiten (inklusive Yachthäfen) den gewünschten Erfolg bringt.

    ETA scheint verzweifelt zu versuchen unter Beweis zu stellen dass sie noch Handelskapazität/Schglagkraft hat. Von der Logistik scheint das teilweise zu stimmen (der Lieferwagen des Bombenanschlags auf das Wohngebäude der Guardia Civil in Burgos gestern früh um 04.00 Uhr hatte ein falsches Nummernschild, identisch mit dem eines Fahrzeugs des selben Typs dessen Eigner in der Nachbarschaft wohnt und wurde somit in der Routinekontrolle als 'OK' eingestuft). In der praktischen Durchführung scheinen die 'Jungs' aber gewaltige Fehler zu machen, denn: hätte man den Lieferwagen (mit ca. 300 Kg Sprengstoff) auf geteerter Strasse bzw. festem Untergrung - statt auf Erde - abgestellt und - wie ETA das normalerweise macht - den Stahlmantel um den Sprengstoff trichterförmig in Richtung Gebäude ausgerichtet (was nicht der Fall war), wäre jetzt das grosse Gebäude dem Erdboden gleich und man müsste bis zu ca. 120 Toten beklagen (darunter 41 Kinder). Durch diese Stümperei sind es jetzt "NUR" knapp 40 überwiegend leicht Verletzte.

    In den letzten 18 Monaten wurden die 3 letzten, höchsten Chefs der ETA festgenommen (in Südfrankreich). Die jeweiligen, neuen Chefs sind immer jünger und unerfahrener. Die Nachfolgerschaft nimmt ständig ab. Die überwiegende Anzahl der in Haft sitzenden ETA Mitglieder unterstützt die Führung (und deren politische Ideen und Ziele) nicht mehr. Vormalige Führer der Terroristengruppe raten von Gewaltaktionen ab. Die Zusammenarbeit mit der französischen Polizei ist total, effizient und erfolgreich.

    Ich glaube nicht dass man den Flughafen (und die Häfen) hier länger als einige Stunden komplett sperren kann. Ich glaube man wird den Verkehr sehr bald wieder freigeben, jedoch ein enges Sicherheitsnetz aufbauen. 

    Man könnte jetzt wohl sagen, dass es so ähnlich wie bei einem Flugzeugunglück ist: wenn eine Maschine auf der Strecke Frankfurt - Palma verunglückt ist die Wahrscheinlichkeit dass eine der nächsten Maschinen auf der selben Strecke verunglückt gleich null.

    Also, den geplanten Urlaub trotz Attentat und Schweinegrippe geniessen, sich nicht verrückt machen lassen. Ich gehe davon aus dass man - relativ schnell - zumindest wissen wird wer (mit Namen) dieses Attentat durchgeführt hat. ... und übermorgen wird die gesamte Königsfamilie problemlos in Palma landen und ebenfalls ihren Sommerurlaub auf der Insel verbringen.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Nightnurse02
    Dabei seit: 1176768000000
    Beiträge: 3650
    geschrieben 1248979589000

    Gerade in diesem Moment habe ich an dich, Bernat gedacht und gehofft, das du ein paar Zeilen dazu schreiben würdest und prompt ist es nach meinem "aktualisieren" auch schon da.

    Danke, du Goldstück Mallorcas ;) :kuesse:

    Ärgere dich nicht über die Schlaglöcher auf der Straße, sondern genieße die Reise.
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1248979829000

    Hallo Bernat,

    ob die 4 Stunden zwischen angefangener Parkzeit und dem Attentat wohl ausgereicht haben, daß die "Jungs" - Verniedlichung oder allgemeiner Sprachgebrauch auf der Insel? - die Insel schon verlassen haben?

    Schätze Deine Kommentare zur Insel hier sehr. Aber die kleine Bastelanleitung für "bessere Ergebnisse" eventueller Hobby-Terroristen halte ich doch für etwas bedenklich.

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!