• DeVenus1989
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1217438579000

    Ich bin bei der Sparkasse und habe ein Girokonto.

    Hilft das weiter @holzwurm? :frowning:

    August + September Backpackertour entlang der Ostküste Australiens :-)
  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1217440711000

    Dann sollte es bei ca. 5 Euro Fremdgebühren pro Abhebung bleiben.

    Was evtl. zusätzlich Deine Sparkasse verrechnet mußst Du dort erfragen.

    Je nach deutscher Bank kann hier auch noch ein Betrag zwischen null und zwei Euro anfallen bzw. frage mal bei Deiner Bank nach mit welchen die in Spanien zusammenarbeiten. Dann kann man vorzugsweise bei diesen Banken Geld abheben.

    LG

  • Nightnurse02
    Dabei seit: 1176768000000
    Beiträge: 3650
    geschrieben 1217440822000

    @DeVenus

    Bin auch bei der Sparkasse, habe jetzt im Urlaub auf Mallorca bei Banca March Geld abgehoben u. mußte 5€ Gebühren pro Abhebunbg bezahlen. Hier bei der Sparkasse fielen keine zus. Gebühren mehr an.

    Lg Angela

    Ärgere dich nicht über die Schlaglöcher auf der Straße, sondern genieße die Reise.
  • caitlyn
    Dabei seit: 1108857600000
    Beiträge: 485
    geschrieben 1217622303000

    Bei mir war´s beim Sparkassenkonto genau 4,50 €. Zuletzt im Juni diesen Jahres sowohl in Cala Mesquida als auch in Sa Coma an verschiedenen Bankautomaten.

    Weiter kommt 100%-ig nichts dazu. Mach Dir keine Gedanken. ;)

  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1217626897000

    Nach höchstrichterlichem Urteil darf deine heimische Bank innerhalb der EU dir nur Auslandsgebühren in der Höhe berechnen, die sie auch berechnet, wenn du bei einer anderen Bank als deiner Hausbank zuhause auf der gegenüberliegenden Strassenseite Geld abheben würdest, meistens ist das aber hier noch noch etwas weniger, aber das ist reine Kulanz der Bank! Und das sind z. Zt. bei meiner Bank 4,50 € und keinen Cent mehr! Die Buchungspostengebühr und Kontoführungsgebühr von ein paar Cent fällt ja sowieso vierteljährlich noch an.

    Vor ein paar Jahren noch war das ganz anders; da nahm jede Bank andere Beträge, die manchmal enorm hoch waren und außerdem noch gestaffelt nach der Höhe des abgehobenen Betrages. Da kamen schon mal locker zweistellige Gebühren für kleine Beträge zusammen!

    Das ist längst vorbei!

    In jeder Bank/Zweigstelle hängt die Gebührenordnung aus!

    Gruß Dieter

    PS. Geldinstitute rechnen sowieso nach ihrer eigenenr "Spezialmathematik"!

    Z . B. Wenn eine Bank 2006 noch 20 Mio Gewinn hatte, und 2007 nur noch 16 Mio, dann hat sie 20 % Verlust gehabt behauptet sie ganz pauschal und will dir weis machen! So einfach ist das! :D

    Alles nur Auslegungssache des Begriffes Prozent! :laughing:

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • DeVenus1989
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1217675041000

    Na dann passt es ja.

    Dachte nur (wie du eben erwähnt hast) dass es noch große Unterschiede gibt und dann hätte ich mich halt erkundigt wo es am billigsten ist. Aber so hab ich freie Auswahl :laughing:

    August + September Backpackertour entlang der Ostküste Australiens :-)
  • arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2360
    geschrieben 1217718721000

    @caitlyn sagte:

    genau 4,50 €. Zuletzt im Juni diesen Jahres sowohl in Cala Mesquida als auch in Sa Coma an verschiedenen Bankautomaten.

    Weiter kommt 100%-ig nichts dazu. Mach Dir keine Gedanken. ;)

    Es gehört zwar nicht unbedingt hier her, aber die o.a. Gebühr - zahlt ich bei meiner Bank auch - egal ob auf Mallorca, oder in Ägypten.

    In der Hinsicht hat sich einiges getan.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!