• bullyparade
    Dabei seit: 1138752000000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1293493985000

    Ich habe mal eine Frage zu den Mehrfahrtenkarten für die Busse in Palma und Playa de Palma. Bisher hatte ich als Tourist immer die 10-er Karte für 8 Euro, die unbegrenzt lange gültig ist. Für meinen nächsten Urlaub würde sich aber durchaus auch die T20 Karte lohnen, also 20 Fahrten für 10 Euro. Jetzt ist mir nicht ganz klar, ob die sich ein einfacher Tourist auch in den Tabakläden kaufen kann oder ob man hierfür ein Bürger sein muss, sprich eine Bürgerkarte (fester Wohnsitz auf der Insel) besitzen muss. Ich wollte nämlich mal eine kaufen und die haben mir nur die 10-er Karte gegeben.

    Wenn man das 20-er Ticket hat, muss man dann im Bus einen Ausweis, bzw. die Bürgerkarte vorzeigen (mit Foto) oder interessiert das im Grunde keinen und man muss sie halt einfach nur besitzen. Es wäre nett, wenn mir jemand die Fragen beantworten könnte. Habe in der Forensuche geschaut, aber über Mehrfahrenkarten noch nix gefunden. Im Voraus vielen Dank.

    Playa de Palma 27.10.-3.11.14 Shoppen,Sonne,Tapas,Bierkönig :-)))
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1293528323000

    Die T-20er Karte gibt es nur für RESIDENTEN (die T-10er Karte für ALLE).

    Es gäbe eine mögliche Alternative: es gibt "Bürgerkarten" für NICHT-RESIDENTEN. Die kann man sich im Büro der EMT (in der Nähe der PLAZA ESPAÑA) ausstellen lassen. Diese Karten werden 'aufgeladen' und dann 'abgefahren'.

    Mit dieser "Bügerkarte" (TARJETA CIUDADANA) für NICHT-RESIDENTEN kostet eine einfache Fahrt € 1.- (statt € 1,25). Diese Karte hat unbeschränkte Gültigkeit (kann also ein Jahr später weiter 'abgefahren' werden.

    Seit dem es die Bürgerkarte gibt (bzw. seit bestehen der 'neuen'  EMT vor vielen Jahren) habe ich noch nie eine Kontrolle in einem Bus vorgefunden. Auch der Fahrer kontrolliert nur "úber die Machine" (z.Bs. wenn man als Erwachsener eine kostenlose Tarjeta Ciudadana von einem Kind benutzen will).

    Bürgerkarten sind 'persönlich' (dürfen offiziell nur vom Inhaber benutzt werden), aber es ist quasi 'Gang und Gebe' dass verschiedene Personen im Bus einsteigen (Freunde, Familie, etc.) und einer der Zugestiegenen seine Bürgerkarte verschiedene Male vor den automatischen Konotrollsensor hält.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • bullyparade
    Dabei seit: 1138752000000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1293559402000

    Danke Bernat für deine Info. Dann ist es für mich als "Nicht Residenten" glaub doch günstiger ich hol mir immer die 10-er Karten für 8 Euro und fahr die ab, als mit der Bürgerkarte für 1 Euro pro Fahrt. Es wäre für mich interessant gewesen, wenn ich mir die Bürgerkarte für Nicht-Residenten hätte aussstellen lassen können und damit die T20 Karte hätte kaufen können, aber so rechnet sich das glaub eher nicht. Es sei denn, ich hab dich doch falsch verstanden.

    Meine Freundin wohnt ja auf der Insel. Wenn man wirklich immer nur die Karte, wie die 10-er Karte selbst im Bus entwerten muss, und die Bürgerkarte nie vorzeigen muss, könnte ich mir ja evtl. eine T20-er Karte besorgen lassen und damit fahren. Im Besitz der Bürgerkarte kann man die T20 Karte dann ja in jedem Tabaccoladen rund um Palma bekommen, oder? Jetzt werd ich sicher gleich hier gesteinigt wegen krimineller Energie. Duck und weg.

    Playa de Palma 27.10.-3.11.14 Shoppen,Sonne,Tapas,Bierkönig :-)))
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!