• Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1345634111000

    Die Gemeinde Capdepera (zu der Cala Rajada gehört) hat diese Woche den Strassenverkauf, die Massagen bzw. den Verkauf von Obst und das Halten von Hunden an den Stränden verboten (zusammen mit dem Konsum von Alkohol und das Grillen auf öffentlichen Plätzen, das 'Baden' in öffentlichen Brunnen, etc.,etc.).

    Mit diesen neuen Bestimmungen will man mit anderen Gemeinden (wie z.Bs. Calviá und Son Servera) gleichziehen und diese Praktiken ausrotten. Die Frage ist, ob die Gemeindepolizei genügend Medien hat um die Durchsetzung dieser Massnahmen wirklich gewährleisten zu können.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • erdbeereis
    Dabei seit: 1188345600000
    Beiträge: 305
    geschrieben 1345641420000

    da wirds aber auch Zeit.

    Sind damit auch die Strandmassagen gemeint?

    Wir sind diese Woche von der Playa de Muro zurückgekommen und es war wirklich nervtötend, wie die penetranten und nervigen Massagen und Brillenverkäufer vorgehen.

    Keine Minute war vorbei, da stand schon der nächste da. Und hatte keinen Skrupel, auch mal unterm Schirm vorbeizuschauen :-(

     

    Aber solange es noch einen Markt dafür gibt (und den gibt es !) wird sich daran auch nix ändern. Die reichen Russinnen (und nicht nur die) hatten sich verwöhnen lassen, da wartete natürlich die Massagefrau gerne schon auf dem Liegestuhl, bis die Kundin kam. Und massierte sie durch und durch, um beim nächsten den Fusspilz ins Gesicht zu schmieren....

     

    Mone

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1345644401000

    Ja, die Massagen am Strand sind auch davon betroffen. Aber dieses Verbot gibt es - momentan - nur in Calviá, Son Servera und jetzt Cala Rajada.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • erdbeereis
    Dabei seit: 1188345600000
    Beiträge: 305
    geschrieben 1345744675000

    Sag mal, heisst das die Vitamina, Melon und Cocolocco-Verkäufer sind auch einer Bande angehörend? Oder habe ich das falsch verstanden?

    Erst gestern haben wir uns mit Bekannten unterhalten, die meinten auch, daß sich bald was tun muss, um die Gäste nicht zu vergraulen.

    Mone

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1345744945000

    Wieso 'Banden'?

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • erdbeereis
    Dabei seit: 1188345600000
    Beiträge: 305
    geschrieben 1345794064000

    Ich meinte es so, daß die Massagen doch einen Kontrolleur im Nacken haben, ähnlich der Zuhälterei. Jedenfalls haben wir das so beobachtet.

    Mone

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1345800930000

    Gut möglich dass man sich den Strand 'aufteilt' und das man organisert ist. Ich weiss nicht ob man von 'Banden' sprechen kann, so wie es bei den 'Sandburgenbauern' der Fall ist, die mit den Hütchenspielern zusammenarbeiten um deren 'Einnahmen' vor der Pfändung der Polizei zu schützen.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • lautrec
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 209
    geschrieben 1345806539000

    Ich war vor zwei Jahren Ende september in CR und habe nichts dergleichen gesehen. hat sich in 2 Jahren so viel verändert?

  • Höschen
    Dabei seit: 1117238400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1345833611000

    Hallo,

    also was erdbeereis sagt, dass an der Playa de Muro so schlimm ist, wundert mich ein wenig. Ich war im Juli in Can Picafort und wir sind des Öfteren auch rüber nach Muro getingelt und haben uns dort dann auch an Stran gelegt. Aber weder in Muro noch in Can Picafort habe ich es als schlimm empfunden. Im Gegenteil. Wir waren jetzt seit 2009 das 5. Mal da oben - und von 2009 bis letztes Jahr war es echt heftigst nervig. Wenn man an der Promenade gesessen hatte ,hatte man keine 5 Minuten für sich. Die Uhren, Mützen, Sonnenbrillen etc. -Verkäufer gingen sogar an den Tisch der Leute - immer mit dem Satz "Looki Looki, good Price". Am Strand lief auch jede halbe Stunde die Kopmanie der Massagi-Frauen (und Männder) entlang. Aber dieses Jahr...wie leergefegt. Nicht ein Schwarzafrikaner gesehen der irgendwas an den Mann bringen wollte. Lediglich die Massagi Frauen kamen gegen 17 Uhr, aber nur einmal am Tag - und das ist ok (leben und Leben lassen). Selbst die Obstverkäufer warennicht mehr da. Und die habe ich noch nie als penetrant empfunden. Im Gegenteil, die kam eh nur 1 mal pro Tag und das Obst war preiswert, frisch und super lecker.

    Also ich nehem mal an, dass die Behörden da innerhlab des einen Jahres auch ziemlich aufgeräumt haben. Und da scheint die Meloni Frau auch mit drunter zu fallen, leider (aus meiner Sicht)

  • erdbeereis
    Dabei seit: 1188345600000
    Beiträge: 305
    geschrieben 1345838877000

    Bernat, ich spreche vom Strand. Nicht von Strassencafes. Vielleicht haben wir uns da falsch verstanden.

    Jedenfalls ist es diesmal so schlimm gewesen wie bisher nie.

    Die sind richtig aufdringlich mit auf die Liege gesessen. Und standen wir mal in einer Gruppe am Strand zusammen, drängelten sie dazwischen.

    Es vergingen keine 2 Minuten, und das ist nicht übertrieben!, da kam schon der  nächste.

    Mone

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!