• Voxy
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1465318480000

    Hallo,

    wir haben gerade erst angefangen, uns über die Malediven zu informieren, daher wären wir für ein paar Tipps dankbar. Wir planen, im November zunächst für ein paar Tage nach Sri Lanka zu fliegen und anschließend etwa 10 Tage auf die Malediven.

    Wir sind keine Taucher, gehen aber gerne schorcheln und schwimmen im Meer. Ansonsten suchen wir hauptsächlich Ruhe und Entspannung. Dazu kommt noch, dass ich gerne mit einem Wasserflugzeug fliegen (entweder Transfer zum Hotel oder Rundflug) und wenn möglich einen Ausflug zum Schnorcheln mit Walhaien machen würde.

    Preislich wäre beim Hotel unsere Vorstellung bis zu 150 Euro pro Person/Nacht inkl. Halbpension. Wenn alles passt, geht auch etwas mehr.

    Ist das alles unter einen Hut zu bekommen? Welche Insel/Hotel wäre dafür geeignet? Kann man im November dort gut schwimmen/schnorcheln?

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß

    Voxy

  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1465331881000

    Schaut euch mal Angaga, Safari Island und Velidhu an, sollte euren Anforderungen entsprechen. Bei Velidhu muss der Wasserflugzeug-Transfer extra gebucht werden (ansonsten nämlich Speedboot), würde ich mir an eurer Stelle aber gönnen, kommt preislich hin.

    Das mit dem Walhai-Ausflug überlegt euch gut. Ich finde diese Art der Tierhetze unmoralisch, hab es einmal mitgemacht - nie wieder.

  • Technomaus82
    Dabei seit: 1150588800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1465900488000

    Hallo zusammen,

    wir wollen im August diesen Jahres für 9 Tage auf die Malediven (zum ersten mal).

    Ich mag auf keinen Fall eine Insel wo es mehr als 150 Zimmer gibt.

    Ich hänge derzeit an Velidhu Island oder an Embudu Village.

    Kann man diese Inseln für Anfänger empfehlen?

    Wir würden gerne schnorcheln, einzelstehende Bungalows wären schön, eine Wasserbungalow muß es nicht sein. Klimaanlage. Ein umlaufen/umrunden der Insel sollte gehen.

    Was kommt unseren Anforderungen näher? Oder hat einer noch eine Alternative?

    Dankeschön

  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1465908276000

    Beide Insel sind zum Schnorcheln gut geeignet. Umrunden kann man Embudu meines Wissens nach nicht komplett am Strand. Auf Velidhu wurden gerade die Getränkepreise kräftig angezogen, sollte bei der Entscheidung auch einkalkuliert werden.

    Einzelbungalows gibt es auch auf Angaga oder Safari Island, müsst mal schauen, ob das für euch preislich noch hin kommt.

  • graf40
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 106
    geschrieben 1465911744000

    Velidhu passt. Waren schon auf beiden. Würde aber Velidhu den Vorzug geben. War auch die einzigste Insel die wir ein zweites mal besucht haben.Auch ein drittes mal schließ ich nicht aus.

    Nimm Velidhu mir Anreise im Wasserflugzeug.

  • schaafsche
    Dabei seit: 1202601600000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1465982575000

    @daniaufreisen: Wann wurden denn auf Velidhu die Getränkepreise geändert?

    Hast Du die neuen Preise (gerne auch per PN)?

    Wir waren im Mai 2016 auf Velidhu und fanden die Getränkepreise sehr moderat, so dass wir schon überlegt haben, beim nächsten Mal evtl. kein AI zu buchen.

    LG, Sandra

  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1466086469000

    Das war in der Malediven-Gruppe auf FB zu lesen, hat eine Dame am 12.06. gepostet, wobei es zwischentlich wohl auch wieder relativiert wurde. Preisanstieg für Softdrinks 0,75$. Sie schreibt: 

    Hallo zusammen,

    gerade eben von VELIDHU nach Hause gekommen und ich bin mir nicht sicher, ob mir schon jemand zuvorgekommen ist, deshalb die Info an alle: Alle Getränkepreise sind massiv erhöht worden (zwischen 90 - 120% aufwärts). Zum Beispiel kostet eine Flasche Wasser, die vorher 3,70 $ gekostet hat, nun 6,60. Begründungen vom Personal gab es viele, allerdings hat sich keine als wahr herausgestellt.

  • VerteidigerinDWB
    Dabei seit: 1226534400000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1466251685000

    Liebe Forengemeinde, 

    wir (mein Mann und ich) wollen im Herbst 2017 zum 1. Mal auf die Malediven. Ich bin aber von der Vielzahl der Inseln einfach erschlagen. Evt. könnt ihr mir ja helfen eine Vorauswahl zu treffen. 

    Was wir möchten:

    - einen Beachbungalow mit Blick aufs Meer

    - All Inklusive

    - eine nicht allzu kleine Insel, da wir doch etwas bedenken wegen dem Inselkoller haben (oder ist das gar nicht so schlimm?)

    - gute Schnorchelmöglichkeiten vom Strand weg - wir möchten viele Fische sehen und evt. auch Schildkröten oder Haie. ... Kurz gesagt: Viele Tiere

    - gutes Essen, das sich nicht immer wiederholt

    Was wir nicht möchten:

    Zimmer an Zimmer mit anderen Gästen zu wohnen. Ein paar Meter dazwischen wäre schon toll. 

    Ein offenes Badezimmer. Ich möchte gerne WC & Badezimmer nicht unter freiem Himmel. Zumindest das WC sollte unter Dach sein. Bilde mir ein sogar Zimmer gesehen zu haben wo das WC im "Garten" stand.

    Reisezeit sollte Oktober-Mitte Dezember sein. (eine Frage am Rande: Kann man Oktober auch schon wagen?)

    Budget liegt bei max. 3.000€ für 1 Woche All Inklusive zu zweit ohne Flug. Wenn das Hotel günstiger wird ists auch nicht schlecht. :) 

    Danke schonmal für eure Tipps.

  • Forke24x7
    Dabei seit: 1389657600000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1466263799000

    Dann schau dir mal Vilamendhoo an! Musst mal schauen ob eine Jacuzzi Beach Villa preislich passt, ansonsten eine normale Beach Villa und vor der Reise Mail ans Hotel mit bitte um Einzelbungalow (gibt Einzel und Doppelbungalows).

    Das mit Regenzeit ist sowieso immer nur Glückssache, wir waren 2014 im September auf den Malediven und es hat nicht einmal geregnet (nur Nachts kurze Schauer).

  • Marienkäfer90
    Dabei seit: 1466812800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1467071488000

    Hallo VerteidigerinDWB,

    Ich war letztes Jahr mit meinem Freund auf Meeru Island Resort und es war traumhaft.

    Die Insel ist einer der größeren, aber es verläuft sich ziemlich. Es kam oft vor, das wir so ziemlich die einzigen am Strand waren, trotz besetzter Bungalows rechts und links.

    Wir hatten einen Bungalow direkt am Strand mit Meerblick. Meine Eltern waren dieses Jahr auch dort und die Bungalows wurden alle renoviert.

    Die Bungalows hatten alle ein offenes Bad und einen Whirpool.

    Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Das Essen war abwechslungsreich und frisch. Man konnte direkt am Strand schnorcheln und schon dort viele verschiedene Fische antreffen, mit etwas Glück auch einen ungefährlichen Riffhai. 2x täglich fährt ein Boot raus ans eigene Hausriff. 

    Täglich gab es Events mit Dj, Livemusik usw., da die Insel so groß war, war es aber auch kein Problem sich eine Bar auszusuchen an der es ruhig war und man einfach seine Ruhe hat.  Außerdem wurde die Insel (die Pools, Restaurants) aufgeteilt in Erwachsene (Paare) und Familien mit Kindern. So hatte man wirklich immer seine Ruhe.

    Vielleicht wäre das auch was für dich :)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!