• daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1436193283000

    @michaelcarmen: Wenn ihr nicht schon morgens Bier braucht, ist AI oft preislich teurer. Wir buchen immer HP und zahlen die Getränke separat, sind dabei bislang IMMER deutlich günstiger gewesen. Allerdings gibt es auch immer wieder AI-Verteidiger, die die "Unbeschwertheit" im Urlaub, weil man nicht auf die NK gucken muss, hervorheben. Bedenkt, dass auf vielen Inseln das AI-Angebot sehr überschaubar ist.

    @BrianT: Nehmt Athuruga, Thudufushi oder wenns preislich sogar noch besser passt Vakarufahli. Wenn euch Mauern nicht stören, guckt auch mal nach Maafushivaru.

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2343
    geschrieben 1436195723000

    @BrianT

    Die Preise für Athuruga und Thudufushi sollten eigentlich identisch sein.

    Wenn Euch viel am Pool liegt kann ich Dir Komandoo empfehlen, das sollte preislich auch möglich sein.

    @michaelcarmen

    Frag doch bezüglich der Nebenkosten mal bei den letzten Bewertern Eurer ausgesuchten Inseln nach, dann bekommt Ihr ein Gefühl dafür ob es sich für Euch lohnt oder nicht.

    Paradies ist wenn einer aufpasst, dass kein Depp reinkommt.
  • S1lverboy
    Dabei seit: 1218758400000
    Beiträge: 194
    geschrieben 1437503433000

    Hallo Zusammen,

    wir planen für nächstes Jahr eine Reise zu den Malediven mit einer Kombination vorher 4 Tage in Dubai das heißt wir wären 10 Tage auf den Malediven nun wollte ich fragen welche Insel ihr auf den Malediven empfehlen könnt? Und ob auch AI empfehlenswert ist?!

    Wir haben für die gesamte Reise ca. 3000 bis max. 3250€ pro Person zum einplanen.

    über jede Antwort wäre ich dankbar :-)

    Gruß Patrick

    25.03.17 - 09.04.17 Apsara Beachfront Resort & Villa - Khao Lak Thailand
  • Aida3
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 1656
    geschrieben 1437505493000

    Hallo,

    das Budget finde ich schon ziemlich eng für den Reisezeitraum, gut 10 Tage Malediven, aber AI dazu und dann 4 Tage Dubai..- da reicht´s dann auf den Males nur für Velidhu oder Fihalolhi, Von Biyadoo würd ich eher abraten. Aber ihr liebäugelt ja mit Kuramathi, also schließe ich mal daraus, das etwas Luxus ruhig sein darf.. ? Und da wirds schwer..  :?

    Grenze doch erst mal mit der  Inselsuche hier in HC die budgetmäßig infrage kommenden Inseln näher ein. ( Es macht doch keinen Sinn, dir hier was zu empfehlen, was dann überm Budget landet (gerne wird Athuruga, Thudufushi, Vakarufalhi, Komandoo empfohlen)

    Mit Abflughafen und dem 11 Tage-Zeitraum (10 Nächte) für April und eingrenzen, welche Reiseveranstalter (damit nicht alle xler kommen). Man kann zwar nicht explizit nach Emirates suchen, aber das wird dann die feinarbeit im Reisebüro werden, und der Aufschlag Stopover wird ni cht de Welt sein. Rechne dann 3 oder 4 Nächte dein Dubaihotel und Transfers dazu, da siehst du ja, wo du raus kommt.

    Grob übern Daumen gepeilt sind auch die Transfers zu den insneln ein großer Budgetrfresser. Wenn du Nord/Südmale per Speedboot machst, zahlst du 100-200 Euro, weiter entfernte Atolle gerne mal um die 400 Euro Wasserflugzeug.. 

    Eine andere Variante wäre, direkt dein Wunschdatum auf der Emirates-Seite als Multiple City-Buchung abzufragen und du siehst, was der Flug direkt bdei Emirates kostet. Auch gibt es da gleich Stopoverspecials. Dann hier über "Eigene Anreise" Malediven-Hotel suchen und eben alles al la Baustein addieren.  Alles mühsam., aber so machen es alle anderen auch.. ;)

    Gruß Aida3

    P.S.  Bei den meisten Flugzeiten bietet sich wohl eher der Stopover auf dem Rückweg an.

    -- Wenn die See ruhig ist, kann jedermann das Steuerrad halten. (Pubilius Syrus)
  • Carmen_M
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1438165133000

    Hallo Malediven-Forum,

    ich habe schon viel gelesen und einiges an Vorarbeit geleistet... aber nun hakt es. Vielleicht könnt Ihr mir einen Tipp geben?!

    Der Hintergrund:

    Meine Mutter (70) möchte sich einen Traum erfüllen und 7 Tage (plus an- und Abreise) auf die Malediven fliegen. Ich werde sie begleiten, da mein Vater vor nicht allzu langer Zeit gestorben ist. Wir waren noch nie auf den Malediven.

    Meine Mutter möchte gern einen tollen Strand ohne Mauer vor der Nase und nur relaxen, sonnen, plantschen.

    Ich möchte gern schnorcheln (habe dies noch nie gemacht - daher werden meine Ansprüche sicher andere sein als von Schnorchelexperten) und mal mit dem Boot fahren oder so.

    Das Budget ist leider begrenzt auf ca. 2000,- Euro pro Person mit VP. Reisezeit soll Januar oder Februar 2016 sein (ich hoffe das ist realistisch ...)

    In der nähren Auswahl sind nun noch:

    * Reethie Beach (ich habe aber Angst, dass die Bauarbeiten im Januar noch nciht abgeschlossen sind)

    * Kuredu

    * Kuramathi

    * Embudu Village

    Was meinst Ihr dazu? Oder könnt Ihr mir vielleicht ein persönliches Ranking geben? Mir scheint es gibt überall Vorteile und auch überall den einen oder anderen Punkt, über den jemand meckert. ;-)

    Ich danke Euch!

    Viele Grüße

    Carmen

  • jackpot 777
    Dabei seit: 1233619200000
    Beiträge: 1143
    geschrieben 1438183880000

    Für dein angedaches Budget kommt von den Inseln nur Embudu in Frage. Ist aber bestimmt keine schlechte Wahl.  ;)

    Mai Hotelfinca Mallorca und Oktober 16.-30./Las Vegas Luxor-GC-MV-Page-Bryce-LV Bellagio
  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1438191842000

    Ich habe gerade mal geschaut, auch Reethi Beach wäre gerade noch so im preislichen Rahmen. Überlegt, ob es unbedingt VP sein muss. Die Aufschläge zu HP liegen auf den meisten Insel zwischen 17-22 Euro/Tag/Person. Meist (Reethi ist da leider eher die Ausnahme) erhält man gute und ausreichende Mittagssnacks für 12-15$/Person und benötigt nicht unbedingt VP.

    Wenn ihr die Wahl zwischen Embudu und Reethi Beach habt, würde ich Reethi nehmen. Wie wäre es alternativ mit Velidhu? Müsste auch noch passen (dann aber den Aufpreis für den Wasserflug-Transfer "gönnen"), die handwerkeln da zwar auch gerade, soll aber angeblich bis November fertig sein.

    Wenn du Bedenken wegen Bauarbeiten auf Reethi hast würde ich Kuramathi aus gleichen Gründen von der Liste streichen.

    Bedenkt, dass Kuramathi und Kuredu riiiiießig sind im Vergleich zu Reethi Beach oder Embudu.

  • Neuseeland 2007
    Dabei seit: 1327795200000
    Beiträge: 266
    geschrieben 1438280222000

    Hallo,

    ich denke auch Kuredu im Beach Bungi passt, da dort dann automatisch AL dabei ist und man bei den Nebenkosten spart. VP denke ich ist bei älteren Leuten häufig wichtig, ohne Mittagessen geht da nichts und da lohnt sich der Aufpreis sicher. Aber ich denke die Getränkepreise sollten auch bedacht werden, wenn man nicht nur Wasser trinken will.

    Gruß

  • jackpot 777
    Dabei seit: 1233619200000
    Beiträge: 1143
    geschrieben 1438367383000

    Neuseeland 2007:

    Hallo,

    ich denke auch Kuredu im Beach Bungi passt, da dort dann automatisch AL dabei ist und man bei den Nebenkosten spart. VP denke ich ist bei älteren Leuten häufig wichtig, ohne Mittagessen geht da nichts und da lohnt sich der Aufpreis sicher. Aber ich denke die Getränkepreise sollten auch bedacht werden, wenn man nicht nur Wasser trinken will.

    Gruß

    dann wohl eher Kuramathi, 2 Klassen schöner wie Kuredu

    Mai Hotelfinca Mallorca und Oktober 16.-30./Las Vegas Luxor-GC-MV-Page-Bryce-LV Bellagio
  • Minchen08
    Dabei seit: 1362441600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1438772130000

    michaelcarmen:

    Hallo, 

    was lohnt sich eher auf den Malediven AI oder HP? Wie teuer sind die Getränke auf den Malediven?

    Hallo michaelacarmen,

    wenn es um die Kosten geht, sind wir der Meinung mit AI fährt man dort immer besser. Die Getränkepreise a. d. Malediven sind recht teuer.

    Es kommt aber natürlich auch drauf an, wie hoch Euer Getränke Konsum ist ;-).

    Viele Grüße.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!