• Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2400
    geschrieben 1341841956000

    Danke Cornelia, so haben wir das auf Thudufushi und Athuruga auch gemacht, die Sachen vom Hinflug wurden dann für den Rückflug gewaschen und man spart sich so Gepäck

    Paradies ist wenn einer aufpasst, dass kein Depp reinkommt.
  • TiJay74
    Dabei seit: 1247097600000
    Beiträge: 57
    geschrieben 1343413048000

    Sooooo, ich nochmal:

    1.) TV gibt es in den Bungis ja nicht (brauchen wir auch nicht) aber wie schaut es mit einem (Festnetz)telefon aus (auf dem man sich ggf. abends mal anrufen lassen kann) ... gibt es die ja/nein oder sollte man hier auf eine Landeseigene SIM Karte fürs Handy orientieren?

    2.) Dass es einen Unterschied zwischen der Mantasafari übers Hotel (großes Boot, viele Leute) und die Mantasafari über das Wassersportzentrum (kleine Boote, Spürnase) gibt, habe ich jetzt schon öfter gelesen ... wie unterscheidet es sich denn preislich, also was zahle ich wo und gibt es Rabatte o.ä. für Repeater? Zahlung in Bar oder Zahlung mit der Gesamtsumme über Karte?

    Danke & LG

    TiJay74

    | Aug08 ES: Teneriffa | Aug09 GR: Kreta/Santorin | Aug10 TR: Side | Apr11 CZ: Litomerice/Prag | Jun11 ML: Kuramathi | Aug/Sep12 ML: Velidhu | Okt13 C: Varadero
  • Aida3
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 1707
    geschrieben 1343421176000

    hallo,

    ja, es gibt Festnetz-Telefone im Bungi, aber inwieweit die vom Ausland erreichbar sind - k.A.  Wir haben für unsere kurzen Telefonate unser Handy benutzt, welches guten Empfang hatte und uns für 2x 5 Minuten und paar SMS nicht in den Ruin getrieben hat. :laughing:

    Die Ausflüge über Rezeption kosteten im März noch alle durchweg 40 Dollar mit Mindestteilnehmer 6 Personen - sonst findet es nicht statt. Übers Wassersport-Center kostet alles 45 Dollar pP, fahren auch mit weniger Personen raus. Aber wir waren auf dem kleinen Speedboot auch in der Hauptsaison zu sechst drauf. Man ist halt nur scheller , obs bequemer ist? Garantie zur Mantasichtung gibt es nicht - wir hatten 2x Glück, Bekannte waren einen Tag eher, die sahen keine - Geld zurück ist nicht.!

    Viel Spass auf Velidhu.

    Lg Aida3

    **** Wenn die See ruhig ist, kann jedermann das Steuerrad halten. (Pubilius Syrus) **** 09/2018 - Rom, die ewige Stadt --- 10/2018 - Amari Havodda Malediven --- 03/2019 Luang Prabang/Laos, Koh Yao Yai/Thailand ---
  • sandro-tt
    Dabei seit: 1138060800000
    Beiträge: 604
    geschrieben 1343456988000

    Für Telefonate ist eine maledivische Simkarte sehr zu empfehlen.  Diese ist bei Ankunft am Flughafen zu erwerben.

    Ich kann nur jedem raten, die Schnorchelausflüge nur über das Wassersportcenter zu buchen. Vorteil liegt an der geringen Teilnehmer, sowie am langsamen Eingleiten zu Wasser. Beim großen Dhoni, springen oft bis zu 40 Teilnehmer ins Wasser und die Mantas sind weg.

    lg

  • king_kaba
    Dabei seit: 1223164800000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1343913958000

    Hab jetzt mehrfach gelesen, dass die Manta-Ausflüge im März/April 'erfolgreich' waren. Wann ist denn rund um Velidhu Manta-Saison? Wann sind die Chancen am größten?

  • sandro-tt
    Dabei seit: 1138060800000
    Beiträge: 604
    geschrieben 1343971173000

    So weit ich weiß, haben bis jetzt so gut wie alle, den ganzen Sommer über Mantas auf den Touren gesehen. Eine Garantie gibt es natürlich nicht.

    lg

  • Cornelia198
    Dabei seit: 1215734400000
    Beiträge: 182
    geschrieben 1344000871000

    Wenn man mit dem kleinen Boot des Wassersportcenters rausfährt, hat man eine ca. 95 %-ige Mantagarantie. Die Jungs vom Wassersportcenter haben eine echte Nase für die Mantas. Zusätzlich ist das mit dem kleinen Boot wesentlich besser als mit dem großen Dhoni, weil die Mantas nicht gleich stiften gehen, wenn da 20 Leute auf einmal ins Wasser springen. Im übrigen: selber vom Boot aus mit Ausschau halten! Die Mantas kommen beim Wenden gerne mal mit den Flügelspitzen aus dem Wasser, das sieht man schon von weitem.

    Bisher habe ich von vielen Urlaubern auf Velidhu gehört, daß sie praktisch zu allen Jahreszeiten um Velidhu Mantas zu sehen gekriegt haben. Liegt wohl auch daran, daß das Wasser dort ziemlich planktonhaltig ist.

  • king_kaba
    Dabei seit: 1223164800000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1344012167000

    Garantie gibts natürlich nicht, klar. Aber das wäre ja echt toll, wenn das (fast) das ganze Jahr durch gut aussähe. Wir hatten letzten Sommer von Fiha aus Mantas, aber der Spot war (angeblich) sehr monsumabhängig.

  • jackpot 777
    Dabei seit: 1233619200000
    Beiträge: 1175
    geschrieben 1344016985000

    Ich war 3 mal auf Velidhu., davon 2 mal im Januar und 1 mal im August. Mantas gab es immer zu sehen. Als Zugabe noch fliegende Fische! Cornelia hat mit ihrer Einschätzung wohl recht. Das Plankton hielt sich aber sehr in Grenzen. Die Sicht war immer sehr gut.

    Good luck, Kaba.

    Die Mantatour mit Issey/ Issah konnten wir immer ganz allein antreten ohne jeden Aufpreis. Klasse.

    Oktober 16.-31.10 Las Vegas Luxor-GC-MV-Page-Bryce-LV Bellagio Seychellen 23.3-8.4. La Digue-Mahe-Silhouette
  • king_kaba
    Dabei seit: 1223164800000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1344192530000

    Danke, Andy. Hört sich doch gut an. Wenn gehts aber erst nächsten Sommer los. Im Januar kann man das ja kaum mehr bezahlen. Da gehts deshalb erstmal nach Mexiko (Akumal).

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!