• Cornelia198
    Dabei seit: 1215734400000
    Beiträge: 182
    geschrieben 1365281686000

    Ich war auf Velidhu und kann dir auf jeden Fall nur zum Wasserflieger raten. Der braucht ca. 25 Minuten, und die Aussicht ist einfach genial. Speedboot braucht meines Wissen 1,5-2 Stunden.

    Was die Ausflüge genau kosten, kann ich dir heute nicht mehr sagen. Wozu ich dir aber auf jeden Fall rate, das ist die Manta-Safari, und zwar die vom Wassersportcenter, nicht die mit dem großen Dhoni. Das Wassersportcenter fährt mit einem kleinen Speedboot raus, auf das maximal 6 Passagiere passen. Das kommt viel besser, als wenn 20 Leute gleichzeitig vom Dhoni ins Wasser springen, da sind die Mantas gleich vor lauter Schreck wieder weg! Die Delfin-Safari habe ich damals auch mitgemacht, war aber nicht so der Knaller, weil die Delphine sehr scheu waren, wir kamen nie richtig nahe ran.

    Die Standbungis mit der direkten Strandlage sind auch die mit dem wenigsten Strand. Die liegen an der Wasserbungi- und auch Wasserfliegersteg-Seite der Insel, ich würde sie nicht unbedingt nehmen. Meiner Ansicht nach sind die besten Bungis die zwischen 140 und 160. Einige liegen etwas zurückgesetzt, haben aber trotzdem durch die Lücken im Bewuchs Meerblick. Du kannst Wünsche per E-Mail äußern, aber da die Insel immer sehr stark gebucht ist, kann es passieren, daß du die nicht erfüllt bekommst.

    Pooltücher für die Liegen werden jeden Morgen sehr früh angeliefert, die findet ihr auf eurer Terrasse. Von Bademänteln weiß ich nichts, habe auch keine dort gesehen. Ich hätte auch gar keinen anziehen wollen, viel zu heiß dafür!

    Einen Sunset-Ausflug gibt es mit Sicherheit, aber genau erinnern kann ich mich nicht. Fitness-Studio gibt es meines Wissens nicht, hätte ich auch niemals genutzt bei der Hitze.

  • Gellep
    Dabei seit: 1274572800000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1365325168000

    Hallo, bin leider schon fast 3 Wochen zurück von Velidhu. Das tolle Erlebnis mit dem Wasserflieger kann ich nur bestätigen.

    Die Delfin-Safari hat 40 $ gekostet und hat Spaß gemcht. Die Delfine sind zwar nicht direkt an den Dhoni herangeschwommen, waren aber gut sichtbar.

    Die Manta-Safai kostet ebenso 40 $, ich kann aber die Erfahrungen der vielen ANderen nur bestätigen: Diese solte man it dem Wassersportzentrum machen! Es kostet zwar 50 $, aber es war traumhaft! Mit nur 5 oder 6 Personen (ich habe den Ausflug 2* gemacht) zu 3 verschiedenen Manta-Points verspricht immer Erfolg.

    Mein Strandbungi 111 hatte zwar einen schönen Strandabschnitt, de Generator war aber immer leise zu hören. Mir hat die Lage von Bungi 136 (dort war ich vor 2 Jahren) deutlich besser gefallen.

    Mit Velidhu kann man als Schnorchler nichts falsch machen! Korallen (wenn auch nicht 100% ok), Fische und Schildkröten, was will ma mehr?

    Schönen Sonntag!

    Helga

    Velidhu Februar 2014 Velidhu März 2013 Angaga März 2012 Velidhu März 2011
  • Hexal0815
    Dabei seit: 1363564800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1365327492000

    Dsnke euch für die vielen Infos. Hört such toll an:-) 

    Das mit der Nummer werde ivh rinfsch versuchen zu deponieren.

    Und Pool hat euch nucht gefehlt oder????

  • Cornelia198
    Dabei seit: 1215734400000
    Beiträge: 182
    geschrieben 1365329963000

    Ein Pool ist auf den Malediven ungefähr so sinnvoll wie ein Fahrrad für einen Fisch. :D   Wozu Pool, wenn man den riesengroßen Pool Indischer Ozean direkt vor der Bungitür hat? Ich werde nie verstehen, was die Resorts dazu treibt, Pools zu bauen...

  • -Dani88-
    Dabei seit: 1356912000000
    Beiträge: 295
    geschrieben 1365330574000

    Höchstwahrscheinlich weil es das ganze Hotel optisch nochmal etwas aufwertet und man somit mehr zu bieten hat.

    Familien bevorzugen dazu sicher auch Anlagen mit Pools für die Kinder.

  • Hexal0815
    Dabei seit: 1363564800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1365337278000

    Cornelia so ein ähnliches Argumwnt habe ich auch meinem Schatz vorgebracht:-) 

    Und klar für Kids ist ein Pool sinnvoll allerdings ob die Malediven generell Kindergeeignet sind stell ich in Frage (denke da an Kleinkinder und auch danach noch etwas). Kids wird es wohl relativ schnell fad.

  • sching
    Dabei seit: 1137196800000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1365420930000

    Hallo an alle die das Wasserflugzeug als Transfer hatten, wieviele Kg sind pro Person frei? Ist das Gepäck mt dem gleichen Flieger mitgekommen ? Wir haben (zu zweit) ca 70 Kg Gepäck und wissen nicht ob wir Speedboot oder den Flieger nehmen.

  • DieStachelbeere
    Dabei seit: 1242345600000
    Beiträge: 1044
    geschrieben 1365422758000

    @sching: Freigepäck sind 20 kg Hauptgepäck pro Person + Handgepäck

    Wenn ihr insgesamt 70 kg Gepäck habt, wäre das zu viel und ihr müsstet Aufpreis zahlen - obwohl es sein KANN, dass das Gepäck, das zu viel ist, mit dem Boot nachtransportiert wird (wenn nicht genug Platz im Flieger ist). Das muss aber nicht so sein.

    .. Leaving nothing but bubbles ..
  • Hexal0815
    Dabei seit: 1363564800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1365426346000

    Weil es gerade Thema ist: wie wiegt ihr euer Gepäck vorab???

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2415
    geschrieben 1365426830000

    @ Hexal, mit einer Kofferwaage

    @ Sching, inkl. Handgepäck 25 kg pro Person.

    @ Stachelbeere, aber nur wenn es auch einen Bootstransfer auf die Insel gibt. Wenn Inseln nur per Flieger bedient werden, kann es höchstens mal sein, dass ein Koffer mit einem späteren Flieger kommt. So hatten wir dies bisher einmal. Das wurde allerdings erst entschieden nachdem das Gepäck schon gewogen war. Also zu einem Zeitpunkt wo Du dann für eventuelles Übergepäck schon bezahlt hättest.

    Ich esse Schokolade nur an Tagen, die mit einem „G“ enden – und mittwochs.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!