• neflecrush
    Dabei seit: 1366070400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1369775753000

    Hallo Forum,

    Hatte jemand von euch schon einmal ein tablet mit auf die Malediven genommen?

    Wurde das vom Zoll beschlagnahmt wegen Inhaltsueberpruefung? Oder gab es sonstige Probleme?

    Bin naemlich am überlegen, ob ich meins mitnehmen soll.

    Danke und Gruss

    Boris

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1369779700000

    Warum sollte das Probleme geben oder gar " beschlagnahmt " werden ? Hatte mein Netbook mit. Das hat den Zoll dort gar nicht interessiert.

  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1369781575000

    Kann ich nur bestätigen, kein Problem ein Tablet mitzunehmen.

    Hat bei der Ausreise im Heimatland mehr Interresse erweckt als bei der Einreise im Ausland.

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • Roli77
    Dabei seit: 1301529600000
    Beiträge: 524
    geschrieben 1369817132000

    Hatte ebenfalls noch keine Probleme damit...

    Während ich bei unserem Flughafen (Wien-Schwechat) jedes mal mein Handgepäck komplett auspacken darf (Videokamera, Fotoapparat, Ipad,...) hat sich im Ausland noch niemand dafür interessiert.

    Es steht zwar auch in Male, das man diese Geräte aus dem Handgepäck rausnehmen soll. Ich hab mal nachgefragt, ob das notwendig ist, weils doch recht aufwändig wieder alles anständig einzupacken. Als derjenige meinen Rucksack gesehen hat, hat er nur große Augen bekommen und gemeint, ich soll alles verstaut lassen.

    Roli

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1369825985000

    So ist es. Bei uns muss man diese Dinger meist ja aus dem Handgepäck nehmen und extra durch den Scanner jagen. Manches Mal werden die sogar noch mal gesondert

    " untersucht " . Bei der Einreise auf den Malediven interessierte so ein Laptop niemanden. Eher gelangweilt sassen die Damen/Herren vor den Scannern und beobachteten die bunten Bildchen... So jedenfalls mein Eindruck.

  • rrrobot
    Dabei seit: 1310428800000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1369835303000

    Übrigens kann man im Ausland auch oft problemlos mit einer kleinen Flasche Wasser oder ähnlichem durch die Scanner laufen oder auch im Handgepäck. Und wenn man doch "erwischt" wird, schmeißt man sie halt nach den Scannern in die dafür vorgesehenen Tonnen. Ich bin eigentlich fast davon überzeugt, dass das hin und wieder auch an deutschen Flughäfen klappen muss, habe es aber noch nie versucht.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1369840879000

    Nein, auch im "Ausland" kommt beim Security Check die Flüssigkeitsregelung mit bis je 100ml für's Handgepäck zur Anwendung!

    Zudem hat es mit der Eingangsfrage nichts zu tun. :?

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • rrrobot
    Dabei seit: 1310428800000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1369841288000

    Bernhard: Da liegst du fast richtig. Die Flüssigkeitsregelung gilt zwar an den meisten Flughäfen, kommt aber oft eben nicht zur Anwendung. Und es hat in so fern etwas mit dem Thema zu tun, als dass meine Vorredner die vermeintliche "Faulheit" der Security angesprochen haben. Ich habe dann das Thema um die Flüssigkeiten ergänzt.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1369843521000

    Vielleicht solltest du nur einfach Security-Check nicht mit Zollkontrolle verwechseln!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • rrrobot
    Dabei seit: 1310428800000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1369847763000

    Habe ich nicht, ich spreche vom Security Check. Auf Santorini ist mir das zuerst unabsichtlich passiert, zwei weitere Male hat das auch im Handgepäck und der Jackentasche wunderbar geklappt. In der Karibik und in Kroatien war das auch kein Thema. In Hamburg hat es nicht geklappt, dafür habe ich die  angefangene 500ml-Falsche eben anschließend in die Tonne geworfen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!