• Riesling79
    Dabei seit: 1152576000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1248605272000

    Hallo zusammen,

    wir planen nächsten Sonntag auf die Malediven zu fahren.

    Leider finde ich derzeit zwar viele Hotels aber wenige Gästehäuser oder Bungalows die auch mal eine Selbstverpflegung zulassen so wie es etliche auf den Seychellen gibt.

    Wer weiß wie ich - eine individuelle Buchung vorausgesetzt - am besten den Transfer von Flughfafen zur Unterkunft deichsele?

    Kann jemand etwas nettes, kleines am Strand/ Meer empfehlen oder sind die Inseln in "Hand der Hotels"?

    Vielen Dank und einen schönen Sonntag,

    Peter

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5075
    geschrieben 1248607485000

    Hallo Riesling79,

    Du bist seit Juli 06 dabei, hast zwar erst 8 Beiträge hier im Forum, aber mir drängt sich die Frage auf, ob Du überhaupt weißt, was die Malediven sind. Ich bin ja auch manchmal spontan, aber "nächsten Sonntag mal auf die Malediven" finde ich echt krass :D .

    Ich wünsche viel Spaß.

    Achso eine Antwort habe ich natürlich auch für Dich: Fast alle Maledivenhotels liegen am Strand bzw. auf einer eigenen Insel und haben einen eigenen Speedboat- oder Flugtransfer vom Airport aus.

    Individuell ein Häuschen o.ä. zu finden ist sehr schwer bzw. kaum möglich.

    LG

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1248607783000

    @riesling

    wie willst du dich denn selbst verpflegen?

    es gibt touristen inseln und einheimischen inseln.

    auf den touristen inseln gibt es keine supermärkte oder shops, wo du dich mit lebensmitteln eindecken kannst.

    ich würde mal sagen, entweder hast du ein völlig falsches bild von den malediven, oder du hast dich bisher noch gar nicht über diese destination informiert.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Riesling79
    Dabei seit: 1152576000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1248608342000

    Danke euch für die Antworten. Das wollte ich wissen.

    Hatte befürchtet dass die Inseln infrastrukturell nicht für 

    Selbstversorger gerüstet sind. Daher hatte ich wohl auch

    nichts gefunden sondern nur Hotels. War halt eine Hoffnung.

    Klar ist es kurzfristig und ich hätte auch gerne im voraus gebucht,

    war aber leider nicht möglich. Wird trotzdem das bestre draus gemacht, 

    auch wenn es dann im Fall der Fälle nicht auf die Malediven geht.

  • Sunny1506
    Dabei seit: 1245542400000
    Beiträge: 375
    geschrieben 1248608464000

    Nun seit doch mal ein wenig flexibel....... vielleicht möchte Riesling ja mit dem Dhoni rausfahren und sein Essen selber fischen. :D

    Wenn man etwas will, findet man einen Weg. Wenn man etwas nicht will, findet man einen Grund.
  • ralfkub1970
    Dabei seit: 1245801600000
    Beiträge: 221
    geschrieben 1248613679000

    @Riesling79:

    ich glaube, Du solltest doch eher versuchen, noch ´was auf den Seychellen zu bekommen, da kannst Du Dich sicher problemlos selbst verpflegen.

    Auf den Touri-Inseln der Malediven gibts weder Supermärkte, noch Kochgelegenheiten in den Bungalows...

    Was reizt Dich sonst auf den Malediven ? Klima, tauchen, schorcheln ... etc, etc. ? bitte benenne Deine Vorlieben, vielleicht kann man Di dann ein auf Dich zugeschnittenes Urlaubsgebiet nennen....

  • Riesling79
    Dabei seit: 1152576000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1248614753000

    Stimmt, allerdings bieten die Malediven im August ein paar Grad Celsuis mehr als die Seychellen:-)

    Auf Guraidhoo gäbe es aber angeblich auch Einkaufsmöglichkeiten. Zudem sei erwähnt dass wir was Selbstversorgung nicht suchen weil wir sparen möchten sondern weil keine typische Hotelküche für Massen möchten.

    Sofern Selbstversorgung auf den Malediven so schwierig ist, dann tut es auch ein kleines Hotel. Essen werden wir ohnehin gehen, dennoch wäre ne kleine Kochmöglichkeit das Sahnehäubchen:-)

    Ein weiteres Kriterium wäre mir ne Barfußinsel - ein Traum.

    Danke euch allen!

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5075
    geschrieben 1248618000000

    Hallo,

    Angaga und Fihalhohi werden  als Barfußinseln bezeichnet. Allerdings sind nur je ein Hotel als Unterkunft vorhanden, bei denen man einkehren könnte. Massenhotels sind es aber nicht, bei ca. 70 bzw. 130 WE pro Insel.

    LG

  • Clarki8
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 1718
    geschrieben 1248618351000

    wenn du was gefunden hast, dass sag doch bitte hier bescheid.

    diese typischen hotelküchen, die für 1000 gäste kochen, stören mich auch immer. ;)

    mein tip: nehmt von zuhause eine kochplatte und pfannen mit, bucht übernachtung mit frühstück auf einer insel in der nähe von guraidhoo, lasst euch mit dem boot zum einkaufen rüberfahren, dann könnt ihr ihr tagsüber das gekaufte im zimmer selbst kochen.

  • ralfkub1970
    Dabei seit: 1245801600000
    Beiträge: 221
    geschrieben 1248618734000

    ...Fihalhohi habe ich persönlich als etwas zu überfüllt in Erinnerung.

    Das Hausriff und die Außendusche waren top, keine Frage, aber das Restauarnt und die Küche hatten schon ein bisserl ´was (Hotelüche für Massen..)...

    die Küche auf Sun Island und auf Kuramathi haben mir da besser gefallen, aber diese beiden Inseln sind wohl doch etwas zu groß für Riesling79....

    hmmmm schwer, ich denke, das Riesling79 vielleicht etwas im sehr gehobenen Preissegment suchen sollte, falls das Budget ´s hergibt, denn die preiswerteren Inseln sind meist doch bis an die Kapazitätsgrenze (und manchmal etwas darüber hinaus, s. Fihalhohi) mit Bungalows gefüllt, und desto mehr Menschen, desto mehr Hotelküche für Massen.

    Kleine, teurere Inseln haben evtl. eher eine kleine, individuellere Restaurantmöglichkeit....

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!