• REJBodenheim
    Dabei seit: 1571503658169
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1598866667360

    Da die Malediven Risikogebiet sind und das AA eine Reisewarnung ausgegeben hat, solltet du 30 Tage vor Reiseantritt kostenlos stornieren können.

    Dass bei Rückkehr Quarantäne und Test auf euch zukommen, wird wohl nicht ausreichen. Das ist jedoch eine neue Stituation für die es keine Erfahrungsweert gibt.

  • Kvert
    Dabei seit: 1349654400000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1598869958253

    ich habe gelesen das eine Reisewarnung nur bei Pauschalreisen zu einer kostenfreien Stornierung führt, aber bei einer Nur-Hotelbuchung ist dies nicht ganz klar, weil man ja dennoch - rein theoretisch - das Ziel erreichen würde.

    Wie denkt ihr darüber?

  • michi137
    Dabei seit: 1211155200000
    Beiträge: 1792
    geschrieben 1598877114802

    Mein Reisebüro, spezialisiert auf Malediven, sagte mir ganz klar, dass TUI, Dertour, Meiers usw. auch Nur-Hotelbuchungen stornieren.

    Ich hatte ja explizit nach einer Möglichkeit gefragt, wie ich Storno möglichst vermeiden kann.

  • Inoskja
    Dabei seit: 1581346955202
    Beiträge: 24
    geschrieben 1598899982118

    Die fünf Tagefrist ist auch schon gemein gegenüber denjenigen die jetzt geflogen sind bzw. in den Sommerferien. Viel unkalkulierbarer ist doch aber, dass noch nicht geklärt ist, ob man Lohnfortzahlung im Krankheitsfall bekommt. Denn wird man dann richtig krank, kann es auch schon mal länger als fünf Tage gehen. Hier bin ich gespannt wie die Gerichte entscheiden oder ob auch einfach das Gesetz geändert wird. Denn Skifahrer, Extremsportler oder was auch immer setzen sich auch einem hohen Risiko aus, bekommen aber dennoch weiter Geld. Auch die Reise in ein Malariagebiet wurde nie ausgenommen.

  • miniellert
    Dabei seit: 1226793600000
    Beiträge: 2376
    geschrieben 1598900416840

    Ich kann sagen wie es bisher läuft, mein Kind kam aus einem Risikogebiet, hat sich sofort in Tegel testen lassen und es dauerte Samstag bis Donnerstag ehe das Ergebnis kam, davor war Quarantäne, das Gesundheitsamt hat jeden Tag angerufen, krankgeschrieben durfte sie nicht werden. Viel anders wird das mit den 5 Tagen auch nicht werden, wobei ich befürchte dass die Labore immer mehr überlastet sind in der Erkältungszeit und die Ergebnisse auch lange dauern werden, dann kommt man locker auf 2 Wochen die man mehr Urlaub braucht.

    Ist denn geplant dass man bei Ansteckung mit Corona keine Lohnfortzahlung bekommen soll, das wäre mehr als heftig, denn bekommen kann man es auch beim Bäcker nebenan

    Ellert
  • michi137
    Dabei seit: 1211155200000
    Beiträge: 1792
    geschrieben 1598900512255

    Wenn ich recht informiert bin, ist es ein Unterschied, ob man in Quarantäne muss oder wirklich krank wird. Dann greift die Lohnfortzahlung wegen Arbeitsunfähigkeit.

    Mein Mann meinte, so schnell können die nicht einfach ein Gesetz ändern und schon gar nicht rückwirkend, wenn man schon vorher gebucht hat.

    Ich fürchte aber , man kann und man wird.

  • REJBodenheim
    Dabei seit: 1571503658169
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1598900841044

    Ja, alles sehr gemein und ungerecht.

    Ich habe aber ein Idee für euch, um aus diesem Dilemma zu kommen: Verzichtet doch einfach auf Reisen bis sich die Lage beruhigt und eingespielt hat.

  • miniellert
    Dabei seit: 1226793600000
    Beiträge: 2376
    geschrieben 1598900875556 , zuletzt editiert von miniellert

    Aber was galt denn vorher, 14 Tage Quarantäne ohne Lohn die man nur umgehen konnte mit einem negativen Test und einem netten Gesundheitsamt. mein Kind hatte Schnupfen, typisch beim Klimaanlagenbetrieb bei ihr - da hat das Gesundheitsamt lange überlegt trotz negativem Test die Quarantäne aufzuheben, die hätten auch einen zweiten Test nach einer Woche verlangen können und wenn das Ergebnis kam erst aufheben - sprich auch zwei Wochen zusätzlichen Urlaub nehmen

    Wir haben unsere Maledivenreise ja storniert bekommen im Juni, ich wage mich nicht für 21 zu buchen, wer weiss was bis dahin wieder alles kommt an neuen Regeln. Neben den Regelungen ist halt an sich die Entwicklung recht unsicher, kommen neue Wellen, schotten sich Länder wieder ab wenn die Touris es ins Land wiedereinschleppen...

    Ellert
  • sanne678
    Dabei seit: 1593362343137
    Beiträge: 1322
    geschrieben 1598901106142

    @rejbodenheim sagte:

    Ja, alles sehr gemein und ungerecht.

    Ich habe aber ein Idee für euch, um aus diesem Dilemma zu kommen: Verzichtet doch einfach auf Reisen bis sich die Lage beruhigt und eingespielt hat.

    ja, diese Möglichkeit scheint jedoch unmöglich.....

  • REJBodenheim
    Dabei seit: 1571503658169
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1598901184341 , zuletzt editiert von REJBodenheim

    @sanne678

    Ich merke es...

    Was habe ich heute gelesen?

    "Wann ist aus Sex, Drugs and Rock'n'Roll eigentlich Mi, Mimi und Mimimi geworden?"

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!