• kiki929
    Dabei seit: 1389484800000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1405966269000

    Jap, in der Dhonibar kann man welche bekommen :)

    Sind jetzt seit gestern Nacht wieder zu Hause - wenn ich am Rechner online bin, schreib ich auch mal was zu unserem Urlaub, falls euch alle das interessieren sollte ;)

  • miniellert
    Dabei seit: 1226793600000
    Beiträge: 1564
    geschrieben 1406469539000

    Hallo Ihr Rückkehrer -

    ich warte mächtig gespannt auf die aktuellen Berichte, gerade auch von Handhase !

    Ellert
  • Reisetantchen12
    Dabei seit: 1304467200000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1406495516000

    Halli, hallo,

    wir sind letzte Woche aus dem Paradies zurückgekehrt und hoffen, dass wir von den Eindrücken und dem Feeling dieser (für UNS perfekten) Insel noch lange zehren werden.

    Wettermäßig hatten wir anscheinend wieder Glück, allerdings waren wir schon dreimal in der Regenzeit auf den Malediven (da immer ferienabhängig) und es war noch nie ein großes Problem.

    Mit ein paar vorbeiziehenden Wölkchen und einem wirklich klitzekleinen Schauer an einem von 14 Tagen sind wir gut zurecht gekommen. Nachts hat es auch schon mal heftiger geregnet und auch gestürmt, aber da stört es sowieso keinen.

    Die Insel ist einfach wunderschön.

    Wir sind mit 4 Erwachsenen (mein Mann und ich, und unsere beiden Töchter 18 und 23 Jahre alt) dort gewesen. Gebucht hatten wir einen Garten- (für die Mädchen) und einen Beach- Bungalow mit AI Verpflegung und Bootstransfer.

    Uns hat das Buffetessen sehr gut geschmeckt, es war abwechslungsreich, frisch und stand an jedem Abend unter einem anderen Motto. Bezüglich der Getränke hat sich AI für uns in jedem Fall gelohnt, da wir wirklich gerne die Vielzahl der Cocktails probiert haben und auch ein Bierchen zwischendurch gerne genossen haben.

    Die beiden Fußballspiele mit deutscher Beteiligung (Ausgang bekannt:-))) wurden bei der Fung-Bar übertragen. Die Siegesfeier im Anschluss der Spiele wurde uns allerdings verwehrt, da die Bar zu dieser späten (3.15 Uhr) Uhrzeit bereits geschlossen hatte.

    Das gesamte Personal können wir nur lobend erwähnen, alle strahlen eine Ruhe aus, von der wir uns ein Stückchen abschneiden sollten...

    Auch den deutschen Arzt, der während unseres Urlaubs vor Ort war und den ich leider aufsuchen musste, möchte ich an dieser Stelle lobend erwähnen.

    Was soll ich erzählen, es war einfach perfekt. Was wollt Ihr noch wissen, liebe Forumsgemeinde?

    Was ich noch erwähnen möchte ist, dass ich glaube, die Qualität der Insel aufgrund einiger Reiseerfahrung ganz gut einschätzen zu können und für uns gibt es wirklich nichts zu beanstanden...

  • Handhase
    Dabei seit: 1398211200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1406559818000

    miniellert:

    Hallo Ihr Rückkehrer -

    ich warte mächtig gespannt auf die aktuellen Berichte, gerade auch von Handhase !

    Ich bin schon fleißig am schreiben!

    Bericht kommt in den nächsten Tagen. PN mit Karte noch heute. ;)

    Wer das Lesen aufgibt, verringert das Risiko auf Erfolg und Wissen.
  • toutatis0
    Dabei seit: 1361750400000
    Beiträge: 82
    geschrieben 1406560530000

    Reisetantchen und Handhase,

    bin schon mächtig gespannt auf Eure Berichte und Bilder....freu mich drauf.

    Liebe Grüße Katrin Ich mach da Urlaub, wo es MIR gefällt und nicht da, wo andere sagen, es sei toll!
  • CONNY1709
    Dabei seit: 1215302400000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1406584071000

    Huhu

    Also ich warte auch schon mit Spannung..

    Lg Conny

    :shock1:

    Nov.2012 Coraya-beach Marsa alam Sept.2013 Secret-royal-beach Punta cana, Jan.2015 Kuramathi ..Januar 2016 Samana.. =) Juni 2016 Coraya Beach Marsa Alam..Januar 2017 Kreuzfahrt Mittelamerika & Karibik..Juni 2017 Steigenberger Marsa Alam
  • miniellert
    Dabei seit: 1226793600000
    Beiträge: 1564
    geschrieben 1406592111000

    Für die ganz Neugierigen wir MICH ( wir haben nur noch 84 Tage) gibt es eine ganz neue sehr ausführliche Bewertung.

    Mich wundert allerdings dass derjenige berichtet die Rochenfütterung würde immer noch allabendlich stattfinden - sollte die nicht lange schon eingestellt werden ?

    Ellert
  • kiki929
    Dabei seit: 1389484800000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1406631555000

    So, dann schon mal eine kleine Zusammenfassung von mir. Waren ja zum zweiten mal auf der Insel und hatten eine BV, zuvor eine BVWJ, ist absolut ausreichend und wie schon zuvor beschrieben, in einem wundervollen Garten gelegen. Hatten die Nr. 66, war recht dunkel, aber absoult ok, zumal man ja nur zum schlafen und duschen auf den Zimmern ist. Der "Duschgarten" ist wundervoll, würde mir am liebsten hier zu Hause auch einen bauen Haben direkt beim check-in gefragt, ob wir ins Malaafaiy wechseln können, hat problemlos geklappt. Finde das Hauptrestaurant unten einfach zu groß und unpersönlich, aber das ist Geschmackssache. Buffetessen grandios, hatten ein candlelit dinner geschenkt bekommen (das vier Gänge Menü kommt ja auch aus dem Hauptrestaurant), Essen ebenfalls bombastisch - wahnsinnige Fleischqualität usw.

    Habe irgendwo mal gelesen, dass man direkt nach Sonnenaufgang schnorcheln gehen sollte, was wir an den letzten beiden Tagen auch gemacht haben (wg. Höchststand) - hat sich wirklich gelohnt, da ist einiges mehr unterwegs, haben u.a. Leuchtplankton gesehen! Am Schnorcheleingang 1 sind oft Schildkröten unterwegs.

    Die Schnorchelsafari soll wohl auch toll sein, haben sie aber selber nicht gemacht.

    Auch wenn man des öfteren hört, dass dieses Umweltkonzept nur Masche ist und nichts dahinter steckt, kann ich trotzdem nur lobend erwähnen, dass durch die Glasflaschen und dem eigenen Wasser einiges an Plastikflaschen gespart wird. Wenn der traurige Tag gekommen ist, an dem es wieder nach Hause geht, macht doch vorher einen kurzen Stop am Ecocenter und nehmt ein paar leere Batterien mit nach Deutschland, die befinden sich dort in einer Holzkiste. :)

    Bezüglich der "langen" Wege konnten wir nur immer über buggyfahrenden Touris schmunzeln, es gab nichts schöneres, als durch die wundervolle Natur zu gehen und wir haben einige Strecken pro Tag zurückgelegt, um u.a. zu unserem Strandabschnitt zu gehen, der weit von unserer BV entfernt war. Wenn man nicht gut zu Fuss ist, dann ist das natürlich etwas anderes! Die Wege sind auch sehr sauber - auch die "Hauptstraße", bin zwei Wochen Barfuß gelaufen.

    Wetter war super, bis auf einen komplett bewölkten Tag hatten wir immer Sonne und des öfteren nachts Regen. Einziger Nachteil der Regenzeit waren die Mücken. Sehr übel ^^ Auch wenn sie die Insel jeden Tag mit Mückenzeugs absprühen (nicht erschrecken, die Nebelschwaden sehen aus wie aus einem Horrorfilm und stinken bestialisch, also um sechs Uhr abends besser nicht auf die Hauptwege gehen )

    Nun zu den Kritikpunkten:

    - Riff teilweise sehr kaputt, es wird mMn auch viel zu wenig Aufklärung betrieben, obwohl es so vermutlich überall auf den Malediven aussehen wird. Es gibt so viele Leute, die wir auf dem Riff haben stehen sehen, einfach nur unfassbar. Komischerweise waren das (so wie bei unseren zwei Maledivenurlauben bevor) meist Menschen aus asiatischen Ländern

    - unser Housekeeper war eher Minimalist, war zwar immer noch alles sauber, aber im Vergleich zu anderen Urlauben war er nicht unbedingt fleißig ;) Highlight war, dass er einen Tag vor unserer Abreise schon die Bettbezüge für die nächsten aufs Sofa gelegt hat - da hätte ich ihm am liebsten den Hals umgedreht, das geht irgendwie gar nicht

    - auf so einer so großen Insel lässt es sich natürlich nicht vermeiden, dass ab und an mal kleine Busse hin und her fahren müssen, dennoch empfanden wir es öfter als störend

    - auch geben einem die fest installierten Kameras, die an den Wegen angebracht sind, ein komisches Gefühl (warum braucht man die, bzw. was ist vorgefallen, dass man sich zu diesem Schritt entschieden hat)

    - Ellert: ihr hattet doch die WV in der Lagune gebucht, oder? Ich will dich jetzt nicht verunsichern, aber musste an dich denken, als wir in der Laguna Bar saßen. Da hatte man nämlich uneingeschränkte Sicht auf die ersten zwei Balkone. Auch sahen diese eher aus wie kleine Gefängnisse, u.a. deswegen, weil sie nicht frei stehen, sondern versetzt aneinander gereiht sind (sah zumindest von weitem so aus).. Haben die WVWJ auf der anderen Seite gesehen, die sind absolut top, auch wenn ich kein Fan von Wasserbungis bin, aber damit könnte selbst ich mich anfreunden. Da sieht man keinen Nachbarn, man hat einen wundervollen großen "Balkon" und eine tolle Aussicht. Das war zumindest mein Eindruck, wie gesagt, lass dich davon nicht verunsichern, ist ja alles subjektiv ;)

    Trotz der Kritikpunkte toller Urlaub, ist alles Meckern auf hohem Niveau! Würden jederzeit wieder kommen!

  • Markatos
    Dabei seit: 1391299200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1406668065000

    Hallo zusammen,

    wir fliegen in zwei Wochen das zweite Mal nach Kuramathi. 2012 hatten wir eine Deluxe Beach Villa mit Jacuzzi. Dieses Jahr wird es "nur" eine Beachvilla werden.

    Da wir das zweite Mal dort sein werden, hoffen wir, dass der Wunsch nach einer bestimmten Villa ermöglicht wird - soweit möglich.

    Daher meine Frage:

    Welche Beachvilla ist empfehlenswert?

    Wir legen Wert auf:

    - möglichst unsere Ruhe

    - möglichst nahe am Wasser

    Die Deluxe mit Jacuzzi hat dies super erfüllt. Wir hoffen nun, dass dies mit der normalen Beachvilla auch möglich ist.

    Vielen Dank!!

  • Reisetantchen12
    Dabei seit: 1304467200000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1406704727000

    @markatos: wir hatten die Nr. 14 (siehe Lageplan Kuramathi V2)und ca. 20 m bis zum Wasser und zur Liege. 

    Nr. 13 links daneben ist noch paar Meter näher am Strand. Nr. 14 liegt " Rücken an Rücken"

    mit den Gartenbungalows (V1). An Geräuschen hatten wir nur Meeresrauschen und Vogelgezwitscher. Zum Haruge waren es keine 100 m.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!