• mountain-bike-lady
    Dabei seit: 1150588800000
    Beiträge: 156
    geschrieben 1329993308000

    Bitte jetzt nicht gleich abwertend lächeln, aber es gibt eine Sache, die mir im Vorfeld einer eventuellen Buchung der Malediven sehr große Magenschmerzen bereitet:

     

    Ich war mit meinem Partner schon häufiger im asiatischen Raum unterwegs und hatte somit immer einen "Retter" dabei, wenn sich doch mal eine Kakerlacke oder ein Gecko oder eine Spinne ins Zimmer verirrt hat.

    Wie das Leben so spielt - der Partner ist weg, meine Reiselust aber nicht und ich plane für Jan. 2013 eine Maledivenreise (Robinson-Club ist in der engeren Wahl).

     

    Ich habe einfach Angst, diesen Urlaub nicht entspannt geniessen zu können und sehe mich schon allabendlich mit Herzklopfen mein Zimmer betreten, um nach irgendwelchen Tierchen Ausschau zu halten....

    Meine Hoffnung, um nicht ganz auf diesen Urlaub verzichten zu müssen, wäre ein Wasserbungalow. Kennt sich hier jemand aus bzw. hat schon mal in einem übernachtet und kann mir sagen, ob es diverse Krabbeltiere auch über den Steg bis in die Wasserzimmer schaffen?

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

     

     

  • Pasi1981
    Dabei seit: 1153872000000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1329995700000

    Stimmt, ich musste ein wenig schmunzeln :)

     

    Wenn Du Angst/Ekel vor diesen kleinen Tierchen hast (Gekos sind im übrigen total süß und vor allem nützlich gegen Moskitos), dann sind die Malediven ggf. nichts für Dich. Auch im Wasserbungi können natürlich entsprechende Tierchen "vorhanden" sein, da diese wie Du selbst auch über die entsprechenden Wege zum Bungi kommen...ich habe sogar schon gehört (psst...ist natürlich die Ausnahme), dass auch Raten dort rum laufen können...so ist das nunmal....wenn man mitten in der Natur Urlaub machen möchte.....

     

    ....auf Vilamendhoo letztes Jahr hatte ich genau eine Kakerlacke gesehen...die war zwar so groß wie eine Vogespinne *lach* aber ein netter Vogel hat sie sich dann geschnappt.....Gekos waren mehrere im Bungi haben uns aber nicht aufgefressen...

  • mn2112
    Dabei seit: 1241654400000
    Beiträge: 141
    geschrieben 1330000639000

    Die Krabbeltierchen gehören halt zu den Malediven, da kann man nix machen!

     

    Aber deine Gedanken mit den Wasserbungi sind auf jeden Fall nicht verkehrt!

     

    Ist der Steg lang genug, ist die Wahrscheinlichkeit doch höher, dass sie durch einen Ritz der Holzbohlen fallen und ihr "Ziel" nicht erreichen! 

     

    Ich empfehle dir mal Angaga Resort&Spa im Ari-Atoll. Barfußinsel mit tollem Hausriff, kein Pool, dafür schöne Insel mit langem Steg zu den WB! Kurze Anreise mit dem Wassertaxi und wohl auch preislich interessant. War leider noch nicht dort, will aber unbedingt noch hin!

     

    Der Robinson ist mit einem Inlandsflug von 70 min plus 30 min Bootsfahrt verbunden. Die Anreise ist dorthin um einiges länger, besonders mit den Wartezeiten zwischendrin!  Schau dir mal die Bewertungen an, falls noch nicht getan.

     

    Ausserdem gibt es doch noch zweimal täglich den Roomboy! Die "entsorgen" dir alles, was sich vielleicht verirrt haben könnte. Also keine Angst!

    Veligandu, Kandholhu, Ellaidhoo, Gangehi, Nika, Safari Island, Vilamendhoo, Filitheyo, Rannalhi, Embudu, Bandos, Thulhagiri, Eriyadu, Makundu, Ihuru, Helengeli, Banyan Tree, Angaga ---- noch Fragen zu meinem liebsten Reiseziel.....
  • Pasi1981
    Dabei seit: 1153872000000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1330001143000

    Ich möchte ja kein Spielverderber sein, aber der Steg ist sicherlich nicht dazu geeignet die kleinen Tierchen von den Bungis abzuhalten....zumal diese auch meist über die Wasser- bzw. Stromleitungen unter dem Steg zu den Bungis kommen werden. Die werden sich ja nicht der prallen Sonne aussetzen und oben lang krabbeln :)

     

    Aber um hier noch einmal etwas positives zu schreiben..die Wahrscheinlichkeit keine bzw. wenige Krabbeltiere im Bungi zu haben, ist in den Wasserbungis sicherlich höher als auf der Insel selbst......

     

    .

  • mn2112
    Dabei seit: 1241654400000
    Beiträge: 141
    geschrieben 1330002708000

    @ Pasi1981 : warum könnt ihr Männer uns nicht unsere Illusionen lassen???

     

    @ mountain-bike-lady : wenn du dir einen Wasserbungi zur Alleinbenutzung in der Hauptreisezeit leisten kannst, dann mach es!!! Die Malediven muss man erlebt haben, sonst hast du was verpaßt! Ausserdem ist bis Januar 2013 noch ganz lange hin, da findest du bestimmt noch einen neuen "Retter", der dich begleiten wird.

    Veligandu, Kandholhu, Ellaidhoo, Gangehi, Nika, Safari Island, Vilamendhoo, Filitheyo, Rannalhi, Embudu, Bandos, Thulhagiri, Eriyadu, Makundu, Ihuru, Helengeli, Banyan Tree, Angaga ---- noch Fragen zu meinem liebsten Reiseziel.....
  • Buudl
    Dabei seit: 1295308800000
    Beiträge: 66
    geschrieben 1330025554000

    Hallo,

     

    also was die Wasserbungis auf Angaga angeht (und das gilt sicher für alle Inseln) hab ich ne gute und ne schlechte Nachricht.

     

    Die schlechte: Wir hatten eine Kakerlake im Zimmer

     

    Die gute: Es war nur eine in 2 Wochen

     

    Also, lass dir bitte nicht von ein paar Tierchen die Malediven vermiesen, die gehören mit dazu und vielleicht hast du bis dahin wirklich nen neuen "Retter" ;)

    14.10.12-26.10.12 Kandholhu 12.10.13-25.10.13 Reethi Beach
  • Zausel2
    Dabei seit: 1118275200000
    Beiträge: 434
    gesperrt
    geschrieben 1330086990000

    Hallo Elke,

    also grundsätzlich gibt es für die gemeine Kakerlake kein Hindernis. Du solltest aber unterscheiden zwischen Nützlingen (Geckos) und den anderen Tierchen die keine Nützlinge sind. Wenn Du mit Beiden ein Problem hast, solltest Du die Malediven meiden. Wenn Dir dann auch noch eine nicht zu kleine Spinne begegnet oder Du eine Baumratte siehst, dann ist wahrscheinlich das Urlaubsende nah. Eines noch, Kakerlaken können auch schwimmen, aber das sollte man wissen. :shock1:

     

    Grüße 

  • Flammi99
    Dabei seit: 1191196800000
    Beiträge: 249
    geschrieben 1330090501000

    @mountainbikelady

     

    sorry, anders als meine Vorredner muss ich dir unter diesen speziellen, überempfindlichen Voraussetzungen von einem Maledivenurlaub dringend abraten. Die viele Geckos, Echsen, Krabbeltiere - all das gehört doch gerade zu den Malediven wie das türkisblaue Wasser und die tolle Kulisse....Die Kakerlaken und alle anderen Krabbeltiere waren schon da bevor die Hotelanlagen gebaut wurden, und sie sollen dort auch bleiben. Würde mal wissen wollen, wo und wie du wohnst, denn sonst müsstest du doch auch zu Hause (zumindest im Sommer) mal irgendwo ein Tierchen haben...aber egal, das ist OT. Tipp:

    Bleib entweder zu Hause oder buche ein Industrieland, wo die Krabbeltiere regelmässig chemisch bekämpft werden. Tropische Länder sind sicher nichts für dich.

    Gruss

    Flammi
  • Cornelia198
    Dabei seit: 1215734400000
    Beiträge: 182
    geschrieben 1330098316000

    Da kann ich mich Flammi99 nur anschließen. Krabbeltierchen (bei mir waren es hauptsächlich Ameisen, aber auch mal eine Kakerlake) sind da ganz normal. Eigentlich bin ich auch eher der ängstliche Typ, was diese Viecher angeht. Aber interessanterweise habe ich mich gerade aufgrund des typisch maledivischen "Freiluft-Lebens" in diesem Urlaub sehr schnell daran gewöhnt. Hatte vielleicht auch was mit dem Barfußlaufen zu tun. In den Tropen darf man halt nicht so emfindlich sein wie zuhause. Was Geckos angeht: die sind total niedlich! Und zu nahe kommen sie dir mit Sicherheit nicht, die haben Angst vor dir und sind schneller weg als du "piep" sagen kannst, wenn du versuchst, an sie ranzukommen. Aber dafür fangen und vertilgen sie Mücken. Dabei muß man ihnen mal zugesehen haben, dann hat man noch mehr Freude an ihnen.

  • mountain-bike-lady
    Dabei seit: 1150588800000
    Beiträge: 156
    geschrieben 1330113236000

    Danke für Eure ganzen Tipps und Ratschläge und dafür, dass Ihr mein "komisches" Anliegen ernst genommen habt.

    Es ist ja nicht so, als ob ich noch niemals in solchen Kakerlackenländern unterwegs gewesen bin, aber eben immer mit einem Helden in Begleitung.

    Und nun möchte ich einfach ohne Superman auf die Malediven in der Hoffnung, durch meine nächtlichen Aufschreie nicht die ganze Insel zu wecken....

    Dass Kakerlacken schwimmen können, wusste ich übrigens noch nicht, aber bis zu meinem allerletzten hintersten Wasserbungalow (den ich mir dann im Vorfeld schon reservieren werde) werden sie es bestimmt (oder hoffentlich) nicht durchhalten!

    Nach euren ganzen Beiträgen steigt auf jeden Fall meine Hoffnung, die Malediven doch noch geniessen zu können, auch wenn ich nicht in den Genuss z.B. einer Open-Air-Dusche kommen werde, die ja leider in den Stelzenzimmern nicht vorhanden ist.

    Elke

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!