• Karenst
    Dabei seit: 1286409600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1286472765000

    Hallo,

    ich fliege in zwei Wochen mit meinem Mann auf die Malediven (Hotel Hakura). Wir wollen ganz gerne einen Tauchkurs machen. Kann mir jemand sagen, ob man zwingend eine Tauchtauglichkeitsbescheinigung vom Arzt braucht?

    Viel Grüße Karen

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1286476575000

    ...ja, die sollte man schon haben. Allein schon aus eigenem Interesse... ;)

  • Heiko Müller
    Dabei seit: 1074384000000
    Beiträge: 1162
    geschrieben 1286478836000

    Jede halbwegs vernünftige Tauschule wird ohne eine Tauglichkeitsbescheinigung keinen Kurs zulassen.

    Manche Tauchschule auf den Malediven organisieren aber auch Arztbesuche wo man das dann vor Ort machen lassen kann, da Hakura weit im Süden liegt und in dem Atoll sonst nicht so viel leben herrscht wage ich aber mal zu bezweifeln das es dort möglich sein wird.

    In diesem Sinne und wie bereits geschrieben sollte man eine solche Bescheinigung schon aus eigenem Interesse an der persönlichen Gesundheit mitnehmen.

    "Selbst der kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern" Galadriel Herrin von Lothlorién
  • sandro-tt
    Dabei seit: 1138060800000
    Beiträge: 604
    geschrieben 1286524203000

    Coraya, wie kannst Du nur solche Aussagen treffen. Die Tauchbasen, die ohne ärztliches Attest Kunden annehmen, sind definitiv immer nicht weiterzuempfehlen! Eine gute Tauchbasis, wird dies nicht tun! Ja klar, die Haftung versuchen sie natürlich mit dem tollen Fragebogen auszuschließen! Und wo her weißt Du wer kerngesund  ist? Was glaubst Du warum auch erfahrene Taucher sich vor dem Urlaub immer wieder durchcecken lassen? Solche Ratschläge, gehören definitiv nicht in ein Forum!

    sandro

  • Heiko Müller
    Dabei seit: 1074384000000
    Beiträge: 1162
    geschrieben 1286539094000

    Ich schließe mich der Meinung von sandro-tt an voll und ganz an.

    Im weiteren sollte man auch wissen das ein Arztbesuch bei einem Arzt der seine Sache richtig macht nicht mit "mal in die Ohren gucken und Herz/Lunge abhören" getan ist.

    Neben Lungenfunktionsprüfung gehört zur Tauchtauglichkeitsbescheinigung auch ein Belastungs-EKG und bei diesen beiden Sachen trennt sich dann halt die Spreu vom Weizen, nicht beim mal "abhören".

    Wer sich auf eine Tauchbasis mit Fragebogen als einzige Forderung einläßt ist selber Schuld und spielt mit seiner Gesundheit.

    Im übrigen wage ich zu bezweifeln das die meisten Basen heutzutage nur Fragebögen fordern, vor 4 Wochen auf Mabul/Sipadan...Bedinung zum Tauchen... ärtzl. Bescheinigung, letztes Jahr auf Bali... Bescheinigung, vor 2 Jahren in Thailand...Bescheinigung...

    In diesem Sinne...

    "Selbst der kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern" Galadriel Herrin von Lothlorién
  • sandro-tt
    Dabei seit: 1138060800000
    Beiträge: 604
    geschrieben 1286542131000

    Heiko, genau so ist es! So Coraya, solltest Du noch einmal solche unqualifizierten Antworten, auf wichtige Fragen geben, werde ich Deinen Beitrag melden. Das ganze ist nämlich nicht spaßig!

    Sandro

  • Fränkimän
    Dabei seit: 1213660800000
    Beiträge: 379
    geschrieben 1286546004000

    @ Coraya,

     

    sach mal, merkst Du noch was, solche Komentare hier zu posten ? Du hast wohl überhaupt keine Ahnung was Du mit solchen hirnrissigen Aussagen anrichten kannst ?

    Was willst Du der/dem evtl. Witwe / Witwer dann sagen ? Ist doch alles in Ordnung, hat nur eben Pech gehabt ?

    Ich schließe mich definitiv Sandro-tt an, bei einem nächsten Posting von so einer Qualität werde ich Deinen Beitrag melden !!!

     

    An alle die es nicht besser wissen, macht eine Untersuchung, das ist absolut sicher um Eure Tauchtauglichkeit attestiert zu bekommen !!! Last Euch nichts anderes einreden und meidet Basen die es nur mit diesem Zettel handhaben !!!

     

    Grüße  

  • Denlux
    Dabei seit: 1155772800000
    Beiträge: 415
    geschrieben 1286559263000

    Das mit dem Fragebogen trifft auf die meisten Länder zu...allerdings nicht auf die Malediven. 90% der Basen verlangen eine TTU.

    @Karen..nimm auf jeden Fall eine mit, es reicht aber ein stink normale vom Hausarzt, muss keine originale vom Taucharzt sein.

    Sonst geht es dir wie meinem Buddy...der musste ein Boot nach Male chartern, und sich dort von einem Arzt eine besorgen. Dadurch hat er 4 Tauchtage verloren.

    MFG

  • WernerHD
    Dabei seit: 1141689600000
    Beiträge: 95
    geschrieben 1286566702000

    Hallo,

    also nach 15 Jahren Urlaubstauchen, kann ich Coraya nur zustimmen.

    Meine Erfahrung hierzu beruht zwar nur auf zwei Tauchurlauben jährlich (Ges.480 TG) die aber alle bei renomierten, und 'unter deutscher Leitung' stehenden Tauchbasen in  Thailand,  Bali und vor allem in Ägypten (u.A. 12 Tauchsafaris).

    Ich habe in den letzten 5/6 Jahren nur noch diesen 'Ausschlussfragebogen' ausgefüllt. Wenn ich meine TT-Bescheinigung vorlegen wollte, hat das überhaupt keinen interresiert- hier der Fragebogen und fertig.

    Das ist die Realität, auch in Ägypten. Und Tauchbasen meiden, die sich keine TT-Bescheinigung ansehen, geschweige denn lesen bzw. verstehen können, da wird die Auswahl aber klein.

    Ich befürworte allerdings zu Beginn einer Tauchkarriere schon eine richtige Volluntersuchung nach GTÜM oder vergleichbarem Standart.

    Aber alle 2 Jahre (bei mir wäre es jährlich) halte ich für fraglich, aber das muß jeder für sich selbst entscheiden.

    Ich habe gerade auf Tauchsafaris in Ägypten schon einige Taucher erlebt, die mit einer, sei es auch nur eine leichte Erkältung gewesen, auf ****** komm raus ins Wasser gegangen sind. Da hält man schwer jemanden davon ab (auch keine Guide!) 'Die Safari ist bezahlt, also will ich auch tauchen, das geht schon...'  mehr als einmal gehört. Da kann er sich derjenige dann seine Bescheinigung an den Hut stecken...

    Über die Folgen, auch für seine Mittaucher machen sich dann einige Taucher leider keine Gedanken. Wer schon mal bei den Brother Islands war, kann sich dann das Szenario ausmalen.

    Viele Grüße

    Werner

  • sandro-tt
    Dabei seit: 1138060800000
    Beiträge: 604
    geschrieben 1286604483000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort und Anrede entbehrlich ist.[/size][/color]

    Also Werner, dann sind wir uns doch vor allem in einem Punkt einig. Am Anfang einer Tauchkarriere sollte schon eine Untersuchung stattfinden!

    Wie das ganze in Ägypten, in bestimmte Basen durchgeführt wird, ist aber mit den meisten Basen auf den Malediven nicht zu vergleichen!

    Die verlangen dann nämlich schon ein ärztliches Attest! Somit finde ich es nach wie vor absolut daneben, dass Coraya hier solche Aussagen trifft.

    Gruss

    sandro

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!