Bezahlbare 4*/5* Insel für Familie mit gutem Essen und Kinderclub (4-7 Jahre)?

  • Aida3
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 1677
    geschrieben 1463503928000

    hay, Markus,

    ich weiß zwar jetzt nicht, wie Kanifushi in das Presigefüge jetzt reinpasst, hätte es deutlich teurer geschätzt, allein weil das Wassertaxi >500 euro kostet.. ? Aber egal,  wenn es euch zusagt..

    Mir wäre die Insel mit den Kleinen nichts, wege der Länge.. die Wege ziehen sich dann wirklich. Ausserdem habe ich mal geschaut nach der Lage, direkt am Aussenkanal, also mit Schnorcheln ist da max. in der Lagune was, die nicht wirklich schnorchelergiebig aussieht. Es werden ja auch Ausflüge inkludiert, aber ob der Kleine Schnorcheln bei einem Ausflug ab Dhoni ins tiefe Wasser machen soll, müsste man vor Ort sehen, wie er sich so macht. 

    Also meine Wahl wäre Kanifushi daher nicht.

    Was ist denn dann mit Kihaad, hast da mal geschaut,  die Insel ist schön rund, liegt schön im Atollinneren. Ebenso Coco Plam Dhuni Kolhu. Wären beide zum Schnorcheln ab Inselstrand besser. 

    P.S.  immer mal die Inseln von oben anschauen und wo sie genau liegen. Also direkt Atollaussenrand muss man mögen,  ich  bin lieber innen. 

    LG Aida3

    **** Wenn die See ruhig ist, kann jedermann das Steuerrad halten. (Pubilius Syrus) **** 09/2018 - Rom, die ewige Stadt --- 10/2018 - Amari Havodda Malediven --- 03/2019 Luang Prabang/Laos, Koh Yao Yai/Thailand ---
  • DerMarkus
    Dabei seit: 1187740800000
    Beiträge: 165
    geschrieben 1463504630000

    @Aida3: Das ist doch mal ein guter Tipp! Ja, es wäre super, wenn wir schnorcheln könnten direkt vom Strand aus! Das wäre zur Zeit die einzige Alternative. Auf Meedhupparu befand sich auch kein Hausriff, ich fand es trotzdem schön in Strandnähe zu schnorcheln, ein bisschen sah man trotzdem. Aber vermutlich weiß ich einfach (noch) nicht, wie schön ein Hausriff wirklich ist?

    Nordseeinseln (Regelmäßig :-)), Tunesien (2001), USA (2003, 2004-2006), Italien (2009), Dom.Rep. (2014), Türkei (2011,2015), Malediven (2008, 2016)
  • DerMarkus
    Dabei seit: 1187740800000
    Beiträge: 165
    geschrieben 1463523407000

    Bin ich jetzt mal Kihaad und Coco Palm durchgegangen. Gefallen mir persönlich nicht. Kihaad ist sehr zugebaut mit den zweireihigen Villen, auch die Bewertungen sind nicht so üppig wie bei anderen Resorts.

    Nur so nebenbei, ...Reethi Beach scheint keinen Kinderclub zu haben und scheint mir persönlich "zu deutsch" zu sein.

    Das Anatara Dhigu ist der Hit, aber da liege ich bei nur Frühstück beim AI-Preis des Atmosphere und Kuramathi... Das muss nicht sein.

    Puuuh... Weiter geht die Suche :-)

    Nordseeinseln (Regelmäßig :-)), Tunesien (2001), USA (2003, 2004-2006), Italien (2009), Dom.Rep. (2014), Türkei (2011,2015), Malediven (2008, 2016)
  • Aida3
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 1677
    geschrieben 1463560787000

    Kanifushi-HP

    Kennst du die Seite von Kanifushi schon?

    Gibt eine Bildergallerie, leider hab ich keine Resortmap mit der Bungiaufteilung gefunden.

    Also bei mir kommt beim Ansehen der Bilder eher die DomRep in den Sinn als die Males..

    empfindet man sicher auf der Insel selbst dann anders.  (viele hohe Palmen, wenig niederes Buschwerk) 

    Die Inselwahl wird sicher sowieso ein Kompromiss, musst halt nur die Prioritäten selbst richtig ordnen. Da wär das Grün sicher die weniger wichtige Geschichte..  

    Die etwas schlechte Empfehlung Kihaad rührt m.E. noch von vor 2015 , also vor 2013, 2014 her, sieht man auch auf tripad.. Neue Bewertungen alle besser.. ebenso Coco Palm aber, war ja nur mal zum Vergleichen.

    Genausogut könntet ihr auch Vilu Reef anschauen, zwar ist HR auch nicht das beste, aber immerhin eins vorhanden ;) .  

    Wenn Vilamandhoo für euch preislich passt, würd ich dann eher dazu  tendieren, auch zu Vilu Reef, wenn bescheidenes HR reicht. Kura und Kani würd ich aus meiner jetzigen Sicht nicht machen auch nicht wegen der Kinderclubs.. . 

    Gruß Aida

    **** Wenn die See ruhig ist, kann jedermann das Steuerrad halten. (Pubilius Syrus) **** 09/2018 - Rom, die ewige Stadt --- 10/2018 - Amari Havodda Malediven --- 03/2019 Luang Prabang/Laos, Koh Yao Yai/Thailand ---
  • DerMarkus
    Dabei seit: 1187740800000
    Beiträge: 165
    geschrieben 1463568299000

    Der Vergleich mit der DomRep passt schon ein bisschen, wenn auch nicht ganz so krass :-) Habe mich mal ein bisschen noch eingelesen. Kanifushi ist teils eine künstliche Insel und zumindest 2014/2015 war es nicht möglich ohne Badeschuhe zu baden. Dazu der ganze Korallenbruch, wie soll ich das den Kindern erklären... Dafür fliege ich ja nicht auf die Malediven. Das wirft mich jetzt wirklich zurück, ansonsten ist die Lage der Bungis (Wenn man nicht zu weit weg wäre von den Restaurants, wegen der Kinder halt) und das Essen klasse.

    Also kurzum... Nicht zu groß... Trotzdem guter Kinderclub, damit auch mal Mama&Papa  mal zwei, drei Nachmittage für sich haben (So aktive Sache wie Schatzsuche oder so wären natürlich super!)... Ich habe nichts gegen einen gewissen Standard, wie z.B. halt auf Kanifishu, aber es sollte trotzdem eine "Barfussinsel" sein... Und Schnorcheln für Anfänger... Zu viele Wünsche?

    Ich schau mal weiter... Habe jetzt noch folgende Inseln auf der Liste, die ich abchecke. Ist da etwas bei, was jemand kennt und sieht, dass das nicht auf uns passt (Oder vielleicht sogar gerade)?

    Six Senses Laamu (Hört sich nach over Budget)

    Constance Halaveli

    Sheraton Full Moon

    Shangri-La’s Villingili

    Lily Beach Resort and Spa

    The Sun Siyam Iru Fushi Maldives

    Dusit Thani Maldives

    Soneva Fushi (Soll aber keinen "richtigen"(?) Kinderclub haben)

    Four Seasons Kuda Huraa

    Four Seasons Landaa Giravaaru

    One&Only Reethi Rah (Hat das was mit Reethi Beach zu tun?)

    Per Aquum Niyama

    Anantara Kihavah Villas

    Kurumba (Fällt eigentlich raus, da so nah wie Bandos, aber ich check das trotzdem)

    Shangri-La’s Villingili

    Nordseeinseln (Regelmäßig :-)), Tunesien (2001), USA (2003, 2004-2006), Italien (2009), Dom.Rep. (2014), Türkei (2011,2015), Malediven (2008, 2016)
  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1463569522000

    Oh ha... Deine Inselauswahl entspricht ja nicht mehr so ganz den ursprünglichen Kriterien einer bezahlbaren 4-5*-Insel mit Hausriff und gutem AI. Ich weiß jetzt nicht so recht, wo du bezahlbar ansetzt, aber einige von dir genannte Insel werden bei der geplanten Reise mit vier Personen die 20.000 Euro-Marke ankratzen... Gerade zu den ursprünglich angedachten (Vilamendhoo/Bandos) klafft da ein erhebliches Aufwärts-Gefälle... Generell erscheint mir deine Auswahl etwas ungerichtet, wie kommst du auf die Schreckensinsel Full Moon??!

    Wenns preislich passt macht Lily Beach. Da habt ihr ein gutes AI und ein beschnorchelbares Hausriff. Bedenkt, dass die Anreise zu manchen der gewählten Inseln (Villingili) mit Inlandsflug und weiterem Bootstransfer ziemlich beschwerlich ist.

    Die Kinder hätten sicherlich auch ihre Freunde an Palm Beach, Vorteil sind hier die großen Bungalows sowie die schöne Lagune.

    Habt ihr schonmal das neue Loama Beach Resort angeschaut? Die haben auch einen Kids-Club, könnte von der Größe her auch euren Vorstellungen entsprechen.

  • DerMarkus
    Dabei seit: 1187740800000
    Beiträge: 165
    geschrieben 1463571294000

    Sorry... Die Auswahl kommt von einer Auflistung aus dem Netz von guten Resorts mit Kids Club. Und da Lily Beach und Kanifushi dabei waren...

    Nordseeinseln (Regelmäßig :-)), Tunesien (2001), USA (2003, 2004-2006), Italien (2009), Dom.Rep. (2014), Türkei (2011,2015), Malediven (2008, 2016)
  • Aida3
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 1677
    geschrieben 1463571401000

    Sind die Inseln alle buchbar (mit 2 Kindern) oder guckst du nur, welche an sich in Frage kommen?

    Ich würde mal lieber direkt den Reisezeitraum abchecken und mir gleich die Preise dazu ansehen.. Soneva, One&Ony oder Constance dürften kaum zu bezahlen sein...selbst Lily Beach finde ich schon extrem teuer..wobei das für Familien noch die gängisgste Insel wäre..

    Dusit Thani ist meiner Meiniung nach nicht umrundbar, sind viele Wasservillen direkt neben Strand lang gebaut.. auch sehr wenig Familienbewertungen..

    Grußi

    **** Wenn die See ruhig ist, kann jedermann das Steuerrad halten. (Pubilius Syrus) **** 09/2018 - Rom, die ewige Stadt --- 10/2018 - Amari Havodda Malediven --- 03/2019 Luang Prabang/Laos, Koh Yao Yai/Thailand ---
  • Aida3
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 1677
    geschrieben 1463571525000

    achso, Vilu Reef hat auch Kinderclub... :D

    und Reethi Rah hat nichts mit reethi Beach zu tun.. ;)

    Grußi

    **** Wenn die See ruhig ist, kann jedermann das Steuerrad halten. (Pubilius Syrus) **** 09/2018 - Rom, die ewige Stadt --- 10/2018 - Amari Havodda Malediven --- 03/2019 Luang Prabang/Laos, Koh Yao Yai/Thailand ---
  • DerMarkus
    Dabei seit: 1187740800000
    Beiträge: 165
    geschrieben 1463571560000

    Es käme auch nur Wasserflugzeug in Frage - Das kenne ich und möchte ich meinen Kinder auf keinen Fall vorenthalten, wenn wir schonmal da sind. Speedboot - Never! Und Inlandsflug + Boot auf keine Alternative!

    Zu den Inseln: Wie gesagt, hatte ich nur eingeworfen, quasi zur Vorauswahl, wo ich gar nicht nach gucken brauche.

    Nordseeinseln (Regelmäßig :-)), Tunesien (2001), USA (2003, 2004-2006), Italien (2009), Dom.Rep. (2014), Türkei (2011,2015), Malediven (2008, 2016)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!