• daniel18121990
    Dabei seit: 1313712000000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1337357228000

    Hallo Las Vegas Fans,

    ich und 4 weitere Kumpels fliegen vom 21.08 - 30.08 nach LV. Wir haben uns für den Aufenthalt folgendes Programm überlegt. Was sagt ihr dazu?

    21.08 Ankunft um 17:37 in LV, An dem Tag nur noch ab ins Hotel und schlafen

    22.08 Mietwagen besorgen, Kühlbox kaufen und dann LV erkunden.

    23.08 Früh morgens ab zum Grand Canyon über Hoover Damm (Welchen Aussichtspunkt würdet ihr empfehlen? Skywalk muss es nicht unbedingt sein. Oder mit Flugzeug bzw Bus??)

    24.08 Tag in Las Vegas

    25.08 Ab nach Los Angeles

    26.08 Rückfahrt nach Las Vegas

    27.08 Tag in Las Vegas

    28.08 Tag in Las Vegas

    29.08 Tag in Las Vegas

    30.08 Rückflug um 6:00

    Als Mietwagen hatten wir uns sowas wie einen Dodge Durango vorgestellt, also einen 7 Sitzer SUV. Sollen wir unser Fzg übers Internet reservieren oder einfach vor Ort zu einer Autovermietung gehen?

    Wir würden uns über anregungen bzw. Vorschläge freuen.

    Danke schon mal ;-)

  • marenhe
    Dabei seit: 1379635200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1337365564000

    Hi Kevin,

    ich bin gerade von meinem Kalifornien-Urlaub zurückgekommen und beneide dich so, dass du ihn noch vor dir hast... :)

    Bist du sicher, dass ihr an einem einzigen Tag von Las Vegas zum Grand Canyon und wieder zurück wollt? Das ist eine Fahrt von mehr als fünf Stunden für die einfache Strecke... Wir haben schon einen Vormittag alleine für den Besuch des Hoover Dams gebraucht.

    Und auch nach LA fahrt ihr von Las Vegas aus über vier Stunden. Wollt ihr dort nicht vielleicht auch etwas mehr Zeit verbringen? Kommt natürlich darauf an, was ihr euch dort anschauen wollt.

    Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß in Vegas. Wir haben abends unser Glück im Bellagio versucht. :)

    Wir haben unseren Mietwagen vorher im Internet gebucht. Dann hat man vor Ort keinen Stress damit und kann auch viel besser vergleichen, was der wo kostet und wo man was für sein Geld bekommt.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1337366511000

    Hallo Daniel,

    Euere Vorbereitungen scheinen noch am Anfang zu stehen, daher von mir zunächst ein paar allgemeinere Tipps:

    - den Mietwagen würde ich bereits ab Flughafen buchen, dann verliert Ihr am nächsten Tag nicht unnötig Zeit damit. In der Regel bieten die großen Vermieter in Las Vegas am Flughafen auch eine Auswahl an diversen Modellen, unter denen man sichin der gebuchten kategorie eines aussuchen kann. Bei den Stadtbüros ist das i.d.R. nicht so, da muß man das nehmen, was man bekommt. Der Weg vom Flughafen zu einem der Hotels am Strip ist in Las Vegas kurz - am Abend allerdings auch mit Stau verbunden.

    - Unbedingt das Auto bereits in Deutschland mieten und auf ein gutes Versicherungspaket achten, auch, dass evtl. ein Zweitfahrer kostenlos ist. Ich nehme an, 1990 ist Dein Geburtsjahr? Unter 25 sind oft die Versicherungsgebühren deutlich höher, manche Vermittler bieten Pakete an für unter 25jährige, also im Bedarfsfall darauf achten. Mögliche Vermittler wären z.B. Dertour, FTI, der ADAC (Sonderkonditionen für Mitglieder) usw.

    - Wenn Ihr zu 5. seid, sollte man schon ein großes Auto mieten, also falls es ein SUV sein soll, dann Full Size, dann habt Ihr 3 Sitzreihen.

    - Wenn man den Grand Canyon besucht, fährt man am besten zum South Rim,also in den Nationalpark. Allerdings ist das für einen Tagesausflug viel zu weit, eine Zwischenübernachtung ein Muss. Die Flugmöglichkeiten per Heli oder Kleinflugzeug dürften nicht so billig sein, sind aber bei knapper Zeit eine Alternative.

    - ein Tagesausflug nach LA ab Las Vegas ist meiner Meinung nach absolut sinnlos (reine Fahrstrecke inkl. einiger Touren durch LA mindestens 1000 km!). Stattdessen könntet Ihr diverse Sehenswürdigkeiten rund um Las Vegas anfahren (da findest Du bei Holidaycheck bereits viele Tipps dazu), u.a. auch das Death Valley, auch wenn das für meine Begriffe auch etwas schade ist, wenn man so wenig Zeit dafür hat, aber immer noch besser als ein Tagesausflug nach LA.

  • Goon_CH
    Dabei seit: 1279497600000
    Beiträge: 292
    geschrieben 1337366530000

    Hallo

    Ich hätte mal folgende Tips für dich:

    - 1. Tag Ja nicht ab ins Hotel und schlafen. Bleibt so lange wie ihr könnt auf. Wenn ihr um 20 Uhr ins Bett geht garantiere ich euch dass ihr spätestens um Nachts um 3 wieder wach seit.

    - Wenn ihr schon nach LA wollt würde ich schauen dass ihr einen ganzen Tag, also 2 Übernachtungen, dort verbringt. Sonst lohnt sich das ganze Rumgefahre auf keinen Fall. Bei nur 8 ganzen Tagen in Las Vegas würde ich den Ausflug jedoch besser ganz streichen.

    - Autofahrt an den Grand Canyon würde ich auch nicht machen. Ansonsten nur mit einer Übernachtung. Es würde wohl mehr Sinn machen einen Ausflug von Vegas aus mit Flugzeug oder Helikopter zu unternehmen.

    - Den Wagen unbedingt von hier aus über einen deutschen Anbieter buchen. Da habt ihr ein ausreichenden Versicherungsschutz. Wenn ihr drüben ein Mietwagen bucht habt ihr praktisch Null Versicherungsschutz im Basispaket drinn. Und alle Versicherungen dann einzeln dazuzubuchen ist einfach Sauteuer.

    I love Vegas and Ayia Napa
  • daniel18121990
    Dabei seit: 1313712000000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1337690657000

    Danke für eure Antworten. Als Leihwagen hätte ich folgendes Angebot gesichtet

    Dodge Durango with ac oder ähnlich

    Full Size, Automatik

    Supplier: DOLLAR

    inkl. Kosten für 3 Zusatzfahrer und 1 Tankfüllung

    Informationen zur Anmietung:

    Las Vegas, USA

    Las Vegas Mccarran Int'L Apt

    21 Aug 2012 @ 12:00

    Informationen zur Rückgabe:

    Las Vegas, USA

    Las Vegas Mccarran Int'L Apt

    29 Aug 2012 @ 20:00 Informationen zur Zahlung:

    Gesamtpreis*: 477.46 EUR

    Bei dem Angebot heisst es, dass Fahrer unter 25 extra Gebühren zahlen müssen. Wie hoch sind denn diese Gebühren c.a? Wir sind nämlich alle zwischen 21 und 24 und braucht mann dafür einen Internationalen Führerschein oder genügt der ganz normale Deutsche (EC-Karte) ??

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1337692414000

    Wir waren im Juli in Vegas und haben über Alamo einen Fullsize SUV gemietet und auch einen Dogde Durango bekommen. Unser ält. Sohn war zu dem Zeitpunkt 23 und wollte unbedingt auch fahren.

    Die Zusatzgebühr war für ihn für die 12 Tage knapp 280 €. Wir haben den Wagen auch am Airport abgeholt und wieder dort abgegeben. Es klappte alles prima, kurz vor dem Ausgang ist auf der linken Seite der Schalter wo du deine Papier abgibst und dann fährt dich ein Shuttlebus  direkt in dieses Parkhaus bringt.

    Wir haben uns auf Empfehlung des Reisebüros und auch vom ADAC entschieden den int. Führerschein zu beantragen. Gefragt wurden wir natürlich danach in den USA nicht

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • daniel18121990
    Dabei seit: 1313712000000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1337713557000

    WOOOOOW 280€.. Das is ja extrem teuer   Dann werden wir das Auto wohl nur für 2-3 Tage mieten. mal sehen was dass dann kostet.

  • Goon_CH
    Dabei seit: 1279497600000
    Beiträge: 292
    geschrieben 1337755301000

    Wie sieht es den mit der Planung aus? Wollt ihr immer noch nach LA und den Grand Canyon mit dem Auto? Ansonsten könnt  ihr in Vegas gut auf einen Wagen verzichten.

    Btw: Habt ihr überhaupt schon ein Hotel gebucht oder ins Auge gefasst?

    I love Vegas and Ayia Napa
  • daniel18121990
    Dabei seit: 1313712000000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1337755493000

    wir werden wohl nur einen ausflug machen, entweder los angeles oder grand canyon. Was meint Ihr wäre sehenswerter?  Ja wir haben das New York New York gebucht.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1337762233000

    Hallo Daniel,

    ein Ausflug nach LA ist ziemlich sinnlos, das hatte ich oben schon geschrieben, 2 Übernachtungen solltet Ihr dann mindestens einlegen dort, damit es sich auch lohnt.

    Zum Grand Canyon geht es eher, entweder - wie bereits beschrieben - als Tagesausflug per Heli oder Kleinflugzeug, evtl. auch als Auslug zum Skywalk (da gibt's aber viele schlechte Bewertungen!), alternativ mit einer Zwischenübernachtung am South Rim im Nationalpark.

    Bzgl. der Fahrer unter 25: schau doch mal bei FTI, dort gibt's spezeielle Pakete, die diese Zusatzkosten beinhalten, dann wißt Ihr, was auf Euch zukommt an Kosten.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!