• Sylvia01
    Dabei seit: 1086998400000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1176145712000

    Hallo zusammen,

    wir möchten gerne in Las Vegas heiraten.

    Kann mir jemand sagen, wie das abläuft ?

    Sollte man ein "Paket" buchen ?

    Wenn ja, über welchen Veranstalter ?

    Oder alles selbst organisieren ?

    Kann man sich ohne Probleme ein Hochzeitskleid leihen ?

    (Wir planen in Las Vegas allerdings nur einen Stop von ca. 4 Tg.)

    Ich bin echt für jede Info sehr dankbar !!!

  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 833
    geschrieben 1176150993000

    @ Sylvia 01,

    hab selbst Anfang der 90er dort geheiratet-war ganz unkompliziert,ohne Paket,auch im Rahmen einer Rundreise mit dem Mietwagen.Wir waren auch 4 Tage dort...-

    also,man geht ins Country-Court,ne Art Rathaus rund um die Uhr geöffnet-gibt Pässe,Geburtsurkunden und Name der Mutter (warum???) an,zahlt (damals 20 Dollar,glaub ich) und bekommt eine "Marriage License" - damit geht ihr in eine von 30 Hochzeitskapellen- ich war in der CandlelightWedding Chapel gegenüber vom Circus,Circus! Werd nie vergessen: als wir ankamen,kam der Referent raus und meinte :

    "Hallelujah!Cash or Credit Card...???" -

    Dann legte er uns eine Liste vor worauf wir wie aus einer Speisekarte auswählen konnten -z,B. :

    Musik live Orgel) oder vom Band,

    Blumen frisch oder künstlich

    Leihbrautkleid,Leihringe (!!!),Fotograf usw. -

    Den Termin konnte man,auch am selben Tag,frei wählen-

    wir nahmen 21Uhr30 (da konnte ich vorher im Hotel noch die amerik.Sportschau sehen :D :D) -gwohnt haben wir übrigends im Hilton Flamingo gegenüber Cesar`s Palace...-

    Die Trauung dauerte ca.15 Minuten-weil wir alleine waren hatten wir auch keinen mitgebrachten Trauzeugen - kein Problem,das machte der Referent-er trug als Namen einen David G. Warren ein,den wir nie gesehen hatten.....ja,ja die Kirche...-

    Nach der Trauung gibts die "Marriage Certification"-aber Achtung,sie ist zu Hause nur gültig wenn sie in der "Rolle von Nevada" auf dem mt eingetragen ist!Das dauert ca. 14 Tage und das erledigte der eferent (gegen Vorkasse 20 weiterer Dollar was mir da erst nicht so geheuer war...) -aber wir waren kaum wieder zu Hause war die Certification in der Post.Damit geht man zu einem notariellen Übersetzungsbüro und mit der Übersetzung zum Standesamt fürs Familienbuch.Im Prinzip alles ganz einfach...-

    Übrigends : scheiden lassen kann man sich ebenso unkompliziert : in Reno! an muß da aber 14 Tage am Stück vor Ort sein... :D!

    Allles Gute und viel Glück

    Jürgen

    Don`t worry - be happy...!
  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1176192912000

    Wir haben im Februar 2006 in Vegas geheiratet. Wir haben die Hochzeit übers Internet gebucht. Googel mal nach "Heiraten in Las Vegas". Es gibt da so ein, zwei deutsche Anbieter. Kann dir die Adresse aber mailen. Der Service war einfach super. Wir haben aber nur eine kleine und günstige Hochzeit gehabt. Du kannst dort drüben alles leihen, Kleider, Anzüge usw. Die bieten auch Make up und Hairstylist an. Kostet natürlich auch. Wir haben in der A Special Memory Chapel geheiratet. Die war total schön. Wir wurden mit einer Limo abgeholt, zur Kirche gefahren, getraut, Fotos gemacht und wieder weg. Hat alles in allen so etwas mehr als eine Stunde gedauert ;)

    War aber für uns ok so. Ich hatte mir vorher in Deutschland ein weißes Kleid (kein Hochzeitskleid) geholt und das dann mitgenommen. Wir wurden gefragt, ob in unserer Rede Gott erwähnt werden darf, unsere wedding planer Petra hat dann auf deutsch etwas aus dem Korinter vorgelesen, wir durfen unsere eigene Musik mitnehmen und sind nach der auch "eingelaufen". War echt nett. Wir waren insgesamt auch nur vier Tage in Vegas. Vor der Trauung muß man noch zum Courthouse und ein paar Formulare unterschreiben und nach der Hochzeit bekommst du eine Apostille die du hier beglaubigt beim Standesamt vorlegen mußt. Am besten ihr bucht ein Paket wo ihr die Apostille direkt belaubigt aus Nevada bekommt. Wir hatten den Eilservice gebucht und nach ca. 3 Wochen war die da. Sonst kann es länger dauern. Falls du fragen hast, mail mir einfach.

  • angel666
    Dabei seit: 1116720000000
    Beiträge: 131
    geschrieben 1176245636000

    Hallo,

    wir haben 2002 in Las Vegas geheiratet.

    Wir haben damals schon mit den beiden Deutschen siehe oben " Sigi& Frank" geheiratet.

    Kann ich nur empfehlen, ALLES wird organisiert, ihr braucht euch um nichts zu kümmern, klasse!

    Sigi ist eine ganz liebe. Sie ist z.B. mit uns in einer Strechlimo zum Brautladen gefahren und hat immer gut beraten.

    Ihr Mann Frank hat sich um Papierkram gekümmert, sprich im Courthouse angestellt (dauert ein paar Stunden) und und und.....

    Wenn ihr euch entschliesst mit "ihnen" zu heiraten und ein Paket zu buchen ruft Frank euch an und bespricht erst einmal alles am Telefon. Du kannst dich aber auch per Mail erst mal dort melden falls du Fragen dazu hast.

    Wir hatten das billigste Paket und das hat meiner Meinung auch gereicht. Brautkleid, Smoking, Hairstylist, ein wenig Blumen, Make- Up, Fotos.

    Haben es nie bereut dort geheiratet zu haben, war sogar feierlicher als hier in Deutschland in einer Kirche.

    LG

    angie

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1176246273000

    @Starliner, *lol* lustig geschriebene Geschichte.

    Eine Freundin von mir hat auch dort geheiratet. Da sie geschieden war und die Mutter des Freundes sich so sehr wünschte, eine "weiße Heirat für den Bub ..... hat man diese Möglichkeit gewählt. Es lief nach ihren Aussagen so ähnlich ab wie´s schon ein paar mal geschildert wurde.

    Allerdings blieben sie durch irgend welche falschen Hotelbuchungen zwei Tage länger in Las Vegas, die aber nicht berechnet wurde und anschließend gings auf Hochzeitsreise an die Bahamas.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 833
    geschrieben 1176293180000

    Sorry,aber auf DEUTSCHE hatten wir in Vegas ganz bewußt "verzichten" wollen...(vielleicht hätten die uns nach der Trauung noch zum Sauerkrautessen überredet...?) Nee,danke - WENN schon amerikanisch und vegas-kitschig DANN auch RICHTIG!

    @ Brigitte: war ja auch noch nicht alles,also :

    wir hatten damals eine sündhaft teure (zu Haus geliehene!) Videokamera mit-so ein "Profi"-Teil,jedenfalls hütete ich die wie meinen Augapfel und meine Frau...-da wir diese amera hatten,baten wir den Referent nur um einen "Fotografen" der uns,mit der eigenen Kamera filmen sollte - okay,kostet die Hälfte...-

    kurz vor der Trauung,der über 80jährige "Pianist"(Henry,den wir "gebucht"hatten),stimmte sich schon mal ein,ich erklärte dem Fotografen die Kamera-okay,wir sollten vor die Tür raus bis Henry "Here comes the bride..." intonierte...-

    lief auch ganz gut (meine Frau hatte übrigends ein mittags zuvor GEKAUFTES Hochzeitskleid...mehr so ein weißes Fransenkleid im Western-Look,sah aber gut aus!)-der Referent sprach,der Fotograf filmte - bis ,kurz nachdem der Referent sagte "You may kiss the bride..."mein Fotograf schmerzhaft aufschrie "Oh god,my back...!!!"-Hexenschuß war angesagt...-ich, in mutiger Reaktion ,schrie auf "Watch my camera!!!"stürzte mich auf den hintenüberfallenden Fotografen,schnappte nach der Videokamera und kugelte mich mit ihm auf dem Boden...-Kamera gerad noch gerettet und : das Ding war nicht ausgeschaltet...also die ganze Aktion mehr oder weniger in wilder Szene auf dem Film...!

    Unsere Verwandten und Freunde meinten das wäre das Beste vom Urlaubsvideo :D und reif für die "Pannen-Show"...!

    Viele Grüße

    Jürgen

    Don`t worry - be happy...!
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1176311968000

    Also Jürgen *lol*

    jetzt hast Du uns natürlich neugierig gemacht. wir müssen diesen Film sehen.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Sylvia01
    Dabei seit: 1086998400000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1176321677000

    *lach*

    Euch allen schon mal vielen lieben Dank für Eure Infos.

    Und Jürgen: Auch ich würde gerne den Film sehen ;)

    Ich habe aktuell ein "Angebot" von Petra erhalten.

    Hier die Leistungen des Pakets im einzelnen:

    - Limousinenservice (Hotel – Wedding Chapel – Hotel)

    - Gebühr für die Heiratslizenz

    - Gebühr für die Kapelle

    - Gebühr für den Minister (Standesbeamte)

    - Trauzeuge

    - kleines Blumenarrangement für die Braut

    - Boutonnière für den Bräutigam

    - 9 Bilder auf CD-Rom (24 Stunden-Service)

    - Schmuckurkundenrahmen für Ihre Hochzeitsurkunde

    - Trinkgeld für den Chauffeur

    - Apostille (internationale Anerkennung der Hochzeit) an Ihre Adresse

    Das Hochzeitspaket, wie oben beschrieben, kostet $ 339.00 pro Person.

    = Der Preis ist nicht ohne,...aber man heiratet ja (hoffentlich) nur 1x im Leben :?

    Hätte da noch eine Frage an Euch:

    Habt Ihr viele Paare gesehen, welche in "Zivil" geheiratet haben ?!?

    (Kein Hochzeitskleid aber in der "Wedding Chapel" ?!?)

  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 833
    geschrieben 1176322685000

    Hallo Sylvia,

    klar,das geht,machen viele...-

    wie geschrieben,meine Frau wollte kein "geliehenes" Hochzeitskleid und auch was Ausgefallenes...-

    wir haben mittags dann die Shopping Malls unsicher gemacht und da gabs genug Boutiquen und Auswahl -

    meine Frau hatte ein hellbeiges knielanges Kleid mit Fransen und toll geschnitten-das sah echt Klasse aus,so eine Art "Western-Look"(Cowgirl-Lilly)-war ja auch irgentwie "zivil" aber sie hats danach dennoch nie wieder getragen...böse Zungen behaupteten sie wolle nie wieder an den Tag erinnert werden...? :D !

    Alles Gute

    Jürgen

    Don`t worry - be happy...!
  • angel666
    Dabei seit: 1116720000000
    Beiträge: 131
    geschrieben 1176326408000

    Also wir hätten auf "die Deutschen" wie du sie so schön nennst nicht verzichten wollen.

    Denn durch die konnten wir unsere Zeit in Las Vegas von Anfang bis Ende geniessen, da wir uns um nichts kümmern mussten. Und selbst mit "den Deutschen" war unsere Hochzeit auch typisch Las Vegas kitschig.

    @ Sylvia, gesehen haben wir live keine, aber mit Sicherheit gibt es die. In Las Vegas ist halt ALLES möglich. Sag was du willst und es wird gemacht ;)

    Man kann sogar am Drive- In Schalter heiraten :D

    LG

    angie

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!