• Karlsche
    Dabei seit: 1286496000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1362767187000

    Wir hatten vom 23.2. bis 2.3.13 eine Villa in Playa Blanca nähe Rubicon gemietet. Wir bezogen die Villa Nachmittags, sehr schön mit Pool und Internetanschluß.

    Abends gingen wir Essen am Hafen, als wir zurückkamen war die Haustüre massiv aufgebrochen worden. Die Holzspreisel lagen wild herum. Nach Sichtung fehlte Schmuck, BayernMünchenRucksack, Notebook Acer und Digitalkamera Kodak. Alles war durchwühlt und aus den Schränken herausgerissen worden, selbst zwischen den Spielkarten und Taschentüchern haben die Täter offensichtlich nach Geld gesucht. Der Vermieter brachte uns für 1 Nacht im naheliegenden Hotel unter, am nächsten Tag war die Tür repariert und wir konnten mit mulmigen Gefühlen wieder zurück. Im Hotel habe ich analoge Aufbruchspuren an unserer Tür entdeckt. Stellt sich die Frage "war das Zufall?" Gibt es andere Reisende die ähnliche Erfahrungen in Lanzarote gemacht haben? Im Internet finde ich nichts konkretes. An der Rezeption wurde erklärt, daß es in Deutschland auch Einbrüche gäbe, dies würde daraufhin deuten, dass man sich mit den Einbrüchen abfinden müßte.

  • Boeing727100
    Dabei seit: 1268092800000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1362937864000

    Wir hatten auch ein Haus gemietet und das 5 Wochen lang vom 15.01.13- 17.02.13.

    Auch in Playa Blanca gleich hinter dem Hotel Rubimar an der Marina. Kann die Erfahrung mit Aufbrüchen nicht bestätigen. Auch von unsrem hausverwalter habe ich in der Richtung nichts vernommen. Aber ich denke es wird auch auf Lanzerote im normalen Rahmen Einbrüche geben.

    Karl

  • zeron161
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1362995920000

    Einmal davon abgesehen das Schmuck, Bargeld, Notebook, Kamera oder ähnliche Wertgegenstände beim Verlassen der "Villa" in den Safe gehören, gebe ich dem Hotelmanger recht, Einbrüche sind nicht Alleinstellungsmerkmal der Kanaren.

    ****Niveau ist keine Creme.****
  • mogan13
    Dabei seit: 1240444800000
    Beiträge: 1122
    geschrieben 1363002601000

    Ich denke das es nicht öfter passiert als woanders auch, und ich muss mal ganz klar sagen in all der Zeit wo wir die Kanaren besuchen haben wir immer Glück gehabt, und es war nicht immer möglich von der Safegröße alles darin zu verstauen.

    Und eine ganz besondere Geschichte muss ich auch noch kurz los werden, auf einer Kurzreise nach Lanzarote ging es beim Aussteigen aus  dem Taxi etwas hopplahopp zu und so passierte es das mir meine Geldbörse mit Papieren etc. zwischen die Sitze viel.

    Erst ca. 1 Stunde später viel es auf, ich rief bei dem Unternehmen an und bat nach der Börse zu sehen, der Taxifahrer hatte sie schon gefunden und brachte sie nachher zur Anlage. Es fehlte nichts, nicht ein Cent oder Sonstwas.

    Ihr könnt mir gerne glauben, dass Das mir 10 € für die Kaffekasse wert war, die nach einigen Bitten auch angenommen wurden, den selbst das wollte er erst nicht weil es für Ihn selbstverständlich war !!! Und ich hätte auch gern noch mehr gegeben wenn ich es über gehabt hätte.

    Ich bin ich und anders gibt´s mich nicht!
  • zeron161
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1363018030000

    @morgan13

    das mit der im Taxi verlorenen Geldbörse und dem Fahrer der diese zurück brachte ist eine rein menschliche Charaktersache und hat etwas mit dem Individuum zu tun und nicht mit der Nationalität.

    Das ganze hätte hier, auf den Kanaren oder sonstwo auch ganz anders enden können.

    ****Niveau ist keine Creme.****
  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14378
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1363020989000

    Da hast Du absolut Recht und deshalb sollten wir zur Frage des TO zurückkehren die da lautet:

    Gibt es andere Reisende die ähnliche Erfahrungen in Lanzarote gemacht haben?

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • MD1968
    Dabei seit: 1160697600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1378651650000

    Ja, auf alle Fälle im alles in dem Safe tun. Einbrüche habe ich jedes Jahr genügend in der Hotelanalage oder die geschockten Landsleute erlebt, wenn man nur mal 5 Minuten im deutschen Konsulat in Playa Blanca sitzt. Der dumme Spruch, ist mir noch nie passiert, ist wirklich dumm, denn wenn es passiert ist, ist es eh zu spät. Gründe sind hohe Arbeitslosigkeit, illegale Gäste und die Einbrecher kommer per Boot von Fuerte. Die CV tutt fast gar nichts.

  • Jameos
    Dabei seit: 1216857600000
    Beiträge: 639
    Verwarnt
    geschrieben 1378744647000

    Hallo also was der MD1968 da von sich gibt ist ja nicht zu glauben, erst will er die Spritpreise erhöhen da mit die schulden bezahlt werden können, und dann meint er die Bösen Diebe kommen alle mit dem Boot von Fuerteventura. So ein Schwachsinn hab ich ja schon lange nicht mehr gelesen, und weil ich grad dabei bin, es gibt kein Deutsches Konsulat auf Lanzarote.

  • poly3
    Dabei seit: 1203811200000
    Beiträge: 1929
    geschrieben 1378756597000

    Hmm, vielleicht haben sie wegen den Booten von Fuerte eines aufgemacht. :laughing: :rofl:

  • Kuschel21
    Dabei seit: 1179705600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1389881292000

    Hallo,

    leider ist es uns nach 6 Besuchen auf Lanzarote jetzt auch passiert. Bungalow in Playa Blanca aufgebrochen und Kamera, Walkman, Brille, alle Einkäufe etc. geklaut. War gut verschlossener Bungalow. Fensterladen von aussen aufgehebelt, Scheibe eingeschlagen. gezielt alles geklaut, nichts durchwühlt oder beschädigt. Wir hatten einen super netten Vermieter, der uns bei der Anzeige zusammen mit seiner kleinen Tochter toll unterstützte. Hat etwas für alles entschädigt.

    Und trotzdem: WIR FAHREN BESTIMMT WIEDER HIN,  denn das ist nicht die Regel und passiert überall. Wen es halt trifft.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!