• AndreundNicole
    Dabei seit: 1195689600000
    Beiträge: 748
    geschrieben 1263385233000

    @har sagte:

    Die Festnahme des Bürgermeisters ist doch (leider) nur ein Bauernopfer. Die wirklich "Schuldigen" sind doch die Geldgeber im Hintergrund. Denn wer finanziert diese Schwarzbauten?

    Die Einheimischen mit Sicherheit nicht!  Und hier versagt, wie so oft, die Obrigkeit.

     

    Na dann schönen Gruß nach Brüssel(EU) die sind diejenigen die mit Fördergeldern um sich schmeißen.

    Gruß

    Andre

    Hamburger SV Unabsteigbar
  • kleinferdinand
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1263392578000

    @Friesenfan sagte:

    Hallo Gastwirt,

    das ist nun das Gran Hotel Arrecife, ein 5*-Hotel - sehr chick.

    Aber nach wie vor ist es das einzige und bleibt auch hoffentlich das einzige Hochhaus auf Lanzarote.

    LG

    Ff

      

    Hallo,

    im 17. Stock des Hotels gibt es ein öffentliches Cafe mit ganz normalen Preisen,

    aber diese Aussicht, fast über die halbe Insel, ist einfach grandios.

    Im Erdgeschoss einige feine Läden, einen Juwelier beispielsweise, gut bewacht,

    mit einer tollen Uhrenauswahl, einziger (offizieller) Rolex-Händler auf Lanz.

    Gruß

    Bernd

  • 1tanja123
    Dabei seit: 1239062400000
    Beiträge: 33
    gesperrt
    geschrieben 1263400992000

    Hallo ihr lieben

    genau diese Sendung " Bedrohte paradiese " kam im WDR vor geraumer zeit.

    das müsst ihr euch angucken das macht einen richtig traurig wobei Lanza abgesehen von den

    illegalen bauten und des immer größer werdens der orte umwelttechnisch gesehen noch besser weg kommt als GC und TF die Inseln sehn ja mittlerweile grausig aus.

    Die ironie daran ist ja das ich immer gesagt hab im princessa yaiza da würd ich mal gern urlaub machen aber das wurde auch ohne genehmigung errichtet und sogar 2 stockwerke höher als geplant gebaut .

    @jameos: Wieso wurde der Bürgermeister von Yaiza festgenommen?

  • Jameos
    Dabei seit: 1216857600000
    Beiträge: 605
    geschrieben 1263409058000

    Hallo,weil der Bürgermeister Baugenehmigungen rausgegeben hat wenn der Umschlag dick genug war.

  • rudy68
    Dabei seit: 1218499200000
    Beiträge: 369
    geschrieben 1263979623000

    Hallo Kanaren-Fans,

    ich habe gestern auch die hier zitierte Sendung gesehen.

    Bei dem, was auf GC und besonders Teneriffa läuft, wird einem ja ein bisschen schlecht.

    In abgemilderter Form habe ich das ja vor 1,5 Jahren in Playa Blanca gesehen. Was da von 2001 an bis dahin allein am Westrand des Ortes bis zum Leuchtturm gebaut wurde, war mir fast unbegreiflich, zumal es dort keinerlei Strand gibt (oder soll dort auch was aufgeschüttet werden ?).

    Andeutungsweise konnte ich vor genau 9 Jahren (damals als Kanarenneuling) erahnen, was sich am Ostrand gen Papagayo-Strände so entwickelt. Was ich dann 7,5 Jahre später dort gesehen habe, hat mich trotzdem erschreckt. Und dass 20 Bauten dort illegal errichtet wurden, bestätigt nun mal die Tatsache, dass auch hier das Geld die Welt regiert. :disappointed:

    Die Einwohner, die die Einmaligkeit ihrer Inseln dahin gehen sehen und dem quasi ohnmächtig gegenüber stehen, tun mir bei der Sache am meisten leid.

    Bleibt zu hoffen, dass der Bau-Boom dort bald ein Ende hat (passiert wahrscheinlich eher durch Ausbleiben der Touristen aus finanziellen Gründen als durch Einsicht von Politikern).

    Ich werde auch weiterhin auf den Kanaren Urlaub machen. Das schlechte Gefühl dabei wird vermutlich nicht dominieren. Zum einen liegt das daran, dass es so viele Sachen gibt, wegen denen man ein schlechtes Gewissen haben könnte/müsste, und letzten Endes ist es mein Urlaub.

    Gruß,

    Rudy

  • elke3
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 1117
    geschrieben 1264698266000

    Ich hab die Sendung gesehen und wir waren im letzten Herbst in diesem Bereich in Playa Blanca. Wir kennen Lanzarote schon seit langem, mein Mann war in den Siebzigern zum ersten mal dort, da tauchte die Insel erstmals in  den Katalogen auf. Zusammen waren wir 1983 dort und dann immer wieder im Abstand von ein paar Jahren. Meistens haben wir in Puerto del Carmen gewohnt. Diesmal hatte ich die Reise gewonnen und es war das Hotel Dream Castillo in Playa Blanca in der NÄhe der Papagayo-Strände. Wir hatten den Ort von früheren Ausflügen als Fischerdorf in ERinnerung, als  wir uns mit dann näherten und nur noch weiße Häuser sahen, waren wir doch etwas erschrocken.

    Wir hatten dann eine Woche Zeit, um uns anzuschauten, was aus dem Fischerdorf geworden ist. Zwar alles hübsch anzuschauen und sehr gepflegt, aber mit "unserer Insel" hatte es nicht mehr viel zu tun. Wir sind dann mal nach Puerto del Carmen gefahren und dort durch den alten Ortskern gebummelt. Das hat uns dann doch wieder gefallen!

    In Playa Blanca haben wir dann auch das alte Fischerhaus entdeckt und sind auf eine Tafel mit Bildern aufmerksam geworden. Da konnte man genauf verfolgen, wie der Strand bebaut wurden. Es war auch zu sehen, wie die Menschen sich gegen die Bebauung gewehrt haben. Uns hat das doch etwas nachdenklich gemacht, zumal wir die Insel schon seit so vielen Jahren kennen.

    Gran Canaria - ich lebe auf meiner Trauminsel!
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1265671624000

    Milde ausgedrückt, sehe ich da einen Widerspruch.

     

    Der Urlauber wünscht sich i.d.R. tolle Hotels (zunehmend mit AI), bucht, reist und jammert dann um die verlorene Natur.

     

    Die Nachfrage der Urlauber hat die Neubauten forciert.

     

    Man kann immer wieder im Forum lesen: "Alles ausgebucht!!!".

    Ja wie denn? Immer ein freies Hotelzimmer oder nette Umgebung?

    Geplanten Urlaub aufgeben, weil es keine Zimmer mehr gibt?

    Mehr Neubauten, damit für jeden ein Bett vorhanden ist?

     

    Teneriffa und Gran Canaria sind touristisch eh längst verseucht - um Lanzarote täte es mir leid; jede Initiative von Manrique würde (und wird)  ad absurdum geführt.

  • Babsi3108
    Dabei seit: 1245974400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1268832787000

    finde Lanzarote hat sich total verändert. Ich war 1999 da und 2008 wieder und grade Puerto del Carmen is ziemlich gealtert.

     

    Aber zum Thema - ich wohne wenn ich auf Lanzarote bin sowieso privat in einem App wozu brauche ich hier ein Hotel?? Hab ja alles ums Eck und Lanzarote hat an jedem Eck was zu bieten da wärs ja schade die ganze Zeit im Hotel zu verbringen und dann vielleicht auch noch in einem illegal erbauen?? NEIN DANKE!!!!

     

    Liebe Grüße, Babsi

  • johnnydepp2012
    Dabei seit: 1269216000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1270197412000

    Hallo Tanja,

     

    Da hast du völlig recht!!

    Den Bericht habe ich auch gesehen....sehr traurig.

    Aber man kann ja auf diesen Wege dieses publik machen ,

    welche Hotels das sind usw.!

    Vielleicht direkt an Holidaycheck die Daten weiterleiten.

    Aber am ehesten müssen die Inselbewohner dagegen was unternehmen,

    man kann nicht die Hand aufhalten und dann zum Ausdruck bringen das man keine Touristen

    da haben möchte!

    Wir haben da keine Schuld!!

    Wenn man die Hotels kennt die Ilegal gebaut wurden ,vermeiden das man diese Bucht.

    Mehr können wir als aussenstehende nicht tun!!

    Bin auch im Sommer drei Wochen da und kein Schlechtes Gewissen!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!