• demi
    Dabei seit: 1130889600000
    Beiträge: 1340
    geschrieben 1231195151000

    Daunenjacke ist prima, auch wunderbar geeignet als Kopfkissen im Flieger… ich spreche da aus Erfahrung… habe geschlafen wie ein Engel… und geschnarcht wie… :laughing:

    Gegenseitiges Schulterklopfen erhöht die Gefahr von bleibenden Haltungsschäden.
  • Froschkoenigin
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1231238231000

    Hey, wir fliegen in 6 Wochen, also am 18.2. nach Kuba - Playa Esmeralda. Sollte man tatsächlich vorsichtshalber eine Regenjacke und einen Schirm einpacken oder ist das nicht unbedingt nötig?

    Tja, wie ich das mit der Anreise machen soll, wenn immer noch solche Temperaturen herrschen, weiß ich auch net. Wollte nicht unbedingt Stiefel im Gepäck haben, was soll ich damit auf Kuba? Aber vielleicht wird's bis dahin ja milder.

    Sollte man denn lange Hosen dabei haben? Was sind Eure Erfahrungen? Kann es im Februar/März abends frisch werden? Klar, zwei lange Hosen werde ich sicherlich einpacken, aber wenn es doch abends kühl ist, will ich nicht 3 Wochen in zwei Hosen rumlaufen!

    Die Gepäckfrage finde ich immer schwierig, weil man sich ja nun auf 20 kg beschränken muss und nicht wahllos einpacken kann!

  • sinalcocu
    Dabei seit: 1221436800000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1231240650000

    Hi,

    wir waren letzten Jahr von ende Februar bis mitte März in Kuba. Ich muss sagen es war teilweise so heiss und schwül, das wir abends in der klimatisierten Lobby geschwitzt haben. Meine lange Hose habe ich einmal im etwas nobleren Restaurant angezogen. Jacke nie. So weit ich mich erinnere hatten wir einen bewölkten tag an dem ich einen Pulli an hatte, in Havanna. Ansonsten hatten wir 2-3 Tage an denen es für 30-40 Minuten geregnet hat.

    Aber ich denke du bist schlau genug um zu wissen, das es diesmal natürlich anders werdem kann!!! So war aber meine Erfahrung :p

    Der Weg ist das Ziel und daher bin ich unterwegs...
  • Trieli
    Dabei seit: 1225843200000
    Beiträge: 1052
    geschrieben 1231249423000

    Huhu,

    es kann im Februar noch recht durchwachsen sein. Wenn ihr ins PRO fahrt, würde ich auf jeden Fall eine lange Hose und eine leichte Jacke einpacken, da es dort ein Restaurant gibt, dass immer sehr stark klimatisiert ist. Aber auch so kann eine lange Hose und ein leichter Pullover bzw. Jacke nicht schaden.

    Im PRO gibt es in jedem Zimmer einen großen Regenschirm und wenn der nicht da ist, kann man leicht einen bekommen.

    Die Regenfälle sind in der Regel heftig aber ziemlich kurz und danach scheint die Sonne wieder.

    Grundsätzlich sollte man, ausser in den Sommermonaten, auf fast alles vorbereitet sein. Aber eine Daunenjacke braucht man nun wirklich nicht. Zumindest nicht vor Ort.

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7599
    geschrieben 1231249737000

    In den Wintermonaten kann es in der Region Havanna und Varadero nachts schon etwas kühl werden. In den Regionen um Holguin/Guardalavaca und Santiago de Cuba sind die Temperaturen immer höher.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • Doro12
    Dabei seit: 1228521600000
    Beiträge: 596
    geschrieben 1231265047000

    Ich nehme mal so einen Fahrradponcho für 10 Euro mit, der ein bisschen an die blauen Müllsäcke erinnert. Auf jeden Fall ist das Ding sehr handlich. Und verschenken kann ich den Poncho ja immer noch.

    Die Dauenenjacke kann ich auch da lassen. Sie könnte bestimmt mindestens als weiche Unterlage gebraucht werden. Da muss ich mich aber vor dem Rückflug erst nach den Temperaturen in Berlin erkundigen.

    Daunenjacken haben außerdem den Vorteil, dass man kurzätmlig drunter angezogen sein kann, man also nur die Jacke ausziehen und einrollen muss. Meistens sind reine Daunen in Baumwollgewebe auch nicht so unangenehm heiß wie Kunststoffteile.

    Doro

  • Sonnenblume146
    Dabei seit: 1228262400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1233261983000

    "Kältewelle" auf Kuba?!

    Wir fliegen am 5.2 nach Kuba (Rundreise+Varadero) (juhu, mein Fuß war doch nicht gebrochen), und wenn man den Wetterseiten dieser Welt glaubt soll es "frisch" werden, "nur" 19 Grad und auch die Tage darauf so um die 21 Grad. Meint ihr das kann stimmen? Natürlich ist es bis dahin noch etwas Zeit und das Wetter kann schnell mal wechseln, aber vielleicht gibt es ja genauer Quellen direkt aus Kuba wie das Wetter so werden könnte (kann leider kein oder besser gesagt nur etwas spanisch)

    Grüße,

    Manuela

  • openwater1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 2613
    Zielexperte/in für: Nordosten Kubas
    geschrieben 1233262612000

    KEINE PANIK

    Cuándo tiene el médico consulta ? Mi corazón quiere, pero ahora yo no puedo ir a Cuba
  • openwater1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 2613
    Zielexperte/in für: Nordosten Kubas
    geschrieben 1233262876000

    http://www.wetteronline.de/Kuba/Varadero.htm

    Cuándo tiene el médico consulta ? Mi corazón quiere, pero ahora yo no puedo ir a Cuba
  • Sonnenblume146
    Dabei seit: 1228262400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1233264226000

    Hm auf der Seite war ich auch schon, na gut dann hoff ich mal dasBeste und das es das Wetter gut mit mir meint :-).

    Danke

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!