• sunny2203
    Dabei seit: 1259452800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1259530414000

    Hallo, 

    ich bin neu hier und brauche gleich mal eure Hilfe!

    Wir möchten nächstes Jahr eine Rundreise und anschließend eine lange Woche Erholungsurlaub machen.

    Gerne möchten wir uns unseren Freunden anschließen, die Anfang Juli verreisen wollen.

    Was meint ihr dazu? Kann mir jemand sagen, wie das Wetter im Juli 2009 in Cuba Nähe Holguin war? Gegen kurze Regenschauer hab ich generell nichts. Aber wenn diese sehr häufig vorkommen, wäre das nicht so schön.

    In Havanna wollen wir starten. Wir haben Angebote von Neckermann, die laut diesem Forum sehr zu empfehlen sind. Über Trinidad wollen wir zum Schluss Nähe Holguin an der Nord-Ostküste landen und dort verweilen. Lohnt sich ein Zwischenstopp in Cayo Largo?

    Ich freu mich auf eure Rückmeldungen!

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7600
    geschrieben 1259537006000

    Das Wetter ist heiß und schwül, je mehr Du von Havanna Richtung Osten kommst. Im Juli ist schon Regenzeit. Es kann also auch mal heftig regnen. Und es kann auch mal ein starkes Lüftchen wehen, weil auch die Hurrikanzeit angefangen hat. Dieses Jahr waren die Winde jedoch verhaltend ruhig.

    Wenn Dir eine reine Touristen-Insel gefällt, dann statte Cayo Largo einen Besuch. Für mich wäre es vergeudete Zeit.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • Karsten79
    Dabei seit: 1259539200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1259616210000

    Hallo zusammen,

    auch ich möchte im Sommer 2010 im Juli Kuba bereisen. Mir stellen sich ähnliche Fragen wie sunny2203!

    kannst du den Regen den du erlebt hast genauer beschreiben. war es ab und an mal? war es kurz und heftig und dann wieder gut?

    Kannst du mir vielleicht verraten weshalb für dich die Zeit auf Cayo Largo vergeudete Zeit wäre?

    Ich selbst war noch nie auf Kuba, möchte aber gerne von Erfahrungen anderer profitieren! (auch gerne von dienen wenn du mich läßt @ Dylan)

    Vielen Dank schonmal für Deine/Eure Mühe

    Gruß Karsten

  • Trieli
    Dabei seit: 1225843200000
    Beiträge: 1052
    geschrieben 1259623796000

    Der Regen im Sommer ist kurz und sehr, sehr heftg. Meist gegen nachmittag oder in der Nacht. Wie häufig das passiert kann man eigentlich nicht genau sagen. Kann täglich sein oder auch nur alle paar Tage. Mich hat der Regen im Juli nie gestört. Eher die Hitze, weil Ausflüge dadurch zu einer ziemlichen Qual werden können. Es sei denn man macht Ausflüge mit dem Schiff-

    Auch ich würde die Cayos als Zeitverschwendung betrachten. Kontakt zu Kubanern ist dort fast gänzlich ausgeschlossen, wenn man jetzt mal vom Hotelpersonal absieht. Privat mit ihnen treffen ist fast nicht möglich. Auch das alltägliche kubanische Leben wird man dort nicht sehen.

    Also für einen reinen Badeurlaub in dem einem Land und Leute weitestgehend egal sind, sind die Cayos ideal. Für alles andere nicht.

  • Trieli
    Dabei seit: 1225843200000
    Beiträge: 1052
    geschrieben 1259624019000

    Der Regen ist meist kurz und sehr, sehr heftig. Er kann täglich oder aber nur alle paar Tage vorkommen. Mich hat er nie gestört.

    Ich empfinde die Cayos als Zeitverschwendung weil es reine Hotelinseln sind und mit dem Leben von Kubaner nix zu tun hat. Und private Treffen mit Kubaner sind fast ausgeschlossen, da diese nicht auf den Cayos leben. Und die Anfahrt in die näher gelegenen Städtchen meist sehr, sehr umständlich sind.

    Wer also einen reinen Badeurlaub sucht bei dem Land und Leute egal sind, ist auf den Cayos richtig, weil es dort ruhig ist, es schöne Strände und Hotels gibt. Wer allerdings das täglichen Leben der Kubaner ein wenig miterleben möchte, ist dort vollkommen falsch.

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7600
    geschrieben 1259696419000

    @Karsten79 sagte:

    Ich selbst war noch nie auf Kuba, möchte aber gerne von Erfahrungen anderer profitieren! (auch gerne von dienen wenn du mich läßt @ Dylan)

    Du musst mir nicht "dienen", lieber Karsten. Aber wir können Dir gerne ein paar dienliche Antworten geben, wenn Du uns Deine Fragen stellst. :D

    Wie Trieli schon schrieb, ist Cayo Largo eine reine Touristeninsel, auf der keine Kubaner leben und es auch nichts interessanten zu sehen bzw. zu erleben gibt. Die Kubaner, die auf dieser Insel arbeiten, leben auf der Nachbarinsel "Isla de la Juventud" und bleiben für ca. zwei Wochen auf Cayo Largo. Dort wohnen sie dann in ihren, von den Touristen abgeschottet Quartieren.

    Nach einer informativen und sehenswerten Kuba-Rundreise, kann man sich sicherlich an den schönen Stränden auf Cayo Largo noch ein paar Tage ausruhen und einfach das süße Nichtstun zelebrieren.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • Karsten79
    Dabei seit: 1259539200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1259781588000

    Erstmal danke für eure antworten!

    Cayo Largo hab ich erstmal aus meinen Zielen gestrichen! vielleicht mach ich mal einen tagesausflug hin oder sowas, aber es ist kein Muss mehr!

    Folgende Ziele hab ich mit dem Reiseführer gefunden die ich gerne sehen würde. Vielleicht könnt ihr mir sagen ob es sich rentiert oder ob mir ein Ziel fehlt!

    [color=#000000][size=xx-small]        1.    [/color][/size]Havanna (Min2 Tage) > >

    [color=#000000][size=xx-small]        2.    [/color][/size]Pinar del Rio

    [color=#000000][size=xx-small]        3    [/color][/size]Trinidad 

    [color=#000000][size=xx-small]4 .Ciénaga de Zapata[/color]

    [/size][color=#000000][size=xx-small]5. Guardelavaca (Strand; MUSS SEIN längste Aufenthalt)[/color][/size] > >

    [color=#000000][size=xx-small]        6.    [/color][/size]Baracoa

    [color=#000000][size=xx-small]        7.    [/color][/size]Santiago de Cuba

     8. Strand (7 Tage oder sowas)

    Vielen Dank für eure Mühe

    @Dylan! ja meine Tippfehler :) wenn der Kopf schneller ist als die Finger;)

  • openwater1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 2613
    Zielexperte/in für: Nordosten Kubas
    geschrieben 1259784185000

    Hola, warum Guardalavaca ?  Dann lieber ein paar Tage an der Playa Pesquero ( Hotels = Playa Pesquero oder Playa Costa Verde) = ca 15 km von Guardalavaca, und eigentlich uninteressant , entfernt oder Playa Esmeralda ( Hotels = Paradisus del Oro ( teuer) oder Rio de Luna. 

    Saludos openwater

    Cuándo tiene el médico consulta ? Mi corazón quiere, pero ahora yo no puedo ir a Cuba
  • Diana84
    Dabei seit: 1152576000000
    Beiträge: 304
    geschrieben 1259829709000

    Hallo Karsten!

    Statt Piñar del Rio würde ich dir auf jeden Fall Viñales empfehlen.

    Es ist sicher Ansichtssache, aber mir persönlich hat Piñar del Rio überhaupt nicht gefallen.

    Das Viñales-Tal hingegen mit seinen "Mogotes" und den Tabakfeldern... eine wunderschöne Landschaft!

    Den Wasserfall in Soroa auf der Strecke zwischen Havanna und Piñar del Rio kann ich dir ebenfalls noch sehr empfehlen.

    Seychelles ... There is no place I'd rather be :)
  • Trieli
    Dabei seit: 1225843200000
    Beiträge: 1052
    geschrieben 1259846321000

    Ich kann mich nur openwater anschliessen. In Guardalavaca gibt es nur zwei Hotels und beide sind nicht so der Bringer. Allerdings hat man dort den Vorteil dass an den Wochenenden die Kubaner zum Schwimmen hin fahren.

    Die Hotels am Playa Pesquero bzw. Playa Esmeralda sind eindeutig höher wertiger und dabei nicht so viel teurer.

    Trinidad finde ich auch nicht so interessant. Ist mal nett gesehen zu haben, aber für mich ist Cienfuegos eindeutig sehenswerter als Trinidad.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!