• meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1170072060000

    Wäsche waschen im Urlaub:

    Abgesehen davon, dass ich in keinem Land, in keinem Hotel was waschen lasse.

    Sehe das wie guhi etwas skeptisch.

    Was heißt waschen? Welcher Kubaner besitzt ne Waschmaschine?

    Mit Rei in der Tube durch Wasser ziehen kann ich auch, wenn ein Fleck in der Kleidung ist. Bügelbrett ist im Zimmer im Schrank.

    Jemand, der z.B.8 Wochen durchs Land reist muss nat. waschen, aber lieber juanito, da sollten wir viel. unterscheiden.

    Wenn du privat wohnst ist ja klar, dass du dort oder bei Bekannten waschen lässt.

    Aber für den Urlauber, der im Hotel wohnt, würde ich, wenn schon, im Hotel waschen lassen.

    Aber das ist meine persönliche Meinung und soll bitte jeder halten, wie er mag.

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • nemez
    Dabei seit: 1107648000000
    Beiträge: 236
    gesperrt
    geschrieben 1170073205000

    manche muessen waschen lassen, da sie keinen platz fuer eigene sachen im koffer haben. wer nur 1 kg glasperlen fuer die neger mitschleppt, spart spaeter an den waschkosten. das eingesparte geld wird als trinkgeld verwendet. das wiederum versetzt kellner in die lage, sich eine waschmaschine zu kaufen und die eigene waesche zu waschen.

    somit ist allen geholfen.

  • Flätti
    Dabei seit: 1116547200000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1170076571000

    Oh man oh man oh man,

    das eine Frage so viel auslösen kann :shock1:

    Wir wollten dieses mal halt nicht so viel mit schleppen. Ausserdem ist die Kilozahl ja eh streng limitiert und wenn man dann noch Fotoausrüstung und Videokamere hat (obwohl das ist ja Handgepäck) ...

    Na ja wir machen es wie immer. Klamotten rein in den Koffer und wenn es ohne Waschen nicht geht, dann halt waschen lassen. (im Hotel)

    Thema kann also geschlossen werden.

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1170080115000

    @'jinetero' sagte:

    manche muessen waschen lassen, da sie keinen platz fuer eigene sachen im koffer haben. wer nur 1 kg glasperlen fuer die neger mitschleppt, spart spaeter an den waschkosten. das eingesparte geld wird als trinkgeld verwendet. das wiederum versetzt kellner in die lage, sich eine waschmaschine zu kaufen und die eigene waesche zu waschen.

    somit ist allen geholfen.

    Manchen ist leider nicht mehr zu helfen ;)

    jinetero= touristenschlepper= ich hätte Sie schon auf Cuba auf den Mond schießen können (Name sehr passend gewählt)

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12666
    geschrieben 1170081655000

    @ meinungsfreiheit

    Du wirst dich wundern wie viele Kubaner eine WAMA besitzen.

    Die Hotelangestellten bestimmt, bei den Trinkgeldern.

    20 Zimmer x 1 CUC täglich macht?

    Zusätzlich Shampoo, Klamotten usw. die wieder verkloppt werden.

    Wama´s sind nicht wie bei uns Vollautomaten, sondern aus Plastik, eine Seite wäscht ohne Heizung, Dauer etwa 15 min. einstellbar, daneben die Trommel zum Schleudern.

    Made in China oder so, Preis etwa 175-250 Dollar im shoppi.

    Auch Leute, die nur normal arbeiten haben oft eine antike Maschine die nur die Wäsche rollt.

    saludos

    j.

    PS.

    Ich nehme immer Waschpulver aus D. mit, da das kubanische die Wäsche zu hart macht :D

    (gibt es aber reichlich zu kaufen, z.B. Omo)

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • guhi
    Dabei seit: 1092700800000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1170083750000

    @juanito

    Dein Engagement in allen Ehren, ist sicher nett gemeint. Aber hier muss man doch auch mal ganz pragmatisch und sachlich die Ausgangslage betrachten. Flätti will 2 Wochen im Playa Pesquero Ferien machen und sich erholen und hat gefragt, was dort das Wäschewaschen kostet. Openwater hat das beantwortet. Man trifft sich doch nicht mit dem Zimmermädchen ausserhalb des Hotels, um ihr 2 T-Shirts udn Unterhosen zum Waschen zu übergeben und sie dann - auch ausserhalb des Hotels - wieder entgegenzunehmen oder mal zu erleben, wie denn Kubaner Wäsche waschen. Zudem bereitet man dem Zimmermädchen damit evtl. noch Probleme, wenn das Hotel erfährt, dass Angestellte Dienstleistungen des Hotels sozusagen konkurrenzieren. Ich bin sicher, ein Zimmermädchen freut sich mehr über eine Dose Creme als über so eine Wäsche-Inszenierung.

    @Flätti: Schöne Ferien!

  • Flätti
    Dabei seit: 1116547200000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1170146315000

    @ guhi

    Danke, ich hätte diese ganze Wäscheinzenierung auch nicht wirklich durchgezogen. Zu mal es mit meinem Spanisch auch nicht so gut bestellt ist.

    Du hast schon ganz recht. Ich will wirlich einfach nur 2 Wochen entspannen. Habe ich nach dem vergangen Jahr auch verdient. ;)

    Und man macht sich halt so seine Gedanken (ging von meinem Mann!!!) aus, was man mitnimmt und was nicht.

    Schließlich kostet jedes Kilo mehr bei einigen Airlines ein halbes Vermögen und darauf kann ich gut und gerne verzichten.

    Werde meinen Urlaub auf jeden Fall genießen. Freu mich auch schon wie doof und kann es nun mehr kaum noch erwarte. Mal gucken ob ich dann das ein oder andere Foto poste.

    :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!