• Belicosos Finos
    Dabei seit: 1114732800000
    Beiträge: 491
    geschrieben 1188316444000

    @meinungsfreiheit sagte:

    ob Mulata oder Havana Club. Die Mitnahme lohnt nicht, gibts in Deutschland per Internet günstiger ;)

    @Dylan sagte:

    Da hat meinungsfreiheit recht.

    Matusalem, Caney, Varadero, Havana, Mulata, Santero, Arecha und und und... gibt es alles in Deutschland zu kaufen.

    Selber bevorzuge ich den Ron Caney Anejo Centuria 7 Años. Die 0,7-l-Flasche kostet (dort wo ich ihn bestelle) 22,90 €.

    Hola Amigos!

    :frowning: :frowning: :frowning:

    8,90 - 11,90 oder beim besseren Rum 18,- CUC auf Cuba gegen 22,90 in Deutschland = in Deutschland günstiger? :frowning:

    Also ich weiss ja nicht wo ihr euren Rum auf Cuba gekauft habt, meiner war immer erheblich günstiger als in Deutschland. Selbst im Plaza America in Varadero waren die Preise im günstigeren Bereich gelegen.

    Außerdem gibt es ja wie erwähnt noch die günstigste Variante, der Barkeeper. ;)

    Dylan, Mathusalem wird seit vielen Jahren auf Cuba nicht mehr hergestellt, der wird nun in der Domrep hergestellt. :kuesse:

    Gruß Belicosos

    Was nützen die schönsten Ohren, wenn nix dazwischen ist?
  • Yeti2013
    Dabei seit: 1181779200000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1188320111000

    @Dylan sagte:

    Selber bevorzuge ich den Ron Caney Anejo Centuria 7 Años. Die 0,7-l-Flasche kostet (dort wo ich ihn bestelle) 22,90 €.

    Diesen Caney-Rum haben wir in Trinidad für 8 CUC gekauft - und das in einem Touristenladen. Schmeckt mir besser als der Havanna Club 7 Años.

    Den gibt es hier in Norddeutschland bei Famila für 22,99 €, den Havanna Club 3 Años für 12,49 €.

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7600
    geschrieben 1188321724000

    @Belicosos Finos sagte:

    Dylan, Mathusalem wird seit vielen Jahren auf Cuba nicht mehr hergestellt, der wird nun in der Domrep hergestellt. :kuesse:

    Hallo Belicosos,

    ja, da hast Du vollkommen Recht.

    Ich streue Asche auf mein Haupt. ;)

    @Belicosos Finos sagte:

    8,90 - 11,90 oder beim besseren Rum 18,- CUC auf Cuba gegen 22,90 in Deutschland = in Deutschland günstiger? :frowning:

    Sicher ist es günstiger den Rum auf Kuba zu kaufen. Aber soviel, wie ich zum Eigenbedarf benötige, kann ich im Koffer nicht mitnehmen.:laughing:Und die Einfuhrabgabe rechnet sich dann auch nicht wirklich.

    Gruß

    Dylan

    P.S.:

    Und sooft komm ich auch nicht nach Kuba um Nachschub zu kaufen. ;)

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • inchen2302
    Dabei seit: 1185926400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1188322724000

    mhm, da läuft einem doch schon das wasser im munde zusammen... sagt man das auch beim trinken?

    nun ja, ich fliege jedenfalss morgen nach kuba und kanns kaum erwarten!

    mit dem rum-nachhause-nehmen ist das so eine sache. wo transportiert ihr den?

    wir reisen mit rucksäcken, das heißt es ginge nur im handgepäck? ist das erlaubt? oder muss ich dann im mit duty free shop einkaufen?

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7600
    geschrieben 1188324251000

    Nach der neuen Handgepäckverordnung dürftest Du eigentlich den Rum nicht ins Handgepäck nehmen – auch wenn Du ihn auf Cuba im Flughafen im Duty-free-Shop gekauft hast. Ich weiß nicht, dass die dort diese versiegelbaren Plastikbeutel verwenden, wie sie auf EU-Flughäfen verwendet werden.

    Schön die Flaschen in Strümpfe, dann in T-Shirts und zum Schluss noch in Pullover einwickeln, und sie kommen hoffentlich gut zu Hause an.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • Belicosos Finos
    Dabei seit: 1114732800000
    Beiträge: 491
    geschrieben 1188327607000

    Hola inchen!

    Na denn schönen Urlaub!

    @Dylan

    Den Jahresbedarf zu decken geht leider nicht! Da hast du 100% Zustimmung. :D Aber was geht, das geht mit!

    Die EU Handgepäckbestimmungen interessieren die Cubaner einen Sch....

    (sorry, aber so ist es!) Wir, und viele andere Fluggäste sind mit unseren 1,5 Liter Wasserflaschen im Handgepäck eingecheckt und nach Hause gejettet! So waren wir nicht der Gnade Condors ausgeliefert, uns vor dem Verdursten zu bewahren. ;)

    Gruß Belicosos

    Was nützen die schönsten Ohren, wenn nix dazwischen ist?
  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7600
    geschrieben 1188333237000

    Konnte man denn auch die "Flüssigkeiten" im Handgepäck in Deutschland bei der Einreise mit durch den Zoll nehmen? (Anscheinend betrifft das mit den Flüssigkeiten im Handgepäck nur bei der Ausreise in Deutschland zu.)

    Jedoch soviel Rum im Handgepäck zu transportier, macht das Handgepäck auch ganz schön schwer.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • Diana84
    Dabei seit: 1152576000000
    Beiträge: 304
    geschrieben 1188337162000

    @inchen:

    Auch ich wünsche euch einen wunderschönen Urlaub!

    ...Die EU Handgepäckbestimmungen interessieren die Cubaner einen Sch....

    (sorry, aber so ist es!) Wir, und viele andere Fluggäste sind mit unseren 1,5 Liter Wasserflaschen im Handgepäck eingecheckt und nach Hause gejettet!...

    Kuba interessiert sich für die EU Handgepäckbestimmung wirklich nicht die Bohne.

    Allerdings bin ich mit LTU geflogen mit Zwischenlandung (beim Rückflug) in Jamaika und bereits im Bus zum Flughafen wurden wir ausdrücklich darauf hingewiesen, dass wir für alle Flüssigkeiten (Getränke) die wir im Handgepäck mitführen, auf Jamaika ein Kassenzettel vorzeigen können müssen. Ohne entsprechenden Beleg werden sie dort konfisziert.

    Gelandet in Jamaika wurden dann wirklich alle Passagiere inkl. Handgepäck gründlich "gefilzt", bevor sie in den Wartebereich für den Weiterflug durften.

    In Deutschland angekommen interessierte sich niemand für unser Handgepäck. Nach Passkontrolle und Koffersuche in Düsseldorf konnten wir auf direktem Weg ganz unbehelligt den Flughafen verlassen. Der Zoll macht nur stichprobenartig Kontrollen.

    Seychelles ... There is no place I'd rather be :)
  • inchen2302
    Dabei seit: 1185926400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1188340051000

    danke für die anworten, auch zu anderen themen. bin denk ich sehr gut vorbereitet, dank euch :D

    rucksack fertig gepackt - werden zumindest keine probleme haben mit übergewicht ( ca. 15 kg) ;)

    bin unglaublich aufgeregt, werde heute nacht kein auge zu tun :shock1:

    werde natürlich nach meiner rückkehr ende september auch berichten wie alles so war

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7600
    geschrieben 1188346539000

    Gute Reise!

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!