• mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5436
    geschrieben 1217450434000

    Hallo,

    in einer Illustrierten (Super-Illu - Ausgabe KW 30) gab es einen interessanten Artikel über Kuba. Meine Frage an die Experten bzw./ und

    an die, die den Beitrag kennen: Ist es wirklich so extrem geworden ? Mein letzter Kuba-Urlaub liegt schon 10 oder 11 Jahre zurück. Wir überlegen demnächst wieder dort auf- bzw. abzutauchen.

    mcgee

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12832
    geschrieben 1217450849000

    Super Illu?

    Sowas liest du?

    Ist doch ein Ossi-Tittenblatt :laughing:

    Dann lies lieber das ND oder die JW

    Da wird positiv über Kuba berichtet :D

    +++

    Kenne den Beitrag nicht. Was stand drin?

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5436
    geschrieben 1217451391000

    Ossiblatt stimmt, T. nicht.

    Die positiven Berichte aus Deinen genannten Zeitungen habe ich vor 40 Jahren das letzte Mal geglaubt...

    Schau doch einfach mal nach bei S...de

    mcgee

  • openwater1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 2613
    Zielexperte/in für: Nordosten Kubas
    geschrieben 1217451440000

    Hola Hännes :-)

    Ich sandte Dir ihn , den Artikel , per mail und PDF Datei zu :-( Nicht gelesen ?

    Das war der Kommentar meines *IM *:-)

    Hallo Rainer,

    ich habe in der Zeitschrift SUPERillu einen Artikel über Kuba entdeckt, welchen ich Dir nicht vorenthalten möchte und der Dich mit Sicherheit auch interessiert.

    Eine Meinung dazu kann sich jeder selbst bilden.

    Ich finde

    a) etwas zu einseitig in Richtung "Fidel und Genoosen haben Kuba heruntergewirtschaftet" dargestellt.

    Die äußeren Faktoren, wie das jahrzehntelange Embargo der USA oder der Zusammenbruch des Ostblocks werden zu wenig berücksichtigt oder nicht in Zusammenhang gebracht.

    und

    b) z.b. falsche Darstellungen, wie "Dollar-Peso" vermitteln dem "Kuba-Neuling", dass doch der Dollar noch irgendwie als Zahlungsmittel gilt.

    Insgesamt aus meiner Sicht wieder einmal eine journalistische Darstellung, wie sie heutzutage üblich ist und die wirklichen Realitäten nicht genügend berücksichtigt.

    Aber gut (oder eher nicht gut), was will man verlangen, von einem, der angeblich incognito einmal das Land besucht hat......

    Cuándo tiene el médico consulta ? Mi corazón quiere, pero ahora yo no puedo ir a Cuba
  • openwater1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 2613
    Zielexperte/in für: Nordosten Kubas
    geschrieben 1217451688000

    @mcgee sagte:

    Hallo,

    in einer Illustrierten (Super-Illu - Ausgabe KW 30) gab es einen interessanten Artikel über Kuba. Meine Frage an die Experten bzw./ und

    an die, die den Beitrag kennen: Ist es wirklich so extrem geworden ? Mein letzter Kuba-Urlaub liegt schon 10 oder 11 Jahre zurück. Wir überlegen demnächst wieder dort auf- bzw. abzutauchen.

    mcgee

    Hola: AUFTAUCHEN ist gut - dann kannst Du Dir ein Bild machen; Abtauchen ist auch sehr gut - aber da kann man sich kein Bild machen vom Leben über Wasser :-)

    Cuándo tiene el médico consulta ? Mi corazón quiere, pero ahora yo no puedo ir a Cuba
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5436
    geschrieben 1217451938000

    Hi Ale,

    wie gesagt, mein letzter Aufenthalt ist schon ein paar Tage her.

    Z.B.: Damals wurden wir nie (!) irgendwo angesprochen wegen Zigarren oder anderen "verbotenen" Geschäften. Wir waren drei Abende in Havanna und fühlten uns überall sehr wohl. Sicherlich hatten wir einige Bedenken wegen der überall sichtbaren Armut, aber von allen Seiten schauten uns freundliche Menschen an und wir fühlten uns absolut sicher.

    mcgee

    Hola,

    jetzt habe ich auf einen Beitrag geantwortet, den es nicht mehr gibt...

    Wo ist denn Alessandro geblieben ?

    Abgetaucht ?

  • openwater1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 2613
    Zielexperte/in für: Nordosten Kubas
    geschrieben 1217452631000

    @ Mcgee - ich sehe Dein Problem nicht .

    1. Sicherheit ist gegegeben - und besser als in anderen Ländern

    2. Menschen sind freundlich

    3. Angesprochen wurden wir schon 2000 - das kommt vor - und wenn Du nein sagst - ist RUhe . In arabischen Ländern habe ich anderes erlebt. :kuesse:

    Cuándo tiene el médico consulta ? Mi corazón quiere, pero ahora yo no puedo ir a Cuba
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12832
    geschrieben 1217453147000

    >super-illu<

    ist doch diese, gelle? :laughing:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1217453159000

    ciao mcgee, habe meinen Beitrag gelöscht weil ja openwater1 gleichzeitig eine Antwort gepostet hatte, und mein posting war irgendwie "nichtmehrsopassend" ;)

    Aber da Du mich zitierst, hatte ich ungefähr sowas geschrieben:

    "Was ist laut Super Illu so extrem geworden?

    Einige Sachen waren auf Cuba schon "extrem" ;) "

    Damit meinte ich frauen und männerprostitution...

    Aber egal, als ich in Cuba war (bin damals auch Monate lang auf der Insel geblieben) habe mich auch immer sicher gefühlt. Und habe sogar in La Havana Vieha gelebt ;)

    Die soziale Situation der Bevölkerung war aber dort so extrem schlimm dass ich nicht mehr hin wollte...ich war einfach frustriert und geschockt wie sie von der Regierung kontrolliert waren und nicht sagen durften.

    Vielleicht hat sich aber Heute was geändert. Hoffe ich zumindest, für die Einwohnerschaft , für meine damalige Freundin und ihre liebe Familie...

    LG

    Ale

  • nemez
    Dabei seit: 1107648000000
    Beiträge: 236
    gesperrt
    geschrieben 1217455763000

    der artikel

    der beitrag schildert treffend die situation auf cuba. vor 10 jahren war es allerdings nicht anders.

    nur in der fotostrecke findet man einen unsinnigen text. sollte der mann wirklich fluechten wollen, veroeffentlicht man kein foto von ihm im internet. der "fluchtpreis" ist ausserdem viel zu gering.

    ueber sicherheit fuer touristen geht es im beitrag nicht. waere auch quatsch. jede diktatur ist sicher. dies als vorteil eines landes hervorzuheben, ohne die hintergruende zu benennen, ist zynisch.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!