• openwater1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 2613
    Zielexperte/in für: Nordosten Kubas
    geschrieben 1220909645000

    @ admins

    Wie der Beamte sagt : * Aus gegebenem Anlass* werden hier im Forum Fragen nach Spendenkonten gestellt.

    Meines Wissens ist infocuba Mitglied eines Vereins der medizinische Hilfsgüter nach Cuba sendet und auch dort die Übergabe begleitet. Sicher gibt es auch noch andere Organisationen.

    Ich schlage daher vor, befristet, einen Thread * Hilfe nach Ike * einzurichten, in dem Mitgllieder Spendenadressen nennen können.

    Denken- drüber schlafen - und bitte zusagen!

    openwater

    Cuándo tiene el médico consulta ? Mi corazón quiere, pero ahora yo no puedo ir a Cuba
  • hilfi
    Dabei seit: 1118966400000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1221035168000

    Für Schweizer. Die Glückskette sammelt für die Hurrikanopfer in der Karibik (primär Haiti). Postkonto: 10-15000-6

  • Renata
    Dabei seit: 1086566400000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1221052887000

    Hallo an alle !

    Seit 1996 besteht unser eingetragener Verein ( Finanz- und Amtsgericht Kleve) Missionshilfe Kuba e.V. Wir sind berechtigt Spendenquittungen auszustellen und werden alle drei Jahre vom Finanzamt Kleve auf Herz und Nieren geprüft, unser Verein hat ca. 160 Mitglieder ( beitrag € 6.-- im Jahr)

    und hilft besonders mit Medikamentenlieferungen über Medeor, sowie Kleidung und Geldspenden direkt in der Provinz Holguin in der Stadt Mayari, die Ruhm erlangt hat durch den Buena Vista Social Club mit ihrem Song

    de Cueto a Mayari. Es ist eine Kleinstadt in der Provinz Holguin, die durch den Hurrikan Ike völlig zerstört worden ist, hier arbeiten seit 1988 Missionare der Steyler Missionsgesellschaft, die wir unterstützen.

    Leider lässt die kub. Regierung die Medikamentensendungen nicht immer durch den Zoll. Vor einem Jahr haben wir die böse Erfahrung machen müssen, dass die Medikamente am Zoll nicht ausgeliefert worden sind und dann nach etlichen Wochen nach Tönisvorst in die Zentrale Medeor zurück geschickt worden sind. Wir hätten schließlich auch nichts dagegen gehabt, wenn sie in einem Krankenhaus angekommen wären, aber diese Vorgehensweise sagt leider wieder alles, es hat nichts mit dem US Embargo zu tun, wenn solche Hilfe abgelehnt wird.

    Wer trotzdem Hilfe leisten möchte, die auch ankommt, kann unsere Kontonummer 499947 bei der Verbandssparkasse Goch ( Bankleitzahl: 32250050) nutzen und erhält umgehend eine Spendenquittung.

    Danke für alle Leute, die ihre Solidarität mit den wirklich armen Leuten auf Kuba bekunden möchten.

    Renata

  • Eileen1
    Dabei seit: 1176681600000
    Beiträge: 125
    geschrieben 1221057313000

    Danke Renata,man fuehlt sich sonst so hilflos.

    Das ist doch schonmal ein Ansatzpunkt.

    Was gibt man am besten bei einer Ueberweisung als Verwendungszweck an?

  • roter1893
    Dabei seit: 1168819200000
    Beiträge: 131
    geschrieben 1221058851000

    Ihr könnt auch an den Humanitäre Cuba Hilfe e.V. spenden. Ich habs schon gemacht. Das ist der verein in dem @infocuba aktiv ist.

    Link HCH

    Grüßle

    roter1893

  • openwater1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 2613
    Zielexperte/in für: Nordosten Kubas
    geschrieben 1221060286000

    Zitat entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.

    Ich auch :-)

    Cuándo tiene el médico consulta ? Mi corazón quiere, pero ahora yo no puedo ir a Cuba
  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7595
    geschrieben 1221063121000

    Heute haben meinen Eltern und ich einen Betrag an "Brot für die Welt" überwiesen. Als Verwendungszweck muss das Stichwort "Sturmflut Karibik" genannt werden.

    Meine Familie ist langjähriger Unterstützer der Projekte von "Brot für die Welt".

    >Hier< ein Beitrag zu einem Projekt von "Brot für die Welt" auf Kuba.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • tosca4711
    Dabei seit: 1187049600000
    Beiträge: 9682
    geschrieben 1221068506000

    Ich habe mal bei Werkenntwen einen Spendenaufruf(HCH) reingesetzt unter der Gruppe ICE In Case of Emergency. Dort sind 250000 Mitglieder. Vielleicht hilft´s

    23.11-27.11 Dublin
  • Renata
    Dabei seit: 1086566400000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1221069816000

    Hallo an alle!

    jede Hilfe, die direkt und in Cuba ankommt ist bestimmt sinnvoll.

    Jeder sollte das mit sich abmachen, wir haben das Glück in einem freien Land leben zu können. Jeder Verein ist anders geprägt und ausgerichtet, unser Verein " Missionshilfe Kuba e.V." in 47574 Goch am Niederrhein

    unterstützt die Arbeit der dort arbeitenden kath. Missionare, sie kommen von den Philippinen, aus Argentinien und aus Irland und leben mit den Leuten, kennen ihre Sorgen und Nöte und unsere Hilfe kommt so direkt an.

    Ich reise auch sehr oft nach Cuba, wohne allerdings nicht im Hotel, sondern erhalte ein Visum über die Nuntiatur und kann so auf der Station in Mayari wohnen, ein großer Vorteil, man kennt die Menschen besser.

    Mayari ist zum größten Teil durch " Ike" zerstört worden, im Jahr 2007 hatten sie dort mit einer Überflutung des Flusses zu kämpfen, von der sie sich noch nicht erholt hatten und jetzt diese neue Katastrophe, wir fühlen uns auch etwas hilflos hier in unserer Sicherheit.

    Liebe Grüße

    Renata

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1221071542000

    @ Renata

    einmal reicht doch dein Hinweis für deine Organisation.

    Übertreib es bitte nicht - denn eigentlich verstösst es auch gegen die AGBs.

    Danke....

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!