• salsera09
    Dabei seit: 1285372800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1285458528000

    Hallo Zusammen, ich fliege Ende nächster Woche nach Holguin und werde in einem Hotel in Santa Lucia (2 Wo. AI) wohnen. Neben purer Erholung am Strand möchte ich auch Salsa tanzen und ein paar interessante Ausflüge unternehmen. Ich bin dabei Entfernungen abzuschätzen und wieviel Taschengeld ich benötige. Ich reise allein und habe schon gelesen, dass es in meinem Hotel nicht so viele Deutsche gibt, mit denen ich (Frau Mitte 30) etwas zusammen planen kann. Bieten die Hotels Ausflüge an?

    Angedacht habe ich einen Ausflug nach Santiago de Cuba und evtl. eine Wanderung in der Sierra Maestra. Vielleicht ist auch die Camagüey interessanter? Hat hier Jemand Erfahrungen und Tipps anzubieten? Die Entfernungen scheinen doch relativ groß zu sein, wodurch wahrscheinlich Übernachtungen in anderen Orten notwendig werden? Ich möchte keinen Mietwagen nehmen, d.h. ich bin auf Taxi und Viazul angewiesen. Mir geht es vor allem um die Landschaft (Natur) und ums Salsa tanzen. Rueda mit Einheimischen wäre z. B. genial. Erwerben möchte ich CDs mit Salsa und Son, außerdem würden mich auch Bücher in spanischer Sprache als Souvenir interessieren.

    Muß man Cayo Coco gesehen haben? Ich danke für jeden Tipp, um aus diesem Urlaub das Beste rauszuholen. Viele Grüße an Alle

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7600
    geschrieben 1285481546000

    Alles was Du aufzählst, wird auch angeboten. Es sind auch Mehrtages-Ausflüge darunter; wie z. B. Santiago, Sierra Maestra und Havanna.

    Cayo Coco muss man nicht gesehen haben – ist aber reine Ansichtssache.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • Belinda
    Dabei seit: 1090108800000
    Beiträge: 1355
    geschrieben 1285519203000

    Hallo Salsera,

    Santiago von Santa Lucia aus ist schon eine ziemliche Strecke. Einen Tagesausflug draus machen geht also nicht ;) Camaguey hat mir persoenlich gut gefallen, kommt aber drauf an, was du machen moechtest, und ob du Spanisch sprichst. Da du aber von spanischen Buechern sprichst, geh ich davon aus?

    Da ich schon oefters in Cuba war, wuerde ich mich auch einfach alleine in den Viazul setzen und runterfahren nach Santiago, alles kein Problem in Cuba. Es ist total ungefaehrlich, nur die "piropos" der Maenner muss man halt ueber sich ergehen lassen. Aber diese sind hier in Grenada wesentlich schlimmer haha ;)  Passieren wird dir alleine nichts.

    Ich wuerde dir empfehlen, im Internet zu recherechieren wegen Casa particulares, wo du dann am besten gleich vorreservierst, sodass dich die Inhaber an der Viazul Haltestelle im jeweiligen Ort gleich abholen. Auch wenn ich persoenlich gerne einfach spontan reise, in Cuba vorauszuplanen ist nie schlecht, vor allem wenn man nur eine gewisse Zeit zur Verfuegung hat.

    Sierra Maestra ist schon interessant, aber da solltest du schon 2 Tage einplanen. Einen Tag fuer die Anreise, den zweiten Morgen fuer die Wanderung (du willst doch dort wandern oder??), und nachmittags zurueck.

    Salsa tanzen - da waere Santiago oder auch Camaguey bestens geeignet, wobei es in Cuba ja in fast jeder groesseren Stadt eine Casa de la Trova oder so gibt. Salsa tanzen kannst du in Cuba auch auf der Strasse, wenn die Einheimischen Party machen ;) In Santa Lucia gibts auch den ein oder anderen Club (falls die noch offen sind, war 2006 das letzte Mal dort), wo du sicher auch Salsa tanzen kannst, falls die nicht nur Reggaeton spielen.

    Kleiner Nachsatz, der sicher juanito & Co gefallen wird:

    Ich hab anno dazumal Salsa gelernt, indem ich mich Hals ueber Kopf in einen Cubano verliebt hab, und da ging das lernen in Windeseile, es ging fast von selber LOL Als ich dann wieder zurueck in der Heimat war, konnte ich ploetzlich gar nicht mehr tanzen, da der salsa cubano einfach anders getanzt wird, als zB. der kolumbianische.

    Naja, schoen wars aber..................... ;)

    Mouth open, story jump out. (Grenadian Proverb)
  • salsera09
    Dabei seit: 1285372800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1285528302000

    Hallo Dylan und Belinda, danke für Eure Antworten. Vor allem Belinda ganz lieben Dank für die ausführliche Antwort. Angst habe ich prinzipiell keine mich allein von der Hotelanlage zu entfernen, weil ich auch schon allein in Asien war. Dort ist einer Frau allein zwar auch nichts passiert, aber die Menschen, die etwas verkaufen wollten, haben einen schon ziemlich belagert und das Betteln der armen Menschen war schon sehr traurig anzusehen. Für die kubanische Bevölkerung habe ich auch schon den halben Koffer voll mit Geschenken ;-) Die spanische Sprache beherrsche ich leider nicht bzw. nur ein paar Brocken, aber mein Englisch ist sehr gut. Das oder die Bücher sind für einen engen Freund (Kubaner) gedacht, der das Land schon als Kind mit seinen Eltern verlassen hat. Ich bin schon ein bisschen in der Weltgeschichte herumgekommen, bei den letzten Reisen ging es mehr ums Wandern/Trekken (Himalaya) und jetzt habe ich mal wieder Sehnsucht nach dem Meer. Da ich schon in der Karibik und in der Südsee war und der Strand von Santa Lucia bestimmt sehr schön ist, lasse ich Cayo Coco wahrscheinlich bleiben. Eine Metropole möchte ich auf jeden Fall erleben und ich dachte mir Santiago ist zwar weit, aber von Santa Lucia schneller zu erreichen als Havanna oder täusche ich mich da? Vielleicht plane ich das Wochenende auf der Mitte der Reise dafür ein. Gibt es einen empfehlenswerten Link für die Suche nach Casa particulares? Sierra Mestra oder Camagüey wird mich sicher noch eine Weile beschäftigen. Ich interessiere mich für exotische Tiere und Pflanzen und liebe Echsen ;-) Am Rande noch etwas zum Tanzen. Ich tanze seit ca. 1 Jahr 3 x Woche Salsa in 2 versch. Tanzschulen. Wir lernen auch Cuban Style. Soweit ich weiß tanzen die Kubaner auf der 2, während wir auf der 1 tanzen. Meinen kubanischen Tanzlehrer sehe ich noch einmal bevor es losgeht. Ich werde ihn fragen. Von den Casa de la Trovas habe ich gelesen und ich hoffe sehr, dass es da auch etwas in der Nähe gibt, denn ich bin regelrecht süchtig nach Salsa :-) Meinen 4 Tanzlehrern und Tanzkollegen habe ich versprochen CDs mitzubringen. Ich möchte möglichst authentisches Material. Vielleicht hat hier der ein oder andere noch einen Tipp, wo man am besten einkauft. Vielen Dank und Ganz Liebe Grüße

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7600
    geschrieben 1285540887000

    So einfach kommt man eigentlich mit VIAZUL nicht von Santa Lucia nach Santiago; aber vielleicht hat ja jemand anderes da besseres Wissen.

    Von Santa Lucia sind es etwa 310 Kilometer. Da kann ein Mietwagen Wunder bewirken. Dazu noch ein kleines Hotel oder eine Casa Particulares für zwei/drei Tage buchen – und schon hat man ein unvergessliches Erlebnis mit Santiago.

    Für die "Casa de la Trova" in Santiago gibt es bessere Alternativen. Ist aber alles Geschmackssache. Mein Favorit ist das "Casa Artex".

    CDs kannst Du in den Music-Casa kaufen. Kauf die Musik von den Musikgruppen, die Du selber gehört hast. Dann kannst Du auch selber viel besser in Erinnerungen schwelgen.

    Hier ein guter Link für Santiago de Cuba.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • Angelita13
    Dabei seit: 1218412800000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1285542325000

    Hallo Salsera,

    früher gabs in Santa Lucia das Mar Verde mit recht guter Live Musik. Weiß aber nicht, ob das immer noch existent ist.

    Camaguey hat eine Casa de la Trova, allerdings befindet sich Camaguey gut 100 km entfernt von Santa Lucia. Für einen Abend also zu weit, aber eine Übernachtung lohnt sich meiner Meinung nach dort auch.

    Du hast recht, Santiago ist näher als Havanna. Mit dem Viazul bist du ab Camaguey ca. 7 Stunden unterwegs. Schon allein deswegen auf einen Tag gar nicht realisierbar. Zwei, drei tage solltest du dafür in jedem Fall einplanen.

    CDs kaufen ist kein problem,allerdings sind die Preise nicht günstiger als bei uns. Eine gute Auswahl hat die Casa de la Musica in Miramar in Havanna, was Santiago betrifft, kann ich dir leider nicht weiter helfen.

    Was dein Interesse an Echsen betrifft, kann ich mich düster an eine Krokodilfarm in der Nähe von Camaguey erinnern. Ausflüge dahin werden wahrscheinlich über die Reiseleitung angeboten.

    Ich hatte beim Salsa Tanzen auf Kuba nie Probleme. Laß dich einfach führen, dann klappts auch mit dem Nachbarn ;)

    Wünsche dir ganz viel Spaß dabei

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1285545217000

    Ich habe vor einigen Jahren mal eine Rundreise durch Kuba gemacht mit anschließendem Hotelaufenthalt in Santa Lucia. Hat mir sehr gut gefallen, da wir während der Rundreise sehr viel von Land und Leuten gesehen haben. Santa Lucia hat einen wunderbaren kilometerlangen Sandstrand zur Erholung, nach der Rundreise war es für uns genau richtig. Ist aber meiner Meinung nach völlig ungeeignet als Ausgangspunkt für Ausflüge. Alle Hauptsehenswürdigkeiten sind weit weg. Die meisten Ziele kann man nur nach stundenlanger Anreise per Bus oder sogar nur mit dem Flugzeug erreichen. Vor Ort werden allerdings Kutschfahrten angeboten und Schnorchelausflüge  mit dem Boot - auch nicht schlecht!

  • salsera09
    Dabei seit: 1285372800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1285623855000

    Hallo Zusammen, erst mal vielen Dank für die guten Tipps. Das Santa Lucia ziemlich weit ab vom Schuß ist, dachte ich mir. Ein Frühbucherangebot war aber total gut und ich bin kein Fan von Massentourismus, so habe ich im Jan. spontan zugeschlagen ohne viel darüber nachzudenken gebucht. Varadero stelle ich mir so ein bisschen wie den Ballermann vor und das ist so gar nichts für mich, daher hatte ich dieses Ziel sofort ausgeschlossen.

    @Dylan: Casa Artex werde ich mir ansehen, Mietwagen (ich glaube ich bin zu Feige) @Reiselady: Schnorchelausflug ist auch prima

    @Angelita13: Viazul ab Camaguey ist der entscheidende Tipp gewesen! Mein Denkfehler, ich müßte nach Holguin. Ich freu mich sowas von aufs Tanzen und geführt werden ;-)

    @Belinda: Casa Particulare reservieren ist echt spannend, ein Abenteuer für sich ;-)

    Also, ich habe mich jetzt entschieden die Viazul ab Camaguey nach Santiago zunehmen und fahre über Nacht, dann verpasse ich auch nichts und habe 2,5 Tage in Santiago zur Verfügung. Für die 100 km nach Camaguey nehme ich mir evtl. einen Mietwagen, dann könnte ich mir die Landschaft auch noch ein bisschen anschauen. Ich muß mich allerdings noch erkundigen, ob das mit meinem "ollen" Führerschein überhaupt möglich ist und werde dazu mal im Forum nachlesen. Noch 2 Tage arbeiten und am Freitag gehts los. Ich danke Euch und werde berichten wie es war und welche Locations es noch gibt. Das die CDs in Kuba genauso teuer sind wie bei uns erstaunt mich. Mir sagte man die gäbe es dort schon zwischen 3 - 5 Euro pro Stück.

  • openwater1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 2613
    Zielexperte/in für: Nordosten Kubas
    geschrieben 1285624253000

    Klingt gut :-)  Schönen Urlaub ! 

    Die CDs sind wirklich so teurer - Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Was heißt oller Führerschein ?

    Cuándo tiene el médico consulta ? Mi corazón quiere, pero ahora yo no puedo ir a Cuba
  • salsera09
    Dabei seit: 1285372800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1285624557000

    @openwater1 sagte:

    Klingt gut :-)  Schönen Urlaub ! 

    Die CDs sind wirklich so teurer - Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Was heißt oller Führerschein ?

    Dankeschön :-)

    Ein "rosa Lappen" von 1991. Soweit ich weiß, braucht man doch im Ausland den neuen Führerschein in Kartenform. Das schaffe ich so kurzfristig nicht mehr.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!