• mblu223
    Dabei seit: 1150848000000
    Beiträge: 74
    geschrieben 1158673806000

    @'Mone+Schuh' sagte:

    ...ich schließe das thema kuba hiermit ab!

    @ Mone + Schuh

    Das ist wirklich schade, vielleicht überlegst Du es Dir ja nochmal.

    Insgesamt hab ich aber auch feststellen müssen, dass der Umgangston hier doch ziemlich rauh ist.

    Wenn ich gerade mal dieses Thema als Beispiel nehmen darf...

    Da berichtet jemand von seiner Erfahrung und wird niedergemacht. Und das obwohl hier im Forum etliche andere das gleiche berichten.

    Irgendwie kann das doch dann nicht sein, an den vielen Erfahrungen muss doch etwas dran sein.

    Ich kann aber durchaus verstehen, wenn Leute wie "Mone+Schuh" sich dann aus dem Forum zurückziehen, weil sie sich denken, dass sie das doch gar nicht nötig haben. Auf diese Weise verliert dieses Forum durch das Pöbeln Einzelner viele Schreiber und das finde ich echt besch...

    Das sollte doch an dieser Stelle auch mal gesagt werden!

    @ jinetero

    Vielleicht verlangt ja Deine Kreditkartenfirma keine Gebühren... Teil uns doch mal den Namen mit!

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1158675683000

    mone + schuh

    mach Dir nichts draus, wenn der Tourischlepper (jinetero übersetzt)

    Dir nicht glaubt.

    Haben schon mehrere über diese 11% berichtet.

    Auf Ec Karten steht meist Maestro, da dies nur aussagt, dass Du weltweit zahlen kannst. Aber in Kuba ist halt alles anders.

    Aber selbst im EU Ausland gibts mit der EC karte öfters Schwierigkeiten.

    Hab dies selbst schon erlebt und als ehemaliger Banker weiß ich dies auch von Kundenbeschwerden.

    Eigentl. heißt die auch nicht mehr Ec karte, aber umgangsspr. aus Gewohnheit sage ich auch noch EC Karte und Master, Visa, American Express sind Kreditkarten.

    Genaugenommen ist auch die Maestro eine Kreditkarte, da Dir die Bank ja auch einen kurzfr. Kontokorrentkredit einräumt.

    Bei Kuba würde ich jedem Urlauber zu Bargeld raten. Maestro und Kreditkarte für Ausflüge bei einem Reiseveranstalter oder die Hotelrechnung zu bezahlen.

    Die Gebühren für eine Kreditkarte setzt schon die ausgebende Bank fest, aber die Kubis verlangen halt zusätzl. Gebühren und für die ausgeb. Bank bedeutet dies klar, diese zus. Kosten werden dem Kunden belastet.

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • nemez
    Dabei seit: 1107648000000
    Beiträge: 236
    gesperrt
    geschrieben 1158685395000

    mit maestro kann man auf cuba nichts bezahlen!!!

    das darf doch nicht wahr sein hier.

    nicht einer ist in der lage seine kreditkartenabrechnung hier zu posten, aber weiter unsinn verbreiten.

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1158689204000

    [quote="meinungsfreiheit"]

    Auf Ec Karten steht meist Maestro, da dies nur aussagt, dass Du weltweit zahlen kannst. Aber in Kuba ist halt alles anders.

    /quote]

    Sorry, Bargeld abheben meinte ich!

    PS: Ich stehe zu einem gep. Fehler, jinetero.

    Das bei Kreditkarte 11% an Gebühren oder Kosten belastet werden auf Kuba, das haben hier schon mehr Urlauber berichtet.

    Was zweifelst denn da immer. Stellst gerne andere als ****** hin!

    Hab auch Abrechnungen gesehen, bei denen mehr belastet wurde, als die ausgeb.Kartenbank an Gebühren verlangt. Hast halt bis jetzt Glück gehabt.

    Deine Wortwahl mit Unsinn gefällt mir gar nicht und ich hab mir geschworen, dass dies hier mein letztes Posting auf deine prov.Bemerkungen war!

    Und das nicht nur zu 11%, sondern zu 100%!

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • infocuba
    Dabei seit: 1137110400000
    Beiträge: 235
    geschrieben 1158696122000

    Jinetero, dies ist hier ein seriösen Forum, in dem es darum geht, sich gegenseitige Hilfestellung zu leisten. Personen wie du, die offenbar schon lange nicht mehr auf Cuba waren und ihre Kenntnisse ganz offensichtlich nur aus den Medien beziehen, sollten sich gelegentlich zurückhalten. An deinem Umgangston, der offenbar pathologisch ist, wird man wohl nichts mehr ändern können aber dein wiederholtes Verbreiten von Falschinformationen bzgl. des Kreditkarteneinsatzes auf Cuba kann keinesfalls hingenommen werden.

    Selbstverständlich wird der Einsatz von ausländischen Kreditkarten auf Cuba so gehandhabt, als seien es USD.

    Seit dem 08. November 2004 wird in Kuba der US-Dollar nicht mehr als Zahlungsmittel anerkannt. Das übliche Zahlungsmittel ist der "peso convertible". Touristen können Euros von allen kubanischen Banken zum geltenden Wechselkurs in konvertible Pesos eintauschen. Da beim Tausch von US-Dollars 11% Kommission einbehalten wird, ist es ratsam Bargeld in Euro mitzubringen. Nicht benutzte "pesos convertibles" können vor der Abreise am Flughafen zum Tageskurs in Euro zurückgetauscht werden. Lediglich in Varadero und anderen Tourismusgebieten wurde der Euro bereits als offizielles Zahlungsmittel eingeführt und kann auch nur dort genutzt werden. Dies soll in Zukunft noch ausgeweitet werden. Ein Erwerb der Landeswährung (moneda nacional, also nichtkonvertible Pesos) ist in der Regel nicht erforderlich. Darüber hinaus ist die Ein- und Ausfuhr von Pesos verboten. Wegen des US-Embargos gibt es keinen Zahlungsverkehr zwischen Kuba und den USA. Die Kreditkarten (Visa, Eurocard/Mastercard) deutscher Bankinstitute werden i.d.R. in allen größeren Hotels und Restaurants Banken und CADECAs akzeptiert, nicht jedoch Kreditkarten US-amerikanischer Institute (American Express; Diners Club) und nicht diejenigen deutscher Tochtergesellschaften US-amerikanischer Institute (z.B. Citibank).

    Scheckkarten (EC/Maestro) werden in Kuba nirgends angenommen.

    Beim Einsatz der auf Cuba akzeptierten Kreditkarten ist jedoch darauf zu achten, dass sie wie USD also mit derzeit 11% Kommission abgerechnet werden und zwar immer und überall auf Cuba. Darauf wird man in den Banken und CAEDECA´s in der Regel auch aufmerksam gemacht oder es stehen Schilder in den Supermärkten, wie z.B. dem vom Plaza America in Varadero, auf denen genau auf diesen Umstand hingewiesen wird.

    Jinetero, das kannst du natürlich nicht wissen, da du offenbar schon lange nicht mehr vor Ort warst und in der Presse wird auf diesen Umstand leider nicht hingewiesen.

    Die Cuba-Urlauber, die in der letzten Zeit vor Ort waren oder die Freunde und Angehörige auf Cuba haben, haben mehrfach über den Aufschlag beim Kreditkarteneinsatz berichtet und jedes Mal wurde es von dir als Unsinn oder mehr zurückgewiesen. Es wäre gut und angemessen, wenn du endlich mal zurückrudern und dich bei allen, die du in der letzten Zeit völlig zu Unrecht beleidigt hast, für deine Unwissenheit entschuldigen würdest. Ich bin sicher, man wird deine Entschuldigung annehmen. Für die Zukunft solltest du bei ähnlichen Beiträgen einfach besser nachlesen oder noch viel besser selbst mal nach Cuba fliegen.

    Übrigens: Wir haben ein Konto auf Cuba und eine cubanische Kreditkarte. Diese Karten (Red) werden auf Cuba von sämtlichen Restaurants, Hotels, Tankstellen, Banken usw. akzeptiert und ohne jegliche Kommission direkt in CUC abgerechnet. Man bekommt auch eine Geheimnummer und kann damit landesweit an diversen Geldautomaten CUC abheben. Die Möglichkeit dieser einheimischen Red-Kreditkarte haben jedoch nur Cubaner oder Ausländer mit temporärer oder dauerhafter Residenz auf Cuba.

    Verschärft ist übrigens auch die Tatsache, dass der Einsatz von ausländischen Kreditkarten, bei kleinen Geldabhebungen von z.B. 200 CUC trotz der 11% Kommission immer noch preiswerter ist, als die Überweisung von einem deutschen auf ein cubanisches Konto. Die Gebühren beider Banken zusammen sind bei kleinen Geldüberweisungen effektiv teurer als die Abhebung mit der ausländischen Kreditkarte.

    Ich finde es im übrigen sehr schade, dass die Administratoren bei Verbalrüpeln wie Jinetero, der hier im Forum die Wärme der Anonymität genießt und mit seinen völlig unakzeptablen Angriffen andere User verprellt, nicht energischer vorgehen.

    Salu2

    infocuba
  • openwater1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 2613
    Zielexperte/in für: Nordosten Kubas
    geschrieben 1158696932000

    ;) @ infocuba - aplauso

    Cuándo tiene el médico consulta ? Mi corazón quiere, pero ahora yo no puedo ir a Cuba
  • Zwerg1
    Dabei seit: 1127001600000
    Beiträge: 198
    geschrieben 1158700634000

    Hallo zusammen,

    verfolge seit ein paar ´Tagen eure gespräche hier:-)

    Ich denke bevor man so eine Reise antritt wie Cuba sollte man sich vorher über gewisse Dinge gut Informieren damit soetwas garnicht passiert, auf der Homepage vom Auswertigen Amt ist doch alles sehr gut nach zu lesen.

    http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Kuba/AllgemeineInformationen.html

    Lieben Gruß der Zwerg:-)

  • nemez
    Dabei seit: 1107648000000
    Beiträge: 236
    gesperrt
    geschrieben 1158713217000

    ich lach mich weg :-)).

    nicht einer hier ist in der lage zu schreiben, wieviele euro von der cc abgebucht wurden bei nennung der ausgegebenen cuc.

    wir haben hier nie von bartausch oder bezahlung in geschaeften geredet sondern von barabhebung vom automat, in der bank oder cadeca.

    1 cuc = 1,08 us$ - dieser kurs ist fest (seit der willkuerlichen anhebung durch die kommunisten, vorher war er 1:1)

    der kurs euro/$ wechselt ja bekanntermassen taeglich und damit auch der kurs euro/cuc.

    diese 8% wird von leuten, die 0 ahnung haben, nun zu den cc-gebuehren addiert und man kommt u.u. auf die ominoesen 11%.

    die 8%ige abwertung des euros (im vergleich zum datum der einfuehrung vom cuc) ist in jedem barumtausch auch enthalten.

    ich warte immer noch auf konkrete zahlen. wahrscheinlich hat hier aber niemand eine kreditkarte ;-)).

  • Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1158740991000

    Hola Allerseits,

    ich lasse mal den niveaulosen "Ton" von jinetero außer Acht und behaupte mal, dass hier ein wenig aneinander vorbei gepostet wird bzw. wurde...

    Es muß ganz klar unterschieden werden zwischen der Bargeld-Abhebung und der "nur" Bezahlung mit der Kreditkarte. Das man in beiden Fällen auf diese viel beschriebenen 11% kommt, liegt daran, dass sich die Gebühren der jeweiligen Kreditkartenbanken für eine BARGELD-ABEHEBUNG bei ca. 3% einpendeln ... dazu die 8% Kursaufwertung seit April 2005 ergibt ca. 11% zusätzliche Kosten. Ich nenne es mal absichtlich "zusätzliche Kosten", da die sich eben anders zusammensetzen als die 11% reine Gebühren, die man von vornherein hat, wenn man z. B. eine Hotelrechnung mit der Kreditkarte bezahlt. Infocuba hat es sehr gut und deutlich beschrieben und seine Angaben sind völlig korrekt.

    Man kann eben nicht Äpfel mit Birnen vergleichen... das es sich in beiden Fällen um MEHRKOSTEN von ca. 11% handelt, ist also mehr oder weniger "Zufall". Schade allerdings, dass jinetero die Stimmung mit seinen provozierenden Postings derart "aufheizt", anstatt für Kärung zu sorgen... denn ich bin mir ziemlich sicher, dass ihm die Umstände sehr wohl ganz genau bekannt sind... er macht sich lediglich einen Spaß daraus, die User hier zu "veräppeln" und zu beleidigen!

    In diesem Sinne muchos saludos

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1158745360000

    Kurze Admin-Meldung:

    Zuerst einmal ein großes SORRY an euch geduldige und sachlich diskutierende user - ja, es stimmt, das Cuba-Forum wurde ein wenig "vernachlässigt" in administrativer Hinsicht (aber wir können, und wollen auch nicht!!!, ja nicht immer überall gleichzeitig sein).

    Jinetero, Du warst bereits vorgewarnt...und deshalb verabschieden wir uns jetzt einmal für zunächst 1 Woche von Dir!

    Es geht dabei ausdrücklich nicht darum, wer hier recht hat oder nicht, sondern einzig und alleine um Deinen Ton und Deine "Art der Diskussionsführung".

    Euch anderen nochmals vielen Dank, das ihr sachlich und ruhig geblieben seid und euch nicht habt provozieren lassen...es wäre schön, wenn das immer und in allen Foren hier so wäre.

    Kompliment!

    Kleine Bitte, kleiner Hinweis:

    Sollte es einmal Ärger geben, und gerade keiner von uns Admins anwesend sein, könnt ihr uns gerne über den mail-Button informieren.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!