• sandfly
    Dabei seit: 1375315200000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1375367869000

    Ich wuerde unbedingt mit Kuna bezahlen - so bezahlt man ueberall die angeschriebenen Preise - ansonsten wir ein guter Kurs zu ihren Gunsten berechnet :laughing:

    Kenne das schon seit bald 40 Jahren, auch zu Dinar Zeiten war es besser in der Landeswaehrung zu bezahlen.

  • lil_Angel1234
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1405175870000

    Wir waren im Juni in Kroatien. In Deutschland haben wir pro Person 100 Euro in Kuna getauscht, so hat man schon zu Reisebeginn ein wenig Geld z.B. für die Maut, Benzin etc. zu Verfügung. Wir haben dann dort sowohl am Geldautomaten wie auch in einer Bank in Labin Geld geholt. Geldautomaten findet man dort entweder an den Banken, aber auch bei jedem Supermarkt (zumindest in Labin) war ein Geldautomat (manchmal sogar 2 verschidene) vorhanden. Am Lidl in Labin sogar einer der zur Volksbankengruppe gehörte. Ob und wie viel Gebühren man zahlt, ist abhänging von der Hausbank. Ich hatte Glück und hatte die Kondition mit meiner Kreditkarte weltweit kostenlos Bargeldabhebungen am Automaten tätigen zu können. Aber auch in der Bank, wurde exakt zum angegeben Kurs umgetauscht und keine Gebühren seitens der Kroatischen Bank berechnet. Zudem war der Kurs besser, als der den wir für unsere 100 Euro pro Person in Deutschland erhalten hatten. Am Geldautomat konnte ich den Betrag in Euro eingeben den ich abheben möchte, und der Automat hat diesen in Kuna ausgegeben. Fazit: kleines Taschengeld ab Deutschland ist sinnvoll, den Rest vor Ort nach belieben am Automaten / in der Bank wechseln.

  • valentina94
    Dabei seit: 1405296000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1405343403000

    Ich selbst war erst vor zwei Wochen in Kroatien. Das Hotel in Pula habe ich in Euro bar vor Ort bezahlt, das war kein Problem. 

    Ansonsten alles in Kuna, ist einfacher und du musst nicht ständig nachrechnen welcher Kurs dir verrechnet wurde. Beim wechseln habe ich folgende Erfahrungen gemacht:

    1. Geldwechseln in Österreich - hier sind € 5.- Gebühr zu zahlen und der Kurs etwas unter dem aktuellen Richtwert.

    2. Wechseln in Kroatien - der Kurs war eigentlich ok, für € 1 gab es durchschnittlich 7,3 - 7,4 Kuna ohne Gebühren.

    3. Vor Ort beim Bankomaten abheben - problemlos, Kurs auch ganz ok, nur Vorsicht falls du Urlaub in einem abgelegenen Ort machst und keinen Automaten um die Ecke hast! :)

    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. - Goethe
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!