• Quasty
    Dabei seit: 1175817600000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1175874094000

    Hallo an alle!

    Ich habe vor nach Dalmatien im Juni zu fahren und würde gerne

    vorab ein paar Infos einholen. Das Internet ist gut und schön, doch persönliche Eindrucke zählen doch noch immer am meisten.

    Da wir uns noch nicht entschieden haben wo genau wir nach Dalmatien fahren wollen, wären wir über breite Infos sehr froh.

    was möchte ich wissen??

    Kann man in der Natur was machen (Wild/Naturparks, Wasserfälle)?

    Wie ist es mit Inselausflüge oder stehen die unter Naturschutz?

    Kann man wo gut einkaufen?

    Welche Städte sind zu empfehlen?

    Besondere Plätze die man besuchen sollte (Einsam? Romantisch? abenteuerlich?)

    Hotel oder Apartment? (Wie teuer ist das Leben dort?)

    Nachtleben bzw. belebte Plätze?

    Ausflugsmöglichkeiten?

    Und was ihr sonst noch empfehlen könnt!!

    Danke vielmals für eure Hilfe und schöne Ostern!!!

  • miss_mary
    Dabei seit: 1160611200000
    Beiträge: 620
    geschrieben 1176037093000

    Hallo,

    War schon in mehreren Orten in Kroatien und kann dir daher einpaar Infos abgeben.

    Ich kann dir Dubrovnik, im Süden Dalmatiens sehr empfehlen.

    Die Altstadt ist wunderschön, es hat schöne Spazierwege wo man an mehreren Restaurants,kleinen Geschäften,Coiffeur-Salons etc vorbei geht. Ausserdem lohnt sich dort unbedingt ein Ausflug auf die Stadtmauer am Pile-Tor von Dubrovnik-->2km langer Rundgang.

    Von oben hat man einen herrlichen Blick auf die Altstadt, den Hafen und die vorgelagerten Inseln. ;)

    Auch lohnt sich natürlich ein Essen in einer der Restaurants, oder ein kleine Shopping-tour->souvenirs usw.

    Wir fanden Dubrovnik absolut klasse und können es jedem nur ans Herz legen. Dies muss man einfach mal gesehen haben.

    Aber einen 1/2 Tag sollte man sicher einplanen um alles schön zu sehen. Zum schnorcheln sowie Baden ebenso super, das wasser ist glasklar und sehr sauber.

    In der Nöhe von Dubrovnik ist auch die kleinere(ca.22o einwohner) aber grösste vom Teil der Elafiti-Inseln sowie der schönsten. Lopud, da waren wir auch kurz aber es ist nichts besonders, hat zwar einen schönen Kiesstrand, liegt ca. 40min von Dubrovnik mit der Ferry aber es ist selbst mit Dubrovnik nicht vergleichbar. ;)

    Zagreb die Hauptstadt von Kroatien kann ich dir auch super empfehlen. Für eine Städtereise oder einen kurzen Trip ist diese grösse Stadt in der Republik Kroatien ebenfalls sehr gut.

    Sehenswertes:

    - Die St. Markus Kirche ist die Parochialkirche in der Altstadt von Zagreb

    - Das Wahrzeichen der Stadt ist die Kathedrale. Auf ihrem Vorplatz befindet sich ebenso ein Madonnenbrunnen.

    - Die Parkanlage(Maksimir Park) einen Zoologische Garten(+Botanischer Garten) von Zagreb, Eichenwälder, idyllischen Seen und Wiesen. Der Park liegt im Osten der Stadt und ist absolut schön.

    -Importanne Centar ist ein großes Einkaufszentrum im Herzen der Stadt und für eine Shoppings-Tour zu empfehlen.

    Ebenfalls gibt es versch. Museen,Theaters, andere Parks etc.

    Wir können dies auch nur empfehlen und wir haben wieder vor Zagreb zu besuchen weil es wirklich schön war. Wir haben es keine Minute bereut.

    Da waren wir zwar noch nicht aber diese Städte/Inseln sind sicher auch zu empfehlen. Porec, Umag, Rovinj, Pula, Split.

    Hoffe, ich konnte einwenig helfen.

    grüsschen

    märry

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1176040290000

    Hallo Quasty,

    verstehe ich Deine Anfrage richtig, dass Ihr mit dem PKW anreist?

    Wenn ja, aus welchem Bundesland reist Ihr an und wie viel Zeit habt Ihr zum urlauben zur Verfügung?

    @ Marry:

    Zagreb, Porec, Umag, Rovinj und Pula liegen aber nicht in Dalmatien ;)

    Aber Zagreb ist sicher für einen Zwischenstop zu empfehlen.

    Grüsse

    Claus

  • miss_mary
    Dabei seit: 1160611200000
    Beiträge: 620
    geschrieben 1176043744000

    @'Claus S.' sagte:

    @ Marry:

    Zagreb, Porec, Umag, Rovinj und Pula liegen aber nicht in Dalmatien ;)

    Aber Zagreb ist sicher für einen Zwischenstop zu empfehlen.

    hallo claus,

    Ach meinst du weil der Mann nur Dalmatien gesagt hatte? Ja ich weiss, diese liegen zwar nicht in Dalmatien sondern in Istrien aber wären sicherlich trotzdem mal eine Reise wert ;)

    grüsschen :D

  • Quasty
    Dabei seit: 1175817600000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1176201568000

    @'Claus S.' sagte:

    Hallo Quasty,

    verstehe ich Deine Anfrage richtig, dass Ihr mit dem PKW anreist?

    Wenn ja, aus welchem Bundesland reist Ihr an und wie viel Zeit habt Ihr zum urlauben zur Verfügung?

    Hallo nochmal!

    ALSO: Wir haben vor mit dem Auto aus Wien anzureisen und so um die 10 - 14 Tage zu bleiben. Wir sind offen für jegliche Ausflüge die in einem Tag zu bewältigen wären. Aber wie erwähnt wollen wir nicht nur Städte besichtigen (vorallem ich eher nicht) sondern urlauben... schöne strände/Insel besichtigen (tauchen), die natur erleben (zoos, Wanderungen, Wasserfälle,...) und auch einkaufsmöglichkeiten und nachtleben hätten wir gern im vorhinein gewusst. Aber alles oben nachzulesen!

    DANKE für all eure Meldungen.

    Schönen Tag

    Quasty

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1176213686000

    Hallo,

    Ich komm aus Baden & du kannst über Ljubljana oder Zagreb fahren.

    Nach Dalmatien nehm ich immer den Weg über Zagreb, da ich 1. dort einen Tag Zwischenstopp einlegen kann zwecks Shopping etc. & du 2. die Berge rund um Rijeka nicht hast. Zum fahren ist es ganz easy ... fast alles autobahn, bis auf die strecke marburg - krapina ... hier gehts aber auch nur gradaus & ist eine willkommene abwechslung nach der ganzen autobahn. ab krapina (vor zagreb) gehts bis split auf der autobahn dahin.

    inseln gibts 100e in dalmatien. eine schöner als die andere. die kornaten sind ein naturpark & wo 1000 segelboote rumkreuzen. ausgangspunkt du den koranten ist so zw. biograd und sibenik.

    ab split südlich hast du vermehrt buchten mir feinkiesel/"sand"-strand, falls du darauf aus willst.

    dubrovnik mit dem auto ist heavy. also bis split fährst du gute 7h & dann ist aus mit autobahn! (wann wird die eigentlich nach dubrovnik eröffnet?) & dann heißts 150km durchs landesinnere oder küstenstraße, wobei ich von der straße durchs landesinnere (also hinter dem biokovo-massiv) absolut keine ahnung hab. auf der küstenstraße stehst du mal mind. 1h bei omis im stau ... fix.

    wenn du alles schön konzentriert haben willst & es nach dalmatien gehn soll, dann schlage ich dir brala-baska voda-makarska vor. die 3 orte sind 10km auseinander & vorallem in makarska hast du alles. dort steppt dann halt auch etwas der massentourismus Juli/August ... dem kannst du ja mit dem Auto hin & wieder leicht entfliehen. Als ausgangspunkt ist es sicher gut geeignet.

    von dort gehts auch ab auf die insel brac (goldenes horn -> auch massen von leute). Hinter dir ist gleich das biokovo-massiv (Berge). der nationalpark Krka is bei Sibenik. dort gibts wasserfälle. in omis kannst du auf der cetina "raften" bzw. bootfahren.

    ich schlag dir vor, mal google earth zu installieren & alles nachzuschaun, vorallem bezgl. entfernungen & dort hast du auch direkt bilder von usern.

    die anderen schlagwörter auch nachgoogln.

    weitere fragen einfach stellen! ;)

    abraten kann ich dir mit gutem gewissen von podstrana & dugi rat. beides sind küstenorte südlich von split & echt grauenhaft. in dugi rat hast echt eine RIESEN zementfabrik 50m nebn dem strand. die is aber anscheinend zugesperrt & dementsprechend sieht sie & der ort aus. extrem heruntergekommen!

    ebenso empfand ich podstrana (zement-eisen-brocken am strand & weit & breit kein lokal, ortskern, etc. etc. ... dort is alles aufgfadelt wie auf der 17er.

    lg

    born 2 dive - forced 2 work
  • Confuhr
    Dabei seit: 1149379200000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1176545949000

    Hallo,

    wir waren letztes Jahr im Mai in Kroatien - mit dem Flugzeug von Hannover nach Rijeka. Mit dem bereits vorab gebuchten Mietwagen ging es dann vom Flughafen für 3 Tage zum Nationalpark Plitvicer Seen (über die Winnetou mit seinem Kanu gepaddelt ist ...) Hotelunterkunft Plitvicka Villa, ca. 3 Minuten mit dem Auto vom Nationalpark entfernt. Dieser Park ist wirklich sehr beeindruckend und sehenswert! Empfehlung: Möglichst früh am Morgen dort sein - die ganzen Besuchergruppen kommen einem dann erst auf dem Rückweg entgegen... Anschließend waren wir dann noch im Hotel Marina in Selce (siehe Hotelbewertung).

    LG Conny
  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1176742548000

    @'Quasty' sagte:

    was möchte ich wissen??

    Kann man in der Natur was machen (Wild/Naturparks, Wasserfälle)?

    Wie ist es mit Inselausflüge oder stehen die unter Naturschutz?

    Kann man wo gut einkaufen?

    Welche Städte sind zu empfehlen?

    Besondere Plätze die man besuchen sollte (Einsam? Romantisch? abenteuerlich?)

    Hotel oder Apartment? (Wie teuer ist das Leben dort?)

    Nachtleben bzw. belebte Plätze?

    Ausflugsmöglichkeiten?

    Und was ihr sonst noch empfehlen könnt!!

    Hallo Quasty,

    zu 1: Krka-Nationalpart, Wasserfälle - teils Drehort Winitou (, Kornatenarchipel (Inselgruppe mit organisierten Bootstouren), jeweils in den regionen Sibenik

    Zu 2: Die gröseren dalmatischen Inseln sind eigentlich alle mit der Fähre zu erreichen. Ich war aber bisher nur auf Hvar.

    Zu 3: Einkaufen (kommt drauf an was) kann man sicher am besten in den grösseren Orten wie Zadar, Sibenik, Split und Dubrovnik.

    Jedoch sind die Kroatischen Stadte nicht unbedingt mit denen in D + A zu vergleichen. Ist alles etwas kleiner

    Zu 4: Empfehlenswerte Stadte sind sicher die unter "Einkaufen genannten. Ausserdem (soweit man das Stadte nenne kann) Primosten, Trogir, Omis, Makarska.

    Zu 5: Gerade die Orte Omis und Primosten haben mir sehr gut gefallen.

    Dubrovnik sollte natürlich auch nicht fehlen.

    Romantisch und ein bisschen abenteuerlich trifft m. E. schon zu.

    Einsame Plätze wirst Du im Juni sicher einige finden, einfach mal auf Erkundungstour gehen.

    Zu 6: Hotel oder App. !? Nun das ist sicher Geschmacksache. Ich bevorzuge ja doch eher die Unterkunft ohne Verpfelgung. Ist aber wie gesagt reine Einstellungssache.

    Die Kosten vor Ort halten sich wirklich in Grenzen. Auf alle Fälle wesentlich günstiger als Italien.

    Über die Nebenkosten gibt es hier in anderen Threads zahlreiche Beispiele.

    Zu 7: Zum Nachtleben in Kroatien kann ich nicht all zu viel sagen.

    Diskotheken u.s.w. gibt es sicher auch, sind durch mich aber nicht frequentiert.

    Ansonsten ist in Zadar, Sibenik, Split und Dubrovnik sicher immer was geboten.

    Zu 8: Ausflugsmöglichkeiten ergeben sich aus den obigen Antworten sicher reichlich.

    Allgemein würde ich Dir/Euch empfehlen, einen der Orte an der Makarska Riviera in Augenschein zu nehmen.

    Zum Baden bietet sich (wenn auch Kies - Sand ist eher selten) Brela an, war selbst zwei mal dort.

    Der Hinweis auf die Plitvicer Seen weiter oben, ist auch eine meiner Empfehlungen.

    Allerdingt würde ich dies nicht als Ausflug von der dalmatischen Küste aus planen. Besser wäre es dieses Naturereignis auf der Hin- oder Rückreise anzusteuern und die Besichtigung (mind. 4-5 Std.) mit einer Zwischenübernachtung zu koppeln.

    Grüsse

    Claus

  • Confuhr
    Dabei seit: 1149379200000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1176744797000

    Hallo Quasty, hallo Claus,

    so war mein Tip mit den Plitvicer Seen auch gedacht - auf der Hin- oder Rückreise, und auf jeden Fall mit mindestens einer Zwischenübernachtung - deshalb der Hinweis auf das relativ neue kleine Hotel "Plitvicka Villa". Es ist sehr nahe am Naturpark, aber erheblich günstiger als die Hotels direkt am/im Park.

    LG Conny
  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1176747773000

    Hallo Confuhr,

    oder eine der zahlreichen Privatunterkünfte nahe der Eingänge 1 und 2.

    Wir sind damals durch den Eingang 1 rein und sind zu Fuß bis ganz nach oben. Etwa in der Mitte liegt der Silbersee >Satz am Silbersee< (Zitat Confuhr: "über die Winnetou mit seinem Kanu gepaddelt ist ..."). Diesen Überquert man mit einem Elektroboot, nachdem man sich am Seeufer günstig gestärkt (Grill) hat.

    Zurück zum Eingang 1 ging es dann mit dem Bus/Bähnle (oder wie man das auch immer nennen mag).

    Insgesamt hat das etwa 5 Std. gedauert.

    Man/Frau sollte sich dieses in Europa sicher einzigartige Naturspektakel (wenn man schon mal dort ist) keinesfalls entgehen lassen.

    Aber vor allem sollte man das alles richtig auf sich wirken lassen.

    Grüsse

    Claus

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!