• Sunny272
    Dabei seit: 1202428800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1202559234000

    Hallo,

    ich stöber schon seit Tagen im Internet u. a. auch auf Holidaycheck und jetzt frag ich nochmal lieber die Kroatienexperten ;)

    Wir (junge Eltern mit 2 J. alten Sohn und der Oma 50 J.) würden gerne für 2 Wochen im September im schönen Kroatien Urlaub machen. Nur wohin?

    Wichtig wäre ein schöner Strand (Sand wäre natürlich besser) und sauberes Wasser, am besten flach abfallend.

    Von wo aus kann man schöne, nicht zu lange, Ausflüge machen?

    Ist es landschaftlich lohnenswert weiter südlich zu fahren oder reicht für den ersten Kroatienurlaub Istrien oder die Kaverner Bucht?

    Wenn jemand noch ein schönes Hotel weiß, wir sind für jeden Tipp dankbar.

    Vielen Dank schonmal,

    Gruss,

    sunny

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1202581950000

    Hallo Sunny,

    wann im Sept. ?

    Angang September ist Istrien und Kvarner noch i.O., Mitte bis Ende Sept. würde ich eher zu Dalmatien raten. Da es dann im Norden, v.a. abends schon ziemlich frisch werden kann. Das Wetter in Dalmatien ist dann auch etwas beständiger.

    Strände:

    In Istrien kannste Sand eigentlich abhaken.

    In der Kvarner Bucht wäre die Insel Krk und zwar der Ort Baska zu erwähnen (geht aber eher in Richtung Kies mit etwas Sand).

    Auf der Insel Rab findest Du einige Sandstrände. Der größte ist bei Lopar. Allerdings hat mir der Ort sicht so gefallen. Da ist der gleichnamige Hauptort der Insel wesentlich schöner.

    In Dalmatien würde ich die Riviera von Omis bis Makarska empfehen.

    Im Ortsteil Omis-Duce hast Du auf alle Fälle Sandstrand.

    Der Ortsteil Duce ist allerdings nicht nach meinem Geschmack gewesen. Omis selbst ist ein kleiner, uriger Ort (ehemaliges Piratennest) mit schönen alten Steinhäusern, geleben am Ausgang der Cetina-Schlucht.

    Gib mal unter Google-Bildersuche "Omis" ein, dann weißt Du was ich meine.

    Makarska hat sehr schöne Kiesstrände, wo es im Sept. (nach der Hauptreise-Ferien-Zeit) auch genügend Platz gibt.

    Makarska selbst ist ein etwas größerer Ort. Ensprechend ist dort in der Nachsaison auch noch etwas mehr los (aber durchaus erträglich).

    Brela, etwas nördlich von Makarska gelegen ist auch nett, was die Strände (Kies) angeht.

    Der Ort selbst hat nicht so viel zu bieten (Sehenswürdigkeiten).

    Dies wäre aber weniger dramatisch wenn Ihr mobil seit.

    Da fällt mir, wegen des Kindes, gerade noch die Ferienanlage "Zaton-Nin" bei Zadar ein.

    Die Anlage ist von Zadar schon etwas entfernt aber sehr schon angelegt (fast schon ein kleines Dorf mit vielen kleinen 1-2-stöckigen Häuschen.

    Beim Strand dort wurde etwas nachgeholfen und die Anlage ist für Familen wirklich toll.

    Hotels:

    Wir sind so gut wie nie im Hotel. Wir ziehen eigentlich die Unterkunft ohne Verpflegung vor.

    Sofern es unbedingt ein Hotel sein muss, würde ich in Dalmatien zu Brela oder Makarska raten.

    Die Hotels dort haben einen ganz guten Ruf.

    Da sollten Dir die Bewertungen hier bei HC eine Hilfe sein.

    Auf der Insel Rab gibt es auch einige Hotels, die sicher nicht schlecht sind.

    In Omis wüsste ich kein Hotel, was man von Hören und Sagen empfehlen könnte.

    im südlichen Teil von Duce gibt es ein paar Privat-Häuser, die einen sehr guten Ruf genießen. Obwohl nicht ganz billig sind die selbst in der Vor- und Nachsaison fast ausgebucht.

    Die Häuser haben fast schon den Charakter von kleinen Pensionen, Frühstück kann man zubuchen.

    Die Häuser sind zudem so gelegen, dass Du den Ortskern von Omis gut zu Fuß erreichen kannst.

    Die Anlage Zaton-Nin hatte ich oben schon erwähnt.

    Die Hotels in Baska auf der Insel Krk (Kvarner) haben auch einen guten Ruf.

    Ich hoffe, meine Tips waren für Dich hilfreich.

    Grüsse

    Claus

  • Sunny272
    Dabei seit: 1202428800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1202592002000

    Hallo Claus,

    vielen lieben Dank für den ausführlichen Bericht.

    Die Ferienanlage Zaton Nin, Nähe Zadar finde ich leider nirgens :frowning: oder meintest Du vielleicht Village Zaton in Zaton Nin?

    Wir haben jetzt mal die Routen durchgesehen und sind zu dem Schluss gekommen, dass Dalmatien zumindest Brela, Omis usw. mit über 1000 km von München aus mit kleinem Kind und Oma ;) doch zu weit wird. Leider! :disappointed: Fliegen kommt auch nicht in Frage von daher wollen wirs doch weiter nördlich probieren.

    Wir wollten Anfang September fahren, wenn die Hauptreisezeit um ist. Da wird es mit dem Wetter schon riskant, oder? Hoffentlich kann dann der Kleine noch ins Wasser gehen? :frowning:

    Falls Dir oder jemand anders noch was einfällt wir sind für alle Tipps dankbar.

    Viele Grüsse

    sunny

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1202652407000

    @Sunny272 sagte:

    Hallo Claus,

    vielen lieben Dank für den ausführlichen Bericht.

    Gern geschehen ;)

    @Sunny272 sagte:

    Die Ferienanlage Zaton Nin, Nähe Zadar finde ich leider nirgens :frowning: oder meintest Du vielleicht Village Zaton in Zaton Nin?

    Ja, die meine ich :D

    @Sunny272 sagte:

    Wir haben jetzt mal die Routen durchgesehen und sind zu dem Schluss gekommen, dass Dalmatien zumindest Brela, Omis usw. mit über 1000 km von München aus mit kleinem Kind und Oma ;) doch zu weit wird. Leider! :disappointed: Fliegen kommt auch nicht in Frage von daher

    Auch ich habs gar nicht mit dem Fliegen ;)

    Du hast jedoch inzw. bis nach Omis runter (Stand Sept. 07) fast durchgehend Autobahn.

    Wie wäre es mit einem Zwischenstop bei den Plitvicer Seen.

    @Sunny272 sagte:

    ...... von daher wollen wirs doch weiter nördlich probieren.

    Wir wollten Anfang September fahren, wenn die Hauptreisezeit um ist. Da wird es mit dem Wetter schon riskant, oder? Hoffentlich kann dann der Kleine noch ins Wasser gehen? :frowning:

    Nein, Anfang Sept. brauchst Du Dir wegen des Wetters kaum Sorgen machen. Pech kannst Du auch in der HS haben.

    Ich würde jedoch bei der Planung drauf achten, dass dann die Sommerferien in Bayern und BW vorbei sind.

    Der sog. Paradiesstrand auf Rab (Ort Lopar) wäre da bestens geeignet.

    Der fällt ganz flach ab, so flach, dass es für einen Erwachsenen fast schon langweilig erscheinen mag.

    Ist schon ein paar Jahre her, als wir dort waren. Das Wasser hatte damals in Ufernähe im "MAI" fast Badewannentemperatur :shock1:

    Gib mal bei der Google-Bildersuche "Paradiesstrand", "Lopar" oder "Rab" ein, da kannst Du Dir ein Bild machen.

    Da ich nicht der ausgesprochene Strandurlauber bin, wäre mir die Insel aber für einen längeren Aufenthalt zu klein.

    ___________________________________________

    PS: Da ihr drei Erw. und ein Kind seit, solltest Du auch die Anmietung eines Bungalows oder einer größeren Fewo in Betracht ziehen.

    Was Miete und Nebenkosten angeht, kommt es (zumindest bei uns) nicht teurer.

    Wenn Du noch Fragen hast, nur los.

  • luggee
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 386
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1202658406000

    @Claus S. sagte:

    Hallo Sunny,

    wann im Sept. ?

    Angang September ist Istrien und Kvarner noch i.O., Mitte bis Ende Sept. würde ich eher zu Dalmatien raten. Da es dann im Norden, v.a. abends schon ziemlich frisch werden kann. Das Wetter in Dalmatien ist dann auch etwas beständiger.

    Strände:

    In Istrien kannste Sand eigentlich abhaken.

    In der Kvarner Bucht wäre die Insel Krk und zwar der Ort Baska zu erwähnen (geht aber eher in Richtung Kies mit etwas Sand).

    Auf der Insel Rab findest Du einige Sandstrände. Der größte ist bei Lopar. Allerdings hat mir der Ort sicht so gefallen. Da ist der gleichnamige Hauptort der Insel wesentlich schöner.

    In Dalmatien würde ich die Riviera von Omis bis Makarska empfehen.

    Im Ortsteil Omis-Duce hast Du auf alle Fälle Sandstrand.

    Der Ortsteil Duce ist allerdings nicht nach meinem Geschmack gewesen. Omis selbst ist ein kleiner, uriger Ort (ehemaliges Piratennest) mit schönen alten Steinhäusern, geleben am Ausgang der Cetina-Schlucht.

    Gib mal unter Google-Bildersuche "Omis" ein, dann weißt Du was ich meine.

    Makarska hat sehr schöne Kiesstrände, wo es im Sept. (nach der Hauptreise-Ferien-Zeit) auch genügend Platz gibt.

    Makarska selbst ist ein etwas größerer Ort. Ensprechend ist dort in der Nachsaison auch noch etwas mehr los (aber durchaus erträglich).

    Brela, etwas nördlich von Makarska gelegen ist auch nett, was die Strände (Kies) angeht.

    Der Ort selbst hat nicht so viel zu bieten (Sehenswürdigkeiten).

    Dies wäre aber weniger dramatisch wenn Ihr mobil seit.

    Da fällt mir, wegen des Kindes, gerade noch die Ferienanlage "Zaton-Nin" bei Zadar ein.

    Die Anlage ist von Zadar schon etwas entfernt aber sehr schon angelegt (fast schon ein kleines Dorf mit vielen kleinen 1-2-stöckigen Häuschen.

    Beim Strand dort wurde etwas nachgeholfen und die Anlage ist für Familen wirklich toll.

    Hotels:

    Wir sind so gut wie nie im Hotel. Wir ziehen eigentlich die Unterkunft ohne Verpflegung vor.

    Sofern es unbedingt ein Hotel sein muss, würde ich in Dalmatien zu Brela oder Makarska raten.

    Die Hotels dort haben einen ganz guten Ruf.

    Da sollten Dir die Bewertungen hier bei HC eine Hilfe sein.

    Auf der Insel Rab gibt es auch einige Hotels, die sicher nicht schlecht sind.

    In Omis wüsste ich kein Hotel, was man von Hören und Sagen empfehlen könnte.

    im südlichen Teil von Duce gibt es ein paar Privat-Häuser, die einen sehr guten Ruf genießen. Obwohl nicht ganz billig sind die selbst in der Vor- und Nachsaison fast ausgebucht.

    Die Häuser haben fast schon den Charakter von kleinen Pensionen, Frühstück kann man zubuchen.

    Die Häuser sind zudem so gelegen, dass Du den Ortskern von Omis gut zu Fuß erreichen kannst.

    Die Anlage Zaton-Nin hatte ich oben schon erwähnt.

    Die Hotels in Baska auf der Insel Krk (Kvarner) haben auch einen guten Ruf.

    Ich hoffe, meine Tips waren für Dich hilfreich.

    Grüsse

    Claus

    In Omis ist das Hotel Plaza auf jeden Fall zu empfehlen!

    +++ lG luggee
  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1202667627000

    Hallo luggee,

    klar, ich hätte vielleicht erst mal nach dem Etat fragen sollen.

    Aber soweit ich weiß kostet im Plaza das DZ inkl. Frühstück so um die 70 €.

    Find ich für einen längeren Familien-Urlaub ausserhalb der Saison ein bisschen happig.

    Die Villa Dvor in Omis (liegt am Eingang der Cetina-Schlucht am Hang, kennst Du sicher), soll auch nicht schlecht sein.

    Da liegen wir dann aber bei über 100 € für das DZ.

    Wir waren im Sept. 07 eine Woche in Omis und hatten oberhalb des alten Ortskernes ein kl. App. (1 Zi + seperate Küche) mit drei Betten für 25€.

    War zwar nicht gerade ruhig (Straße), aber Du hattest nur ein paar Stufen bis ins Zentrum.

    War zumindest für uns ideal.

    Omis und Umgebung fanden wir einfach nur toll :D

  • Sunny272
    Dabei seit: 1202428800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1202675161000

    Hallo nochmal,

    danke für die netten Tipps! :D

    Du lagst mit Deiner Vermutung schon richtig, Claus, dass 70,-- Eur nur Frühstück in der Nebensaison auch für uns übertrieben sind.

    Die empfohlene Ferienanlage wäre eigentlich auch ideal, vorallem für den Kleinen. Allerdings haben wir noch nie in so einer riesen Anlage Urlaub gemacht. Aber die Bewertung sind durchwegs gut. Von da aus könnte man auf alle Fälle auch schöne Ausflüge machen, oder? Und es wäre ein Kompromiss zwischen 600 km nach Rab und 1000 km nach Omis.

    Du hast uns auf alle Fälle sehr geholfen,

    vielen Dank

    Gruss

    sunny

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1202735468000

    what :frowning: rab & omis sind 400km auseinand? seit wann? vielleicht hin&retour. & dazu sei noch gesagt, dass die anreise nach rab wohl bald gleich lange dauert wie eine anreise nach omis/duce ohne stau, weil du je nach route entweder von rijeka bis zur fähre nach rab die küstenstraße abklappern musst oder von der autobahn durchs hinterland & küstengebirge musst. dann noch die fährefahrt & die ist wohl je nach wetter auch nicht für ein kind sooo geeignet.

    & wie gesagt ist der ort lopar nicht so der bringer & der strand nicht jedermanns sache.

    zu nennen wäre noch medulin bei pula auf der halbinsel istrien. kenn ich zwar nicht persönlich aber aus recherchen & TV. düfte wohl ähnlich ewigflach wie lopar sein. liegt schön nördlich.

    duce ist wirklich schön flach & sandig & auch gut für schwimmer geeignet. der ort ist aber wie erwähnt leider eher mittelmäßig & es gibt nicht so viel "touri-infrastruktur" wie restaurants, supermärkte, EC-maschine, etc. ... sind alle relativ weit auseinander und mit dem kind da immer die (vielbefahrene) straße entlanglatschen ist wohl auch nicht unbedigt toll. die apartments rund ums anastazija liegen unterhalb der straße, direkt am strand & schon richtung omis, welches dann auch ev. bereits zu fuß erreichbar wär. nachteil: ausblick ist natürlich nicht so grandios wie wenn man am hang oben wohnt.

    crikvenica bei rijeka hat auch einen "sandstrand". der ist aber auch künstlich & pickelhart (wie der stadtstrand von omis). außerdem fällt der steil ab & im wasser ist nur geröll & teilweise viele seeigel. würde ich davon abraten.

    baska ist echt toll. der strand ist wie ein kiesstrand der mit sand aufgefüllt worden ist. total angenehm zum gehen & liegen. im wasser gibts überhaupt keine steine (nur sand) & somit auch keine seeigel. der ort ist relativ verkehrsberuhigt & an der küstenlinien dürfen eigentlich überhaupt keine fahrzeuge fahren ausser zur anlieferung. ausserdem gibts eine menge toller restaurants & auch den rest wie supermarkt, bäcker, ec-maschine usw. & das ganze schön konzentriert. & es ist keine fähranreise notwendig, da eine brücke vom festland auf die insel krk führt. es gibt dort ein paar hotels aber ich würde generell in kroatien zu privatapartments raten. da habt ihr mehr platz & könnt euch mal selbst bekochen & kommt so viel billiger weg & die auswahl an apartments ist riesig.

    born 2 dive - forced 2 work
  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1202754768000

    @oZiM sagte:

    weil du je nach route entweder von rijeka bis zur fähre nach rab die küstenstraße abklappern musst oder von der autobahn durchs hinterland & küstengebirge musst.

    Hi oZiM,

    ...... oder vorbei an Rijeka, dann über die Tito-Brücke auf die Insel Krk, bis nach Baska fahren und von dort mit der Fähre rüber nach Lopar (Rab) ;)

    Allerdings glaube ich, dass diese Fähre nicht ganzjährig fährt, also saisonabhängig. Zum zweiten ist die Frage, wie oft die Fähre am Tag übersetzt.

    Aber das kann man bei Bedarf ja rausbekommen.

    Grüsse

    Claus

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1202761796000

    na du nimmst es aber genau ;) also die fähre kenn ich nur vom hörensagen. vor 2 jahren kam die am verlängerten fronleichnams wochenende nie vorbei & heuer sah ich sie an einem tag im august auch nie.

    born 2 dive - forced 2 work
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!