Tipps für Landausflüge auf eigene Faust östliches Mittelmeer

  • Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1271079869000

    Wenn das Wetter passt ankern Costa Schiffe vor der Altstadt.

    Wenn Du aus dem Tender Boot steigst, stehst Du vor der Stadtmauer.

  • mannyb
    Dabei seit: 1136937600000
    Beiträge: 141
    geschrieben 1271241916000

    Hallo Alle --

     

    habe gerade 2 neue Beiträge zu dem Thema hier im Kreuzfahrt-Forum gepostet. Dort findet Ihr den Link zu meinem ausführlichen Reisebericht. Hier ist noch ein Link zu meinen weiteren Reiseberichten. Da ist auch zu Rhodos was dabei:

     

    *** gem. Forenregeln entfernt ! **

     

    VG

     

    Manny

  • mano38
    Dabei seit: 1163548800000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1271413338000

    Hallo,

     

    wir fahren im Mai / Juni ins östliche Mittelmeer .

    Wir legen in Messina Sizilien, Kusadasi Türkei, Piräus Athen und

    Heraklion Kreta an.

    Kann mir jemand über die Ausflugsmöglichkeiten in Messina und

    Heraklion berichten ? Kommt man von den Häfen zu Fuß weg

    oder muß man teure Transfers in Anspruch nehmen ?

    Die anderen beiden Häfen sind ja schon beschrieben worden.

    Vielen Dank im Voraus.

    Marion

     

  • snoback
    Dabei seit: 1186358400000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1272058803000

    Hallo Nina,

    sind grad mit Costa Magica aus dem östlichen Mittelmeer zurück. Für Izmir haben wir die Erfahrung gemacht, dass es besser ist, sich per Taxi nach Efes (Ephesos) fahren zu lassen, denn der bei Costa gebuchte Ausflug ließ bei Weitem nicht genug Zeit, alles anzusehen und, obwohl die Ruinen nicht jedermanns Sache sind, sind sie sehr interessant. Bei Ausleihe eines elektronischen Guides am Eingang erfähert man mehr, als von einer vom Zeitplan gedrängten Reiseleiterin, die noch die Schmuckfabrik im Visier hat.

    Auf Rhodos legten wir quasi in der Altstadt an, 5 Min. Fußweg bis dahin, es empfiehlt sich ein Stadtplan aus dem Net zu laden. Die alten Gassen sind sehr sehenswert, auch der Großmeisterpalast.

    In Piräus lässt sich Athen ebenfalls günstig besuchen. Bei uns war grad wegen Bauarbeiten bei der Metro zwischendrin Schienenersatzverkehr, schien nicht nur was Vorübergehendes zu sein. Haben also auf den Rat eines deutsch sprechenden Taxifahrers gehört und uns von ihm 3 1/2 Stunden für 90 € durch Athen fahren lassen. Hatte den Vorteil, dass wir z. B. auf der Akropolis so lange bleiben konnten, wie wir wollten. Auch in der Altststadt haben wir die Zeit selbst bestimmt. Gegen geringen Aufpreis hätten wir das Ganze auch locker auf viel längere Zeit ausdehnen können. Da wir zu viert waren, hat das Ganze auch deutlich weniger als die Hälfte des Ausflugspreises von Costa gekostet. Ich kann also nur raten zu selbst organisierten Ausflügen (selbst in Alexandria per Taxi nach Al Alamein war super). Übrigens hat die Costa Magica sogar bis zu einer Stunde auf säumige Urlauber mit dem Auslaufen gewartet, worauf man sich aber eher nicht verlassen sollte.

    Also genieß Deine Kreuzfahrt und nimm bissel Bargeld mit, dann bist Du auf der sicheren Seite.

    Liebe Grüße Stefan

  • bobbaumeister
    Dabei seit: 1211068800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1438860081000

    Hallo,

    wir waren im Sommer 2015 die Tour östliches Mittelmeer mit MSC

    Bari: Da im Internet von einem lokalen Anbieter nichts verfügbar war für den Ausflug zu den Trullis haben wir den MSC-Ausflug gebucht. War eine gute Entscheidung - haben bei der Hafenausfahrt auch keine Anbieter gesehen, die dort etwas angeboten hätten. Da die Busfahrt ca. 1 Stunde dauert ist Anreise in Eigenregie sowieso sehr schwer.

    Katakolon: Leider auch dort keinen lokalen Anbieter im Internet gefunden. MSC hat in der Nacht vorm Anlegen überraschend eine "Nur-Transfer"-Variante nach Olymipia m 21 Euro angeboten. Das war von Preis/Leistung ok.

    Izmir: Der Reinfall - im Internet wurden empfohlen mit einem Taxi nach Ephesos zu fahren. 120 Euro der Preis am Hafen - beim Ausgang stehen auch Taxifahrer und keilen Kunden - dort runtergehandelt auf 100 Euro. Klimaanlage und deutsch sprechender Fahrer sollte es sein - ein "Koordinator" weisst einem einen Fahrer zu.  Kaum im Auto war die Klimaanlage ein offenens Fenster und der Fahrer konnte kein Wort Deutsch und auch nur ein paar Worte in Englisch. Das Drama ging aber weiter mit 110 KM/H durch Izmir durch mit Fahrbahnwechsel wie in Fast and Furious. Gott und Allah waren aber mit uns. Nach ca. einer Stunde beim Sterbeort von Mutter Jesus angekommen. Dort gleich 20 Euro für Parkplatz (Eintritt) bezahlt. Dann den Berg runter nach Ephesos - der Fahrer wollte so bald wie möglich wieder zurück und wollte uns Kunden vorschreiben, wie lange wir Ephesus besichtigen können. Nach kurzer Diskussion auf 1 1/4 Stunden geeeinigt. Eintritt wieder 30 TL/10 Euro pro Person. Ephesus ist keine Rundgang - es gibt einen Eingang wenn man den Berg von Mutter Jesus Sterbeort runterkommt und geht durch Ephesus durch und am anderen Ende ist dann der Ausgang. Dort sollten wir den Taxifahrer wieder treffen. War zur verinbarten Zeit zwar nicht da, aber 5 Minuten später ist er dann doch aufgetaucht. Da der Fahrer erst am Ende der Tour bezahlt wird braucht man sich keien Sorgen machen - der läßt einem nicht im Stich. Bei der Rückfahrt dann nochmals die Schutzengel strapaziert und zeitgerecht wieder am Hafen angekommen. Dort dann die vereinbarten 100 Euro bezahlt und zusätzlich noch 10 Euro für den Parkplatz in Ephesos wo wir abeholt wurden. - bringt aber nichts hier mit dem abfahrenden Schiff im Rücken zum Diskutieren anzufangen.

    Damit hat die Fahrt 100 Euro + 10 Euro Parkplatz + 30 Euro Eintritt Ephesus + 20 Euro Eintritt Sterbehaus Mutter Jesus macht zusammen EUR 160. Der MSC-Ausflug kostetet ca 60 Euro mal 3 Personen = 180 Euro. Bin kein Fürsprecher für MSC aber 20 Euro mehr und dafür im klimatisierten Bus, mit Führer und ohne halsbrecherische Hin- und Rückfahrt - für mich ist klar das nächste Mal sicher nicht mehr mit dem Taxi.

    Dubrovnik: Habe im Internet vorab gelesen, daß es Taxi, Bus vom Hafen gibt. Im Hafen sind Taxis die für EUR 50 eine einstündige Rundfahrt und einem dann in die Stadt bringen. Wir haben noch überlegt und sind einmal aus dem Hafen rausgegangen. Und das war die beste Entscheidung. Direkt vorm Hafeneingang beim Busbahnhof gibt es Anbieter mit offenen Busen und heißt Cabrio City Bus Tours. Da wird man für EUR 8,50 in die Altstadt gebracht hat dort 2 Stunden Zeit zum selbst herumgehen und fährt dann anschließend noch eine 1 stündige Rundfahrt mit Audiokommentar - wie bei HoponHopoff in mehrerern Sprachen. War das Geld mehrfach wert und wir wurde zeitgerecht wieder am Hafen zurückgebracht. Der Link zum Anbieter www.libertasdubrovnik.hr.

    Ich hoffe es ist für den Einen oder Anderen ein Hilfe.

  • mollie261
    Dabei seit: 1477526400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1477574026000

    Hallo zusammen.

    Wir haben vom 16.10. bis 23.10.2016 mit der MSC Orchestra die östliche Mittelmeer gemacht. Start war in Venedig-Bari-Katakolon-Santorin-Piräus(Athen)-Corfu-Kotor-Venedig.

    Die Reise hatte ich im Internet gebebucht.Parkplatz ist direkt am Hafen, da wir mit dem Auto hin sind. Hierbei sehr empfehlenswert ADAC Mitglied zu sein. Da wir auf der Heimreise auf dem Parkplatz zwei platte Reifen hatten. Wie sich hier herausstellte, waren komischerweise beide Ventile von den Hinterreifen aufgedreht. Sei dahingestellt woran das lag, war ein bewachter Parkplatz, laut Parkwächter nicht sein Problem, aber wie gesagt, dank ADAC konnten wir die Heimreise mit 3 stündiger Verspätung antreten. Wer hierzu mehr wissen möchte, kann mich gerne kontaktieren.

    Weiter im Reisebericht.

    Venedig- Interesannte Stadt. Wassertaxi kostet 70 Euro. Wir haben uns Venedig zu Fuß angeschaut.

    Als wir mit dem Schiff am Markusplatz vorbeigefahren sind, haben wir gesehen, das man auch sehr gut am Stadtrand hinlaufen kann. ca. 45 min. Machen wir das nächste Mal.

    Bari - auf eigene Faust zu empfehlen.

    Wenn man mit dem Rad losmöchte, kann man sich am Hafen ein Rad mit Führung für 2 Stunden mieten und anschließend das Rad noch für 2 weitere Std. nutzen. Kosten pro Erwachsener 20 Euro und die Kinder 15. Haben wir nicht gemacht. Wir sind

    mit der Bimmelbahn gefahren. Führung in Deusch. Kosten 30 Euro für 4 Personen. 10 Erw. und 5 die Kinder. Naja, kenne bessere Führungen mit der Bimmelbahn. Nach 5 min. fahrt war Fußmarsch angesagt. Kein Problem. War interessant. Wir haben und die Basilika San Nicola und noch eine weitere angeschaut. Dann führung durch eine kleine Einkaufsgasse. ZUrück zur Bimmlbahn. 10 min fahrt ausserhalb und rückfahrt mit dem Shuttelbus. Schuttelbus haben wir nicht genommen, sind zu Fuß durch die Altstadt zurück, was sich als total einfach erwiesen hat. Haben uns nochmal die Sehenswürdigkeiten in aller Ruhe angeschaut und sind dann gemütlich zum Schiff zurück.'Fazit 30 Euro für eine Sightseeingtour ist ok. Wir haben das gesehen was wir uns im Vorfeld schon ansehen wollten.

    Katakolon-Wollten wir schwimmen gehen, waren wir auch. Kleiner Hafen ein kleiner Ort am Felsrand. Nicht besonders groß. Taxifahrer unverschämt teuer. Wir wollten an einen Strand der ca. 4 km vom Ort entfernt ist. Der heißt Agios Andhreas. Kann auch sehr gut zu Fuß erreicht werden. Das Angebot der Taxifahren 30 Euro hin und nach 3 Stunden wieder holen. Wir wollten nur hin und wieder zurück laufen. da ich etwas übergewichtigt bin, haben die Fahrer gesagt, das es viel zu schwer wäre für mich zu laufen und es auf der anderen Seite des Berges wäre. Falscher Satz zur falschen Person. Wir sind dann auf eigene Faus los, nachdem ich eine Verkäuferin gefragt habe in welche Richtung wir müssten. Wir liefen keine 2 min. da kam ein Taxi und sagte 10 Euro one way. geht doch.

    Gut das wir hingefahren wurden, da wir diesen kleinen Strand so nicht gefunden hätte, der zugang ist zwischen den Häuser und davor steht ein Schild mit Beach 5km. Das ist ein andere. Der Strand ist nicht besonders groß aber uns hat er gereicht. Wir hatten sogar zwei liegen am Strand. Die kinder hatten ihren Spaß. Zurück sind wir in 20 min gelaufen und es waren laut Navi am Handy nur 2,9 km. Also viel Wind um nix und es hat uns richtig gut getan, da man am Schiff eh nix anderes außer essen und trinken macht.

    Fazit - Handeln mit den Fahrern, härtnäckig bleiben, es lohnt sich. Für wenig Geld im Meer gebadet.

    Santorin-Haben wir die Eseltour gemacht. Sehr Empfehlenswert. 5 Euro pro Person. Ist echt lustig. Die Tiere sehen sehr gut aus und auch gepflegt. Da es einige Esel/ Maultiere sind können sie sich reichlich ausruhen. Wenn man Hinaufreitet wird oben ein Bild gemacht das für 4 Euro gekauft werden kann. Ist ein guter Preis. Mit der Seilbahn sind wir hinunter. 2.50 für die Kinder und

    5 Euro ein Erwachsener.

    Piräus/Athen- was für eine große Stadt. Wir wollten Hopp und Off Bus fahren, haben wir auch gemacht. Die MSC bietet hierzu einen gelben Doppeldeckerbus an. Es gibt blaue und rot. Die fahren alle die gleiche Route. Die gelbe haben wir einen Abend zuvor gebucht . Insgesamt 60 Euro. Mit deutscher Führung. Bieten die anderen auch an. Der blaue und der rote Bus müssen dann am Hafen direkt bei den Bussen gebucht werden. Die fahren alle von der gleiche Stelle los. Aus dem Hafen raus und links zu den Bussen, die auch vom Schiff aus gebuchte Reisen fahren. Dahinter stehen dann Leute

    mit roten, gelben und blauen Jacken. Die einfach fragen, bzw. sie sprechen euch an.

    Der blaue Bus hatte auch ein Angebot. Fam. mit 3 Kindern nur 38 Euro. Oder im Vorfeld im Internet buchen. Würde auch gehen. Egal, 60 Euro war super in Ordnung. Haben dann Kopfhörer bekommen und saßen oben im Doppeldecker ohne Dach. War toll. 4 Stunden waren wir unterwegs und haben alles gesehen was wir wollten. Man konnte überall austeigen und dann wieder einsteigen. Wir hatten sogar einen Busplaner, wo wir sehen konnten wo wir ein- / aussteigen konnten. An der Akropolis waren wir auch. Mega Schlange davor. Wir sind nicht rein, da uns 20 pro Person einfach zu teuer waren. Haben aber auch von außen super sehen können.

    Fazit- wunderschöne Sightsseingtour für wenig Geld

    Korfu- Wollten wir wieder an den Strand doch das Wetter war nicht so schön. Also sind wir gelaufen. Ging super auf eigene Faust

    Kurze Info nochmal zu Katakolon- die Kutschtour und der Bierwagen sind reine Abzocke. Würde ich nicht machen. Die tour die die Gefahren sind war der reinste Witz.

    Kotor- kann man nicht viel sehen da wir um 7 -13-00 dort waren. Sind rüber getendert und wieder gelaufen. Ein sehr schöner Ort.

    Heimfahrt Venedig. Gut gelaunt zum Auto und dann zwei platte Reifen. Tja, erfahrungswert hier, mein Mann ist gelernter KFZ Mechaniker, er nimmt das nächste Mal sein Werkzeug mit um aufgeschraubte Ventile zu schließen. Solange keine Messerstiche zu sehen sind am Auto hat man Pech gehabt. Aber wie gesagt, dank ADAC kamen wir noch am gleichen Tag nach Hause. Taxi zu Werkstatt 50 Euro, ventilschrauber 3,50. Abschlepper nix.

    Nächse Reise wieder mit Auto, lassen uns nicht unterkriegen. War eine schöne Reise

    .Man sollte wirklich vor Abfahrt recherchieren, was man sich anschauen möchte, und Googln wie man hinkommt. Ist wirklich alles kein Problem. Die gebuchten Fahrten vom Schiff sind extrem Überteuert und haben viel mit einer Kaffeefahrt gemeinsam. So habe ich es das letzte mal Empfunden. Desewegen, erst recherchieren. Dann habt man garantiert einen super schönen Urlaub.

    Also, viel Spaß bei eurer Reise.

    Lg Mary

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!