• Yoda2605
    Dabei seit: 1375401600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1378489690000

    @Stephan:

    Ich denke nicht, dass derartige Sachen, gut verpackt in Klamotten, beim Durchleuchten auffallen werden, einfach mal ausprobieren.

    Dennoch würde ich dir gern eine kleine Anekdote, zwar nicht zum Thema Alkohol aber zum Thema "Brauch ich unbedingt, ist wichtig etc.,..." schreiben wollen.

    Wir sind bisher 3 x mit AIDA und 2 x mit TUI gefahren. AIDA hat bspw. einen Waschsalon mit Bügeleisenfunktion, mein Schiff leider nicht. Bei der ersten Reise mit mein Schiff habe ich es mit-geschmuggelt, hat keiner gemerkt. Habe es in der Kabine auch genutzt..., obwohl andere Gäste auch nicht "glatter "waren...

    Bei unserer zweiten Reise diesen Jahres mit mein Schiff, ist mein Koffer aufgefallen, soll heiß0en, ich durfte mir diesen persönlich, unter Zeugen, abholen. War sehr peinlich, obwohl sie mein Bügeleisen nicht entdeckt hatten. Mein Lockenstab lag oben drauf...

    Ich habe mein Bügeleisen während der gesamten Reise nicht einmal gebraucht!

    Fazit: Dass was denkt zu brauchen, ist nicht das, was man braucht. Auf der mein Schiff gibt es super tolle Getränke!

    LG

  • Yoda2605
    Dabei seit: 1375401600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1378490200000

    @All:

    Wie kann man denn seinen eigenen Beitrag überarbeiten? Sehe gerade, dass da Schreibfehler drin sind.

  • wernerkoervers
    Dabei seit: 1243987200000
    Beiträge: 1373
    geschrieben 1378497089000

    @yoda:Du musst nur auf " Beitrag editieren" klicken, dann berichtigen und erneut absenden....

    wernerkörvers
  • christinahansen
    Dabei seit: 1371168000000
    Beiträge: 444
    Verwarnt
    geschrieben 1378501800000

    :D wernerkoevers, nachdem du jetzt im öffentlichen geantwortet hast, kann Yoda leider nicht mehr editieren. Hättest du besser per PN geschrieben.

    LG Christina

    Best familiy ever!!! Ein Hoch auf uuuuunnnnsss!!!
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1378548703000

    Flaschen kann man sehr gut beim Durchleuchten sehen. Hab das selber mal am Flughafen München gesehen, an einer Stelle, wo damals das gesamte Gepäck der Flieger in die USA geröngt wurde ("backstage" auf einer internen Tour). Da waren sehr gut sichtbar zwei Flaschen Bocksbeutel im Koffer :laughing: !!

    Bei den Amis wird gezielt nach Alk gesucht. Da kann es dann schon vorkommen, dass der Koffer nicht auf der Kabine erscheint und man in den "naughty room" muss, um ihn abzuholen. Dort wird man erst mal mit dem Vorwurf konfrontiert, man hätte Alk im Koffer und muss diesen dann öffnen. Denn blöderweise werden die Koffer nicht irgendwie markiert oder sortiert nach "Gefahrenpotential". Bei meinem Mann "schlägt" sozusagen oftmals das Kabelgewirr seiner gesammelten Elektronik "an". Dennoch wird er erst mal verdächtigt, Alk zu schmuggeln.

    Bügeleisen, Lockenstäbe, Tauchsieder und andere verbotene Gegenstände werden regelmäßig konfisziert bis zum Ende der Fahrt. Klar, kann mal was übersehen werden. Sagen wir mal so, das Sicherheitspersonal hat zum einen nicht die Zeit und nicht ganz die Ausbildung, wie das am Flughafen. Dass da vielleicht eher der Lockenstab auffällt und das darunterliegenden Bügeleisen nicht, ist völlig normal. Hatte es aber auch schon, dass jemand in einer Sporttasche ein "ausgewachsenes" Dampfbügeleisen (also keine Reiseversion) hatte, das locker die halbe Tasche ausgefüllt hat. Und das auf einer 1-Nacht-Fahrt auf einem AIDA-Schiff (wo es ja ohnehin Bügeleisen gibt).

    In den US Foren gibt es auch immer wieder ernst gemeinte Fragen in Richtung "ich bin Polizist und trage immer eine Waffe, auch wenn ich privat unterwegs bin, ohne verlasse ich nicht mein Haus, darf ich meine Waffe mit an Bord nehmen?" Jo, dann probier´s doch mal...

    Gruß

    Carmen

  • SteveHH
    Dabei seit: 1151452800000
    Beiträge: 157
    geschrieben 1378632386000

    Danke Euch allen.

    Ich denke mal wir werden den Champagner nicht mitnehmen, aber die Kapseln werden wir versuchen. Ich denke mal da wird keiner was sagen. Und wenn habe ich hier was zu berichten :-)

    Wir lieben die USA, ferne Länder besuchen, gutes Essen. Wir waren schon in den USA, China, Auf Jamaika, Dom. Rep., mit der AIDA in der Karibik, England, Wien, Amsterdam etc.etc.
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1378632745000

    SteveHH,

    sagen wir mal so, der Alk ist ja bei den Reedereien eigentlich nur deshalb verboten, weil man das Zeugs selbst verkaufen möchte. Das wäre bei TC ja nicht der Grund bei AI. Allerdings ist mir auch nicht bekannt, dass man wie bei manchen Reedereien eine Flasche Sekt oder Wein pP mit an Bord nehmen darf.

    Die Nespresso Kapseln sind gar kein Problem. Bei Lebensmitteln geht es mehr um Frischware (sprich Obst, Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren, alles was unverschweißt ist, daher darf man auch keine unverpackten Gewürze mit an Bord nehmen, die man beim Landgang erworben hat außer sie sind vakuumiert), die in viele Länder nicht eingeführt werden dürfen bzw. die zur Übertragung von Krankheiten geeignet sind (und Ungeziefer).

    Gruß

    Carmen

  • christinahansen
    Dabei seit: 1371168000000
    Beiträge: 444
    Verwarnt
    geschrieben 1378647619000

    Also die getrocknete Wildschweinsalami vom Markt in Ajaccio durften wir wie gesagt schon mit an Bord nehmen, nicht vakuumiert. (ich war darüber gar nicht so glücklich, ich fand schon das die gerochen hat wie eingeschlafene Füsse :shock1: , aber mein Mann wollte sie unbedingt mitnehmen)

    Sogar ein korsisches Klappmesser durften wir mit an Bord bringen (meinte Gatte zu brauchen, damit er seine Stinkewurst schneiden kann). Ebenfalls auf dem Markt käuflich erworben in so einem "2 für 1" Angebot.

    Ich hatte im voraus orakelt, das er damit nie und nimmer durch die Sicherheitskontrolle kommt, aber siehe da: Sie schauten sich die Messer an, dann wurde nachgemessen, Klinge durfte nicht über 10cm sein. Das eine hatte 9cm durfte problemlos mit, das andere hatte 10,2 cm, das war weg.

    Ich war ehrlich gesagt erstaunt, das man solche Sachen überhaupt mit an Bord bringen darf.

    So hatte die Geschichte dann einen glücklichen Ausgang: Mein Mann, seine Hängematte, sein Buch und seine Wildschweinwurst.....er war sehr sehr glücklich :laughing: .

    Der Limoncello wurde dagegen einkassiert.

    Nespressokapseln waren gar kein Problem, hatten wir als Kaffeejunkies auch einige dabei.

    So ganz habe ich das System nicht verstanden (gerade wie Carmen schon sagt bezgl. der Lebensmittel, hier in Form von Salami), das Likörchen aber wurde abgenommen, trotz AI.

    Muss ich aber auch nicht verstehen, man weiss es und hält sich einfach dran ;) .

    LG Christina

    Best familiy ever!!! Ein Hoch auf uuuuunnnnsss!!!
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1378715919000

    Christina,

    dummerweise kann man keinen konkreten Rat geben, insbesondere was Lebensmittel angeht. Das handhabt teilweise sogar auf dem selben Schiff das Personal unterschiedlich. Innerhalb Europas sind Lebensmittel in der Regel ja unproblematisch (außer vielleicht bei den Briten). In die USA darf man keine unverschweißten frischen Lebensmittel einführen (auch der Müll aus den Fliegern wird getrennt entsorgt). Ich hab schon gelesen, dass der vakuumisierte Lachs aus Norwegen einkassiert wurde oder Gewürze, die nicht vakuumisiert waren.

    Bei Elektrogeräten ist das ähnlich unsicher... da wird der kleine Tischventilator einkassiert oder das Verlängerungskabel, der Lockenstab dann aber nicht (oder doch..). Da gilt dann fast die Devise "no risk no fun". Man muss damit leben können, dass man ohne den Gegenstand die Kreuzfahrt verbringen muss. Aufregen hilft nix (könnte dazu führen, dann man ziemlich schnell am Pier steht und dem Schiff hinterher winken darf). Ohne Murren abgeben und am Ende der Fahrt wieder abholen.

    Gruß

    Carmen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!