• cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2805
    geschrieben 1453885627000

    darum geht es ja, Siegfried, man möchte "abgeklemmt" sein, weil man eben seine ruhe haben möchte. 

    übrigens scheint dir bei deinem Kurzbesuch des yachtclubs entgangen zu sein, dass man sehr wohl zugang zum rest des schiffes hat, wenn man denn möchte. man wird dort sogar sehr zuvorkommend bedient!

    nur umgekehrt geht es halt nicht, auch wenn es immer leute gibt, die sich in den YC bereich schmuggeln  wollen.

    ich habe insgesamt 4 wochen im YC verbracht und habe dort nicht eine vornehme und impliziert arrogante person getroffen. das habe ich dir aber vor monaten schonmal geschrieben.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • Mylentigo
    Dabei seit: 1310774400000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1453896755000

    Schon lustig, "MSC Yacht Club" oder "The Haven by Norwegian", was Marketing so alles zu leisten in der Lage ist..... ;-)

    Wer das Schiffchen als eigentliches Ziel seiner Reise ansieht, und -gaaanz wichtig- Wert auf 'ne Abgrenzung von der Mehrzahl der Passagiere auf 'nem Mainstreamschiffchen legt, der mag hier vielleicht ja gut aufgehoben sein.....

    Wer jedoch bereit ist, für seine KF verhältnismässig viel Geld auf den Tisch zu legen, jedoch nicht das Schiffchen als solches, sondern dessen Destinationen im Sinne von "erleben" als Nummer 1 auf seiner Liste hat, sollte m.E. dann auch mal die Mathematik zu Rate ziehen......

    Wie schrieb's doch "Die Welt"  im Okt. 2015:

    """Ein Glas Champagner oder ein Schälchen Kaviar machen aus einer Kreuzfahrt noch keine Luxuskreuzfahrt. Doch ab wann gehört ein Schiff überhaupt zur Edelklasse? Eine Anleitung in 15 Schritten."""

    Hier lesen....

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2805
    geschrieben 1453919489000

    bevor man sich eine meinung zu etwas bildet, sollte man tunlichst wissen, worüber man redet. in diesem fall, man sollte schonmal im Yachtclub oder Haven zu gast gewesen sein.

    der grosse vorteil dieser einrichtungen ist, dass es dort sehr sehr ruhig zugeht, auf den gängen, nachts kein türenschlagen und auch auf den decks, weil es dort keine animation gibt. auch gibt es keine liegenreservierer, weil es reichlich liegen gibt mit ordentlichen polstern die auch noch sauber sind.

    hat man eine frage geht man zum concierge und bekommt sofort eine antwort oder hilfe, freundlich und ohne anstehen.

    so kann man das schiff und auch die landtage geniessen, weil man entspannt und ausgeruht ist, so wie es ja eigentlich sein soll.

    will man haligalli, verlässt man den bereich und stürzt sich ins getummel. 

    auch die ein- und ausschiffung dauert maximal 5 minuten, egal wie lang die schlangen sein mögen.

    ist das elitär ? vielleicht. ist es angenehm, definitiv.

    sollten wir es mal richtig nobel haben wollen, ohne die alternative das nobel zu verlassen, würden wir auf Seaborne oder die Europa 2  ausweichen, aber dafür sind wir noch zu jung.

    genug OT

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • wernerkoervers
    Dabei seit: 1243987200000
    Beiträge: 1147
    geschrieben 1453925937000

    @cijmdorf: Genau so !!! Ich kann Dir in allem nur zustimmen.   Es ist keine Abgrenzung, sondern man macht es sich dort  - natürlich gegen Entgelt - angenehm und bequem!

    wernerkörvers
  • elke3
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 1151
    geschrieben 1490776799693

    Ich plane für 2018 eine Reise zum Nordkap. Bin schon fleißig im Internet am Recherchieren und habe auch mit Leuten gesprochen, die diese Reise schon gemacht haben.

    Jetzt stellt sich mir erstmal die Frage zur Reisezeit. Ursprünglich hatte ich den Sommer ins Auge gefasst, habe aber jetzt festgestellt, dass es bei den Postschiffreisen im Frühjahr und Herbst Angebote ohne Singlezuschlag gibt. Da ich alleinstehend bin, ist das für mich ein wichtiger Punkt. Daher würde ich evtl. im September reisen.

    Ich bin auch dabei, die Vor- und Nachteile der Postschiffe abzuwägen. Ein Vorteil ist sicherlich, dass Sie im Gegensatz zu den größeren Schiffen besser in die Fjorde hineinkommen. Die Kabinen sollen allerdings wenig Komfort bieten und es gibt auch weniger Unterhaltungsmöglichkeiten als auf einem Kreuzfahrtschiff. Eine Bekannte, die schon 2 mal diese Reise gemacht hat, sagte mir, die Reisen mit einem Kreuzfahrtschiff wären günstiger. Die Nebenkosten sind auch zu bedenken, sie sind auf den Postschiffen - besonders die Getränkepreise - recht hoch.

    Ich lebe auf Gran Canaria und kann nur per Internet buchen. Da vermisst man schon mal das "Reisebüro um die Ecke"....

    Gran Canaria - ich lebe auf meiner Trauminsel!
  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 542
    geschrieben 1490911281508

    Sicher, Hurtigreisen unterscheiden sich gewaltig von Kreuzfahrten. Es sind Linienschiff, sprich "Arbeitstiere" - ich mache mal eine Gegenüberstellung:

    Kreuzfahrer = grosse Schiffe mit vielen Passagieren - Hurtigruten = Schiffe viel kleiner, entsprechend weniger Leute

    Kreuzfahrer = Bedingt durch die Grösse der Schiffe kein Anlaufen der kleinen Häfen, es werden nur die grossen Orte angefahren, mit Seetagen dazwischen - Hurtigruten - wie du selbst schreibst fahren sie meist unter Land, das heisst es gibt praktisch 24 Stunden rund um das Schiff etwas zusehen. Hier ist der Weg das Ziel.

    Kabinen auf Kreuzfahrer gleichen eher Hotezimmer - Hurtigruten = Kabinen, ohne grossen Luxus (ausser man bucht eine Suite). Ist aber alles da was man/frau braucht.

    Kreuzfahrer = Unterhaltungsprogramm - Hurtigruten = das Unterhaltungsprogramm ist die Landschaft. Und mal dem Gabelstaplerballet zuzuschauen bei Hafenaufenthalten.

    Durch dass das Hurtigschiffe nicht so gross sind geht es familiärer zu und auch Alleinreisende finden schnell Anschluss. Ausserdem kann man den feinen Zwirn zu Hause lassen.

    Ich habe jedenfalls die Tage meine 8. Hurtigreise gebucht :grinning:

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2805
    geschrieben 1490953699839

    die ganz grossen kreuzfahrer laufen auch kleiner häfen, wie Flam, an. einen kleineren ort kann ich mir kaum vorstellen.

    vergiß bitte nicht, dass die hurtigruten oft nur eine ganz kurze zeit im hafen liegen. das macht landausflüge unmöglich.

    und das ein-und ausladen bei nacht macht jede menge lärm. dazu muss man bereit sein.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • wernerkoervers
    Dabei seit: 1243987200000
    Beiträge: 1147
    geschrieben 1490963413125

    Und man muss bereit sein, täglich Fisch zu essen...( Und für ein Glas Bier ca. 9,00€ und ein Glas Wein ca. 15,00€ zu zahlen). Ausflüge kann man schon buchen, man wird dann später an irgendeinem Hafen wieder aufgelesen....

    Die Kabinen sind bei den Hurtigruten schon extrem klein, 12 - 14 qm...

    wernerkörvers
  • Lavandula
    Dabei seit: 1432339200000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1490975989953

    In vergangenen Zeiten , als  die  Reedereien dieser Welt ihre( kleineren und größeren) Kreuzfahrtschiffe noch nicht so zahlreich wie heutzutage in den  Norwegischen Fjorden-in welchen auch immer -

    schippern ließen, waren Touren mit den "Hurtigruten- Schiffen vielleicht die "schönsten Seereisen der Welt"-  Touren, auf denen man nur so an Orte im "Hohen Norden"kam, die man sonst vielleicht kaum erreicht hätte ....

    Ich weiß von einem (verstorbenen ) Onkel, der in seiner Jugend zur See fuhr , in Norwegen war ,und der später  etliche Hurtigruten -Reisen unternahm, weil er sich mit diesen einfachen Linienschiffsfahrten ganz persönliche Träume erfüllte!

    Er sagte immer, dass er hätte nur schauen wollen (an Land ging er wohl nicht oft ?)...

    Es kommt eben darauf an, was man haben will.

    Ich meine, dass ich  für DIE P r e i s e, die  " Hurtigruten" verlangen , von  anderen KF-Schiffen aus  auch viel s c h a u e n,dennoch aber auch  ein ganz klein wenig(!!) Komfort &Luxus auf dem Wasser genießen könnte  ......

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 542
    geschrieben 1491004449675

    @cjmddorf sagte:

    ...

    und das ein-und ausladen bei nacht macht jede menge lärm. dazu muss man bereit sein.

    Von der Ladetätigkeit bekommt man kaum was mit, die Waren werden ins Schiffsinnere gefahren und mit Lift aufs untere Deck, Lärm diesbezüglich kommt kaum in die Kabinen. Es stimmt das die Preise im Sommer sehr hoch sind, von Herbst bis Frühling werden sie aber schon wesentlich preiswerter. Alkoholische Getränke sind in der Tat sehr teuer - dies liegt an der norwegischen Alkoholsteuer und Hurtigruten muss natürlich in Norwegen bunkern.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!