• Zugvogel
    Dabei seit: 1076803200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1288209908000

    Wir waren 2007 auf der alten Aida Blu, dort war m.E. die rettungsübung mehr eine Volksbelustigung als wie eine ernsthafte Unterweisung. Wir waren in unserer Musterstation im Theater, dort war es wohl für den Fotografem am wichtigsten,  von jedem Passagier ein Foto  in Rettungsweste zu knipsen. Wenn wir nicht gekommen wären, hätte das kein Mensch gemerkt, weder wurden unsere Namen oder Kabinenkarten erfaßt. Es wurden lediglich 2 oder 3 Kabinennummern aufgerufen, ob diejenigen anwesend sind und das wars.

    Wenn das von der Schiffsführung so lax gehandhabt wird, muß sich niemand wundern, das auch die Passagiere die Sache nicht all zu ernst nehmen.

  • omali
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 1513
    geschrieben 1288212492000

    Kann ich so von unserer Reise mit Aida luna im Juni 2010 keinesfalls bestätigen.

    Alles lief in korrekter Art ab. Klar, die Fotografen wollten ihr Geschäft auch machen, blieb aber im Rahmen.

    Es wurde auch sehr genau überprüft, ob alle Passagiere anwesend sind.

    Beim Eintreffen am Sammelpunkt wurde jeder Einzelne "abgenommen". All diejenigen, die dort noch nicht erfaßt werden konnten, wurden noch einmal mit Kabinennummer aufgerufen. Erst als die Vollständigkeit feststand, war die Übung beendet. Lief wirklich sehr gut organisiert und perfekt ab.

  • hase
    Dabei seit: 1071360000000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1288601138000

    Die Durchführung der Rettungsübung ist international vorgeschrieben, es führt kein Weg daran vorbei. Es stellt sich da nur die Frage, zu welchem Zeitpunkt sie stattfinden kann, wann sie das Urlaubsgeschehen am wenigsten stört oder unterbricht.

    Der erste Höhepunkt einer Seereise ist das erste Auslaufen des Schiffes aus dem "Starthafen". Im Falle der Costa Concordia fand das Ablegen kürzlich in Savona statt als die Passagiere im Rahmen der Rettungsübung hinter den Rettungsbooten aufgereiht standen. Ein absolutes "No-go" wie man neudeutsch dazu sagen würde. Anstatt mit einem Gläschen in der Hand bei Gänsehautmusik an Deck zu stehen, brütet man eingepackt in Schwimmwesten und Viererkolonnen auf den unteren Gangways.

  • rheinländerin
    Dabei seit: 1271376000000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1288613432000

    Hallo Hase,

    ich will ja nicht kleinlich sein, aber solange man noch auf den Gangways stehen kann, ist von Auslaufen keine Spur :laughing:

  • Dinotoll
    Dabei seit: 1107734400000
    Beiträge: 319
    geschrieben 1288622582000

    Bei der Seenotrettungsübung braucht man derzeit bei RCCL und Celebrity die Rettungsweste nicht mehr mitnehmen. Die Teilnahme wurde aber über das Einscannen der Boardkarte überprüft.

  • hase
    Dabei seit: 1071360000000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1288636047000

    @rheinländerin sagte:

    Hallo Hase,

    ich will ja nicht kleinlich sein, aber solange man noch auf den Gangways stehen kann, ist von Auslaufen keine Spur :laughing:

    Stimmt: Falscher Begriff: Gemeint war natürlich das "Gangbord". (Ich wollte nur mal testen, ob es einer merkt!)

  • Inspektorin
    Dabei seit: 1135036800000
    Beiträge: 96
    geschrieben 1288636548000

    @Dinotoll sagte:

    Bei der Seenotrettungsübung braucht man derzeit bei RCCL und Celebrity die Rettungsweste nicht mehr mitnehmen. 

    Bei NCL ebenfalls nicht. Wir mussten dem Mitarbeiter an unserer Sammelstation unsere Zimmernummer mitteilen, und diese wurde dann auf einer Liste abgehakt. Die Bordkarten wurden nicht eingescannt.

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1288641336000

    @hase: nix für ungut, aber jetzt willst Du testen, ob wir überhaupt gar nie nichts merken, oder? ;)

    Gangplank, Gangway, Gangboard ist alles dasselbe und bezeichnet eine nicht fest installiere Brücke, die vom Land auf das Schiff führt.

    Bei den Rettungsübungen steht man üblicherweise auf den Außendecks, meist irgendwo im Bereich Deck 4 bis 6. Bei Übungen ohne Schwimmweste befindet sich die Muster Station inzwischen meist in klimatisierten Räumen wie Theater oder einer Lounge.

  • hase
    Dabei seit: 1071360000000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1288709602000

    Nein, das "Gangbord" ist auf dem Schiff; zugegebenermaßen wird die Bezeichnung eher bei kleineren Schiffen verwandt. - Auf jeden Fall kommt man sich ziemlich dämlich dabei vor, ausgerechnet beim Auslaufen des Schiffes dort - auf Deck 4, 5 oder 6 - eingequetscht rumzustehen.

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1288714394000

    Hase,

     

    dann sieh mal hier oder hier oder hier. Die Definitionen sagen alle dasselbe und meinen immer die "Gangway". Es ist jedenfalls nie die Promenade ;) !

     

    Gruß

     

    Carmen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!