• bella67
    Dabei seit: 1175385600000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1421489715000

    Hallo,

    habe in einer Schiffsbewertung gelesen, dass die Norw. Star im März diesen Jahres renoviert werden soll. Weiss jemand was darüber?

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1421495569000

    Nein, ich weiß nicht ob und wann die Star renoviert wird.

    Viel nötiger als eine Renovierung ist die Kompletterneuerung von Organisation und Service! Solange es so grottenschlecht bleibt, ist die Star auch mit neuen Möbeln etc. nicht empfehlenswert.

    LG

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • bella67
    Dabei seit: 1175385600000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1421587514000

    Hallo Reisemarie,

    hast du du so schlechte Erfahrungen gemacht? Erzähl mal.

    Auf welcher Route warst du.

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1421658163000

    Hallo bella67,

    was heißt hier schlechte Erfahrungen?

    Wir sind mit der Star von Miami durch den Panamakanal nach Los Angeles gefahren, die Route war gut, der Rest katastrophal. Einige wenige, darunter die Restaurant-Managerin versuchten vergeblich, etwas zu retten, wo es nichts mehr zu retten gab.

    Lies dir doch mal die Bewertungen durch, da erfährst du alles Wissenwerte.

    14 Tage dasselbe Mittagessen

    unfreundliches und unwilliges Personal (ca. 85-90%)

    grottenschlechte Oragnisation

    Sauberkeit? Teil ja, teils nein

    Ärger, Ärger und noch ärger...

    etc. etc.

    Besser Finger weg von der Star.

    Wobei wir schon mit anderen NCL-Schiffen gefahren sind, die gut bis sehr gut waren.

    Z.B. die Jade, mit ihr fahren wir ab Samstag erneut durchs Mittelmeer.

    LG

    Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2154
    geschrieben 1421701487000

    Ich sage auch, die Star war das schlechteste und schmutzigste Schiff  mit dem ich je gafahren bin. Mir als Elektrofachmann fiehlen insbesondere fehlende Abdeckungen der  Steckdosen auf, besonders unten an der Theaterbühne. Schiefe Steckdosen fast überall.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 1034
    Verwarnt
    geschrieben 1422022461000

    Auch ich war kürzlich mit der Norwegian Star unterwegs. Dazu habe ich eine umfangreiche Schiffsbewertung auf HC geschrieben und denke, dass ich die Leistung von Norwegian Cruise Lines diesbezüglich differenziert beleuchtet habe.

    Ja, das Schiff ist zur Zeit recht abgewohnt. Auch das habe ich fotografisch an einigen Deispielen deutlich gemacht. Aber kategorisch NEIN - der Service war NICHT schlecht. Ich würde ihn sogar als exzellent betrachten.

    Das Schiff ist auch jetzt für die anstehende Fahrt durch den Panama-Kanal von Los Angeles nach Miami fast ausgebucht, die Balkonkabine ging von ca. 2.000 EUR zwischenzeitlich auf 5.500 und liegt jetzt bei 4.000 EUR, da sich alle um die letzten Kabinen balgen auf Reisen, die noch die alte "langsame Schleusung" durch den Kanal beinhalten, bevor der erweiterte Kanal in den Regelbetrieb geht (Herbst 2015).

    Die Kabinen sind zur Zeit etwas antiquiert, Kirschholzoptik, ziemlich dunkel, Mobiliar recht abgewohnt bis verschlissen. Badewanne in der Mini-Suite ist auch nicht jedermanns Sache. Das Buffetrestaurant hat einen Charme wie ein Hertie-Kaufhausrestaurant zu seinen ödesten Zeiten - auch korrekt. Besserung ist in Sicht! Vom 1. bis 16. März 2015 wird bei Los Angeles umfangreich renoviert.

    Im letzten Oktober fuhr ich mit NCL Star von Kopenhagen nach Miami, auf der Panamakanal-Tour am 2. Februar bin ich wieder mit dabei. Und ich freue mich darauf, weil das Personal an Bord durchweg einen hervorragenden Service geliefert hat. Gerade heute früh habe ich noch ein kleines Schokoladenpräsent für unseren netten Kabinensteward gekauft, der auch jetzt noch an Bord sein wird.

    Ich erlebe immer wieder an Bord, wie sich deutsche Gäste sehr peinlich danebenbenehmen und wegen Dingen beschweren, die einfach nicht nachvollziehbar sind. Einer regte sich zum Beispiel auf, dass er nie ein gekochtes Frühstücksei bekam. Ja, was will man erwarten, wenn man den Kellner mit "Gekochtes Ägg!" anbrüllt? Anschließend hieß es: "Feif Scheiben Hämm." Und die Kellnerin konnte daraus kein "Five slices of (cooked/dry-cured) ham" schließen. Ich habe mit einem Zettel und ein paar übersetzten Frühstücksstandards geholfen. Dennoch meinte der Mitreisende, es müsse ihn jeder verstehen. Sorry, auch auf einer AIDA oder Mein Schiff kann es schwierig werden, wenn da einer in seinem Dialekt brabbelt, denn auch auf deutschen Schiffen ist Personal aus Asien unterwegs.

    Eine andere ereiferte sich und giftete den Kellner an mit "Iss siss normäll? Is siss normäll?", weil dieser sich erdreistete, auf einer großen Platte Pancakes, Rührei und Speck anzurichten, natürlich nebeneinander, aber Madame kannte sich bei amerikanischen Gepflogenheiten offenbar nicht aus und meinte, es als Standard voraussetzen zu können, dass man diese Dinge getrennt serviert bekommt.

    Daher rate ich zur Vorsicht, wenn deutsche Urlauber etwas "schrecklich" finden. Ich finde dagegen allzu oft deutsche Urlauber "schrecklich" in ihrem Benehmen und schäme mich entsetzlich. im letzten Fall hat's mich vom Stuhl gerissen, hab diese Furie gebeten ihren Ton zu mäßigen, ihr die Sitten amerikanischen Frühstücks erläutert und mich bei der Bedienung entschuldigt. Es ist immer wieder der Ton, der die Musik macht und ich finde es wirklich auffällig, wie übel oft das fleißige Personal von deutschen Gästen behandelt wird.

    Im Gegensatz zu anderen Reedereien fiel mir auf dieser Reise übrigens die große Zahl deutscher Hosts und Hostessen auf. Sie waren einfach überall - und es wäre doch ein Leichtes gewesen für jemanden, der kein Englisch sprach, sich bei den Mitarbeitern ein paar Begriffe für die Frühstücksbestellung notieren zu lassen. Und dann gibt es da noch die Firma Langenscheidt und wenn alle Stricke reißen, das "Zeige-Wörterbuch" mit Bildern.

    Die Crew der Norwegian Star hat sich engagiert, reingehängt und wahrlich alles gegeben. Ob Talentshow des Servicepersonals, ob das Engagement des Cruise Directors Drew, ob Kellner und Rezeptionisten und bis zum Kabinensteward, sie haben es fertiggebracht, mit ihrer Freundlichkeit und ihrem Engagement den ziemlich verschlissenen Zustand der Inneneinrichtung zu überstrahlen. Viele der Amerikaner, die ich traf, sagten mir, dass sie besonders dieses Schiff sehr mochten und es daher wiederholt buchten. Es ist wie immer eine Frage des halbvollen oder halbleeren Glases.

    Wer meine Ausführungen nachvollziehen kann, dem sei zugeraten: NCL Star kann man buchen, für Touren ab 17. März sogar auf einem modernisierten Schiff. Gern werde ich auch von der nächsten Tour im Februar berichten, wenn ich zurück bin.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1422042500000

    tancarino,

    kann ja sein, daß die Crew gewechselt hat. Wir hatten auch noch einige Norovirus-Fälle an Bord und es wurde alles, absolut alles vorgelegt. Klar hatte das Personal dadurch mehr Arbeit, aber diesen Frust an den Gästen auszulassen - ob sie Dialekt sprachen oder nuschelten - oder nicht - spielte keine Rolle!

    Wir hatten zu unserem Glück ein sehr freundliches Verhältnis zur Restaurant-Managerin, ihr waren die endlosen Pannen total peinlich. Sie achte stets darauf, wo wir waren, fragte, was wir denn geplant hätten und ebnete im Vorfeld das Feld - wenn man so sagen möchte. Und dennoch passierten ständig neue Fauxpas.

    Mit der Sauberkeit war es auch nicht so sehr weit her - in bestimmten Bereichen ja, in anderen eher nicht. Unser Balkon sah aus wie ein Dreckstall, da ist auch während der ganzen langen Reise nichts daran geändert worden.

    Diese Liste der Mißstände könnte ich jetzt noch seitenfüllend ergänzen. Du hast deine Meinung, ich meine Erlebnisse und ich sehe oft über viele Dinge hinweg, weil ich mich nicht ärgern möchte, aber auf unserer Reise mit der NCL Star bleib mir nichts anderes übrig.

    Wir fahren morgen mit der NCL Jade 11 Tage durchs Mittelmeer. Es ist also nicht so, daß NCL von diesem Desaster betroffen war, sondern eben nur die Star. Und vielleicht hat sich ja schon etwas gebessert. Ich würde es ihr wirklich wünschen.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 1034
    Verwarnt
    geschrieben 1422087208000

    Liebe Reisemarie,

    man daf sicher davon ausgehen, dass eine Reederei auf Kundenbeschwerden in irgendeiner mehr oder weniger angemessenen Form reagiert und wenn auf einem Schiff in größerem Maßstab etwas schiefläuft - auf anderen aber nicht - wird da sicher vom Management jemand zu Maßnahmen greifen.

    Ich finde es immer zu pauschalisierend zu sagen: "Der Service auf diesem Schiff war schlecht" und daraus abzuleiten, dass dies auch in 6 Monaten noch so sein wird. Auch bei unserer Reise gab es einen Anlass zum Nörgeln, und zwar im Zusammenhang mit der Einreise in die USA auf St. Thomas. Ich hab's ausführlich in der Schiffsbewertung beschrieben. Alle waren stinksauer, aber sie haben es wirklich fertiggebracht, durch Engagement und Servicequalität die Kundschaft zu besänftigen.

    Gerade aufgrund schneller Kommunikation über das Internet kommen heute viel deutlichere Bilder über Defizite bei verantwortlichen Stellen in Unternehmen an, Kundenbeschwerden können schneller gebündelt und ausgewertet werden. Solch krasse und  gehäufte Fehlleistungen wie beschrieben haben wir zum Beispiel nicht erlebt. Ich rate also dazu: wenn Preis und Fahrtroute passen, sollte man einem Schiff eine zweite Chance einräumen, auch wenn es beim ersten Mal enttäuschend gewesen sein mag.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Mueritz
    Dabei seit: 1166572800000
    Beiträge: 193
    geschrieben 1422100784000

    Nach etlichen KF mit verschiedenen AIDAs , einer COSTA und der MS1 wollen wir in diesem Sommer mit der MSC "Sinfonia"( aus ganz persönlichen Gründen  von Warnemünde aus !!)  fahren.

    Die "Sinfonia" schneidet bei " Bewertungen" ganz ähnlich wie die NCL  "Star " ( und übrigens auch die von uns bereits probierten Schiffe der anderen Reedereien!!)  ab :

    Von z.B." Enttäuscht!", "Nie wieder !", Alptraum", "Absolute Zumutung "...bis "Klein aber fein !","Einfach nur Spitze" u.ä. ist auch hier a l l e s dabei.

    Doch aus Erfahrung wissen wir, dass in solchen Fällen die Realität  ganz einfach dazwischen zu suchen ist,und darum entschieden wir uns ,im August 2015 - vorher soll die "Sinfonia" ja noch eine "Kur bekommen - auf dieser  eine  Suite "Fantastica" zu buchen und dann an Bord ganz einfach alles zu g e n i e ß e n.

    Übrigens : Über  die NCL "Star" , auf der sie  in 2014 eine Ostseereise machten, sprachen Freunde ( sie waren auch mit anderen NCLs schon auf den Meeren unterwegs !)

    durchaus  positiv- insbesondere über den Service!

  • mindman44
    Dabei seit: 1213920000000
    Beiträge: 162
    geschrieben 1422102031000

    Hallo Bella,

    interessant welche Antworten man auf eine klare Frage bekommt ;-)

    Wenn man sich die angebotenen Reise mit der Star anschaut, dann fällt auf, dass zwischen dem 1.März 2015 und dem 17. März keine Buchungen möglich sind. Daraus lässt sich schließen, dass dann wohl ein Werftaufenthalt angesagt ist. 

    Ich bin im übrigen auch schon mit der Star nach Island gefahren und habe einen Bericht bei HC geschrieben.

    Gruß Werner

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!