• Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 2958
    geschrieben 1433063886000

    Warum fordern deutsche Touris immer, dass sich die ganze Welt nach ihnen richten solle?

    Es ist nun mal ausserhalb Mitteleuropas völlig unüblich, dass Servicegeld in die Preise eingerechnet wird.

    Das zu verstehen und zu akzeptieren scheint ungeheuer schwierig. Wenn es so unmöglich ist, den gewohnten Rahmen zu verlassen, gibts ja genug Anbieter, die entsprechende Inklusivpreise haben.

    Wir sprechen hier auch nicht davon " bei Unzufriedenheit das Serviceentgelt nicht einfach um den ein oder anderen Euro kürzen", sondern von Passagieren, die gleich am ersten Tag alles streichen lassen und dann  dennoch gute Bewertungen abgeben, bzw. immer wieder bei den gleichen Gesellschaften buchen.

     

    Daraus kann man nur schliessen, dass manche bewusst diese Variante wählen, um ihren Reisepreis zu verringern. Und sowas ist einfach unbeschreiblich. Ich möchte genau die Herrschaften nicht hören, wenn ihnen der Arbeit- oder Auftraggeber unter fadenscheinigen Vorwänden einfach Gehalt oder Rechnung kürzt...

  • suterried
    Dabei seit: 1204502400000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1433066479000

    Für mich tönt es zu sehr nach fadenscheiniger Ausrede "unzufrieden mit dem Service". Nach 18 Kreuzfahrten haben wir erst ein einziges Mal schlechten Service auf einem MSC Schiff erlebt und auch nur mit einer Person. Aber dann muss ich nicht das ganze Personal abstrafen! Es gab einfach kein zusätzliches Trinkgeld für diese Person und gut war. Hier geht es eindeutig um die so typische deutsche Preisoptimierung, und das ist einfach beschämend.

  • Mylentigo
    Dabei seit: 1310774400000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1433067488000

    """Hier geht es eindeutig um die so typische deutschePreisoptimierung, und das ist einfach beschämend"""

    Ja, natürlich, der ach so typisch deutsche Urlauber-Geizhals, eine derartige Aussage durfte hier ja nicht fehlen....

    ManManMan.....

    Und mit Pauschalbeurteilungen bzw. -verurteilungen kommt man nicht weiter, lediglich eine Polarisierung ist die Folge, leider aber null Mehrwert für die hier interessiert mitlesenden, welche Infos suchen.....

    Und wenn für dich "unzufrieden mit dem Service" nach einer fadenscheinigen Ausrede "tönt" (!!!) ist's wohl kaum mehr als deine ganz persönliche Vermutung und nicht mehr als eine Behauptung...... Fakt jedoch ist, dass der Service auch auf MSC-Schiffen nicht mehr das ist, was er mal war.....zumindest sagt mir das meine Erfahrung.....

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 2958
    geschrieben 1433068060000

    Ja, tönt sagen die Schweizer. Ist das ein Drama?

    Hat auch keiner geschrieben, dass alle Deutschen so sind, dass diese Preisoptimiererei aber das Steckenpferd hauptsächlich deutscher Touris ist, kann nun keiner leugnen.

    Sag doch mal, wie man andere Vermutungen als die genannten anstellen kann, wenn jemand gleich am ersten Tag die komplette Pauschale streichen läßt.

    Und warum jemand immer wieder MSC bucht, wenn der Service doch nicht so klasse ist. Die Reisen sind ja nun auch nicht grade exorbitant teuer.

  • Mylentigo
    Dabei seit: 1310774400000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1433068673000

    Das Verhalten anderer betreffend sollte man es m.E. in den meisten Fällen vollkommen unterlassen, Vermutungen anzustellen. Dies gilt insbesondere dann, wenn man kaum oder überhaupt keine Infos hat, wieso sich die anderen so verhalten, wie sie es tun.....

    Und auch die persönlichen Erfahrungen anderer abzuwerten und/oder vollkommen infrage zu stellen zeugt nicht gerade von einem Wunsch nach objektiver Beurteilung eines Sachverhalts.....

    Wieso genügt es nicht seine eigenen Erfahrungen und die das freiwillige Serviceentgelt betreffenden eigenen Verhaltensweisen mitzuteilen....?

    Ein Übertragen eigener Regeln auf andere macht in meinen Augen halt mal null Sinn, zumal es hier nicht darum geht andere zu überzeugen oder gar zu bekehren, sondern einzig & allein um eine Bereitstellung von Informationen.....

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 2958
    geschrieben 1433069410000

    Ich (und andere) dürfen also nicht über Erfahrungen mit preisoptimierenden Touristen berichten ohne dass Du Vermutungen anstellst und diese unsere Erfahrungen in Frage stellst?

    Ja, man darf das geschilderte Verhalten (auf das offensichtlich viele stolz sind) diskutieren. Noch dazu, weil ja zuerst nur von der erfolgreichen Streichung und dem ersparten Geld gesprochen wird. Erst, wenn sich deutliche Kritik zeigt, kommen einige (!) mit der Ausrede um die Ecke dass der Service nicht so gut wäre, ohne das genauer zu auszuführen.

    Grade letzteres wäre wirklich hilfreich für die hier Information suchenden User.

    Aber scheinbar gehts ja auch nur darum, die Information weiterzugeben, wie man sich vorm Servicegeld drückt.

  • schönerurlaub12
    Dabei seit: 1353283200000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1433098623000

    Mam62:

    Hat auch keiner geschrieben, dass alle Deutschen so sind, ...

    Einige Beispiele, nebensächlich, von wem:

    ....Das ist Deutschland...noch nicht mal gefahren schon wird drüber nachgedacht irgendwas zu streichen

    ...Die deutschen Kreuzfahrer sind so arm, dass sie sich sonst keine Reise leisten können.

    ...Warum fordern deutsche Touris immer, dass sich die ganze Welt nach ihnen richten solle?

    ......................................

    Das Wort "alle" wird zwar nicht verwendet, aber differenziert wird auch nicht.

  • Kalli57
    Dabei seit: 1315785600000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1433150116000

    Ist schon übel, wohin ein eigentlich ganz normales Diskussionsthema abdriften kann.

    Ich persönlich kann diesen "Sparfüchsen" auch nichts abgewinnen und habe keinerlei Verständnis dafür (jedenfalls wenn keine entsprechenden "Vorfälle" das rechtfertigen).

    Allerdings ist das wie gesagt meine ganz persönliche Meinung.

    Warum muss ich denn versuchen andere von meiner Meinung zu überzeugen oder gar in Vorwürfe oder pauschale Beschimpfungen abdriften.

    Soll doch jeder handhaben wie er es für richtig hält (wird sich ja ohnehin nicht ändern lassen).

    Also bitte : Freut euch über eine schöne Kreuzfahrt und lasst bitte dieses vorwurfsvolle Gehabe - wir sind doch hier in einem Reiseforum und nicht bei den Weltverbesserern - oder sollte ich im falschen Forum sein?

    Nicht für ungut!

    Kalli

    Man reist ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen.(Johann Wolfgang von Goethe)
  • Mylentigo
    Dabei seit: 1310774400000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1433152073000

    Richtig, Kalli57, jedem das Seine...!

    Kreuzfahrten sind doch seit nunmehr mehr als 10 Jahren keine exklusiven Events mehr, sondern knallharter Massentourismus bei welchem es halt ebenso wie z.B. bei Hotel-Pauschalreisen nicht zu vermeiden ist, dass es für den zahlenden Reisenden zu unerfreulichen/ärgerlichen Ereignissen kommt.

    Wer dann noch meint keinen Grund für eine Beanstandung und in dessen Folge einer Kürzung des Serviceentgelts zu haben, der lebt einfach mal in einer anderen Welt als ich es tue.....

    Und um mal zu versuchen dem Thema ein wenig mehr Tiefgang zu verpassen, vielleicht ja einfach mal hier reinlesen.....

    Hier

    und Hier

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
  • Kalli57
    Dabei seit: 1315785600000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1433159472000

    Mylentigo:

    Na ja, diese doch ziemlich unreflektierten Artikel  (Achtung : subjektive Einschätzung!)

    sind ja inzwischen hinreichend durchdiskutiert worden.

    Wie gesagt : ich sehe das völlig anders als du, aber jedem das Seine ...

    Grüße

    Kalli

    Man reist ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen.(Johann Wolfgang von Goethe)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!