• puschellotte
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1313
    geschrieben 1197451980000

    Ich denke, es gibt auch zwischen dieser "fragwürdigen alten Dame" und einem amerik. Ozeanriesen mit 4000 Passagieren noch mehr Angebote,

    die man in Betracht ziehen kann.

    Jeder nach seinem Geschmack ;)

    Auf jeden Fall würde ich nicht etwas buchen, was zuvor gerade aus der Insolvenz auferstanden ist, vor allem nicht, weil es gerade super billig ist.

    Der Sicherungsschein mag zwar vor finanziellen Abgründen bewahren.

    Wenn man jedoch nicht "unendlich" Urlaub hat, will man die wenigen Wochen ohne "Schiffbruch" (sprich Pleite) erleben. :p

  • santamarinello
    Dabei seit: 1182124800000
    Beiträge: 1496
    gesperrt
    geschrieben 1197452405000

    @Thorben-Hendrik sagte:

    Woran machst Du das fest?

    An den 2 Werbetextern oben oder an den dauernden Post-Werbesendungen (wie nervig, teuer und vorsintflutlich) der Reederei?

    Selbstverständlichkeiten erklären sich eigentlich von selbst, aber extra für dich.

    1. Es gibt einen Leistungsanbieter

    2. Es gibt mehrere potenzielle Leistungsabnehmer

    3. die Reisen werden offenbar durchgeführt

    4. Eine Insolvenz spricht nicht gegen den Markt, sondern gegen die kaufmännischen Fähigkeiten des Anbieters.

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1197452776000

    @santamarinello sagte:

    2. Es gibt mehrere potenzielle Leistungsabnehmer

    Und genau das ist das Problem.........wenn es zu wenige tatsächliche Abnehmer sind.....dann hilft auch die Flut der vielen Werbebriefe mit immer noch günstigeren Angeboten nicht.....

    Sondern ist eher ein Zeichen, dass das Produkt wohl nicht gekauft wird und die Gefahr des Verfalls nimmt zu, je näher der Abfahrtstermin rückt............und dann kommt die Insolvenz.... :p

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • Corcovado
    Dabei seit: 1197331200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1197466918000

    Moin moin!

    Ich würde es daran festmachen, dass das Schiff bereits zu über 60% ausgebucht ist (für die viermonatige Sommersaison). Ich könnte (und der branchenkundige T.-H. gewiss auch) eine Reihe von Schiffen aufzählen, die sich nach diesem Buchungsstand sehnen.

    Und: Was geht es T.-H. an, ob Lord Nelson seine Werbung (erfolgreich) per Post verschickt, wenn das Zielpublikum vermutlich in der Mehrheit nicht über e-Mail verfügt?

    Ich kenne ja T.-H. nicht persönlich, aber wer verbigt sich dahinter? Ein ehem. Mitarbeiter von Holiday, der Stunk machen will?

    Beste Grüße,

    Corcovado

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1197467970000

    Du findest 60 % in der Sommersaison schon klasse :frowning: ....ich sach nur naja warten wir ab wie lange das Ding fährt.......

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2403
    geschrieben 1197468177000

    @Corcovado sagte:

    Die MARCO POLO wird gewiss ein gutes Produkt werden; ob sie derweil ein Eins-zu-eins-Ersatz für die MONA ist, sei dahingestellt - Kenner und Liebhaber schätzen an der MONA das Original-Interieur, das die MARCO nicht mehr hat.

    Alternativ habe ich nun noch die MS Ocean Monarch (Baujahr 1955) gefunden- kann man die mit der MONA vergleichen?

    Oder die MS Dalmacija, aber die fährt nicht in der Ostsee... :disappointed:

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
  • jingle
    Dabei seit: 1172275200000
    Beiträge: 1044
    geschrieben 1197468772000

    Naja, wenn es um's "Verschleudern" von billigen Kreuzfahrtschnäppchen geht, dann stehen aber die großen Reedereien wie z.B. RCCL, NCL und Carnival nicht weit hinten an.

    Ich bekomme auch ständig die Newsletter von den Veranstaltern, die mir eine Schiffsreise zu Spottpreisen verkaufen wollen.

    Da scheint die Auslastung auch alles andere als hundertprozentig zu sein ;)

    LG Jingle

  • Corcovado
    Dabei seit: 1197331200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1197470874000

    Ja, die Auslastung ist zu diesem Zeitpunkt - mehr als vier Monate von der ersten Abfahrt entfernt - erstklassig. Insbesondere in einem Markt, der auf immer mehr Kurzfrist-Buchungen zusteuert.

    Die OCEAN MONARCH ist ein schöner Klassiker, mit dem ich im Oktober fahren durfte, und der vor dem Charter bei Hansa noch ein wenig aufgemotzt wird. Sie hat ein wunderbar langes Achterdeck und Kabinen, die größer sind, als es ihre Klasse erwarten lässt. Vergessen darf man aber nicht, dass sie erst 1975 vom Frachter zum Passagierschiff umgebaut wurde. Die Räumlichkeiten sind großzügig, das Interieur aber natürlich lange nicht so edel wie auf dem ehem. Fünf-Sterne-Liner MONA LISA. Allerdings ist die OCEAN MONARCH der einst baugleichen Schwester PRINCESS DANAE vorzuziehen, denn letzterer wurden hundert zusätzliche Kabinen hinzugefügt. Auf der OMO ist da mehr Platz für alle.

    Die Dalmacija kenne ich nur von einer Mitreise anno 1982. Sie spielt natürlich schon von der Größe her in einer anderen Liga, aber von allen Kollegen, die mitgefahren sind, höre ich, dass sie mit einem lupenrein restaurierten 70er-Retro-Schick lockt. Ich will mich aber dazu nicht detailliert äußern, weil ich auf dem Schiff, wie es heute ist, noch nicht gereist bin.

    Über die Schwester der Dalmacija, die ARION (ex ISTRA) gibt es übrigens im neuen "An Bord"-Heft eine Reportage.

    Beste Grüße,

    Corcovado

  • jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2403
    geschrieben 1197488157000

    @Corcovado

    vielen dank für diese ausführliche und interessante beschreibung! :D

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!