• Aggi1958
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1219499065000

    Hallo Sunny.

    nochmals ich muß dich nochmals ein bischen löchern.

    Hätte jetzt eine Kreuzfahrt auf der Legends of the Seas gefunden, habe aber immer noch etwas Bedenken wegen der Bordsprache in englisch.

    Bin ich richtig in der Annahme das die Veranstaltungen am Abend und so auch alle in englischer Sprache abgehalten werde?

    Damit wäre ich dann wirklich überfordert.Habe nur Grundkenntnisse in dieser Sprache.

    Alternativ liebäugle ich noch mit der Costa Atlantica. Leider sind dort ja die Getränkepreise und das Trinkgeld noch extra und das wird dann ganz schöne Zusatzkosten geben.

    Alles nochmals bitte ich euch um eure Erfahrungen.

    Liebe Sunny mich hats glaube ich schon ganz schön erwischt so lange ist es ja auch nicht mehr bis Oktober und im Moment kann ich mir nur eine Kreuzfahrt vorstellen.

    Liebe Grüße Aggi

  • rottem
    Dabei seit: 1218412800000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1219499728000

    Hallo Aggi

    ich fahr mit der Constellation,gehört ja RCCL da ist die Bordsprache auch englisch,aber die Speisekarte,Nachrichten,Tageszeitung ist in deutsch an der Rezeption ist eine deutsche Hostess,die Shows und die Ausflüge sind auch in englisch aber man kann ja "sehen" ich kann auch nur Schulenglisch,

    aber die Mitarbeiter geben sich alle Mühe einem zu verstehen manche sprechen auch etwas

    lg Evi

  • Sunny77
    Dabei seit: 1117843200000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1219510368000

    Hallo, Aggi,

    Du erhältst die Speisekarten, die Infoblätter für die jeweiligen Häfen, das Tagesprogramm und auch sonstige Infos (außer dem Kinderprogramm) in Deutsch. Auch die Durchsagen an Bord erfolgen mehrsprachig und es gibt eine sogenannte "International Hostess", die u. a. auch deutsch spricht. Bei unserer Kreuzfahrt gab es außerdem eine deutsche Mitarbeiterin - ich glaube aus Hamburg - an der Reception.

    Shows, Bingo, Kinderprogramm, Infoprogramme zu den Häfen usw. waren in Englisch. Unser Sohn (11 Jahre) hat mit Begeisterung am Kinderprogramm teilgenommen, er hatte keine Probleme mit der Sprache.

    Die Shows waren sehr auf den amerikanischen Geschmack abgestimmt, haben uns aber gefallen.

    Die deutschsprachigen Ausflugsprogramme werden -soweit ich weiß - nur bei genügender Beteiligung durchgeführt. Dazu kann ich aber nicht viel sagen, weil wir unsere Landausflüge auf eigene Faust durchgeführt haben.

    Ich würde mal behaupten, dass man mit Schulenglisch ganz gut auskommt (mehr kann ich auch nicht) ...

    Positiv bei RCI fand ich den wirklich ausgezeichneten, stets freundlichen und hilfsbereiten Service. Auch sind die Amerikaner sehr angenehme Mitreisende, da sie - wie ich finde - alles sehr relaxed nehmen.

    Bordwährung ist der Dollar, was für uns momentan ja ganz günstig ist ;)

    An die Getränkepreise an Bord kann ich mich nicht mehr so erinnern, ich meine ein Bier lag so bei 4,00 Dollar, der Tagescocktail um die 5,00 Dollar.

    Hinzu kommen immer automatisch 15% Servicepauschale.

    Für unseren Sohn hatten wir beim Einchecken ein Getränkepackage (alkoholfreie Getränke, soviel er wollte) für 28,00 Dollar + 15% gekauft.

    Kaffee, Tee, Wasser und so eine Art Zitronenlimo erhältst Du so ziemlich den ganzen Tag kostenfrei. Zum Frühstück gibt's auch noch Säfte.

    Wenn Du Deine Nebenkosten kalkulierst, solltest Du auch noch das "Serviceentgelt" von ca. 10,00 Dollar pro Reisender und Tag einkalkulieren. Du kannst den Betrag dann am Ende der Kreuzfahrt in bar geben. Alternativ kann man sich das auch auf dem Bordkonto belasten lassen und erhält dafür Gutscheine für die einzelnen Mitarbeiter.

    Ich hoffe, dass ich Dir mit diesen Infos helfen konnte. Vielleicht kann MEEX als großer RCI-Fan ja noch ein bisschen was sagen, bzw. mich korrigieren, wenn ich was Falsches geschrieben haben sollte.

    Wenn Du noch mehr Fragen hast, melde Dich einfach.

    Liebe Grüße

    Sunny

  • Aggi1958
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1219512826000

    Hallo Evi,

    danke auch Die für die Weitergabe deiner Erfahrungen.

    Hört sich ganz gut an und macht Mut es einfach mal zu versuchen.

    Liebe Grüße Aggi

  • Aggi1958
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1219513731000

    Hallo Sunny,

    toll und ganz herzlichen Dank, Du hast Dir viel Mühe gemacht und mir wirklich meine Bedenken wegen dem Englisch fast genommen.

    Mein Schulenglisch ist halt schon etwas älter bei meinen 50 Jahren habe es zwar mal aufgefrischt aber ist auch schon wieder sehr lange her. .Habe dann einige Spanischkurse gemacht und seitdem fällt mir das Englisch noch schwerer.

    Aber so wie Du schreibst bin ich jetzt doch ganz zuversichtlich.

    Eine Frage hätte ich noch wenn ich darf? Trau mich einfach mal, hoffentlich erzähl ich jetzt keinen Quatsch - sorry an alle die es besser wissen.

    Die Legends of the Seas ist ja doch ein kleineres Schiff als zb. die Costa Atlantic. Wie ist sie im Verhältnis bei stärkerem Seegang für einen etwas empfindlichen Magen zu ertragen, gibt es da große Unterschiede?

    Liebe Grüße Aggi

  • Sunny77
    Dabei seit: 1117843200000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1219515943000

    Hallo, Aggi,

    bezüglich der Seekrankheit hatte ich auch ziemliche Bedenken, da ich auf kleineren (Ausflugs-)schiffen regelmässig die Fische gefüttert habe. Ich erinnere mich da ganz besonders an eine tolle Fahrt nach Helgoland :(

    Wir hatten eine Außenkabine auf Deck 2 in der Mitte des Schiffes und dort spürte man bei ein wenig stärkerem Seegang kaum etwas. Am 1. Tag hat es geregnet und auf den oberen Decks ein bißchen geschaukelt. Mein Sohn und ich waren etwas blass um die Nase, aber es ging dann doch ganz gut, als wir uns etwas hingelegt hatten und uns an diesem (einzigen) Abend während der ganzen Reise nicht mehr ganz oben aufhielten. Ich glaube, wir waren auch so ziemlich die Einzigen, die überhaupt etwas gemerkt haben. Wenn Du große Bedenken hast, könntest Du ja vielleicht auf diese Pflaster oder Tabletten in Betracht ziehen... Auf dem Schiff gibt's aber auch entsprechende Mittel an der Rezeption.

    Deine Englischkenntnisse dürften so ziemlich den meinen entsprechen, wir sind nämlich in etwa gleichaltrig und in den letzten Jahren habe ich auch Spanisch an der VHS gebüffelt und das Englische vernachlässigt.

    Liebe Grüße

    Sunny

    (Die "77" in meinem Namen ist nur Tarnung ;) )

  • Sheridane
    Dabei seit: 1065744000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1219523318000

    @Aggi1958 sagte:

    Hallo Manuela,

    ...

    Werde Dir noch eine PN schicken.

    Liebe Grüße Aggi

    Hallo Aggi

    Habe bisher leider noch keine PN erhalten?

    Also wegen der Bordsprache musst Du Dir wirklich nicht so viele Gedanken machen. Mein Englisch ist auch nicht das beste, aber man kommt überall gut durch. Das wichtigste ist auf jeden Fall (im Mittelmeer) auch auf Deutsch ausgeschrieben oder wird auf Deutsch mitgeteilt. Es gibt auch auf jedem Schiff mindestens ein Crew-Mitglied, das deutsch kann ... also da dürfte sich nichts fehlen.

    Ich persönlich fand es auf "ausländischen" Schiffen einfach schöner. Es hat mehr von Urlaub, als wenn ich auf einem Schiff bin, das zu 99 % deutsch ist. ;)

    Das kriegst Du locker hin!!!!

    Viele Grüße

    Manuela

  • Aggi1958
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1220190686000

    Hallo Manuela,

    :frowning: sorry aber ich scheine wirklich zu blöd zu sein Dir eine PN zu schicken. Habe es mehrmals versucht, leider ohne Erfolg (schäm mich).

    Vieleicht könntest du mir mal erklären wie das geht, bisher hatte ich noch nie das Problem-allerdings in anderen Foren.

    Liebe Grüße Aggi

  • Sheridane
    Dabei seit: 1065744000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1220200006000

    Hallo Aggi

    Ich habe Dir gerade eine PN geschickt. Darauf müsstest Du eigentlich antworten können. Hoffe, dass es funktioniert.

    Viele Grüße

    Manuela

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!