• andreina14
    Dabei seit: 1222128000000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1294083381000

    Mir raucht schon der Kopf.......... wir würden gerne im April unsere Karibikkreuzfahrt (die im Vorjahr einem Vulkanausbruch zum Opfer gefallen ist ) nachholen. Nur diesmal haben wir uns (wahrscheinlich) für die 1-wöchige Route entschieden und wollen anschließend eine Woche auf einer der südlichen Inseln unter Palmen relaxen.

    Die meisten Kreuzfahrten für diese Route starten ab Puerto Rico, nur bin ich mir nicht sicher ob wir da die Woche anhängen wollen. Habt ihr eine Alternativ Idee?? Kreuzfahrten ab Barbados sind alle die ich gefunden habe bereits ausgebucht.

    Danke für euere Ideen und liebe Grüße

    Andrea

  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1294085366000

    Das ist Geschmackssache, ich persönliche finde Poerto Rico iel karibischer als Barbados.

    Warum fährst Du nicht ab Florida und dann noch ein bischen  Keys oder so?

    schau mal auf den Homepages von Royal Caribbean oder Carnival.

    Aida fährt in der Domrep weg und fliegt von Guadeloupe zurück, wäre das etwas??.

    Wo ein Wille da ein Schiff (oder so)

    Gruß

    Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3525
    geschrieben 1294089328000

    Ja, Carnival hat ab Puerto Rico die Südkaribik noch Kabinen aller Art (von Innen bis Suite)  frei, aber auch Ostkaribik z. B. ab Miami, da könnte man noch die Keys anschließend befahren....

    Schöne Reise!
  • andreina14
    Dabei seit: 1222128000000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1294093738000

    Ich habe mich im Kopf einfach auf die südliche Karibik eingestellt, da ich voriges Jahr für die geplante 14 tägige Kreuzfahrt alle Inseln fast auswendig gelernt habe! Es war die Carribean Princess die wir gebucht hatten und die ich auch diesmal wieder ins Auge fasse - einen Vulkanausbruch werde ich diesmal NICHT mitbuchen!

    Ist interessant zu lesen das Werner Puerto Rico besser findet als Barbados, vielleicht sollten wir wirklich dort noch eine Woche dranhängen, ich werde mich noch ein wenig mit dieser Insel beschäftigen! Ich wäre gerne ein paar Tage auf Grenada geblieben das ist aber mit den Verbindungen sehr kompliziert (und teuer).

    Danke voerst für die Tips.

    LG

    Andrea

  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1294100515000

    Hallo Andrea,

    schau mal hier Tipps für Puerto Rico

    "Besser" habe ich nicht gesagt, karibischer! Warum? es gibt den typischen Regenwald,

    es gibt gleich bei San Juan tolle Strände, an den Wochenenden schleppen die Familien Ausrüstungen wie für eine Mega Party an. Ein Stück Leben , befremdend für deutsche Mentalitäten und doch faszinierend.

    Für ein paar Cent geht es per Fähre zur Bacardifabrik (gleich neben dem Kreuzfahrtpier)

    mit den Arbeitern. Auf dem Schiff kostet dieser Ausflug so um die 80 Dollar.

    Am Pier gibt es eine Cappucino aus Kaffee von Puerto Rico traumhaft.( nebenan kann man Koffer deponieren.

    San Juan ist mit einer traumhaften Altstadt gesegnet, 2 riesige Forts.

    Der Flughafen ist sehr modern. Der Terminal am Hafen beim Einschiffen kaotisch. Besser kurz vo Abfahrt kommen.

    Busfahren in San Juan, einsteigen per Kleingeld beim Fahrfer etwa 60 Cent iin einen trichterähnlichen Behälter werfen und fahren wohin man will.

    Abends ist in der Hauptstadt viel los, gemütliche Bar Restaurants.

    Es wird spanisch und englisch gesprochen.

    Taxi Flughafen Hafen 13 Dollar plus Gepäck (gibt es auch einen Reisetipp)

    Und es ist nach unserer Erfahrung ungefährlich.

    In Barbados viel Zuckerrohr , so lange der steht ist es durchaus schön, wenn es erst einmal zur Ernte steht riecht die ganze Insel nach Rauch.

    Sehr britisch, Essen wenn gut dann sehr teuer.

    Wenn Ihr dort bleiben wollt HP/VP oder a.i. buchen.

    Es gibt schöne Strände die aber meist zu Hotels gehören, kannst ja meinen Tipp Barbados lesen.

    Na dann entscheide mal ;-))

    Gruß

    Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1294124391000

    Hallo

     

    Puerto Rico ist schon eine schöne Insel und hier finden sich ausserhalb von San Juan auch ganz schöne Resorts am Meer. Aber ab Puerto Rico gibts auch jede Menge Flüge nach St.Thomas, Anguilla, Antigua, St.Kitts/Nevis, St.Lucia, Grendadines etc etc. Haben wir des öftern so gemacht - nach der Kreuzfahrt ab Miami oder San Juan zurück auf die Kleinen Antillen. Diese Inseln sind schon was besonderes und auch noch ohne tausend Liegestühle am Strand. Billig sind sie aber nicht...

     

    Gruss Markus

     

    Ach ja und übrigens sind wir dieses Frühjahr dann endlich 14 tage in der südlichen Karibik mit der Connie von Celebrity

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • cruise_fan67
    Dabei seit: 1288137600000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1294131984000

    Ich würde für einen anschließenden Badeaufenthalt die südlichen Karibikinseln empfehlen: Dort ist es sehr schön und es ist nicht so überlaufen.

    Die nördlichen Karibikinseln wie St. Thomas oder Sint Maarten entwickeln sich leider ein wenig in Richtung preiswerten Massentourismus. Dorthin fliegen die Amerikaner mal schnell wie wir nach Mallorca.

    Entsprechend voll sind die Inseln. Und wenn dann noch fünf Schiffe gleichzeitig im Hafen liegen, deren Passagiere die Strände und Orte stürmen, ist der Badeurlaub nicht mehr ganz so entspannend.

    Wer karibischen Flair sucht, wird auch in Puerto Rico fündig. Wenn das Schiff ohnehin dort ablegt und wieder ankommt, bietet sich ein Badeaufenthalt dort an. Es gibt viel zu besichtigen, zum Beispiel einen Regenwald. Man hat aber auch eine Großstadt, wenn man mal Lust auf eine Shopping-Mall oder so hat.

    Viele Grüße

    vom Konsti

  • NineBS
    Dabei seit: 1233878400000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1294132687000

    Hallo Andrea.

    Südliche Karibik hat mich schon immer gereizt, aber die teuren Flüge nach Puerto Rico haben mich immer abgeschreckt. Alternative wäre höchstens Flug nach Florida und dann einen "Inlandsflug" von dort nach Puerto Rico...

    Jetzt haben wir endlich DIE Route gefunden, mit der ich leben kann und auch bereits gebucht...Ende Oktober mit der Jewel of the seas ab Boston - 14 Nächte - südliche Karibik - Tour endet in Tampa.

    Da das eine Repositionierung ist und keine reguläre Route ist diese auch nur an dem Termin, da muss man dann leider in der Reiseplanung etwas felxibler sein, aber vielleicht ist das ja was :-)

    Lieben Gruß Nine

  • andreina14
    Dabei seit: 1222128000000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1294146044000

    Danke für die tollen Tips, die ich gerade alle wieder über den Haufen werfe, da ich  habe gerade ein preislich super Angebot von der Celebrity Constellation für eine 17-tägige Reise in der südlichen Karibik ab Ford Lauderdale bekommen habe dass ich fast sofort buchen müßte!!

    Gibt es ganz schnell einige Infos wie" Finger weg" oder tu das ja nicht........... oder buch sofort................

    (Darf ich den Preis hier hereinschreiben? EURO 1849,-- Balkonkabine, Übernachtung UND Flug ab München und das für insgesamt 17 Tage !!)  

    DANKE

    Andrea

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1294147408000

    Hallo Andrea,

     

    mit Celebrity kannst Du nicht viel falsch machen! Die Millenniums-Klasse, zu der die Connie gehört, ist eine der beliebtesten. Die Connie ist bereits umgebaut und "Soltice-ifiziert".

     

    Markus (mawota) kann Dir sicher auch noch mehr dazu sagen.

     

    Wir waren im September mit der Schwester Summit unterwegs. Sehr gutes Essen und sehr gute Unterhaltung. Die Summit ist aber noch nicht umgebaut.

     

    Gruß

     

    Carmen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!