• Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1302782539000

    @mwil

    ich kann mir vorstellen, dass du derzeit andere sorgen hast.

    aber wenn ihr eine rrv habt, dann solltet ihr möglichst schnell stornieren.

    der kranheitsfall ist ja (leider) bereits eingetroffen.

    solltet ihr erstmal abwarten, und es stellt sich später heraus, dass dein mann doch nicht fahren kann, wird es probleme mit der reiserücktrittvers. geben.

    am besten ist, du suchst dir die unterlagen heraus und sprichst mal mit der versicherung.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Phaeton01
    Dabei seit: 1295740800000
    Beiträge: 100
    geschrieben 1302814667000

    Hallo Monika,

    zu aller Erst, viel Kraft für die nächsten Wochen die vor Dir liegen, immer positiv denken das wird schon.

    Wenn Ihr Flüge und Cruise extra gebucht habt habt Ihr hoffendlich den Gesamtpreis angegeben, danach richtet sich der Beitrag der Reisekostenrücktrittversicherung.

    Wenn Ihr wie die meißten 20% Selbstbeteiligung vereinbart habt wird wohl von der Anzahlung nicht viel übrig bleiben, wir haben eine Jahreskarte die alle Reisen egal wie oft wir im Jahr verreisen,  bis 5000 Euro pro Person abdeckt, ohne SB.

    Unbedingt die Reise/Cruise  stornieren, wie Lexi schon richtig schreibt, wenn eine Krankheit bekannt wird und man nicht storniert ist die Versicherung von jeder Leistung frei und Ihr bleibt auch noch auf dem Rest sitzen.

    Also Kopf hoch und alles Gute für Deinen Liebsten.

    Susi

  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1302824345000

    Weißt Du Monika,

    da habe ich erst langen überlegen müssen wie und ob ich antworte.

    11 Jahre zurück ,Februar 2000 mein Frau erhält die Nachricht Krebs ! Operation nicht möglich. Vielleicht eine innere und äußere Bestrahlung sehr intensiv.

    Was war die erste Frage meiner Frau?. Wir haben nächste Woche Tobago gebucht, können wir dann noch fahren?

    Der Arzt ...Nein! wirft dann noch einen Blick auf den Befund.. o.k. fahren Sie.

    Das Ende ? nein ein anderer Prof. gab eine 50/50 Chance zur Op.

    Meine Frau lebt heute noch mehr oder weniger gut mit mir und wir genießen, (meistens)

    jeden Tag, jede Stunde und Minute,!

    Gib nicht auf und schau ob es nicht doch noch geht zu fahren und pfeife, (zuerst hab ich etwas anderes geschrieben) darauf ob es nun 10 oder 20 Prozent kostet.

    Wenn es irgend geht fahre, egal was Verwandte und Freunde raten.

    Gruß

    Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • mwil395451
    Dabei seit: 1118534400000
    Beiträge: 126
    geschrieben 1302838315000

    hallo und schönen guten morgen,

    ich sitze hier und kann nicht mehr schlafen. wir haben uns so geeinigt, wir werden stornieren. ich werde nachher die reederei anrufen und nach fragen. mein mann sagte, ne, mit so einer krankheit möchte er nicht mehr dahin. esrtens können wir ja kaum english, was wäre wenn er dort krank wird? wir werden eine neue kreuzfahrt, später buchen aber dann auf ein deutsches schiff. wo deutsch gesprochen wir, im falle eines falles. es hatte alles nicht sollen sein. mal sehen wo es dann hin geht. muß mal hier rum stöbern ,ob ein deutsches schiff diese routen auch macht. mein mann hat sich doch soooo auf die karibik gefreut, er ist ein fan davon und nun das. ach leute, es ist alles zum ko...

    euch danke ich ganz lieb für die genesungswünsche, ich habe meinem geliebten mann alles asugedruckt und gezeigt. er ist gerührt.danke

    gruß monika

  • muckerhase
    Dabei seit: 1253404800000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1302869166000

    Hallo Monika,

     

    meiner Meinung nach ist Eure Entscheidung, die Reise zu stornieren, absolut richtig. Nichts ist in den nächsten Monaten wichtiger, als die Gesundheit Deines Mannes. Bedenke, was Euch in der Karibik erwartet hätte: Eine andere Umgebung, ein anderes Klima und alles ist so fremd und aufregend. Dein Mann hat vollkommen Recht.

    Ihr könnt die Reise später immer noch nachholen, denn auch deutsche Schiffe cruisen durch die Karibik.

     

    Alles Gute.

  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1302905997000

    Monika,

    Ihr werdet die Reise machen können, ganz sicher, nur vielleicht nicht im nächsten halben Jahr.

    Und ein Lymphom ist zwar im ersten Moment ein Schock, weil die Krebsart nicht so bekannt ist, aber die Krankheit hat heute dank intensiver Forschung normalerweise eine sehr gute Prognose. Nun ist erstmal die Behandlung im Vordergrund, in ein paar Monaten werdet Ihr die Reise geniessen können und vielleicht sogar mehr denn je. Dazu braucht Ihr nicht unbedingt ein deutsches Schiff, nehmt das was Euch am besten zusagt und gefällt.

    Am wichtigsten ist es jetzt, nicht den Mut zu verlieren, die Ärzte intensiv auszufragen und sich zu informieren. Je besser Dein Mann sowohl physisch als auch psychisch beinander ist, desto besser schlägt die Behandlung an und desto schneller könnt Ihr Eure Reisepläne verwirklichen!

    Liebe Grüße

    Angelika

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1303029765000

    @mwil

    ich drücke dir und deinem mann ganz fest die daumen, dass alles gut ausgeht.

    bündelt eure kraft und konzentriert euch auf das wesentliche.

    nämlich auf euch.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Harald_H
    Dabei seit: 1255132800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1303201879000

    erst mal alles gute für Deinen Mann. Weisst sowas kann einem immer passieren egal wann man bucht. Wenn ich eine Reise buche die in 4 Wochen los geht kann ich auch krank werden. Wichtiger als das stornieren ist doch das Dein Mann wieder gesund wird.

    Glaube aber wenn mir jemand so ne Diagnose geben würde und es tät

    irgendwie reinpassen ich würde trotzdem reisen, schon weil ich

    persönlich ja nie wüsste wie das ausgeht und ob ich je wieder eine Reise

    antreten könnte.

    Ich habe aber beim ADAC eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen die immer für das ganze Jahr gilt. Hin und wieder verreisen wir doch und man braucht sich deswegen keine Gedanken machen. Die zahlt aber glaub ich nur 80 Prozent der Stornokosten, aber besser wie nix.

  • stevbln
    Dabei seit: 1246838400000
    Beiträge: 362
    geschrieben 1303235246000

    Vieleicht einfach trotzdem fahren...wenns gesundheitlich halbweg geht...kann doch nicht schaden erholung und freude auf ne schöne Reise

  • carola k
    Dabei seit: 1260144000000
    Beiträge: 290
    gesperrt
    geschrieben 1303246416000

    Hallo Monika!

    Wenn Ihr Euch einen Arzt gesucht habt, zu dem Ihr 100% Vertrauen habt, wird er Euch gesagt haben, daß es bei der Krankheit in den meisten Fällen eine gute Prognose auf Heilung gibt. In der Urlaubsfrage werdet Ihr Euren Arzt um Rat gefragt haben und er wird wahrscheinlich die Verantwortung(mal abgesehen von der versicherungstechnischen Frage)abgelehnt haben. Also habt Ihr Euch richtig entschieden den Urlaub zu stornieren.

    Wir haben im Bekanntenkreis einen Fall von malignen Lymphom gehabt, der jetzt nach

    zwei Jahren Beschwerdefrei ist und wieder in jeden Urlaub fahren kann. Also Kopf hoch und kämpfen. Viel Stärke und positives Denken wünscht Carola. (Ich hatte selbst mal eine schlechte Prognose und weiß wie Ihr Euch jetzt fühlt.)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!