• Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3480
    geschrieben 1413830927000

    Hallo,

    wir waren mit der Infinity von Buenos Aires über Kap Horn, Valparaiso, Panamakanal nach Fort Lauderdale unterwegs, 4 Wochen in der Aqua Class, es war bis jetzt unsere schönste Kreuzfahrt. Das eigene Restaurant für die Aqua Class mit flexibelen Tischzeiten ist den Aufpreis locker wert und auf Deck 11 wo 40 neue Kabinen aufgebaut wurden hat man einen tollen Blick und absolute Ruhe.

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1413831684000

    So, folgenden gravierenden Preisunterschied musste ich  bei an sich identischer Route

    feststellen:

    04.01.15 Deluxe Balkonkabine 2A: 7298,- €

    03.01.16 Deluxe Balkonkabine 2A: 4898,. €

    Kein Preisunterschied ob steuer- oder backbord, beides noch vorhanden.

    Kurzfristig kann man leider, entgegen meiner Hoffnung, definitv kein gutes Angebot bekommen, ganz im Gegenteil.

    Mit den Zahlen habe ich mal die Hotline von Celebrity angerufen, die können nichts machen, die Preise werden in Miami gemacht. 

    Sehr schade.

    Frank

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1413880564000

    Frank,

    Celebrity hat Tagespreise, die sich nach der jeweiligen Nachfrage richten. Allerdings kann man den Preis bis 60 Tage vor Abfahrt auch anpassen lassen, sollte er sinken.

    Derzeit laufen ständig Aktionen mit inkludiertem Getränkepaket (Classic), dadurch steigen natürlich auch die Preise ;-).

    Gruß

    Carmen

  • wschiro
    Dabei seit: 1278028800000
    Beiträge: 626
    geschrieben 1413884661000

    Frank,

    das ist es, was ich regelmäßig erlebe.  Deshalb Buche ich immer sehr langfristig, mindestens 1 Jahr im Voraus. 

    Meine nächste KF nach Miramare ist auch schon sehr viel teurer geworden und bei Galapagos (2 Jahre vorher gebucht) war es schon jenseits von gut und böse. Wahrscheinlich haben meine KFs eine hohe Nachfrage. Die Südamerikatour gehörté auch dazu. Und sie war eine der schönsten, wie bei Gabi.

    Also  mach es 2016 und such Dir für 2015 was anderes, vielleicht Karibik.

    LG

    Solstice, 2x Equinox, 3x Constellation, 2x Summit, Serenade otS, 2x Infinity, Reflection, 2x Radiance, Xpedition, Century, Navigator next: HAL
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2954
    geschrieben 1413894479000

    Wow- DAS ist aber ein Preisunterschied!

    Das würd ich dann auch locker ins Jahr 2016 verschieben...

    Bei uns ist es ähnlich - bin momentan an einer bestimmten Reise dran, aber die Preise sind auch jenseits von Gut und Böse. :shock1:

    Da wir auch immer recht früh buchen (und damit bisher sehr gut gefahren sind!), dachte ich, das wäre auch in diesem Falle so!

    Puh - wenn ich da mal noch unsere Anreisekosten dazurechne.... dann wird mir noch schwindeliger als zuvor!

    Ich gebe es noch nicht ganz auf....aber suche definitiv nach Alternativen :?

    Gruß, Jo.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • europrinz
    Dabei seit: 1204243200000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1414165003000

    Alternative ist mal die Preise in USA zu vergleichen. Da gibt es manchmal sogar noch Angebote wenn in Deutschland schon alles ausverkauft ist. Allerdings soll der Euro weiter gegenüber dem Dollar verlieren, dann wird es teurer!!!   Bei der Buchung in USA wird regelmäßig 900 Dollar angezahlt, der Rest dann 3 Monate vor Reiseantritt. Und da ist die Überraschung bei schwachem Euro vorgeplant....

  • ewg21
    Dabei seit: 1230940800000
    Beiträge: 294
    geschrieben 1414209092000

    Hi @'ll,

    grundsätzlich kann ich allen von Euch irgendwo recht geben.

    Wir "kreuzen" erst seit Mai 2008 - seit meinem Pensionsantritt - und seither sind wir flexibel. Wir treten z.B. am 26.10.14 unsere 51.-54. KF an, und zwar: unsere

    51. KF mit RCCL/Liberty von BCN nach FLL (26.10-8.11.14) Die Kosten waren für eine Innenkabine: im Mai 2014 ~660 Euro, von Juni bis ca. Mitte. Aug. ~1100 Euro - und am 27.8.14 kostete diese 410 Euro und da haben wir zugeschlagen. (das war bei einem deutschen Anbieter)

    Danach erst erhob sich für uns die Frage: "Was nun?" Also haben wir gesucht und gefunden: unsere

    52. KF mit RCCL/Oasis, ab/bis FLL (8.-15.11.14) um 490 Euro bei einem US Anbieter gebucht in D hätte diese KF 613, Euro gekostet

    ---> INFO @ EUROPRINZ & @'ll - ANZAHLUNG beim US-Anbieter 10%!!  Restzahlung ~ Mitte Spt! 

    KF's # 53+54 sind zwei Kurzkreuzfahrten mit Caribbean Princess (15.-25.11.14 - back to back) 520 Euro für beide - dazu hab ich keinen Preisvergleich, denn wir wollten nicht so schnell zurück ins kalte Österreich

    Gebucht haben wir allerdings schon seit ca. einem halben Jahr 3 KF's (18.2.-5.4.15)  Australien /NZ/Fernost - aber nur deshalb so früh, weil wir diese Route wollten, und in den letzten beiden Jahren die eine od. andere KF später ausgebucht war

    ---> INFO @ Steamboots & @'ll - wir lassen seit nunmehr ~5 Jahren den Preis bei jenen Reedereien anpassen, die bis 60d vor Abreise das anbieten, und haben bis dato weder das, von div. D-Anbietern Boardguthaben reduziert bekommen noch verloren. Selbst Getränkepakete udglm. der Reederei blieben bisher (Stand Okt.14) erhalten.

    Ausnahme für "RCCL Reederei-Zuckerl" gilt für alle Share Holder (Aktionäre) seit glaub ich Spt.2010 - da muß man von Fall zu Fall entscheiden ob man Frühbucherboni o.Ä. in Anspruch nehmen möchte, oder Boardguthaben aufgrund der Aktien bevorzugt.

    Im April 2013 bekamen wir bei RCCL sowohl das Getränkepaket (das wir sowieso nicht brauchen) als auch den Shareholder Benefit.

    Lg aus Ö

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1414227956000

    ewg21,

    Da hast Du vermutlich bislang noch Glück gehabt! Im Moment ist es immer schwieriger eine Preisanpassung zu bekommen. Almere hat keinen blassen Schimmer und es dauert bisweilen Wochen bis eine Rückmeldung kommt. Es gibt durch die andauernden Aktionen permanent Sondertarife, von denen der Kunde gar nicht erfährt, dass es sich um solche handelt. Diese sind aber generell von einer Preisanpassung ausgenommen (ohne dass dies nach außen erkenntlich ist). Dann wird man auf den gar nicht sichbaren "Normaltarif" verwiesen und auf den Verlust eventueller Aktionsboni (OBC, Getränkepaket oder was auch immer). Teilweise werden nicht mal mehr die C&A Abzüge gemacht unter Hinweis auf die Aktionspreise (und ohne dass man wählen könnte, ob man den Aktionspreis oder den Normalpreis haben möchte). Die Tarifstruktur ist leider derzeit immer undurchschaubarer.

    Gruß

    Carmen

  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1414442705000

    Aufgeschoben ist nicht aufgehoben - der Preis stimmt halt definitiv nicht! 

    Wir fliegen nun erstmal woanders hin, im Januar geht es nun stattdessen relativ spontan auf die Malediven.

    Gruß

    Frank

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!