• julianen
    Dabei seit: 1220313600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1221681458000

    Hallo, two4cruising,

    vielen Dank für Dein Angebot.

    Mich interessiert, wie es bei der Sea Princess mit dem Abendessen gehandhabt wird. Ich habe mich für das Restaurant eintragen lassen, in dem man ohne feste Zeit an einem beliebigen Tisch essen kann. Vermutlich hat man dann jeden Abend neue Tischnachbarn. Ich habe aber gelesen, dass diese Art des Abendessens teilweise mit längeren Wartezeiten verbunden ist. Stimmt das? Ist eventuell das Restaurant mit den festen Tischzeiten zu empfehlen?

    Viele Grüße

    julianen

  • two4cruising
    Dabei seit: 1221436800000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1221721409000

    Zum Abendessen möchte ich Dir meine persönliche Meinung schreiben (hier hat ja jeder seine eigenen Vorlieben):

    anytime dining: von 05:30 - 10:00 pm. Man geht zum Speisesaal (Rigoletto) wann man will und wird zusammen mit anderen Leute an den nächsten freien Tisch gesetzt. Dies hört sich gut an, hat aber auch die folgenden Nachteile: normalerweise wollen die meisten Leute zwischen 07:00 und 08:00 Uhr essen, dann bilden sich natürlich Warteschlangen. Auch gibt es lange Warteschlangen an den formellen Abenden, da alle nach den kostenlosen Cocktails zum Essen gehen. Zweiertische gibt es nur ganz wenige, so daß man mit anderen Leute zusammensitzt. Die meistens Passagiere sind Briten (meist fast 90 %), der Rest verteilt sich auf andere Nationen, bei unseren letzten Reisen waren immer ca. 8-15 Deutsche an Bord. Da es über 2000 Passagiere gibt, ist die Chance sehr niedrig, auf diese Leute zu treffen. Auch ist es in diesem Speisesaal unruhiger, da immer Leute kommen und gehen. Dafür hat man eben die Wahl, sich auszusuchen, wann man essen will und evtl. mit wem, wenn man neue Leute kennen lernt.

    traditional dining: frühe Sitzung 06:15pm, späte Sitzung 08:30pm im Traviata. Man hat eine feste Essenszeit, sitzt immer am gleichen Tisch, mit den gleichen Tischnachbarn und hat die gleichen Kellner. Wir bevorzugen dies, da man bessere Gespräche führen kann. Beim anytime dining wird eigentlich immer das amerikanische socialising betrieben, also: wie heißt du, wo kommst du her, wieviele Kreuzfahrten hast du gemacht und daß alles toll ist, jeden Abend das gleiche und nach spätetens ein paar Tagen sind wir das über. Beim traditional lernt man sich näher kennen und kann über alle möglichen Dinge sprechen. Auch sind in der Regel die Kellner besser, sie merken sich die Vorlieben der einzelnen Passagiere, wer was trinkt, wie man seinen Salat mag, ob man Kaffee oder Tee trinkt usw. Es kann natürlich passieren, daß man Leute an seinen Tisch bekommt, die man überhaupt nicht mag (ist uns bisher noch nie passiert), dann hat man aber die Möglichkeit mit dem Maitre zu sprechen und zu den Tisch zu wechseln. Man kann auch problemlos von traditionell zur offenen Sitzung wechseln, dies ist aber dann nicht mehr umkehrbar, da es für die traditionelle Sitzung bisher immer im Vorfeld schon Wartelisten gab. Im traditionellen Speisesaal gibt es am letzten Abend die Parade der Kellner mit den brennenden Eisbomben, im anytime diningroom gibt es dies nicht, weil alle zu unterschiedlichen Zeiten den Nachtisch essen.

    Wir bevorzugen die späte traditionelle Sitzung, sie ist uns eigentlich von der Essenszeit her zu spät, aber in der frühen Sitzung kann man oft nicht zusehen, wenn das Schiff ablegt. Dies ist bei vielen Inseln um 06:00 pm und man verpaßt auch die manchmal wunderschönen Sonnenuntergänge, weil man sich gerade umzieht oder bereits im Speisesaal sitzt. Man kann sich auch mehr Zeit lassen, um sich nach einem Inselaufenthalt oder Tag am Pool zu duschen und umzuziehen. An den formellen Abenden ist dies bei der frühen Sitzung manchmal etwas stressig.

    Aber wie gesagt, jeder hat seine eigenen Vorlieben ;)

    PS: Die Speisekarte ist in beiden dining-rooms die gleiche.

  • julianen
    Dabei seit: 1220313600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1221747345000

    Hallo, two4cruising,

    vielen Dank für die ausführliche Antwort.

    Viele Grüße

    julianen

  • bayern2005
    Dabei seit: 1185235200000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1221789310000

    Haben das Schiff nun gebucht

    Fahren jetzt am 28.11.2009 - 12.12.2009 mit der Sea princess Ab/An Barbados :)

    Freu

    Vielleicht schaffen es ja noch paar Deutsche aufs Schiff. Dann können wir singen "ohne England fahren wir zu WM" Ne glaub das wird schwer, aber wäre schön wenn es noch einige Deutsche schaffen. Werd die Zeit mal nutzen um mein Englisch bisserl aufzupolieren.

    Auf was freut ihr euch am meisten??

    mal so in den raum stell.

    Gruß stefan

  • two4cruising
    Dabei seit: 1221436800000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1221901824000

    @bayern2005 sagte:

    Auf was freut ihr euch am meisten??

    mal so in den raum stell.

    Gruß stefan

    Auf das warme Wasser in der Karibik und natürlich auf das Schiff - dort ist man auf einer Welt für sich - weit weg von allen Alltagssorgen und -problemen, um sich herum so weit man sehen kann nur Wasser und jede Menge Möglichkeiten sich zu unterhalten, wenn man will oder man sitzt einfach nur an Deck und schaut auf das Meer oder beobacht, wie eine Insel näher kommt oder abends, wenn das Schiff abfährt, die Sonne untergeht und man die Lichter der Inseln noch weit übers Meer leuchten sieht.

    Außerdem hat man fast jeden Tag die Möglichkeit, eine neue Insel kennen zu lernen.

  • julianen
    Dabei seit: 1220313600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1221905643000

    Wir freuen uns am meisten auf den Sommer im November. In Deutschland ist alles triest und grau und in der Karibik ist das Wetter so, wie zu Hause an einem schönen Sommertag. Wir freuen uns darauf, in Shorts und T-shirt auf den wunderschönen Inseln Ausflüge zu machen, die oft üppige Vegetation zu genießen, altbekanntes wiederzusehen und neues zu entdecken. Und natürlich auf das Schwimmen im warmem Wasser, sonnen unter Palmen und einfach die wunderschönen Tage genießen. Und natürlich auf das unbekannte Schiff. Hier gibt es sicher auch viel zu entdecken. Und auf die neuen Bekannten, die wir hoffentlich wie bisher auch immer kennenlernen werden.

    Es ist schon schön, dfie Karibik und die Kreuzfahrt entdeckt zu haben. Eine fremde, aber inzwischen doch vertraute Welt.

    viele Grüße

    julianen

  • gittalinchen
    Dabei seit: 1147910400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1222009756000

    Hallo,

    wir fahren am 21. März 2009 diese Route und freuen uns schon riesig darauf.

    Die Route ist einfach nur fantastisch. Wir waren schon mal mit Aida in der Karibik und kennen schon einige dieser Inseln.

    Ich habe noch ein paar Fragen . Wenn man die festen Essenszeiten nimmt, gibt es da eine Garderobenempfehlung formell,

    semi formell usw.? Wird es streng gehandhabt?

    Es ist ja so, dass jetzt das Gewicht des Gepäcks auf den Flughäfen genau stimmen muss, sonst ist Nachzahlung angesagt. Wir sind gerade aus New York wiedergekommen und unsere Koffer hatten jeweils 3 kg zuviel. Wir mussten für jeden Koffer 50 Dollar bezahlen ( Lufthansa ) Und der Mitarbeiter sagte noch, dass wir Glück hatten, weil wir die Reise schon vor einem Jahr gebucht haben, sonsten hätten wir das Doppelte bezahlen müssen.

    Also wollen wir demnächst ganz genau überlegen, was mit muss.

    Gibt es auf den Kabinen auch extra Badetücher, die man an den Strand

    mitnehmen kann?

    Viele liebe Grüße

    Gitta

  • two4cruising
    Dabei seit: 1221436800000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1222153627000

    Gitta,

    an 3 Abenden ist im Speisesaal formelle Kleidung erwünscht, egal ob man traditionelle oder offene Sitzung hat. Wenn man keine Lust auf Schlips/Jacket bzw. Kleid/Hosenanzug o.ä. hat, kann man am Büffet essen gehen, dort gibt es keine Kleiderordnung.

    An den "formellen" Abenden gibt es meisten einen kostenlosen Cocktailempfang im Atrium bevor es zum Essen geht und da ist formelle Kleidung angesagt. Semiformell gibt es gar nicht mehr, das wurde vor ein paar Jahren abgeschafft, es gibt nur die 3 formellen Abende und der Rest ist smart casual. Smart Casual ist dass, was man auch sonst in Hotels oder zuhause im Restaurant so zum Abend anzieht, lange Hose mit T-Shirt, Top, Poloshirt ua. Wobei immer wieder unter den Passagieren Diskussionen entstehen, ob Jeans ok sind oder nicht. Aber in der Karibik zieht man die meist eh nicht viel an.

    An formellen Abenden wird darauf geachtet, dass man korrekt gekleidet ist, d.h. mit T-Shirt kommt man als Mann nicht in den Speisesaal.

    Man kann auch an allen formellen Abenden das gleiche anziehen, besonders wenn man offene Sitzung hat, da kennt einen eh keiner. Als Frau hat man es sowieso leichter, denn da ist der Begriff formell sehr dehnbar. Wenn man eine schwarze Hose (oder Rock) mitnimmt, kann man ihn mit einem hübschen Top anziehen und fertig ist man für den Abend (auch formell, wenn es was glitzert ;) .Natürlich hat man immer die Möglichkeit allem aus dem Weg zu gehen und am Büffet zu essen ohne jede Kleidervorschrift, aber das wirst Du sicher von der Aida her kennen.

    Noch zur Info wegen Gepäck: auf dem Schiff gibt es kostenlose Waschmaschinen und Trockner auf jedem Deck, da kann man zwischendurch auch schon mal waschen. Waschpulver kann man im Automaten ziehen (gegen Gebühr) oder man bringt was mit von daheim.

    Badetücher für Pool und Strand gibt es in der Kabine und der Steward wechselt sie jeden Tag.

    Noch mehr Fragen? :)

  • two4cruising
    Dabei seit: 1221436800000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1222153736000

    @julianen sagte:

    Wir freuen uns am meisten auf den Sommer im November. In Deutschland ist alles triest und grau und in der Karibik ist das Wetter so, wie zu Hause an einem schönen Sommertag. Wir freuen uns darauf, in Shorts und T-shirt auf den wunderschönen Inseln Ausflüge zu machen, die oft üppige Vegetation zu genießen, altbekanntes wiederzusehen und neues zu entdecken. Und natürlich auf das Schwimmen im warmem Wasser, sonnen unter Palmen und einfach die wunderschönen Tage genießen. Und natürlich auf das unbekannte Schiff. Hier gibt es sicher auch viel zu entdecken. Und auf die neuen Bekannten, die wir hoffentlich wie bisher auch immer kennenlernen werden.

    Es ist schon schön, dfie Karibik und die Kreuzfahrt entdeckt zu haben. Eine fremde, aber inzwischen doch vertraute Welt.

    viele Grüße

    julianen

    Da kann ich in allen Punkten nur voll zustimmen :). Ich kann es gar nicht abwarten bis wir wieder da sind.

  • gittalinchen
    Dabei seit: 1147910400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1222172456000

    Hallo two4cruising,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Wie ist es denn auf der Sea Princess

    mit der Klimaanlage? Auf der Aida in der Karibik war die Klimaanlage so kalt eingestellt, dass man mit Trägertop und ohne Strümpfe in den Restaurants und Theater nicht sitzen konnte, Wenn wir anschließend an Deck gingen zur Poolparty, habe ich mich wieder umziehen müssen, denn es ist ja auch nachts noch sehr warm draußen.

    Im Moment habe ich dann keine Fragen mehr, erst wahrscheinlich wieder, wenn ich die Landausflüge organisiere. Es ist wirklich schön, dass man jemanden hat, der einem tolle Tipps geben kann.

    Schöne Grüsse

    Gitta

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!