• dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1240584273000

    Hallole Reisebiene,

    das mit ausgelassenen Häfen kann dir bei jeder Reederei pasieren – uns ist es zuletzt im November 2007 mit der Grand Princess auf den Bahams passiert. Damalst hat unsere Route der Hurrikan Noell gekreuzt und deshalb sind wir nicht zu den geplanten Princess Cays gekommen.

    Ansonsten kann ich natürlich eure Tendenz in Richtung Celebrity verstehen – uns hat für dieses Jahr auch der günstige Preis für eine Balkonaußenkabine überzeugt. Wir sind auf der gleichen Kreuzfahrt wie Cruiserfan – auf der im Moment im Endausbau der Meyer Werft in Papenburg befindlichen Celebrity Equinox.

    Wir sind hier im HC-Forum mittlerweile 3 Pärchen die am 23.11.09 in Fort Lauderdale an Bord gehen.

    Grüßle Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • Reisebiene1
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1240919155000

    So nun haben wir uns für die Celebrity Millennium entschieden und nun steht die nächste Entscheidung an :frowning:

    Welche Tour?

    Es gibt zwei Reisen ab San Juan 10 bzw. 11 Nächte.

    Diese unterscheiden sich in den Zielen, die 11 Nächte Tour fährt

    - Saint Croix USVI

    - Saint Kitts (Basseterre) und

    - Roseau - Dominica an.

    Die 10 Nächte -Tour fährt an:

    - Tortola BVI

    - Saint Maarten Niederländ. Antillen.

    Der Rest ist dann bei beiden gleich - St. Lucia, Bridgetown, Saint Georges, Curacao, Aruba.

    Warum muß man/frau immer so schwere Entscheidungen treffen :(

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1241092955000

    Hallo

    Nun ja, Ferien wollen verdient sein und so muss man sich immer wieder mit Entscheidungen herumschlagen... ;)

    Zu den Inseln: Dominica ist wunderschön, voll grün und mit richtigem Dschungel, St.Croix hat einige Strände aber sonst einfach eine Karibikinsel

    St.Maarten ist der holländische Teil der Insel und ich mag den französischen Teil (St. Martin) besser, obwohl es auch da eher trocken und öde ist. Das Städchen Marigot auf St. Martin ist hübsch und gemütlich. Es gibt auch einige tolle Strände.

    Tortola auf den BVI bietet inmitten der vielen Inseln so einiges an Ausflugsmöglichkeiten zu Wasser.

    Aber manchmal kommt es gar nicht so auf die Insel an - einfach nach dem gemütlichen Frühstück auf der Restaurant Terrasse an Land und durch die Städchen schlendern... oder dann eben an einen Strand. Aber aufgepasst dass das Taxi dann auch wiederkommt für die Rückfahrt zum Schiff. Sonst gibts organisierte Ausflüge an den Strand inkl. Lunch, Drinks und Liegestuhl zu rund 30$ pro Person. Teurer aber sicher.

    Gruss markus

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!